Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe - Was ist hier eigentlich los

Hilfe - Was ist hier eigentlich los

7. November 2007 um 17:19

Ich bin fassungslos, mein Freund hat die Polizei gerufen damit ich seine Wohnung verlasse. Und als niemand kam hat er die Polizisten noch ein zweites mal hergerufen. Da bin ich gegangen.

Zum Hergang: Seit ein paar Monaten haben wir eine "schwierige" Beziehung. Eigentlich weiß ich es selbst und wills mir nicht eingestehen: Es geht nicht. Wir streiten uns oft weil wir ganz ähnliche Unarten entwickelt haben. Und wir vertragen uns wieder. Aber es ist immer besser geworden, wir haben uns angenähert, sind vertrauter geworden - ich dachte wir schaffen das.

Von meiner Seite ist es ehrlich gemeint, ich möchte ihn kennenlernen, Zeit mit ihm verbringen, eine gute Zeit haben... Und offen lassen was daraus wird. Er ist (oder war) verliebt, sagte mir dass er mich vielleicht sogar liebt, vor ein paar Tagen fragte er mich ob ich mit ihm leben möchte. Er gab mir den Wohnungsschlüssel damit ich zu ihm gehen kann wenn ich es möchte (jedenfalls habe ich das so verstanden).

Der Typ hat einige Probleme, arbeitet viel und hat wenig Zeit. Das ist für mich total schlimm weil ich gern mehr Zeit mit ihm hätte als 1-2x die Woche eine Nacht und mal einen Sonntag abend. Ich habe herausgefunden dass er sich um die Begegnung mit mir manchmal herumdrückt oder sogar lügt anstatt einfach zu sagen wie es ist. Er sagt er hat keine Zeit. Inzwischen weiß ich dass er sich für Dinge oder Menschen die ihm wichtig sind schon Zeit nimmt. Oft ruft er mich noch nicht mal zurück und läßt meine sms unbeantwortet. Er macht Versprechungen und Verabredungen und hält sie nicht ein. Einmal wollte er zu mir zum Essen kommen. Ich stand am Herd und wunderte mich dass er nicht kam. Rief ihn an, da sagte er er kommt nicht, ich könne aber zu ihm kommen. Ich war so wütend wie selten, er hatte mir noch nicht mal abgesagt! Inzwischen kommt er gar nicht mehr zu mir, war eh nur selten da, nur noch ich zu ihm, auf sein Territorium wo er das Sagen hat. Wenn ich ihn auf so was anspreche wird er wütend, denn er hält sich für sehr zuverlässig und verträgt Kritik nicht. Und Gründe für sein Verhalten gibt es immer. Ich muß anmerken dass seine Frau ihn vor 2 Jahren mitsamt Kindern verlassen hat und er mit der Situation nicht klar kommt.

Seinem Verhalten nach zu urteilen liegt ihm am Sex, ansonsten an einer unverbindlichen Geschichte. Aber er beteuert mir dass es nicht so ist und er mich will, und so wie er es sagt glaube ich ihm wirklich. Er gibt dann auch zu dass er sich schlecht benimmt (so wie ich auch meine Fehler eingestehe). Aber wenn der nächste Streit da ist ist es als ob er ein anderer wäre, starr, kalt, gemein.

Das mit der Polizei war so: ich hatte gesagt ich komme zu ihm und er war einverstanden (dachte ich jedenfalls). Ich hatte Essen gekocht, er kam nach Hause und wir aßen. Die Stimmung war nicht besonders, ich fragte ob ich ihn störe oder nerve, er sagte nein. Wir stritten uns wegen einer Lapalie, kurz war ich davor wutentbrannt zu gehen. Dann tat ich es nicht weil ich das schon so oft getan habe. Ich wollte mich mit ihm vertragen aber er forderte mich auf den Schlüssel herzugeben und zu gehen, bei eisiger Kälte mitten in der Nacht. Ich sagte nein weil ich mich nicht einfach so herumschubsen lassen wollte (wie schon so oft). Ich habe versucht Frieden zu schließen, zu reden... Zwecklos. Er verbot mir den Mund, machte mir Vorwürfe und bestand darauf dass ich gehe. Mit der Option dass wir uns nach ein paar Tagen wieder vertragen, wenn ich über mein Verhalten nachgedacht hätte und so. Und da er die Polizei einschalten mußte würde es natürlich länger dauern bis er dazu bereit sei.

Ich bin wie vor den Kopf geschlagen und weiß nicht was ich davon halten soll. Ich zweifle an mir selbst weil ich es zulasse so schlecht behandelt zu werden und immer wieder Entschuldigungen finde und zu ihm zurückkehre. Ich wäre dankbar für ein paar Einschätzungen.

Sandra Schildkröte

Mehr lesen

7. November 2007 um 17:59

Du engst ihn ein
deswegen ist er so.

Du schreibst er arbeitet viel und nimmt sich dann noch in der Freizeit mehr Zeit für andere Dinge als sich mit dir zu treffen... Ja, seine Freiheit braucht er nunmal. Es muss sich entwickeln, irgendwann kommt das von allein.

Er weiß das es stress gibt wenn er die Wahrheit sagt, deshalb lügt er. Oder würdest du kein Stress machen wenn er frei hat und lieber zum Freund geht? Er fühlt sich wohl wirklich eingeengt...

Die Polizei zu rufen ist wohl etwas überzogen, aber ich denke auch das war Hilflosigkeit bzw. war es zu viel an dem Tag und die Sicherung ist durchgebrannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 18:26

So nebenbei,
ist mir an deinem Thread die Häufung von Frauenklagen über Erziehungs- und Veränderungsversuche seitens des männlichen Personals aufgefallen.
Kommt in letzter Zeit ganz schön oft vor. Frag ich mich, woran liegt das. Hat bei den Frauen die Eigenständigkeit eingesetzt oder merkt die männliche Seite, dass sie langsam abbaut? Soll weiblicher Gehorsam mit seelischer und körperlicher Gewalt erreicht werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 19:58

Schuß nicht gehört?
Bei diesem Verhalten frag ich mich schon, ob du nicht etwas zu blind bist dahingehend, daß ihr eigentlich gar keine Beziehung habt, aber du trotzdem aus irgeneinem nicht wirklich nachvollziehbaren Grund glaubst, ihr seid noch ein Paar. Die Polizei war dann sein letztes Mittel, damit du es endlich mal verstehst.

Das wird nie wieder gut. Wie denn auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 20:40
In Antwort auf kirsi_12744905

Du engst ihn ein
deswegen ist er so.

Du schreibst er arbeitet viel und nimmt sich dann noch in der Freizeit mehr Zeit für andere Dinge als sich mit dir zu treffen... Ja, seine Freiheit braucht er nunmal. Es muss sich entwickeln, irgendwann kommt das von allein.

Er weiß das es stress gibt wenn er die Wahrheit sagt, deshalb lügt er. Oder würdest du kein Stress machen wenn er frei hat und lieber zum Freund geht? Er fühlt sich wohl wirklich eingeengt...

Die Polizei zu rufen ist wohl etwas überzogen, aber ich denke auch das war Hilflosigkeit bzw. war es zu viel an dem Tag und die Sicherung ist durchgebrannt.

Also...
so kann man das ganze auch wieder nicht erklären. Weil Menschen eingeengt sind, rufen sie nicht die Polizei. Ich glaube, der Typ hat ein paar mehr Probleme, aber Du kannst nichts dafür.

Ich würde mich allerdings nicht weiter so behandeln lassen. Man kann sich immer mal in einem Menschen täuschen, weil die einem ja auch gern mal Dinge erzählen, die man gerne hören möchte und einen für ihre Zwecke benutzen wollen. Da ist keiner vor gefeit.

Aber: man kann den Schlußstrich ziehen!
Und der Zeitpunkt ist jetzt (allerspätestens)gekommen.

Lern einen anderen Mann kennen, der Dich mit Respekt behandelt und Deine Liebe verdient!

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 2:25
In Antwort auf alyona_12645577

Also...
so kann man das ganze auch wieder nicht erklären. Weil Menschen eingeengt sind, rufen sie nicht die Polizei. Ich glaube, der Typ hat ein paar mehr Probleme, aber Du kannst nichts dafür.

Ich würde mich allerdings nicht weiter so behandeln lassen. Man kann sich immer mal in einem Menschen täuschen, weil die einem ja auch gern mal Dinge erzählen, die man gerne hören möchte und einen für ihre Zwecke benutzen wollen. Da ist keiner vor gefeit.

Aber: man kann den Schlußstrich ziehen!
Und der Zeitpunkt ist jetzt (allerspätestens)gekommen.

Lern einen anderen Mann kennen, der Dich mit Respekt behandelt und Deine Liebe verdient!

Viel Glück!

Ganz genau!
Das hat mit Sicherungen durchbrennen nichts mehr zu tun sondern mit absoluter Respektlosigkeit dir gegenüber! Wenn Respekt in einer Beziehung fehlt ist es Zeit zu gehen! Warum rennst du einem Kerl hinterher, bekochst ihn noch usw wenn du merkst dass du ihn damit nicht erreichst - im gegenteil??

Lern dich selber zu schätzen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 19:48

Manchmal sieht man nicht so klar...
...wenn man selbst mitten in einer solchen Situation steckt. Daher ist ein wenig Nachhilfe aus dem Netz wirklich klasse!

Vielen Dank für Eure Worte. Ich weiß was ich zu tun habe und werde wieder gerade gehen.

Grüße an Euch, Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 20:01

Ich frage mich...
... warum seine Frau ihn verlassen hat. So wie er sich benimmt, hätte ich auch die Kinder und mich slebst vor seinen "Anfällen" in Sicherheit gebracht und mir das nicht gefallen lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest