Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Verzwickte Situation.Mann kennengelernt,wie sagen dass Kind da ist???

Hilfe! Verzwickte Situation.Mann kennengelernt,wie sagen dass Kind da ist???

1. September 2012 um 19:48

Hallo.

Ich habe mal eine Frage und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bzw.sagen was ihr in der Situation machen würdet. Bin langsam echt verzweifelt. Ich bin 25,habe eine 3 monate alte Tochter, war aber nur sehr kurz mit dem Papa zusammen und haben uns dann getrennt. War also mehr ungewollt,aber jetzt bin ich mehr als froh die Kleine zu haben
Ich habe kurz bevor ich den Papa der Kleinen kennengelernt habe einen sehr netten Mann kennengelernt (34), wo der Kontakt aber leider abriss. Nun habe ich ihn vorgestern wiedergetroffen (kurz in der Bahn für eine Minute) und nun schreiben wir seitdem wieder sehr viel und er will sich unbedingt wieder treffen und den Kontakt haben. Wenn ich ehrlich bin... ich auch. So ein toller Mann, aber wie das so manchmal ist geht man auf den falschen Mann ein und lässt den richtigen laufen. Bloß weiß er ja nichts davon dass ich mittlerweile ein Kind habe. Also hatten wir ca. ein Jahr keinen Kontakt, kurz nach dem Kontaktabriss wurde ich schwanger.
Wie würdet ihr jetzt weiter vorgehen? Will auch nicht dass er was falsches denkt. Denke mal er fällt tot um weil er damit im Leben nicht rechnet. In der kurzen Zeit ist ja viel passiert.
Soll ich es ihm sofort sagen wenn man sich trifft? Und dann wie? Oder erst später?
Bitte helft mir

Mehr lesen

1. September 2012 um 20:11


NEIN! Natürlich nicht
Sie ist mein ein und alles
Wie würdest du es sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 22:23

So könnte das Gespräch laufen:
Frau: "Ich muss dir was wichtiges sagen! Ich habe eine Tochter bekommen seitdem ich den Kontakt zu dir abgesprochen habe. Du warst eben der falsche Mann für mich, aber jetzt brauche ich einen Geldesel und da habe ich an dich gedacht."

Was denken sich Frauen bei so einer Geschichte?
Den "falschen" Mann abschießen, sich vom "richtigen" Mann schwängern lassen und dann doch den "falschen" Mann sich zurückholen??!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 22:28
In Antwort auf khalid_12312386

So könnte das Gespräch laufen:
Frau: "Ich muss dir was wichtiges sagen! Ich habe eine Tochter bekommen seitdem ich den Kontakt zu dir abgesprochen habe. Du warst eben der falsche Mann für mich, aber jetzt brauche ich einen Geldesel und da habe ich an dich gedacht."

Was denken sich Frauen bei so einer Geschichte?
Den "falschen" Mann abschießen, sich vom "richtigen" Mann schwängern lassen und dann doch den "falschen" Mann sich zurückholen??!?


Was laufen hier bloß für bekloppte Leute rum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 22:28


Danke für deine geile Lösung

Sprichst du aus Erfahrung? Assi genug scheinst du ja zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 22:29


Naja,ob man ein Fahrradkauf mit einem Kind bekommen vergleichen kann wage ich zu bezweifeln.

Aber du hast recht, rechtfertigen muss man sich nicht. Das wollt ich auch nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 22:31


Du hast es scheinbar auch nicht verstanden.
Es geht NICHT darum nicht zu meiner Tochter zu stehen. Es geht darum wie ich es ihm sage!
Und es hat auch nichts damit zu tun das ich die einzige bin die ein Kind hat aber natürlich ist es was anderes wenn man sich ein Jahr aus den Augen verloren hat (vorher sich toll fand) und dann hat man mir nichts, dir nichts ein Kind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 22:45
In Antwort auf lesley_12291676


Naja,ob man ein Fahrradkauf mit einem Kind bekommen vergleichen kann wage ich zu bezweifeln.

Aber du hast recht, rechtfertigen muss man sich nicht. Das wollt ich auch nie.

Mann, Mann
was hier manche für bescheuerte Antworten geben. Na, zum Glück haben viele die Weisheit mit dem Löffel gefr....Zum Thema: Ich sehe es auch so. Du musst Dich nicht rechtfertigen. Deine Kleine gehört zu Dir und ich würde sie möglichst bald erwähnen. Mach keine große Sache draus und steh dazu. Einen Mann mit 34 haut das sicherlich nicht um! Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 12:43

?
'und ein paar Wochen den Richtigen treffen' ?????? Da fehlt irgendwas, damit es im Deutschen Sinn ergibt...

'Assi sind schon mal Leute die mit dem Falschen poppen'. Och bitte, ein kleines Komma, um den Relativsatz einzuleiten...?


Deutsche Sprache schwär?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 13:24

Würde es ihm so schnell wie möglich sagen
ganz offen dazu stehen und es gut erklären. Du kannst damit doch sowieso nicht lange hinterm Berg halten. Und wenn er es nicht versteht, solltest du dich lieber sofort trennen, als nach einem langen Rumgeeiere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 13:24

Auwei
'hört man auf dem AG auf öfter.' AUF???

Mitleid bringt hier wohl mehr als Kritik. Schönen Sonntag. Geh raus zu Freunden, unternimm was Feines, lies was Gutes, lass Luft annen Kopp!

P.S. AG ist die offizielle Abkürzung für das Arbeitsgericht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 13:25

Einfach...
...sagen. Zu warten wird nichts bringen bzw die Frage wäre auch was du dir davon erhoffen würdest? Interessant wäre es noch warum der Kontakt abgerissen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2012 um 1:19


Sag es ihm einfach!
Du stehst ja zu deinem Kind(hoffe ich mal) und wenn ihr euch gut versteht wird er kein Problem damit haben, du musst erlich sein ich meine stelle dir vor ihr habt länger Kontakt und dan wird langsam was ernstes und dann kannst du nicht so einfach mit dem Spruch kommen "ich habe dir vergessen zu sagen ich habe eine Tochter".
Ihr seit keine Kinder mehr und wenn er nicht damit umgehen kann dan soll er ganz schnell das weite suchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen