Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, warum gerate ich immer an Sch...Kerle - liegts an mir????

Hilfe, warum gerate ich immer an Sch...Kerle - liegts an mir????

22. Mai 2013 um 3:11 Letzte Antwort: 22. Mai 2013 um 10:55

Hallo zusammen,

ich weiß gar nicht, ob mir hier jemand helfen kann, aber ich komm gerade sowas von gar nich tklar, muss mir das mal dringend von der Seele schreiben...
Ich stelle gerade fest, dass mein aktueller Freund, oder zumindest dachte ich. dass er mein Freund ist, auch ein Sch...kerl ist, aber der Reihe nach.
Mit meinem letzten Freund war ich ca. ein Jahr zusammen, er war für mich DER Mann, ich hab ihn so geliebt und wenn ich ehrlich bin, bin ich immer noch nicht über ihn weg, ich denke täglich an ihn ...... wir hatten ein tolles Jahr, haben unglaublich schöne Sachen erlebt wobei trotzdem jeder seine Freiheit hatte (ich z.B. war ein paar Tage ohne ihn mit Freunden verreist). Er hat auch sehr oft gesagt, wie glücklich er ist und so....Leider ist er dann beruflich weggezogen, geplant war eine Wochenendbeziehung, aber er hatte ständig Ausreden, haben uns dann ein paarmal getroffen und dann hat er mich auf einen Schlag einfach sitzenlassen! Haben in der Woche noch telefoniert, dass er am Wochenende zu mir kommt und dann kam er einfach nicht und auf meine Nachfragen hat er NIE MEHR reagiert. Das macht man doch nicht nach einem glücklichen Jahr!!!! Da kann man doch wenigstens irgendwie anständig Schluss machen! Ich hab mir monatelang jeden (wirklich jeden) Tag die Augen aus dem Kopf geheult.... Ach so, übrigens hat er mir auch mal nebenbei erzählt, dass Monogamie nichts für ihn ist, dass er mit mehreren Frauen schläft und dass das nur ihn was angeht, mit wem er schläft...... und ich weiß, natürlich soll man so einen Typen sofort in die Wüste schicken, aber irgendwie hab ich das mirgemacht - verdrängt, keine Ahnung, ich KONNTE einfach nicht Schluss machen, weil ich ihn als Menschen viel zu sehr geliebt habe...... und obwohl er genau wusste, wie sehr ich leider und obwohl er nahc eigenener Aussage(!!) mich auch liebte, hat er nie auch nur Anstalten gemacht, die anderen Frauen mal bleiben zu lassen.... naja, dann war er einfach weg aus meinem Leben, wie gesagt. Wie kann das sein, dass einer nicht mal in einer SMS oder so (was ja schon schäbig genug wäre!) Schluss macht, sondern sich einfach so verzieht????? Es stellte sich raus, dass er ganz massive Bindungsangst hat: Er kann nicht neben mir schlafen, vermeidet es, meine Familie / Freunde kennezulernen, viele andere Symptome.... ach mann.
Ich weiß, es ist total selbstverachtend, dass ich ihm 1. die fremdvögelei nachgesehen habe und 2. trotz seines miesen Abgangs immer nich an ihm hänge...... was ist denn los mit mir?????????????????? Vielleicht hab ich einfach Angst, alleine zu sein?! Dabei hab ich eine tolle Familie, tolle Freunde, schöne Hobbys, eigentlich kein Grind, Angst vor dem Alleinsein zu haben......

Drama 2. Teil: Vor ein paar Wochen (ca. 7 oder so) hab ich meinen jetzigen Freund kennen gelernt; ich war einsam und hatte Lust auf Gesellschaft und als er mich dann angemacht hab hab ich mich auf ihn eingelassen, und nach ein paar Dates fand ich in dann doch super interessant und hab ernstes Interesse an ihm entwickelt..... Ich dachte(!!!!!), das ist endlich ein "normaler" Mann, der auch noch von sich aus gesagt hat, dass er Interesse an ner Beziehung hat. Eines Tages meinte er dann, dass er nicht weiß, ob er ne Beziehung will, er fndets schön mit mir, weiß aber nicht so recht, was er will.... ich Trottel ich Idiotin war mal wieder verständnisvoll und die nächsten Wochen liefen echt schön, haben eig. alles gemacht, was man so macht als Paar, für mich war das also schon ne Beziehung. Leider ist sein Vater dann gestorben. ich hab ihn unterstützt und er war/ist auch sehr dankbar, dass ich für ihn da war/bin. Heute erzählt er mir, dass er zur Zeit irggendwie depressiv ist und auf nix Lust hat - ich hatte vorgeschlagen, ein langes Wochenende zu verreisen, und NORMALERWEISE, wenn man irgendwie frisch verliebt ist, freut sich dann ja der Freund und man überlegt sich gemeinsam was Schönes- ER aber meinte, er sei noch so down vom Tode seines Vaters (glaub ich ihm, hab auch Verständnis), und - jetzt kommts! - er hätte noch so viel zu tun, seine Steuererklärung und so, außerdem ist das Wetter grade nicht so gut... HALLOOOO?! Wenn die neue Freundin vorschlägt, ein Wochenende kuschelnd zu verreisen, freut man sich doch!!!!!!!!
Aber glauben wir ihm mal, dass er immer noch down ist wegen seinem Vater, kann ja sein. Aber dann erzählt er mir, er weiß nicht, ob das mit seinem Deprimiertsein besser wird, er ist halt ein emotionaler Mensch, wenn er keine Lust hat, hat er keine Lust.... OK. ich will ihn ja nicht "zwingen". Aber wenn man ein Paar ist (als "Paar" hat ER uns übrigens mehrfach bezeichnet!), dann geht man doch auf den anderen ein und auch wenn man mal keine Lust hat, macht man doch mal was für den anderen.... ich hab das Gefühl, dass ernull bereit ist, irgendwas FÜR mich zu tun. Bisher hab auch nur ich bei ihm übernachtet, umgekehrt nie. Er sagt, er schläft zu Hause besser. Aber ich finde, in einer gleichberechtigten Partnerschaft "Müssen" auch beide mal auswärts übernachten!
Übertreibe ich? Soll ich einfach warten, biss er (vielleicht irgendwann) seine Depriphase überwunden hat und "freiwillig" mit mit verreist oder so? Oder soll ich meine Wünsche vehementer vertreten, bin ich vielleicht zu rücksichtsvoll und lass alles mit mir machen?


Interessant ist vielleicht noch, dass beide Männer eigentlich viel zu alt für mich sind (16 und 20 Jahre älter), eigentlich WEISS ich, dass das auf Dauer schwer gut gehen kann, schon allein wegen evtl. untershciedlicher Familienplanung oder so...... Kann ich nicht einfahc irgendwie einen Mann kennenlernen, der zu mir PASST? Nicht mehr als vielleicht 10 Jahre älter, treu, nicht bindungsängstlich, einfach jemand, mir dem man eine normale Beziehung mit Zukunft führen kann------ mehr will ich doch gar nicht!!!!!!!!!! Ich hab auch Männer gedated, die altersmäßig gepasst haben und auch offensichtlich willig waren, eine Beziehung einzugehen, aber die haben mich einfahc nicht interessiert.....
Aber warum gerate ich immer an die unmöglchen Typen???????? Will ich vielleicht unterbewusst keine Beziehung und such mir deshalb unmögliche Kerla aus? Aber ich WILL doch ne ganz normale Beziehung!

Boah Hilfe. Sorra fürs Zutexten, ich konnt nicht ander, musste einfach raus und ich kann echt nicht mehr.
Gut Nacht.

Mehr lesen

22. Mai 2013 um 10:55

Danke für die lange Antowort
und hallo!

Das mit den Grenzen hab ich mir auch schon überlegt..... aber was halt die andere Sache ist: Der Ex hatte Bindungsangst, der jetzige hat evtl. Depressionen?!?! - beides sind psychische Störungen, für die die nichts können (cih mein, ich KANN von einem Depri-Mann nicht verlangen, "far sofort mit mir gut gelaunt in den Urlaub" und von einem Bindungsängstler kann ich nicht verlangen "wir ziehen nächsten Monat zusammen"), daher mein -übertriebenes????- Verständnis für die Befindlichkeiten der Männer.
Nichtsdestotrotz schade ich mir damit selber, ich hab schin gestern Nacht (ich war noch sehr lange wach...) den Vorsatz gefasst, dass ich meinem Freund ganz klar meine Schmerzgrenze bezüglich nicht festlegen (Urlaub), NUR nach ihm richten.... aufzeigen.
Das mit dem Selbstwertgefühl sehe ich zwiegespalten... kann das sein, dass dieses schwache Selbstwertgefühl NUR in Beziehungen auftritt? Im Alltag hab ich das gar nicht, im Gegenteil: Ich leite Gruppen an, ich halte Vorträge vor vielen Leuten und hab Spaß dabei, ich halte mich ehrlich gesagt für richtig richtig gut in meinem Job, ich bin bei Freunden anerkannt....
Mein Vater ist leider gestorben, als ich Kind war, wir hatten aber ein sehr gutes Verhältnis und er war ein sehr liebevoller, verantwortungsvoller Mann.

Wie kann ich das Drama durchbrechen? Erstmal meinem Freund ganz klar meine Grenzen erklären: Was wünsche ich mir wünsche, z.B. inerhalb der nächsten Wochen in Urlaub fahren - muss ja nicht sofort sein wegen dem Todesfall und so, aber spätestens im Sommer, so als "Frist" und was ich ganz klar erwarte, z.B. wichtige Entscheidungen zusammen zu treffen usw.....

Hoffe, das geht gut, obwohl der ALtersunterschied da ist, mag ich ihn wirklich.....

Grüße und danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook