Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Was tun wenn man die Freundin liebt aber Verantwortung für die Familie hat

Hilfe! Was tun wenn man die Freundin liebt aber Verantwortung für die Familie hat

23. Dezember 2007 um 10:15

Ich habe ein für mich auserordentlich belastendes Problem.

Ich habe mich vor 7 Monaten in eine Frau verliebt, sie hat 2 Kinder. Wir hatten sehr sehr viele schöne Stunden. Ich kann mir mit Ihr auch absolut ein gemeinsammes Leben vorstellen!
Selber bin ich verheiratet und habe 2 Kinder. Ich schätze meine Frau noch und möchte Ihr nicht weh tun und meinen Kindern auch nicht.
Meine Frau hat schöo gemerkt, das mit mir etwas nicht stimmt und leidet auch darunter!
Ich kann nicht mehr schlafen! Soll ich meine Welt (20 Jahre Ehe) aufgeben? und zu meinem Lebensglück wechseln??? Meine Freundin liebe ich!
Wer kann mir etwas raten?
Wer kann mir Entscheidungshilfe geben?
War schon jemand von Euch in dieser Situation???

Mehr lesen

23. Dezember 2007 um 11:58

Wo ist das Problem
du kannst mit deiner Frau das 50/50 Modell machen. Jeder hat die Kinder die gleiche Zeit. Oder du siehst deine Kinder eben alle zwei Wochen....

Die Zeit, die du mit deiner Familie hättest verbringen sollen, hast du ja jetzt schon deiner Geliebten gegeben. Du belügst dich selbst..

Deine Frau leidet, willst du sie noch mehr leiden lassen?

Und deine Welt hast du doch schon aufgegeben, als du deine Frau betrogen hast. Deine Kinder werden es auch noch merken, wenn sie es nicht schon wissen...

Du leidest doch nur, weil du deine heile Welt, die nur noch nach Aussen besteht, aufgeben sollst.

Ergo... pack deine Sachen und verschwinde bevor deine Familie noch mehr leiden muss....

In meinen Augen bist du ein Heuchler....man bleibt nur bei jemanden wenn man ihn liebt und der jenige einem auch wichtig ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 13:04

Harry...
du schreibst zum Lebensglück wechseln...! Was waren diese 20 Jahre mit deiner Frau ? Eine Lüge? War es nicht so das du vor 20 Jahren deine Frau geheiratet hast dein Lebensglück gefunden zu haben? Schmetterlinge hören auch wieder auf zu fliegen,rosa Brillen verrutschen auch wieder! Denke mal darüber nach!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

lotti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 13:37

Erstmal haben alle recht...
Und ganz wichtig, Punkt 1: keine Lügen mehr - das ist der wichtigste Punkt. Manchen glauben wenn man unangenehme Wahrheiten in Lügen verpackt würde es weniger weh tun - großer Irrtum, ich kenne mich da aus weil mein Mann genau das immer wieder gemeint und gemacht hat. Man spürt es doch und die Ungewissheit ist noch viel schmerzhafter.
Punkt 2: Ich würde an deiner Stelle auch mal überlegen das Deine Frau dich seit 20 Jahren kennt. Man kennt die Schwächen des anderen, wie er aussieht wenn er kotzt, Fieber oder schlechte Laune hat. Man kennt sich ungeschminkt (auch den Mann!), deine neue Freundin kennt bisher nur das Bild was sie sich von Dir macht und Du das ihre.

Wie hier schon jemand geschrieben hat, die Schmetterlinge im Bauch sind schön, vergehen aber genauso wie damals vor 20 Jahren.

Punkt 3: Ist es den Verlust der Familie, Kinder, Lebenumstände wert? Oder hast Du nur einige Dinge vermisst die Du mit Deiner Frau vielleicht auch wieder animieren könntest?

Denk nicht, jetzt schreiben mir all die verlassenen oder hintergangenen Frauen sowieso nur das ich nicht fremdgehen soll, lügen oder die eigene Frau nicht verlassen soll... Klar denkt man in ähnlicher Situation aber an der Stelle einer anderen Position vielleicht auch mit den eigenen Erfahrungen, aber ich denke das wesentliche ist das Du ehrlich zu Dir und allen Beteiligten bist. Und wenn Du die neue Frau so sehr liebst, alles andere dafür zu opfern, dann aber fair!
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 17:11

Wenn es so einfach wäre
Du willst Deiner Frau und deinen Kindern nicht weh tun?? Das wäre schön, vor allem für dich, dann könntest du reinen Gewissens deinem Ego-Trip nachgehen. Aber das funktioniert nicht, du wirst ihr weh tun und auch deinen Kindern.
Du betrügst sie seit 7 Monaten, das ist echt das letzte und jammerst auch noch, dass du nicht mehr schlafen kannst. Wenn das dein größtes Problem ist.
Du hast es so gewollt, als du deine Affäre angefangen hast, da hättest du vielleicht schon mal dein Hirn einschalten sollen, denn nun bist du in einer Situation, in der du auf jeden Fall jemandem weh tust, hoffentlich triffst du die richtige Entscheidung und es war das alles wert.

awjg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 17:41
In Antwort auf puma_11887608

Wenn es so einfach wäre
Du willst Deiner Frau und deinen Kindern nicht weh tun?? Das wäre schön, vor allem für dich, dann könntest du reinen Gewissens deinem Ego-Trip nachgehen. Aber das funktioniert nicht, du wirst ihr weh tun und auch deinen Kindern.
Du betrügst sie seit 7 Monaten, das ist echt das letzte und jammerst auch noch, dass du nicht mehr schlafen kannst. Wenn das dein größtes Problem ist.
Du hast es so gewollt, als du deine Affäre angefangen hast, da hättest du vielleicht schon mal dein Hirn einschalten sollen, denn nun bist du in einer Situation, in der du auf jeden Fall jemandem weh tust, hoffentlich triffst du die richtige Entscheidung und es war das alles wert.

awjg

Ich frage mich
wie Deine Antwort mir weiterhelfen kann???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 17:42

Danke für Deine Antwort
Danke für Deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 17:45
In Antwort auf liviu_12314499

Ich frage mich
wie Deine Antwort mir weiterhelfen kann???

Helfen....
kannst du dir nur SELBER !

lotti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 17:46
In Antwort auf naomh_12744558

Wo ist das Problem
du kannst mit deiner Frau das 50/50 Modell machen. Jeder hat die Kinder die gleiche Zeit. Oder du siehst deine Kinder eben alle zwei Wochen....

Die Zeit, die du mit deiner Familie hättest verbringen sollen, hast du ja jetzt schon deiner Geliebten gegeben. Du belügst dich selbst..

Deine Frau leidet, willst du sie noch mehr leiden lassen?

Und deine Welt hast du doch schon aufgegeben, als du deine Frau betrogen hast. Deine Kinder werden es auch noch merken, wenn sie es nicht schon wissen...

Du leidest doch nur, weil du deine heile Welt, die nur noch nach Aussen besteht, aufgeben sollst.

Ergo... pack deine Sachen und verschwinde bevor deine Familie noch mehr leiden muss....

In meinen Augen bist du ein Heuchler....man bleibt nur bei jemanden wenn man ihn liebt und der jenige einem auch wichtig ist...

Hallo Saraa33
Ich denke meine Frau ist mir wichtig! Und ich schätze sie auch. Wir haben einen gemeinsamen 20jährigen Weg hinter uns. Wir haben gemeinsam viel erreicht.
Gedanklich passen wir gut zusammen.
Ich will Ihr wirklich nicht weh tun! Das verdient sie nicht!

Ich liebe aber mit Haut und Haar seit 7 Monaten die Andere! Es ist wirklich toll, die Zeit mit Ihr. Die Zeit vergeht im Flug. Wir verstehen uns sehr gut!

Und ich bin seit Monaten zerrissen, was ich tun soll! Mir geht es deshalb schlecht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 18:28

Ganz ehrlich
Du mußt Dich entscheiden, und wissen, was Du willst.
Jeder muß für sein Leben das tun, was ihn glücklich und zufrieden macht.
Was schlimm ist, dass Du so unehrlich bist, je länger Du diesen Zirkus betreibst, desto mehr wirst Du Deine Frau verletzen-meiner Meinung nach ist sowieso eine Beziehung hin, in der man Gefühle für einen anderen
Menschen hat!

Gruß

Winnie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 18:28

Lebensglück
Hallo Harry,

einen Tod musst du leider sterben - entweder du bleibst auf deinem warmen Stühlchen, das du jetzt hast, sitzen oder du entscheidest dich dafür, die Verantwortung für dich und dein Glück zu übernehmen. Einer von beiden Frauen musst du leider weh tun - jetzt tust du beiden weh.

Ich finde, du solltest Nägel mit Köpfen machen und wechseln. So gibst du auch deiner Frau die Chance, noch einmal ihr Glück zu finden.

Und man muss sich nicht mit einem Rosenkrieg trennen. Ich habe es gerade hinbekommen und mehrere meiner Bekannten ebenfalls.

Ich habe übrigens meine Affäre gerade aus demselben Grund beendet.Er konnte sich auch nicht entscheiden. So hat er die Chance, noch einmal in Ruhe zu überdenken, was ihm seine Partnerin bedeutet und dann mit vollem Herzen zu mir zu wechseln (ok, daran glaube ich nicht wirklich).

Ich wünsche dir viel Kraft,

MP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 19:02
In Antwort auf aaren_12109264

Lebensglück
Hallo Harry,

einen Tod musst du leider sterben - entweder du bleibst auf deinem warmen Stühlchen, das du jetzt hast, sitzen oder du entscheidest dich dafür, die Verantwortung für dich und dein Glück zu übernehmen. Einer von beiden Frauen musst du leider weh tun - jetzt tust du beiden weh.

Ich finde, du solltest Nägel mit Köpfen machen und wechseln. So gibst du auch deiner Frau die Chance, noch einmal ihr Glück zu finden.

Und man muss sich nicht mit einem Rosenkrieg trennen. Ich habe es gerade hinbekommen und mehrere meiner Bekannten ebenfalls.

Ich habe übrigens meine Affäre gerade aus demselben Grund beendet.Er konnte sich auch nicht entscheiden. So hat er die Chance, noch einmal in Ruhe zu überdenken, was ihm seine Partnerin bedeutet und dann mit vollem Herzen zu mir zu wechseln (ok, daran glaube ich nicht wirklich).

Ich wünsche dir viel Kraft,

MP

@Megapearl
Wie lange ist es denn her, dass du den Kontakt abgebrochen hat.

Ich habe den Kontakt zu IHM vor ca. drei Monaten abgebrochen. Der Gründe dadür waren einerseits, dass ich nicht diejenige sein wollte, die ihm auf unbegrenzte Zeit hinterherläuft und dabei auch immer wieder verletzt wird, und andererseits habe ich auch gehofft, dass er merkt, dass er mich vermisst und dadurch endlich zu einer Entscheidung kommt. Naja, hat bisher nicht so funktioniert.

Im Gegenteil: er hat sich seiner Ex wieder angenähert, und sie wollen nochmal einen neuen Versuch starten - den dritten Versuch! das geht jetzt auchschon wieder seit drei Monaten, und er weiß nach wie vor nicht, was er will. Muss dazu sagen, dass die beiden nicht verheiratet und keine Kinder im Spiel sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 19:10

AW
Also, wenn ich das lese, kommt mir das Würgen. Mein Mann hat auch unsere Familie nach 22 Jahren wegen einer anderen aufgegeben und zerstört, wir haben auch 2 Kinder. Für sowas wie dich habe ich null Verständnis, Lebensglück jetzt plötzlich mit der neuen? Was ist mit deiner Familie? Was ist mit deiner Frau, kannst du dir vorstellen, wie sie sich fühlt? Deine Frau weiß von nichts, ich finde dich so feige. Du fühlst dich jetzt wohl wie ein 20jähriger, so ein Bauchkribbeln mit einer neuen, was? Ich wünsche dir, dass du bitter bereust, was du getan hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 2:27

Lieber Harry
entgegen anderer Meinungen denke ich, daß eine Affäre meist nicht geplant ist und keiner kann vorher planen, sich zu verlieben.

Eine Beziehung ist nach 20 Jahren nicht mehr dieselbe wie am Anfang und Menschen verändern sich auch mit den Jahren. Das ist nicht grundsätzlich negativ gemeint und Du schreibst ja selbst, daß Du Deine Frau achtest.
Und das ist schon mehr, als viele nach so langer Zeit vom alten Partner sagen können.
Sicherlich warst Du auch einmal mit ihr glücklich. Das heißt aber ja nicht, daß Du es für den Rest Deines Lebens zu sein hast.

Weil das Prickeln im Bauch nicht mehr da ist und das Glücklichsein in Zufriedenheit umschlägt, trennt man sich ja nicht. Warum auch? Dann geht das Leben eben so weiter.
Auch das ist ein Prozess, der sich über Jahre hinziehen kann.

Nun liebst Du eine Andere. Du erfährst gerade wieder, was es heißt, glücklich zu sein. Ich finde, jeder Mensch hat ein Recht darauf, glücklich zu sein.

Wenn man sich die Scheidungsrate in Deutschland ansieht, wird deutlich: kaum jemand hat einen Lebensgefährten/in, sondern wir sind alle nur noch Lebensabschnittsgefährte/in. Also folge dem Ruf Deines Herzens.

Klar ist, daß Du Deiner Frau weh tun wirst, sie gekränkt und enttäuscht sein wird, aber es liegt in der Natur der Sache, daß immer der verlassene Partner am meisten leidet. Aber irgendwann kommt sie darauf, die Trennung als neue Chance zu sehen, was sowohl die Lebensgestatung als auch einen neuen Partner angeht.

Mach`s Beste draus. Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute.
L.G. pueppi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 22:01

Danke
Danke für Deinen Beitrag.
Deine Gedanken bringen mich weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 11:15

Richtig
Das sehe ich genauso.
Wenn eine Ehe kaputt geht dann ist es halt so. Aber diese Lügen sind schlimm.
Niemand hat das verdient.
Oft ist es aber so das Männer regelrecht danach suchen ihre Affäre und die Lügen zu rechtfertigen.

Schade schade schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 12:42

Martina...
Es ist viel wahres an dem was du sagst. Doch du warst unglücklich.. also gingst du weg. Hast du es ihm damals gesagt das du unglücklich bist? Während der Ehe daran gearbeitet? Nein,du gingst, hast ihm weh getan und nun ist deine neue Beziehung auch kaputt.Du erkennst richtig dass der Fehler bei dir lag aber trotzdem sieht du dich nach wie vor in der Opferrolle, da du glaubst dein Mann will sich nicht ändern.
Du sagst aber nicht was du seither getan hast um auf ihn zuzugehen.Du macht es dir wieder einfach. Es ist die Feigheit der Halb gebildeten.
" Ja, ich war feige, ja ich hab Fehler gemacht, können wir nun bitte es so akzeptieren und mich so nebenbei loben dass ich so viel Einsicht zeige, es ist halt nun so"
Es ist eine andere Art des Egoismus, noch fieser als vorher.. nur weil du " Sorry" sagst erwartest du dass der Schmerz des anderen damit weggewischt ist und dir vergeben werden muss.
Arbeitest du aktiv daran den Schmerz des anderen zu verringern? Ich sehe das nicht.

Sorry,ist meine Meinung!

lotti


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 19:13
In Antwort auf liviu_12314499

Hallo Saraa33
Ich denke meine Frau ist mir wichtig! Und ich schätze sie auch. Wir haben einen gemeinsamen 20jährigen Weg hinter uns. Wir haben gemeinsam viel erreicht.
Gedanklich passen wir gut zusammen.
Ich will Ihr wirklich nicht weh tun! Das verdient sie nicht!

Ich liebe aber mit Haut und Haar seit 7 Monaten die Andere! Es ist wirklich toll, die Zeit mit Ihr. Die Zeit vergeht im Flug. Wir verstehen uns sehr gut!

Und ich bin seit Monaten zerrissen, was ich tun soll! Mir geht es deshalb schlecht!

Patchwork
willst du das wirklich? deine meine unsere kinder ? ich kann da aus eigener erfahrung nur abraten, das hält auch eine anscheinend so tolle beziehung mit der neuen auch nicht auf dauer aus. Ich habe das theater schon 2 mal durch. hast du da schon drübernachgedacht. die kinder werden nicht gefragt ob sie das wollen. treffen mit den anderen kindern und so.
besinne dich auf die werte, die wichtig sind. das was du an deiner frau toll gefunden hast , kann doch nicht alles weg sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 19:16

Patchwork
willst du das wirklich? deine meine unsere kinder ? ich kann da aus eigener erfahrung nur abraten, das hält auch eine anscheinend so tolle beziehung mit der neuen auch nicht auf dauer aus. Ich habe das theater schon 2 mal durch. hast du da schon drübernachgedacht. die kinder werden nicht gefragt ob sie das wollen. treffen mit den anderen kindern und so.
besinne dich auf die werte, die wichtig sind. das was du an deiner frau toll gefunden hast , kann doch nicht alles weg sein.
sorry, ich glaube , ich habe der falschen person geantwortet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 19:35

Immer besser, schöner, schneller
ich gebe dir recht, mir geht es auch nicht so toll im momenten, von wegen, ich liebe dich nicht mehr und dann ich bin mal kurz weg.
aber: muss es immer noch schöner werden? ich frage euch? ist es das , was ihr wollt, oder was die anderen wollen?
was soll das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2007 um 11:54
In Antwort auf liviu_12314499

Ich frage mich
wie Deine Antwort mir weiterhelfen kann???

???
Soll ich dir jetzt sagen, für welche Frau du dich entscheiden sollst?
Das musst du schon selbst entscheiden, dabei kann dir wohl niemand helfen.
Ich wollte dir nur den Zahn ziehen, dass du aus der Nummer raus kommst ohne jemanden zu verletzen. Das funktioniert nicht, wenn man erst ein Feuer legt und hinterher nicht will das was verbrennt.

awjg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 0:06

Du könntest mein Mann sein!
Seit einigen Monaten vermute ich, dass mein Mann eine Affäre hat, dazu noch mit einer meiner Freundinnen. Ich habe es ihm oft auf den Kopf zugesagt, aber er hat es immer abgestritten. Kurz vor Weihnachten ist die Situation dann eskaliert, da er sich wohl die selben Fragen gestellt hat wie du! Soll ich bleiben oder gehen? Er hat schließlich zugegeben, dass er sich in meine Freundin verliebt hat.

Ich gehe momentan durch die Hölle. Die Kinder spüren auch dass etwas nicht stimmt!! Wie kann man 20 Jahre Ehe einfach so hinwerfen, für jemanden, den man gar nicht richtig kennt, keinen Alltag mit ihm erlebt hat. Wir haben so viele schöne Stunden und Momente mit einander erlebt, wenn man diese zusammenzählt, sind es sicherlich wesentlich mehr als er mit seiner Freundin erlebt hat; wir haben uns eine gemeinsame Zukunft aufgebaut, unser Leben gemeinsam geplant!!

Natürlich ist dabei mit den Jahren auch etwas verloren gegangen... die Schmetterlinge sind weg, aber ich bin fest davon überzeugt, dass wir uns noch lieben, auch wenn er das jetzt momentan nicht spürt! Ich denke, wenn man sich bewusst macht, wie wichtig einem der Partner noch ist, hat man auch noch eine Chance auch in einer lange bestehenden Ehe wieder glücklich zu sein und auch wieder richtige Leidenschaft zu spüren!!

Ich würde es mir gut überlegen, ob ich für so ein kurzes Glücksgefühl einfach 20 Jahre wegwerfen würde. Deine Frau liebt dich bestimmt immer noch; gib ihr eine Chance.... Sie hat es verdient!! Schließlich hat sie ein halbes Leben mit dir verbracht, dich unterstüzt in deinen schlechten Zeiten, sich für die Kinder aufgeopfert usw. Rede mit ihr, was du vermisst. Ich bin überzeugt, ihr habt noch eine Chance wieder glücklich zu werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 13:29

Die Entscheidung fällt sehr leicht
... wenn Du Dich nicht nach Gewohnheiten, Ehejahren, finanziellen Aspekten orientierst, sondern nach der Liebe....
Es ist vollkommen egal, ob Du jemanden nur ein paar Monate kennst, oder ein halbes Leben lang. Liebe spürt man oder nicht.
Einige Menschen verwechseln leider Gewohnheit und Liebe, was sehr traurig ist!!!
Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Dich richtig entscheidest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 16:12

Denk mal nach wie deine Ehe am Anfang war,
auch in der neuen Beziehung wird es einen Alltag geben, aber man kann ja dann schauen, wo die Schmetterlinge erneut besser fliegen.
Ich möchte nicht moralisieren, aber ich möchte mich dem anschließen, was neulich ein Psychologe geschrieben hat. Heute geht bei den Menschen das persönliche Glück über die Verantwortung für die Familie und Kinder und da kann man leider Gottes viele davon erleben.Klar werden Dinge zur Gewohnhaft, die Schmetterlinge haben etwas Flügellahmheit, aber wäre man an der STelle nicht aufgefordert, daran zu arbeiten und zwar beide Seiten und wenn es dann nicht funktioniert und man alles versucht hat, dann muß man auseinander gehen. Ich bin nicht für immer und ewig auf Gedeih und Verderb.Den Kindern wird aber die ganze Sicherheit genommen und sie werden hart arbeiten müssen, um Sicherheit im Leben zu
bekommen,die ihnen die Eltern genommen haben. Egal wie du dich entscheidest, aber
entscheide, denn im Moment gibt es nur Unglückliche und Betrogene in dieser Konstellation.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 16:50
In Antwort auf jerry_12688341

Lieber Harry
entgegen anderer Meinungen denke ich, daß eine Affäre meist nicht geplant ist und keiner kann vorher planen, sich zu verlieben.

Eine Beziehung ist nach 20 Jahren nicht mehr dieselbe wie am Anfang und Menschen verändern sich auch mit den Jahren. Das ist nicht grundsätzlich negativ gemeint und Du schreibst ja selbst, daß Du Deine Frau achtest.
Und das ist schon mehr, als viele nach so langer Zeit vom alten Partner sagen können.
Sicherlich warst Du auch einmal mit ihr glücklich. Das heißt aber ja nicht, daß Du es für den Rest Deines Lebens zu sein hast.

Weil das Prickeln im Bauch nicht mehr da ist und das Glücklichsein in Zufriedenheit umschlägt, trennt man sich ja nicht. Warum auch? Dann geht das Leben eben so weiter.
Auch das ist ein Prozess, der sich über Jahre hinziehen kann.

Nun liebst Du eine Andere. Du erfährst gerade wieder, was es heißt, glücklich zu sein. Ich finde, jeder Mensch hat ein Recht darauf, glücklich zu sein.

Wenn man sich die Scheidungsrate in Deutschland ansieht, wird deutlich: kaum jemand hat einen Lebensgefährten/in, sondern wir sind alle nur noch Lebensabschnittsgefährte/in. Also folge dem Ruf Deines Herzens.

Klar ist, daß Du Deiner Frau weh tun wirst, sie gekränkt und enttäuscht sein wird, aber es liegt in der Natur der Sache, daß immer der verlassene Partner am meisten leidet. Aber irgendwann kommt sie darauf, die Trennung als neue Chance zu sehen, was sowohl die Lebensgestatung als auch einen neuen Partner angeht.

Mach`s Beste draus. Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute.
L.G. pueppi

Natürlich hat jeder ein Recht darauf glücklich zu sein.
Aber gibt es tatsächlich nur die eine Lösung, ganz im Sinne des digitalen Zeitalters, sich in ein neues Programm zu switchen, wenn das alte langweilig wird? Irgendwann ist das Neue das Alte und das ganze geht in grün weiter.
Bevor du deiner Frau das Herz brichst, um mit der Neuen im Alltag zu versacken, frag dich doch mal ganz ehrlich, was du von einer Beziehung erwartest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram