Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Verliebt in vergebenen Kollegen!

Hilfe! Verliebt in vergebenen Kollegen!

29. Januar 2017 um 20:13

Hallo zusammen
Ich hoffe, ihr habt gute Ratschläge für mich.
Vor ein paar Monaten habe ich ein Studium begonnen. Ich war schon immer eine Frau, welche besser mit Jungs als mit Mädels klarkommt, und mit 2 Jungs meiner Klasse komme ich super klar. Der eine ist wirklich ein super lustiger Kumpel, wir zicken uns auch immer wieder mal an. Mit dem zweiten, nennen wir ihn mal Marc, ist das anders: wir haben uns vom 1. Tag an verstanden und hatten auch schon in der Schule, nach dem Unterricht, zusammen gelernt, privat aber noch nie was unternommen. Aber wir verstehen uns super. Zu Beginn hat er auch immer wieder, wenn wir durch die Flure liefen, den Arm um meine Taille gelegt und immer wieder meine Nähe gesucht - seit den Weihnachtsferien ist dies leider nicht mehr so!

Nun: Es war alles super, bis ich mich in ihn verliebt habe!!! Wir sind beide in Beziehungen bzw. waren es. Denn nach einiger Zeit musste ich mir eingestehen, dass ich mich richtig in ihn verliebt habe. Und naja, die Beziehung mit meinem Freund lief schon lange nicht mehr gut,... ich hätte mich sonst auch niemals in einen anderen vergucken können.
Nun eben zu meinem Problem: Das ich mich getrennt habe, ist meine Sache. Und das er vergeben ist, respektiere ich (sie sind schon fast 4 Jahre zusammen)! Mir ist die Freundschaft zu Marc zu wichtig, deshalb muss ich diese Gefühle loswerden, aber ich weiss nicht wie. Ich suche nach Fehlern, Dinge an ihm, die mich stören könnten, aber ich finde nichts. Er ist intelligent, witzig, charmant und ja, er sieht verdammmmt gut aus !
Oder soll ich um ihn kämpfen? Ich denke nicht, denn es wäre seiner Freundin gegenüber nicht fair (anderseits kenne ich sie ja nicht). Aber selbst wenn ich seine Freundin ausser Acht lassen würde: Wenn ich ihm in einem geeigneten Moment stecke, dass ich mich in ihn verliebt habe, er mich dann aber zurückweist - Hilfe, wie wird dies dann in der Schule??? Falls es sich herumsprechen würde, wäre dies superpeinlich. Aber selbst wenn nicht: er ist mein bester Kolleg in der Schule, wir sitzten immer in der gleichen Gruppe und eben, ich will ihn nicht als Kollegen verlieren.

Hat jemand einen schlauen Rat oder hat bereits ähnliche Erfahrungen gemacht?
Danke für euer Feedback!!!

Mehr lesen

Top 3 Antworten

29. Januar 2017 um 20:27

Hi
Stell dir die Situation anders rum vor. Du hättest einen freund und irgend eine frau. Mit der er täglich zu tun hat, steckt ihm, dass sie in ihm verliebt ist und versucht ihn dir streitig zu machen.

Ich würde die Finger weg lassen, denn er vergeben und das macht man einfach nicht 

9 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 20:27

Hi
Stell dir die Situation anders rum vor. Du hättest einen freund und irgend eine frau. Mit der er täglich zu tun hat, steckt ihm, dass sie in ihm verliebt ist und versucht ihn dir streitig zu machen.

Ich würde die Finger weg lassen, denn er vergeben und das macht man einfach nicht 

9 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 20:29
In Antwort auf cmamaj

Hi
Stell dir die Situation anders rum vor. Du hättest einen freund und irgend eine frau. Mit der er täglich zu tun hat, steckt ihm, dass sie in ihm verliebt ist und versucht ihn dir streitig zu machen.

Ich würde die Finger weg lassen, denn er vergeben und das macht man einfach nicht 

Genau das hab ich ja auch schon als Gegenargument angebracht - es ist unmoralisch.
Aber - und es ist ein dickes ABER - ich drehe fast durch! Wenn ich ihn sehe, wenn ich ihn nicht sehe, wenn ich nurschon an ihn denke! Wenn ich verzweifelt versuche, nicht an ihn zu denken... 

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 20:40
In Antwort auf melissar88

Genau das hab ich ja auch schon als Gegenargument angebracht - es ist unmoralisch.
Aber - und es ist ein dickes ABER - ich drehe fast durch! Wenn ich ihn sehe, wenn ich ihn nicht sehe, wenn ich nurschon an ihn denke! Wenn ich verzweifelt versuche, nicht an ihn zu denken... 

Ich kann dein Argument durchaus verstehen, wenn man sehr stark verliebt ist, so wie du jetzt.

Einfach vergessen kannst du ihn nicht und Gefühle abstellen auch nicht.

Das einzige was du tun kannst ist, es ihm zu sagen. Entweder sagt er das er in einer Beziehung ist und er kein Interesse an dir hat, oder er fühlt ebenso. Vllt solltest du mal raus bekommen WIE es mit seiner Freundin läuft. Ist er glücklich? Will er sie heiraten? Sollte dies der Fall sein solltest du dich nicht dazwischen drängen. Läuft es schlecht dann Rede mit ihm über deine Gefühle und sieh, was er daraus macht .

1 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 20:45
In Antwort auf cmamaj

Ich kann dein Argument durchaus verstehen, wenn man sehr stark verliebt ist, so wie du jetzt.

Einfach vergessen kannst du ihn nicht und Gefühle abstellen auch nicht.

Das einzige was du tun kannst ist, es ihm zu sagen. Entweder sagt er das er in einer Beziehung ist und er kein Interesse an dir hat, oder er fühlt ebenso. Vllt solltest du mal raus bekommen WIE es mit seiner Freundin läuft. Ist er glücklich? Will er sie heiraten? Sollte dies der Fall sein solltest du dich nicht dazwischen drängen. Läuft es schlecht dann Rede mit ihm über deine Gefühle und sieh, was er daraus macht .

Soweit ich weiss, läuft es gut zwischen ihnen. Sie haben ähnliche Interessen, haben zusammen die Sommerferien besuch und er will mit ihr zusammenziehen, wenn wir fertig sind mit dem Studium...
Ich glaube auch nicht wirklich bzw. kann mir nicht vorstellen, dass er mehr in mir sieht, ich wünsche es mir lediglich... von dem her, will ich einfach endlich diese intensiven Gefühle loswerden! 

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 21:03
In Antwort auf melissar88

Soweit ich weiss, läuft es gut zwischen ihnen. Sie haben ähnliche Interessen, haben zusammen die Sommerferien besuch und er will mit ihr zusammenziehen, wenn wir fertig sind mit dem Studium...
Ich glaube auch nicht wirklich bzw. kann mir nicht vorstellen, dass er mehr in mir sieht, ich wünsche es mir lediglich... von dem her, will ich einfach endlich diese intensiven Gefühle loswerden! 

Wie lange geht denn das Studium noch ?
Oh je das ist wirklich eine verzwickte Sache. Andersrum ist er ja nicht ganz unschuldig an deinen Gefühlen. Seine Hände haben, da er eine Freundin hat, gar nix an deiner Hüfte zu suchen bzw wieso sucht er deine Nähe?
Würdest du es ihm sagen und er würde dir eine abfuhr erteilen, dann würde es dir Vllt noch mi es er gehen. Wie sollst du ihm dann entgegen treten? Er könnte dir gegenüber abweisender werden. Keine einfache situation

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 21:12
In Antwort auf cmamaj

Wie lange geht denn das Studium noch ?
Oh je das ist wirklich eine verzwickte Sache. Andersrum ist er ja nicht ganz unschuldig an deinen Gefühlen. Seine Hände haben, da er eine Freundin hat, gar nix an deiner Hüfte zu suchen bzw wieso sucht er deine Nähe?
Würdest du es ihm sagen und er würde dir eine abfuhr erteilen, dann würde es dir Vllt noch mi es er gehen. Wie sollst du ihm dann entgegen treten? Er könnte dir gegenüber abweisender werden. Keine einfache situation

Eben noch 2.5 Jahre! 
Ja, das stimmt auch. Aber seit dem neuen Jahr ist er auch leicht distanzierter bzw. eben solche Dinge wie Arm um die Hüfte sind nicht mehr vorgekommen (also die letzten 3 Wochen), aber die Nähe sucht er noch immer etwas (z.B. wenn er mir was zeigen will, macht er mir Platz, damit ich mich neben ihm auf seinen Stuhl setzen kann und so...).
Und naja, wenn ich mich ihm öffne und er mich abweist, bin ich zum einen nen Freund los, zum anderen wird es die nächsten 2.5 Jahre komisch werden. Und: er würden alle mitbekommen, da wir zur Zeit in der Schule eigentlich immer zusammen abhängen/in den gleichen Gruppen sind und wenn wir dann plötzlich auf Distanz gehen würden... 

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 22:45

Nachdem ich nun so darüber nachdenke, frage ich mich echt, wieso er seit Neujahr nicht mehr so sehr meine Nähe sucht... Und, so blöd das auch klingen mag, die Erkenntnis, dass sich bereits was verändert hat, schmerzt...

Gefällt mir

8. Februar 2017 um 21:31

Also, sein Verhalten ist mir gegenüber wieder wie bisher: wenn wir alleine sind, sucht er den Kontakt weiterhin (also, nicht in unangemessener Weise, aber schon mehr als bei den anderen Mädels).
Und naja, was soll ich sagen, ich kann nur noch an ihn denken. Ich werde wahnsinnig!!!!!
Die Gefühle werden nicht weniger, sondern mehr. Dann kann es doch nicht so falsch sein und ich muss es irgendwie bei ihm versuchen, oder?

Gefällt mir

8. Februar 2017 um 22:26

So naiv oder egoistisch das klingen mag: ich träume davon, dass er sich trennt (ich weiss, dass ist fies). 
Ich weiss von ihm, dass er nicht lügen kann - also wird es niemals eine Affäre geben.
Aber ich krieg ihn nicht aus dem Kopf. Gestern sah ich ihn in "Arbeitsuniform" und hätte ihn dann am liebsten gepackt. Er hatte solch eine Ausstrahlung, Präsenz und eben, ist extremst gutaussehend (Halbgott!). Ich krieg ihn einfach nicht aus dem Kopf, kann ihn nicht ausblenden, obwohl ich mich auf die Prüfungen vorbereiten müsste. Obwohl ich mich eigentlich erst mal um mich kümmern will. Obwohl ich mir gesagt hatte, dass ich erst mal keine feste Beziehung will...
Ich krieg ihn nicht aus dem Kopf - und es tut weh. Es schmerzt zu wissen, dass ich nicht sein Typ bin. Zu wissen, dass er eine Freundin hat. Zu wissen, dass er nicht auch die ganze Zeit an mich denken muss...
Und es ist schwer, dies zu durchleben. Denn sonst bin ich ein extrem rationaler Mensch, der nach Vernunft handelt und nicht auf den Bauch hört.

Gefällt mir

8. Februar 2017 um 23:53

Ja, das mit dem Lügen hat er mir erzählt. Aber er ist der Erste, dem ich das abkaufe (aufgrund verschiedener Details aus seinem Leben, die ich hier nicht niederschreiben will).
Kalter Entzug: sehr gerne, aber ich sehe ihn jeden Tag in der Schule! Kopfkino und Hormone lassen sich da kaum vermeiden.

Gefällt mir

9. Februar 2017 um 10:48

Nein, ich habe die Beziehung beendet...

Gefällt mir

11. Februar 2017 um 8:47

Ich bin selbst in einer Situation, wo ich "es" ihr sagen muss. Allerdings sind wir beide Single. Wie schon jemand geschrieben hat: Du hast im Prinzip alles richtig gemacht und Dich getrennt, als die Gefühle zu Deinem Ex-Freund erloschen sind. Das ist nicht naiv, sondern fair. Verlängere nicht Dein Leid, sondern schaffe für Euch zwei eine Situation, in der Du die Karten auf den Tisch legen kannst. Ich schätze Dich jetzt mal nicht so ein, dass Du jemand für ein paralleles Geplänkel bist. Also könntest Du ihm sagen: Ich würde auf Dich warten. Denn auch er sollte sich vorher trennen, bevor er sich auf etwas Neues einlässt. Deinen Schilderungen zufolge sehe ich da aber auch nicht mehr. Liebeskummer ist leider oft das stärkere Gefühl als die Liebe, das Zusammensein. Aber es gibt gute Strategien, und Du bist noch jung.

2 LikesGefällt mir

11. Februar 2017 um 8:49
In Antwort auf marco76ma

Ich bin selbst in einer Situation, wo ich "es" ihr sagen muss. Allerdings sind wir beide Single. Wie schon jemand geschrieben hat: Du hast im Prinzip alles richtig gemacht und Dich getrennt, als die Gefühle zu Deinem Ex-Freund erloschen sind. Das ist nicht naiv, sondern fair. Verlängere nicht Dein Leid, sondern schaffe für Euch zwei eine Situation, in der Du die Karten auf den Tisch legen kannst. Ich schätze Dich jetzt mal nicht so ein, dass Du jemand für ein paralleles Geplänkel bist. Also könntest Du ihm sagen: Ich würde auf Dich warten. Denn auch er sollte sich vorher trennen, bevor er sich auf etwas Neues einlässt. Deinen Schilderungen zufolge sehe ich da aber auch nicht mehr. Liebeskummer ist leider oft das stärkere Gefühl als die Liebe, das Zusammensein. Aber es gibt gute Strategien, und Du bist noch jung.

Natürlich muss es heißen: ...niemand für ein paralleles Geplänkel...

Gefällt mir

11. Februar 2017 um 9:35

hallo melissar88,
ich war auch mal in so einer Situation und das ist echt total schwer. Zu akzeptieren, dass es nicht für mehr reicht, dass jemand einem so den Kopf verdrehen kann und man keine Kontrolle über die eigenen Gefühle und Hormone hat. Damit es nicht zu einer einzigen Quälerei wird (die Hoffnung wird ja nie ganz sterben), man sich immer mehr reinsteigert und man sich nicht zum Horst macht, kann ich nur raten: Abstand!!! Ist schwer, aber wenn er auch verknallt wäre und echtes Interesse als "Partnerin" an dir hätte, wäre es schon so gekommen.... Halt durch und lenke dich ab, alles andere ist Zeitverschwendung.
Wünsche dir, dass du heil da raus kommst. In 10 Jahren lachst du drüber..(wenn auch mit kleinem Stich im Herzen)
 

Gefällt mir

12. Februar 2017 um 20:34

Natürlich ist es naiv, total naiv!
Aber ich bring ihn nicht aus meinem begrenzten Kopf!
Kann doch nicht sein, dass ich plötzlich nur noch irrational denke, nur noch an ihn denken kann. Ich weiss, dass es naiv ist, aber ich kann zur Zeit nicht anders. Obwohl ich es nicht will, insbesondere, da es sowieso keine Chance hat.
Glaubt mir, ich bin mir dessen durchaus bewusst, aber ich kann zur Zeit nicht anders... und ich bin für jeden Ratschlag dankbar. Aber ich hab bereits versucht, ihm aus dem Weg zu gehen (geht kaum), Fehler und negative Eigenschaften an ihm aufzudecken, ihn nicht zu wollen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen