Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! was geht in meiner Frau vor

Hilfe! was geht in meiner Frau vor

7. August 2006 um 10:46

vielleicht hat von Euch jemand eine Lösung für das Rätsel.
Meine Frau wendet sich immer mehr ab von mir. Vor 3 Monaten ist sie von unserem gemeinsamen Haus ausgezogen und in eine grosse Stadt gezogen. Sie sagte sie könnte da nicht mehr bleiben, zu langweilig, und außerdem hasst sie meine Mutter. Sie meinte das ich ja nachziehen könnte wenn mir noch etwas an unserer Ehe und unseren 2 Kindern läge.
Kurze Zeit später sagte sie mir dann am Telefon das sie sich scheiden lassen will, sie hätte aber keinen Freund oder so. Ein paar Tage später meinte sie dann das sie sich jetzt doch nicht scheiden lassen will, und erstmal eine Auszeit braucht. Seitdem geht es nun hin und her, heute Scheidung, morgen wieder nicht. Dann soll ich sie wieder in Ruhe lassen und nicht anrufen, ich mache das dann auch, dann bekomme ich ein sms nach dem anderen von ihr mit der Frage warum ich mich nicht melde. Sie sagte das sich mich nicht mehr liebt, andererseits schickt sie sms mit " Ich vermisse Dich, oder Ich möchte mit Dir schlafen". Kennt sich da noch einer aus? Ist die Ehe kaputt oder braucht meine Frau einen Psychiater? Ich weiss nicht was ich jetzt machen soll, ich liebe sie noch, weiss aber nicht was in ihr vorgeht.
Vielleicht war von Euch jemand in einer ähnlichen Situation.

Sigi

Mehr lesen

7. August 2006 um 10:56

????
Hört sich ganz danach an, dass Deine Frau ziemlich unzufrieden ist und etwas ändern möchte, Dich (aber noch) liebt....

Wie waren Eure Verhältnisse bevor sie ausgezogen ist?
Wohnt Deine Mutter bei Euch? Wie ist Deine Mutter als Schwiegermutter? Ein Schwiegermonster? Hast Du Deiner Frau den Rücken gestärkt? Hat Deine Frau bevor sie auszog Dir Zeichen gegeben, dass sie unglücklich ist? Was bist Du bereit zu ändern?


LG
Pluster

Gefällt mir

7. August 2006 um 11:22
In Antwort auf Pluster

????
Hört sich ganz danach an, dass Deine Frau ziemlich unzufrieden ist und etwas ändern möchte, Dich (aber noch) liebt....

Wie waren Eure Verhältnisse bevor sie ausgezogen ist?
Wohnt Deine Mutter bei Euch? Wie ist Deine Mutter als Schwiegermutter? Ein Schwiegermonster? Hast Du Deiner Frau den Rücken gestärkt? Hat Deine Frau bevor sie auszog Dir Zeichen gegeben, dass sie unglücklich ist? Was bist Du bereit zu ändern?


LG
Pluster

Mehr details
das mit meiner Frau ist eine längere Geschichte. Wir haben uns vor 7 Jahren kennengelernt, meine Frau war damals zu Besuch in Deutschland, sie ist Weissrussin. Ich selbst arbeite seit 11 Jahren im Ausland, habe meine Frau beim Heimaturlaub kennengelernt. Wie auch immer, nach gegenseitigen Besuchen die ca. 2 Jahre liefen haben wir geheiratet. Ich habe mich zurückversetzen lassen nach Deutschland, war aber ab und zu auf Dienstreise. Wir lebten in einem Haus auf dem Lande. Meine Frau war damals schon unzufrieden mit dem Haus und wo wir lebten. Als sie dann schwanger geworden ist dachten wir das nun alles besser wird, wurde es auch für kurze Zeit. Wir haben dann Haus gebaut in meinem Heimatort (auch auf dem Lande). Sie war auch mit Fleiß beim bauen beteiligt. Als das Haus jedoch fertig war sage sie mir das sie da nicht leben kann, sie hätte sich ihr Leben anders vorgestellt. Wir sind dann gemeinsam mit den Kindern nach Schanghai gezogen wo ich für meine damalige Firma eine GF Position bekommen habe. Nach einem Jahr wollte sie aber von Schanghai weg und sie setzte mir das Messer vor die Brust, entweder Schanghai oder Familie. Ich habe dann nach 12 Jahren bei meiner Firma gekündigt und bekam ein Angebot als GF in Dubai. Bei allen Entscheidungen fragte ich meine Frau zuvor, ich habe nie alleine entschieden wo wir hingehen. Meine Frau war mit Dubai einverstanden und so ging ich zuerst alleine nach Dubai, im Januar ist die Familie dann nachgekommen. Es ging aber nur für 3 Monate, dann altes Spiel, meine Frau wollte weg bzw. zurück nach DL. Ich konnte aber diesen Job nicht gleich aufgeben da ich nichts anderes hatte. Meine Frau ging zuerst zurück in unser Haus in Bayern, ich bin in Dubai geblieben und alle 4 Wochen nachhause geflogen. Im Mai hat sie sich dann selbstständig in Berlin eine Wohnung gesucht und ist mit den Kindern nach Berlin gezogen. Meine Mutter wohnte übrigens nicht in unserem Haus, sie wohnte nebenan, weiterhin war meine Mutter auch nie schlecht zu meiner Frau, sie meinte es gut mit ihr (vielleicht zu gut).
Was dann kam habe ich ja schon geschrieben, Scheidung, dann wieder nicht, Auszeit, dann wieder nicht und so geht es nun seit Wochen.

Ich weiss wirklich nicht mehr wie ich mich verhalten soll bzw. was ich machen soll. Sie meinte kürzlich am Telefon das ich mir doch eine neue Frau suchen sollte.

Wer blickt da noch dahinter?

Sigi

Gefällt mir

7. August 2006 um 11:45

Hört sich an, als ob
die Ehe kurz vor dem Ende ist. Ich glaube deine Frau will aufmerksamkeit. Bei euch muss etwas verloren gegangen sein und muss wieder hergestellt erden.Deiner Aussage nach "sie braucht ein Psychater" nehme ich auc an, das du es nicht so ganz wahr nimmst und wahrscheinlichnicht um sie kämpfen willst. Versuche sie mal zu verstehen, frag sie dich was in ihr vorgeht und überasche sie doch mal mit einer Rose oder schreib ihr SMS. Wenn du nicht um sie kämpfst, wird die Beziehung scheitern, was ich auch gut verstehe. Ich finde es schade, wenn männer ihre Frauen nicht verstehen. Frauen wollen aufmerksamkeit und wollen auch begehrt werden. Du bleibst bei deiner Mutter und meldest dich nicht einmal bei ihr, was du selbst schreibst.

Gefällt mir

7. August 2006 um 11:48

Ich muss zugeben....
... dass ich zu erst auch daran gedacht habe, dass sie weg aus Weißrussland in ein besseres Leben wollte.
Aber ich denke, dass niemand sich sooo lange verstellen kann.....!!!

Auch ich habe das Gefühl, dass XY (Name leider vergessen! Sigi???) sehr rücksichtsvoll ist.

Ich kann auch nicht viel raten, da ich echt keine Ahnung habe, worauf sie hinaus möchte.

Am besten Sigi (ich nenne ihn einfach mal so ) setzt sich mit seiner Frau zusammen und bespricht mit ihr, was mit ihr los ist; was sie stört; was sie ändern möchte (sollte im Rahmen bleiben und nicht die beruflich Zukunft von Sigi negativ beeinträchtigen!!!).... Reden, reden, reden. Nur Sprechenden kann geholfen werden


LG
Pluster

Gefällt mir

7. August 2006 um 11:51

Sag mal
Wie kommst du eigentlich auf deinen Nick

Depp-ei ? Was bedeutet das ?

Deiner Frau rate ich parallel zu einem Psychiater.

Gefällt mir

7. August 2006 um 12:03
In Antwort auf cecillia26

Hört sich an, als ob
die Ehe kurz vor dem Ende ist. Ich glaube deine Frau will aufmerksamkeit. Bei euch muss etwas verloren gegangen sein und muss wieder hergestellt erden.Deiner Aussage nach "sie braucht ein Psychater" nehme ich auc an, das du es nicht so ganz wahr nimmst und wahrscheinlichnicht um sie kämpfen willst. Versuche sie mal zu verstehen, frag sie dich was in ihr vorgeht und überasche sie doch mal mit einer Rose oder schreib ihr SMS. Wenn du nicht um sie kämpfst, wird die Beziehung scheitern, was ich auch gut verstehe. Ich finde es schade, wenn männer ihre Frauen nicht verstehen. Frauen wollen aufmerksamkeit und wollen auch begehrt werden. Du bleibst bei deiner Mutter und meldest dich nicht einmal bei ihr, was du selbst schreibst.

Naja
das er nicht kämpft oder nicht kämpfen will lese ich nicht.

Er hat für seine Frau diverse Auslandsanstellungen geschmissen UND hat seinen langjährigen Job gekündigt.

Die Dame weiß offenbar nicht, was sie möchte.

Lass mich in Ruhe - warum meldest du dich nicht !
Komm her - bleib da !
usw. usf.

Da würde ich auch erstmal fern bleiben. Ich kann einem Menschen auch nur helfen, wenn dieser Mensch auch meine Hilfe möchte.

Ich pers. finde es von ihr dem Kind gegenüber dermaßen verantwortungslos von jetzt auf gleich von Bayern nach Berlin zu ziehen. Was sind denn das für Methoden?

Gefällt mir

7. August 2006 um 12:04
In Antwort auf katzenmann

Sag mal
Wie kommst du eigentlich auf deinen Nick

Depp-ei ? Was bedeutet das ?

Deiner Frau rate ich parallel zu einem Psychiater.

Nick depp-ei
dieser nick ist mir spontan eingefallen weil ich mich gerade fühle wie ein Depp.
Bezüglich des Vorschlages von roten Rosen und sms schicken, habe ich alles gemacht, habe ihr sogar Rosen per Fleurop nach Weissrussland geschickt, wo sie gerade Urlaub bei ihren Eltern macht.
Das wir einen Mangel an Gesprächen hatten kann ich auch nicht sagen, wir haben uns sehr oft zusammengesetzt und über die ganze Sache gesprochen. Leider was das Gespräch einen Tag später wieder vergessen, zumindest ihrerseits.
Ich weiss daher nicht mehr ob es an mir liegen kann, ich versuche schon sie zu verstehen und denke oft nach was ich an mir ändern kann. Sieht so aus als ob hier wohl nichts mehr zu retten ist.

Sigi


Gefällt mir

7. August 2006 um 12:05
In Antwort auf deppei

Mehr details
das mit meiner Frau ist eine längere Geschichte. Wir haben uns vor 7 Jahren kennengelernt, meine Frau war damals zu Besuch in Deutschland, sie ist Weissrussin. Ich selbst arbeite seit 11 Jahren im Ausland, habe meine Frau beim Heimaturlaub kennengelernt. Wie auch immer, nach gegenseitigen Besuchen die ca. 2 Jahre liefen haben wir geheiratet. Ich habe mich zurückversetzen lassen nach Deutschland, war aber ab und zu auf Dienstreise. Wir lebten in einem Haus auf dem Lande. Meine Frau war damals schon unzufrieden mit dem Haus und wo wir lebten. Als sie dann schwanger geworden ist dachten wir das nun alles besser wird, wurde es auch für kurze Zeit. Wir haben dann Haus gebaut in meinem Heimatort (auch auf dem Lande). Sie war auch mit Fleiß beim bauen beteiligt. Als das Haus jedoch fertig war sage sie mir das sie da nicht leben kann, sie hätte sich ihr Leben anders vorgestellt. Wir sind dann gemeinsam mit den Kindern nach Schanghai gezogen wo ich für meine damalige Firma eine GF Position bekommen habe. Nach einem Jahr wollte sie aber von Schanghai weg und sie setzte mir das Messer vor die Brust, entweder Schanghai oder Familie. Ich habe dann nach 12 Jahren bei meiner Firma gekündigt und bekam ein Angebot als GF in Dubai. Bei allen Entscheidungen fragte ich meine Frau zuvor, ich habe nie alleine entschieden wo wir hingehen. Meine Frau war mit Dubai einverstanden und so ging ich zuerst alleine nach Dubai, im Januar ist die Familie dann nachgekommen. Es ging aber nur für 3 Monate, dann altes Spiel, meine Frau wollte weg bzw. zurück nach DL. Ich konnte aber diesen Job nicht gleich aufgeben da ich nichts anderes hatte. Meine Frau ging zuerst zurück in unser Haus in Bayern, ich bin in Dubai geblieben und alle 4 Wochen nachhause geflogen. Im Mai hat sie sich dann selbstständig in Berlin eine Wohnung gesucht und ist mit den Kindern nach Berlin gezogen. Meine Mutter wohnte übrigens nicht in unserem Haus, sie wohnte nebenan, weiterhin war meine Mutter auch nie schlecht zu meiner Frau, sie meinte es gut mit ihr (vielleicht zu gut).
Was dann kam habe ich ja schon geschrieben, Scheidung, dann wieder nicht, Auszeit, dann wieder nicht und so geht es nun seit Wochen.

Ich weiss wirklich nicht mehr wie ich mich verhalten soll bzw. was ich machen soll. Sie meinte kürzlich am Telefon das ich mir doch eine neue Frau suchen sollte.

Wer blickt da noch dahinter?

Sigi

Und was ist mit dem Kindern?
Hast du noch Kontakt? Wie geht es denen denn?

Denkt deine Frau nur an sich selbst?

Die müssen doch völlig durch den Wind sein.

Gefällt mir

7. August 2006 um 12:19
In Antwort auf ulla29

Und was ist mit dem Kindern?
Hast du noch Kontakt? Wie geht es denen denn?

Denkt deine Frau nur an sich selbst?

Die müssen doch völlig durch den Wind sein.

Ja, ich habe noch Kontakt
aber immer seltener, die Kinder, so denke ich, bekommen momentan nicht alles mit was so vorgeht. Meine Frau erzählt ihnen das der Papa arbeiten muss und bald kommt, so denkt zumindest unsere kleine Tochter. Habe auch die letzten Tage nicht mehr angerufen bei ihr, weil ich ihr vor ein paar Tagen ihren Urlaub versaut habe mit der Nachricht das ein Anhörungsbogen der Polizei in Berlin vorliegt, wegen zu schnellem Fahren, und sie wahrscheinlich den Schein abgeben muss (41km zu schnell). Das ist jetzt wieder mal meine Schuld. Ich bekam gestern ein sms von ihr mit " freust du dich weil ich den Schein abgeben muss?. Kommischerweise konnte sie dieses sms von Russland wegschicken, obwohl sie immer beteuerte das sie derzeit keine sms schicken kann, weil das in Weissrussland nicht funktioniert mit ihrer simkarte.

Na ja, ich denke da ist ein anderer im Spiel obwohl sie beteurt das es niemanden gibt.

Sigi

Gefällt mir

7. August 2006 um 12:39
In Antwort auf deppei

Ja, ich habe noch Kontakt
aber immer seltener, die Kinder, so denke ich, bekommen momentan nicht alles mit was so vorgeht. Meine Frau erzählt ihnen das der Papa arbeiten muss und bald kommt, so denkt zumindest unsere kleine Tochter. Habe auch die letzten Tage nicht mehr angerufen bei ihr, weil ich ihr vor ein paar Tagen ihren Urlaub versaut habe mit der Nachricht das ein Anhörungsbogen der Polizei in Berlin vorliegt, wegen zu schnellem Fahren, und sie wahrscheinlich den Schein abgeben muss (41km zu schnell). Das ist jetzt wieder mal meine Schuld. Ich bekam gestern ein sms von ihr mit " freust du dich weil ich den Schein abgeben muss?. Kommischerweise konnte sie dieses sms von Russland wegschicken, obwohl sie immer beteuerte das sie derzeit keine sms schicken kann, weil das in Weissrussland nicht funktioniert mit ihrer simkarte.

Na ja, ich denke da ist ein anderer im Spiel obwohl sie beteurt das es niemanden gibt.

Sigi

Sorry....
... aber wie "weich" bist Du denn? Was lässt Du Dir alles gefallen von ihr????

Zu schnell ist SIE gefahren. Und wenn sie nicht auf ihr Köpfchen gefallen ist, dann hätte sie sich ausmalen können, dass sie die Fleppe abgeben muss. Und jetzt versaust Du ihren Urlaub, weil Du ihr von dem BOgen erzählst? Ne, nee?¿

Und dass sie Dich bezgl. der SMS aus Russland angelogen hat, liegt ja jetzt auch auf der Hand.

Was mir wieder spontan einfällt ist Waschlappen vs. ... Kann es sein, dass Du ZU GUTMÜTIG bist und Dir zu viel gefallen lässt????
Sie sagt "spring" und Du fragst "wie hoch?".
Sorry, wenn ich jetzt zu hart war, aber das brannte mir auf der Zunge bzw. kribbelte in den Fingern....

Gefällt mir

7. August 2006 um 13:28
In Antwort auf deppei

Mehr details
das mit meiner Frau ist eine längere Geschichte. Wir haben uns vor 7 Jahren kennengelernt, meine Frau war damals zu Besuch in Deutschland, sie ist Weissrussin. Ich selbst arbeite seit 11 Jahren im Ausland, habe meine Frau beim Heimaturlaub kennengelernt. Wie auch immer, nach gegenseitigen Besuchen die ca. 2 Jahre liefen haben wir geheiratet. Ich habe mich zurückversetzen lassen nach Deutschland, war aber ab und zu auf Dienstreise. Wir lebten in einem Haus auf dem Lande. Meine Frau war damals schon unzufrieden mit dem Haus und wo wir lebten. Als sie dann schwanger geworden ist dachten wir das nun alles besser wird, wurde es auch für kurze Zeit. Wir haben dann Haus gebaut in meinem Heimatort (auch auf dem Lande). Sie war auch mit Fleiß beim bauen beteiligt. Als das Haus jedoch fertig war sage sie mir das sie da nicht leben kann, sie hätte sich ihr Leben anders vorgestellt. Wir sind dann gemeinsam mit den Kindern nach Schanghai gezogen wo ich für meine damalige Firma eine GF Position bekommen habe. Nach einem Jahr wollte sie aber von Schanghai weg und sie setzte mir das Messer vor die Brust, entweder Schanghai oder Familie. Ich habe dann nach 12 Jahren bei meiner Firma gekündigt und bekam ein Angebot als GF in Dubai. Bei allen Entscheidungen fragte ich meine Frau zuvor, ich habe nie alleine entschieden wo wir hingehen. Meine Frau war mit Dubai einverstanden und so ging ich zuerst alleine nach Dubai, im Januar ist die Familie dann nachgekommen. Es ging aber nur für 3 Monate, dann altes Spiel, meine Frau wollte weg bzw. zurück nach DL. Ich konnte aber diesen Job nicht gleich aufgeben da ich nichts anderes hatte. Meine Frau ging zuerst zurück in unser Haus in Bayern, ich bin in Dubai geblieben und alle 4 Wochen nachhause geflogen. Im Mai hat sie sich dann selbstständig in Berlin eine Wohnung gesucht und ist mit den Kindern nach Berlin gezogen. Meine Mutter wohnte übrigens nicht in unserem Haus, sie wohnte nebenan, weiterhin war meine Mutter auch nie schlecht zu meiner Frau, sie meinte es gut mit ihr (vielleicht zu gut).
Was dann kam habe ich ja schon geschrieben, Scheidung, dann wieder nicht, Auszeit, dann wieder nicht und so geht es nun seit Wochen.

Ich weiss wirklich nicht mehr wie ich mich verhalten soll bzw. was ich machen soll. Sie meinte kürzlich am Telefon das ich mir doch eine neue Frau suchen sollte.

Wer blickt da noch dahinter?

Sigi

Hi Sigi
Sorry, habe jetzt deine lange Story gelesen. Ich weiß nicht ob du mehr geschreiben hast. Jedenfalls reicht die eine ja vollkommen. Das du so oft für deine Frau umgezogen bist, tut mir richtig leid. Wenn alles was du da schreibst, wirklich wahr ist, dann lebt sie iegtnlich nach ihre Lust und Laune. Was sucht sie? Das verstehe ich nicht.. Und was findet sie wenn sie in einer neuen Umgebung ist? Ist schon eigentartig. Ich bin eine Frau. Ich weiß wie Frauen denken oder handeln. Ich denke, deiner akzeptiert dich nicht so wie du bist. Sie muss dich so akzeptieren wie du bist und respektieren. Du hast oft dein Job für sie geschmießen und das ist schon viel wert. Laufe ihr nicht nah und sorry das ich dir das gegenteil geschrieben habe.

Gefällt mir

7. August 2006 um 13:36
In Antwort auf Pluster

Sorry....
... aber wie "weich" bist Du denn? Was lässt Du Dir alles gefallen von ihr????

Zu schnell ist SIE gefahren. Und wenn sie nicht auf ihr Köpfchen gefallen ist, dann hätte sie sich ausmalen können, dass sie die Fleppe abgeben muss. Und jetzt versaust Du ihren Urlaub, weil Du ihr von dem BOgen erzählst? Ne, nee?¿

Und dass sie Dich bezgl. der SMS aus Russland angelogen hat, liegt ja jetzt auch auf der Hand.

Was mir wieder spontan einfällt ist Waschlappen vs. ... Kann es sein, dass Du ZU GUTMÜTIG bist und Dir zu viel gefallen lässt????
Sie sagt "spring" und Du fragst "wie hoch?".
Sorry, wenn ich jetzt zu hart war, aber das brannte mir auf der Zunge bzw. kribbelte in den Fingern....

Hallo Pluster
ja, Du hast ja voll recht und ich habe ähnliches auch von anderen gehört. Ich bin und war eigentlich schon immer ein gutmütiger Mensch. Das Problem ist, das ich meine Frau noch liebe und sie nicht verlieren wollte bzw. möchte, nicht nur wegen den Kindern. Er wird mir aber nun von Tag zu Tag klarer das ich sie schon verloren habe, wahrscheinlich ist es auch besser so. Leider ist so ein Seelenschmerz nicht von heute auf morgen zu verkraften, ich habe daher immerwieder versucht die Sache mit ihr ins reine zu bekommen, unbewusst habe ich mich aber durch meine Gutmütigkeit zum Deppen gemacht. Am liebsten wäre es mir wenn sie mir einfach sagen würde das sie einen anderen hat, dann könnte ich anfangen die Sache entgültig abzuhacken, ich weiss, das wird einige Zeit dauern.

Danke Euch allen, wie ich in den Antworten jetzt so mitbekommen habe, habe ich mich zum Idioten gemacht, und sie mit mir spielen lassen.
Ich versuche ab heute dieses Spiel nicht mehr mitzuspielen, und konzentriere mich auf mein neues leben ohne sie.
Ich werde ihr das am besten auch in den nächsten Tagen sagen.

Sigi

Gefällt mir

7. August 2006 um 22:21
In Antwort auf deppei

Ja, ich habe noch Kontakt
aber immer seltener, die Kinder, so denke ich, bekommen momentan nicht alles mit was so vorgeht. Meine Frau erzählt ihnen das der Papa arbeiten muss und bald kommt, so denkt zumindest unsere kleine Tochter. Habe auch die letzten Tage nicht mehr angerufen bei ihr, weil ich ihr vor ein paar Tagen ihren Urlaub versaut habe mit der Nachricht das ein Anhörungsbogen der Polizei in Berlin vorliegt, wegen zu schnellem Fahren, und sie wahrscheinlich den Schein abgeben muss (41km zu schnell). Das ist jetzt wieder mal meine Schuld. Ich bekam gestern ein sms von ihr mit " freust du dich weil ich den Schein abgeben muss?. Kommischerweise konnte sie dieses sms von Russland wegschicken, obwohl sie immer beteuerte das sie derzeit keine sms schicken kann, weil das in Weissrussland nicht funktioniert mit ihrer simkarte.

Na ja, ich denke da ist ein anderer im Spiel obwohl sie beteurt das es niemanden gibt.

Sigi

Sigi,
Du warst viel zu gut zu ihr,und sie ist anscheinend immer unzufrieden .
Und wusste es nicht zu schätzen,was für ein abwechslungsreiches Leben Du ihr geboten hast.

Ich glaub nicht,dass noch ein Weg zurück führen könnte.
Mir tut es leid für eure Kinder
Und auch für Dich,dass Du anscheinend die falsche Frau geheiratet hattest .

Vermuten würde ich auch mal,dass da ein anderer sein könnte.
Irgendwie-so weit weg mit den Kids,und dann,weil sie nicht weiss,was sie eigentlich will ?Irgendwie nicht schlüssig oder nachvollziehbar.

Gefällt mir

7. August 2006 um 23:11
In Antwort auf deppei

Hallo Pluster
ja, Du hast ja voll recht und ich habe ähnliches auch von anderen gehört. Ich bin und war eigentlich schon immer ein gutmütiger Mensch. Das Problem ist, das ich meine Frau noch liebe und sie nicht verlieren wollte bzw. möchte, nicht nur wegen den Kindern. Er wird mir aber nun von Tag zu Tag klarer das ich sie schon verloren habe, wahrscheinlich ist es auch besser so. Leider ist so ein Seelenschmerz nicht von heute auf morgen zu verkraften, ich habe daher immerwieder versucht die Sache mit ihr ins reine zu bekommen, unbewusst habe ich mich aber durch meine Gutmütigkeit zum Deppen gemacht. Am liebsten wäre es mir wenn sie mir einfach sagen würde das sie einen anderen hat, dann könnte ich anfangen die Sache entgültig abzuhacken, ich weiss, das wird einige Zeit dauern.

Danke Euch allen, wie ich in den Antworten jetzt so mitbekommen habe, habe ich mich zum Idioten gemacht, und sie mit mir spielen lassen.
Ich versuche ab heute dieses Spiel nicht mehr mitzuspielen, und konzentriere mich auf mein neues leben ohne sie.
Ich werde ihr das am besten auch in den nächsten Tagen sagen.

Sigi

Ich hab eine Frage?!
Hallo Sigi,


ich lese hier zwar dein Engagement, und von Liebe zu deiner Frau, jedoch vermisse ich etwas.
Es ist nicht getan, zu beteuern das du sie liebst.
Es ist auch nicht damit getan für sie zu sorgen.
Sie mag mit dem Finger schnippen und du ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen, jedoch ist es vielleicht nicht das was sie sich wünscht von ihrem Mann.
Vielleicht wünscht sie sich einfach mehr Aufmerksamkeit von dir?
Liebe hat nichts mit Geld zu tun.
Liebe ist Aufmerksamkeit und Zuneigung.
Und die vermisse ich hier in deinem Schreiben.

Weisst du was sie all die Zeit tut, wenn du nicht da bist?
Weisst du wie sie sich fühlt?
Nein, sonst würdest du nicht fragen....
Ihr habt zusammengelebt, aber nicht miteinander...
Du hast ihr alles geboten, aber hast du ihr auch dich geboten?
Warst du ihr jemals Nahe?
Im Sinn von Nähe?
Ich meine nicht die körperliche Nähe, sondern die Gefühlsnähe, alles was ich hier lese sind Oberflächlichkeiten.
So möchte ich auch keine Ehe führen.
Ich möchte einen Mann, der für mich da ist, wenn ich ihn brauche.
Eure Gespräche, die ihr geführt habt, waren es Gespräche oder Schuldzuweisungen?
War es ein Aufwiegen, das hast du nicht, das du nicht getan?
Habt ihr zwei euch jemals intensiv mit euch beschäftigt?
Euch die Aufmerksamkeit entgegengebracht die für eine konstante natürliche Liebe notwendig ist?
Du suchst nach Gründen, nach Argumenten die sich extrem oberflächlig lesen.
Ich hab das nun gemacht, nun macht sie das....
Ich hab ihr das gegeben nun erwartest du das....

Junge, Junge.....

Gutmütigkeit ist recht und schön, aber auch ein Zeichen dafür das dir ein wirkliches Interesse an deiner Frau zu anstrengend erscheint....

So nach dem Motto, gut dann bekommt sie halt das, und brauch mich nicht weiter anstrengen.....

Sie scheint keinen anderen zu haben, sie wirkt auf mich Verzweifelt!
Sie rast mit dem Auto durch die Gegend!!

Sie ist Mutter von Kindern!
Glaubst du wirklich sie ist so rücksichtslos?

Und nun gibst du nach ein paar Antworten die wie es mir scheint dir gerade recht kommen auf?
Ist es dir wieder zu anstrengend, sich einmal richtig und intensiv mit der Sache mit deiner Liebe zu deiner Frau dich zu beschäftigen???

Sie mag ein Problem haben, aber DU hast ein noch grösseres....

Ihr braucht beide Hilfe, wenn ihr euch nicht verlieren wollt.
Und so wie es ich es lese, wollt ihr euch beide nicht verlieren.

Sie spielt unter Umständen nicht mir dir, sondern sie ist hilflos....
Und du beweisst ihr gerade wie viel sie dir noch Wert ist.....

Wie viele Leben hast du?

Es sind auch deine Kinder, und schwupps du wupp, entscheidest du dich für ein neues Leben???

Ich lese hier auch nur über dich, wenn dir deine Frau so wichtig wäre, wie du schreibst, warum fragst du deine Frau nicht, ob ihr gemeinsam eine Beratung (Therapie) macht?
Für euch!!



Gefällt mir

7. August 2006 um 23:21
In Antwort auf deppei

Hallo Pluster
ja, Du hast ja voll recht und ich habe ähnliches auch von anderen gehört. Ich bin und war eigentlich schon immer ein gutmütiger Mensch. Das Problem ist, das ich meine Frau noch liebe und sie nicht verlieren wollte bzw. möchte, nicht nur wegen den Kindern. Er wird mir aber nun von Tag zu Tag klarer das ich sie schon verloren habe, wahrscheinlich ist es auch besser so. Leider ist so ein Seelenschmerz nicht von heute auf morgen zu verkraften, ich habe daher immerwieder versucht die Sache mit ihr ins reine zu bekommen, unbewusst habe ich mich aber durch meine Gutmütigkeit zum Deppen gemacht. Am liebsten wäre es mir wenn sie mir einfach sagen würde das sie einen anderen hat, dann könnte ich anfangen die Sache entgültig abzuhacken, ich weiss, das wird einige Zeit dauern.

Danke Euch allen, wie ich in den Antworten jetzt so mitbekommen habe, habe ich mich zum Idioten gemacht, und sie mit mir spielen lassen.
Ich versuche ab heute dieses Spiel nicht mehr mitzuspielen, und konzentriere mich auf mein neues leben ohne sie.
Ich werde ihr das am besten auch in den nächsten Tagen sagen.

Sigi

Es ist gut,
dass nun DU die Entscheidung getroffen hast, auch wenn es für Dich eine sehr schmerzhafte ist. Wer weiß, ob sie sich in nächster Zeit überhaupt entschieden hätte?

Auch, wenn ich nun wiederhole, was andere bereits geschrieben haben: Du hast Dir genug gefallen lassen, irgendwann muss Schluss sein! Sie wusste bzw. weiß wohl wirklich icht zu schätzen, was sie an Dir hat!

Wünsche Dir viel Kraft, damit Du auch in Deiner Entscheidung konsequent bleiben kannst!

LbGr
Mistelzweig

Gefällt mir

7. August 2006 um 23:37

Weiter....
Sigi,

deine Frau sagt dir, ihr ist es zu langweilig!
Sie hat den Kinder noch nicht erzählt,das der Papa nicht mehr kommt!
Sie ist am Ende ihres "Lateins"...

Hast du dir einmal überlegt, das deine Frau eine völlig andere Kindheit erlebt hat?
Diese Kultur lebt sehr familiär auf!
Hast du schon einmal darüber nachgedacht, das deine Frau DICH sucht, nicht dein Geld, oder deine Gutmütigkeit?
Sie sucht dich als Mann, will Anerkennung und Zuneigung...
Sie vermisst dich als Mann an ihrer Seite!
Klar weisst du nicht wie du damit umgehen sollst, du hast es sicher auch nie gelernt!
Du bist ein erfolgreicher Geschäftsmann, daran zweifel ich nicht, jedoch ist das nicht die Grundvorausetzung für einen guten Ehemann

Was weisst du tatsächlich über und von deiner Frau?
Es sind die kleinen Aufmerksamkeiten die einer Frau wichtig sind,wenn sie wirklich liebt....
Wann war sie das letzte mal beim Friseur?
Weisst du das?
Wenn die Kinder krank sind, bist du da für sie da?
Gibst du ihr eine Schulter?
Es gibt einen Unterschied für eine Frau zu sorgen zu dem Wort Fürsorge für einen Menschen!

Tu tust anscheinend alles was sie will, aber sie will dich?
Nicht das was du aus dir machen lässt!

Entschuldige wenn ich das nun so schreibe, es kommt mir so vor, als wenn man dich aus der Schublade holen kann nach bedarf und auch wieder dorthin zurücklegen....
Ich vermisse Eigeninitiative von dir.
Du betütelst sie, aber nimmst du sie wirklich als Frau als Mensch wahr?
Liebe kann man nicht kaufen, Liebe ist ein Geschenk!


So, nun darfst du dich aufregen oder etwas für eure Liebe tun

Gefällt mir

8. August 2006 um 6:32

Werf die Kuh über Bord
Werf die Kuh über Bord, Dude.

Die ist ja klappsenreif, mach Dich nicht zum Depp bei den Weibern.

Sei froh wenn Du die los bist, fertig. Und die nächst besser aussuchen, keine Bekloppten mehr.

Gefällt mir

8. August 2006 um 9:32

Ist die Ehe kaputt oder braucht meine Frau einen Psychiater?
Sowohl als auch - würde ich da sagen!!! Ich glaube nicht, dass es da für Euch noch etwas zu kitten gibt. Sie ist aus Eurem gemeinsamen Haus ausgezogen- mit euren Kindern - spricht von "Langeweile" und ändert laufend Ihre Meinung? Ich denke, Sie ist fertig mit Dir, kommt aber alleine auch nicht klar, weil sie daran nicht gewöhnt ist - und sie will sich ein "Hintertürchen" bei Dir auf lassen, falls das "Alleinesein" doch nicht ihr Ding ist - ich rate Dir die Konsequenzen zu ziehen und Dich nicht zum Narren halten lassen - sonst ist spätestens Sense, wenn sie nen Anderen trifft!
viel Glück für Dich...

Gefällt mir

8. August 2006 um 10:03

Neues von ihr
habe gestern mit ihr telefoniert. Sie war immernoch stocksauer auf mich weil ich ihr mit dem Polizeianhörungsbogen den ganzen Urlaub vermasselt habe. Sie meinte, wenn ich sie lieben würde, hätte ich ihr das nicht übermittelt, zumindest nicht jetzt.
Ausserdem meinte sie das ich den Strafzettel bezahlen soll, und bei meinem nächsten Besuch in Berlin auf der Couch im Wohnzimmer schlafen könnte bzw. müßte.
Ich habe ihr darauf hin die Scheidung vorgeschlagen und ihr gesagt das es sowieso nichts mehr bringt und wir uns seelisch nur fertig machen, wenns geht ohne Streit. Sie beteuerte nochmals am Telefon jemanden zu haben.
Sie schickte mir kurz darauf ein sms, geschrieben wie folgt: "ich will nicht mit dir streiten, sage mir bitte nichts negatives am Telefon, ich habe soviel Probleme mit meiner Gesundheit und Familie. Ich verspreche Dir, ich streite nicht mehr".

Sigi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen