Forum / Liebe & Beziehung

Hilfe was soll ich nur tun....

Letzte Nachricht: 25. März um 14:02
24.03.21 um 23:13

Hallo zusammen,
ich bin verzweifelt und weiss nicht was ich tun soll.

Ich fange einfach mal von vorne an.
Meine Partnerin und ich sind im 8 jahr unserer beziehung und wir haben 2 kleine Kinder zusammen. 
Um wirklich ehrlich zu sein muss man sagen das es bei uns aus mehreren Gründen schon lange nicht mehr richtig gut lief und wir beide nicht glücklich waren.
Jetzt ist es passiert meine Partnerin war in einer kur und hat jemanden kennengelernt aber nur ein auf zweimal gesehen, aber es waren gefühle da.
Als sie nach hause kam erzählte sie mir von dem ganzen und sagte das sie unglücklich sei und mich nicht mehr liebt. Wir sind uns einig eine paartherapie zu machen und daran zu arbeiten.... Aber sicher ist sie sich nicht.

Ich weiss nicht was ich tun soll ich will sie nicht verlieren.

Mehr lesen

25.03.21 um 0:10

Warum nicht? Ihr seid seit Jahren unglücklich.  Ist es nicht zeit endlich glücklich zu sein? 

1 -Gefällt mir

25.03.21 um 0:10

Warum nicht? Ihr seid seit Jahren unglücklich.  Ist es nicht zeit endlich glücklich zu sein? 

Gefällt mir

25.03.21 um 7:04

Liebe kommt durch eine Therapie nicht zurück. Viel zu lange gewartet.
In der Therapie solltet ihr den Schwerpunkt auf eine gute und saubere Trennung legen und wie das in Zukunft mit den Kindern gemacht wird, bzw ihnen erstmal beigebracht wird.

Gefällt mir

25.03.21 um 7:56

Ich war damals mit meinem Exmann ein einziges Mal in einer Paartherapie. Dann wurde mir klar, dass man Gefühle nicht herbeiquatschen kann. Man verliert eine Person halt nicht wenn sie auszieht, sondern schon viel früher. Aber die meisten kommen leider erst aus dem Quark, wenn das Kind für alle sichtbar im Brunnen liegt.

Ich schließe mich Adele an, der Zug ist abgefahren. Und wenn beide unglücklich sind, muss man das tote Pferd auch nicht weiter reiten.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

25.03.21 um 8:03

Ich war auch schon bei einer Paarthreapie und mal ehrlich, die Therapie ist nicht darauf ausgelegt, dass man auf jeden Fall wieder zusammen kommt. Mein Ex und ich sind damals überein gekommen, dass eine Trennung der beste Weg für uns und unser Kind ist. Viele scheuen den Schritt ja den "Kindern zuliebe", bleiben dann krampfhaft zusammen und merken gar nicht, was sie ihren Kindern mit so einer Farce eigentlich antun und prägen. Man muss sich auch irgebdwann eingestehen, dass es einfach vorbei ist und dann auch dazu stehen - und am Ende sein Glück nicht einfach verschenken.

1 -Gefällt mir

25.03.21 um 8:53

Danke für eure ehrlichen Antworten.

Gefällt mir

25.03.21 um 12:35

Kannst ja mal den Artikel lesen https://www.nzz.ch/folio/anatomie-einer-trennung-ld.1602319
Da hat er sich neu verliebt.
Und man kann auch gleich Tipps mitnehmen wie man es den Kindern nicht sagt.

Gefällt mir

25.03.21 um 14:02
In Antwort auf

Hallo zusammen,
ich bin verzweifelt und weiss nicht was ich tun soll.

Ich fange einfach mal von vorne an.
Meine Partnerin und ich sind im 8 jahr unserer beziehung und wir haben 2 kleine Kinder zusammen. 
Um wirklich ehrlich zu sein muss man sagen das es bei uns aus mehreren Gründen schon lange nicht mehr richtig gut lief und wir beide nicht glücklich waren.
Jetzt ist es passiert meine Partnerin war in einer kur und hat jemanden kennengelernt aber nur ein auf zweimal gesehen, aber es waren gefühle da.
Als sie nach hause kam erzählte sie mir von dem ganzen und sagte das sie unglücklich sei und mich nicht mehr liebt. Wir sind uns einig eine paartherapie zu machen und daran zu arbeiten.... Aber sicher ist sie sich nicht.

Ich weiss nicht was ich tun soll ich will sie nicht verlieren.

Na sieh einer an, kaum  ein paar Jahre unglücklich und schon ist es auch passiert, dass sie sich in einen verliebt, den sie zweimal gesehen hat.

Ich lese aus deinem Text:

Ihr seid beide nicht glücklich
Es läuft schon lange nicht mehr richtig gut

Warum soll da eine Paartherapie helfen? Man kann Glück nicht herbeizaubern und herbeiquatschen. Irgendwo in den letzten Jahren, zwischen dem Alltag und den Kindern, habt ihr euch als Paar verloren.

Das Wiederfinden kann man ja versuchen, aber da muss man schon sehr sehr sehr genau suchen. Und es auch zulassen. Möglicherweise herausfinden, dass die Beziehung gar nicht so war, wie ihr es euch zusammen phantasiert habt. Der andere gar nicht das war, was man sich in der Verliebtheit so projiziert hat.

Ob aus euch noch mal was wird, kann ich  nicht sagen.

Lass es auf dich zukommen. Vielleicht findet ihr als Eltern eine bessere Ebene, wenn ihr getrennt seid. 


 

Gefällt mir