Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Verheiratet und Kind aber in anderen Mann verliebt

Hilfe! Verheiratet und Kind aber in anderen Mann verliebt

6. Juli 2015 um 20:04

Hallo,

ich bin neu hier und ich brauche bitte eure Hilfe bzw. eure Meinung. Es wird leider ein langer Text.. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich bin 30 Jahre, verheiratet seit 8 Jahren, zusammen sind wir schon 13 Jahre.
Unser Kind ist 5 Jahre und ich stecke jetzt in einer Krise.
Mein Mann ist selbstständig und arbeitet sehr viel. Ich arbeite auch teilzeit und bin sonst halt für unser Kind da.
Seit einiger Zeit läuft es nicht mehr so gut. Eigentlich hat es angefangen als wir das Kind bekommen haben. Für ihn hat sich nichts geändert aber für mich sehr viel. Ich habe die Erziehung fast alleine übernommen weil er von Morgens bis spät Abends nur am arbeiten war und ist.
Jedenfalls weiß ich nicht wie es so kommen konnte aber ich habe mich in einen anderen Mann verliebt. Noch dazu ist er mein Chef seit einigen Monaten. Davor waren wir beide nur Kollegen. Wir reden ganz offen miteinander und er weiß natürlich alles über mein Familienleben. Jedenfalls ist es für uns beide mehr als nur eine Affäre. Wir haben uns verliebt!
Mit meinem Mann hab ich einmal ein Gespräch geführt und ihn gefragt wie er sich vorstellt, dass das mit uns weitergeht, ob er glücklich ist und so weiter. Ich hab ihm alles gesagt was mich stört, dass er mich nie unterstützt hat, alles alleine machen muss und dass ich ihn auch schon mal betrogen habe (ich konnte ihm nicht die ganze Wahrheit sagen) also hab ich mal gesagt, dass ich einmal Fremdgegangen bin. Er wollte alles darüber wissen, was ich aber abgeblockt hab. Ich glaube, dass ich ihn nicht mehr liebe anders kann ich mir das alles nicht erklären. Es gibt ja so einen Spruch: Wenn du zwei Menschen gleichzeitig liebst, wähle den Zweiten denn hättest du den Ersten geliebt hättest du dich nicht in den Zweiten verliebt. Genau so ist es bei mir.
Ich denke so viel nach. Kann meinem Sohn eine Trennung nicht antun. Er hängt sehr an uns beiden und ich will ihn nicht unglücklich machen. Auf der anderen Seite kann ich doch nicht mit meinem Mann zusammen bleiben ohne dass ich ihn noch liebe. Jeden Abend hoffe ich, dass er mich nicht angreift. Es ist so ein komisches Gefühl. Und ich bin auch richtig distanziert zu ihm. Er hat aber nach unserem ernsten Gespräch gemeint, dass er sich nicht scheiden lassen will. Er wird alles tun, dass ich bei ihm bleibe und er versucht mir momentan alles recht zu machen. Was mir irgendwie zu viel wird.
Mein Chef ist eigentlich optisch nicht mein Typ aber er hat so einen tollen charakter und wir verstehen uns echt gut. Ich weiß nicht, ob ich mit ihm glücklich werden würde. Er ist so ein bissl ein Womanizer. Also er kommt bei Frauen eigentlich ganz gut an obwohl er nicht wie ein Model aussieht. Es ist einfach sein Charme, Humor und sein ganzer Charakter der ihn ausmachen. Ich lache so viel mit ihm und ich liebe die Leidenschaft zwischen uns. Ich bin mir nicht sicher ob ich damals mit 16 schon gewusst habe was wahre Liebe ist. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich Schmetterlinge im Bauch hatte (dachte das ist nur so ein Gerede) aber jetzt hab ich sie.
Es ist alles soooo schwer.... was soll ich denn tun? Ich kann mit niemanden darüber reden...

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

6. Juli 2015 um 20:08

Zusatz...
Vielleicht ist es noch wichtig zu wissen, dass das mit meinem Chef vor einem Jahr ca. begonnen hat. Wir haben uns einfach gut verstanden und herum geschrieben und mit anderen Kollegen Party gemacht und getanzt. Wirklich nahe gekommen sind wir uns im November und den ersten Sex gab es im Jänner.

Gefällt mir 17 - Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 20:08

Zusatz...
Vielleicht ist es noch wichtig zu wissen, dass das mit meinem Chef vor einem Jahr ca. begonnen hat. Wir haben uns einfach gut verstanden und herum geschrieben und mit anderen Kollegen Party gemacht und getanzt. Wirklich nahe gekommen sind wir uns im November und den ersten Sex gab es im Jänner.

Gefällt mir 17 - Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 7:16

Danke
Hallo,

Danke für deine Antwort...
Ich glaube eben auch dass ich ihn nicht mehr liebe. Ich will auch gar nicht dass er mich streichelt oder mir ein Bussi gibt. Ich hab sogar schon mal vor Wochen geschaut wegen einer Wohnung für mich. Finanziell weiß ich allerdings nicht wie ich das machen soll. Aber andere schaffen es ja auch.
Vernachlässigt fühle ich mich auf jeden Fall und er hat sogar noch was anderes gemacht was ich eigentlich gar nicht hier schreiben darf. Jedenfalls ist seit dem noch mehr kaputt als es schon war.
Wenn er in der Arbeit ist und ich alleine daheim bin genieße ich die Zeit und sobald ich höre, dass er kommt werde ich irgendwie verkrampft.
Das mit meinem Chef stimmt, es ist vollkommen egal ob es was wird. Wenn nicht, bin ich halt alleine mit meinem Kind aber er würde mir halt so leid tun. Ich spiele ihm halt die heile Familie vor...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2015 um 22:01

Verliebt
Hallo easyJet 1985
Mir geht es seit kurzem ähnlich.
Bin knappe 40 Jahre alt, seit fast 14 Jahren verheiratet und zwei Kinder 13 und 10.
Hab mich ihn den Trainer meines Sohnes verliebt. Er hat mir gestanden, dass er mich auch liebt. Seitdem is alles noch komplizierter. Ich weiß momentan auch gar nicht, ob ich meinen Mann noch liebe. Bei uns läuft es schon länger nicht mehr, nichts mehr.
Bin total verzweifelt. Hab den anderen mann heute geküsst. Das war so svhön. 1000 Schmetterlinge, was sag ich, Flugzeuge im bauch.
Weiß auch nicht, was ich tun soll. Unsere Kinder lieben ihren Vater. Aber ich ......?
Vielleicht kannst du mir schreiben, wie es dir jetzt geht.

Lg Sandra 37112

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2016 um 10:08

Diese Situation...
Kommt mir echt verdammt ähnlich vor,

Mir geht das auch schon seit langem so. Und der neue Mann ist eigentlich den ich Rest des Lebens vorstellen könnte.

Mein Mann weiß das allerdings auch alles schon das ich mich verliebt habe. Und mir geht das auch so. Bin immer froh wenn er auf Arbeit ist, sobald er daheim ist, bin ich auch eher wieder unglücklich.

Trotz allem hab ich halt auch so meine Bedenken ob alles gut geht, normalerweise sollte man die alte Beziehung sauber beenden und dann erst auf neue Liebe konzentrieren.

Aber im Geiste hab ich die Beziehung mit meinem Mann eh schon beendet, er ist halt nur der Vater....
Ich bin eigentlich auch oft der Meinung das man die Ehe wegen Kinder nicht so schnell auflösen sollte, auch wenn evtl keine Gefühle mehr dabei sind.

Aber andersrum würde man das wieder sehr bereuen keine Beziehung mit dem anderen angefangen zu haben und dann heißt wieder das man egoistisch ist.

Ich bin auch immer am überlegen und denken was nun besser ist. Dauerfreundschaft oder doch Beziehung anfangen und das Risiko hätte man das das auch nicht gut geht... Wer weiß das schon wie lange man wirklich mit dem anderen glücklich ist?
Zumindest war man doch auch irgendwie happy in der alten Beziehung?
Irgendwie kommt mir das immer so vor als ob bei Mütter diese Hormone sich verändert haben durch Schwangerschaft? Plötzlich kann man den Mann (Vater) nicht mehr ausstehen. Hab ich ja selbst die Erfahrung gemacht. In Schwangerschaft konnte ich meinen Mann nicht leiden. Und heute mag ich ihn auch nicht unbedingt. Ich empfinde rein gar nichts für ihn.

Der neue ist natürlich auch so humorvoll, lieb, nett, leidenschaftlich.... Alles was Frauen doch mögen?
Mein Mann natürlich nur eher auf s...x aus, hat sehr lange gebraucht bis er mal im Haushalt hilft und war nie für mich da.
Bei dem neuen könnte ich glücklich sein, aber mein Mann nicht. irgendwie ist das alles verzwickt ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2016 um 22:39

Nimm dir etwas Zeit
Hallo liebe easy,

ich kann gut nachvollziehen, dass deine Situation nicht einfach ist, dennoch tut mir dein jetziger Partner auch ein wenig leid.

Wäre es denn schlimm, wenn du dich von deinem Mann trennst und evtl. erstmal ohne Partner dastehst?

So eine Beziehung sollte man ja auch in Ruhe verarbeiten und nicht direkt in die nächste wechseln.

Es spricht für dich, dass du deinem Sohn keine Trennung zumuten möchtest, allerdings spüren Kinder auch die Unstimmigkeiten zwischen den Eltern.

Wäre es da nicht eine bessere Lösung, wenn dein Sohn seinen Papa regelmäßig besuchen kann?

Alles Liebe!
Babs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper