Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! unglaubliche Geschichte...Ex zurückgewinnen nach einem Jahr?

Hilfe! unglaubliche Geschichte...Ex zurückgewinnen nach einem Jahr?

23. Mai 2015 um 12:48

Hallo! Ich (w,33) bin neu hier und hoffe,dass jmd meine Geschichte liest und mir hilft...ich versuche, mich kurz zu fassen..

Vor einem Jahr hat mich mein Ex (33) nach 4Jahren verlassen..kurz vor unserer Hochzeit,nach unserem Immobilienkauf (beides ging komplett von ihm aus!!). .angegebener Grund:plötzlich mangelnde Gefühle..tatsächlicher Grund:er ist schlicht abgehauen,hat kürzlich zugegeben, dass es alles auf einen Schlag zu viel wurde..es habe nicht an seinen Gefühlen für mich gelegen...eher eine Art Kurzschlussreaktion..er hat oft gesagt,dass es null an mir lag,dass ich für ihn perfekt sei..dass er das Problem sei...
Nach 3 Wochen hatte er eine Neue..
Ich weiß, das schreiben viele, aber ich habe unsere Beziehung objektiv betrachtet und sie war super! Passte halt einfach! Die Trennung hat sich tatsächlich nicht angekündigt. .

Ich habe die Arbeitsstelle gewechselt (haben zusammen gearbeitet ) und habe ihn gehen lassen!
Im Abschluss hat er sich immer wieder bei mir gemeldet. .dass ich ihm fehle etc..letztes Jahr hat er seine Neue verlassen und wollte zurück zu mir..allerdings hat er den Schwanz wieder eingeklemmt,es wurde nix und er ist zurück zu seiner Neuen...
Nach kurzer Zeit meldete er sich wieder derart bei mir und im Januar (10 Monate nach der Trennung! !) sagte er,dass er wieder eine Beziehung mit mir will! Auch hier wieder...Schwanz eingeklemmt. .er wolle mich nicht wieder verletzen...
Er meldete sich immer wieder und im April sagte er mir,dass er eine Freundschaft will..jedoch mehr Gefühl hätte als nur Freundschaft!
Immer wenn ich ihm sagte das wars jetzt und ihm ein schönes Leben gewünscht hab,hat er an meinen Haaren gerochen, wollte mich nicht loslassen etc...
Ich habe mich dann auf eine Freundschaft eingelassen,wir trafen uns ca 1 alle 2 Wochen (zum Kaffee oder zum Abendessen,zu dem er mich einlud)..
Ihm fielen dabei die kleinsten Veränderungen an mir auf und er war sehr interessiert an meinem Leben ...er hat immer wieder gemeinsame Erinnerungen erwähnt..es ist jedoch nie mehr passiert! Es ist komisch,dass die Treffen echt toll waren. .nach allem was passiert ist. .ich musste mich nicht verstellen,habe einfach nur die Zeit mit ihm genossen...
Bei unserem letzten Treffen hab ich ihm gesagt, dass ich ihn noch liebe und er mir fehlt...ich hatte einfach das Gefühl, dass es so nicht weitergehen kann. .ich weiß, das war vermutlich falsch,aber irgendwie musste es raus. .
Seine Antworten darauf gingen von ich hab nie gesagt, dass du nicht die Richtige bist,sag niemals nie,er wolle nix falsches sagen und mir Hoffnung machen etc...natürlich sei ich mehr als nur eine Freundin etc..-selbst jetzt konnte er nicht sagen ich lieb dich nicht sondern die andere! Er empfindet Zuneigung für seine Neue,aber nach 1 Jahr kenne man sich ja auch noch nicht so etc..
Als ich ihm sagte,dass er ja wieder in der nächsten festen Bindung steckt,sagte er,dass man da ja noch gar nicht sei..glaube, er sieht es tatsächlich nicht so...für ihn ist das locker,ein einfacher Weg..keine Verpflichtung...
Er wolle irgendwann Familie. .ja..aber auf die Frage :mit ihr?-keine Antwort. ..nur große Augen. .
Offensichtlich hab ich alles was er gemacht hat besser verarbeitet als er! Er habe sich ja auch gut abgelenkt...
Ich weiß, Männer stehen nicht auf solche Gespräche, trotzdem bleibt er sitzen und saugt scheinbar das auf was ich so sage...offensichtlich spricht er mit niemand anders über das Ganze...

Wie wir jetzt weiter miteinander umgehen sollen weiß ich nicht. .

Jeglicher Kontakt in dem Jahr ging von ihm aus,ich habe mich nie von mir aus gemeldet (war hart,aber geschafft..)sondern mein Ding gemacht. .in der Zeit gab es hier und da auch Männer,aber nie war jmd dabei, mit dem es mehr wurde..

Ich weiß, das klingt objektiv ziemlich bekloppt, aber ich möchte ihn zurück. .(blöde Gefühle...)

Er hatte bislang immer so zweijährige Beziehungen und hat es dann beendet,hat dann aber nie zurück geguckt...-er hat gesagt, dass mit mir irgendwie alles anders ist,er sowas noch nie hatte etc..

Des Weiteren stehe ich jetzt vor der Entscheidung, in einigen Monaten wieder zurück an die Arbeitsstelle zu gehen wo er auch ist...man würde sich da nur kurz über den Weg laufen...beruflich gesehen würde ich das auch gerne...aber ob ich das herz mäßig gut ab kann? Oder lieber sagen ich bleib da wo ich jetzt bin?

Ich würde mich freuen, wenn ihr auf diesen Beitrag nicht antwortet mit bist du bescheuert o.ä....ich nehme das vorweg...ja,bin ich irgendwie.. - aber leider kann ich das Gefühl für ihn nicht abdrehen irgendwie...mir wäre eher damit geholfen :was mache ich bzgl der Arbeit? Wie begegne ich ihm?
Und meint ihr,es gibt einen Weg zu ihm zurück? Und wenn ja,wie?


Mehr lesen

23. Mai 2015 um 13:28

Danke
Hi Stellafem!

Danke für deine Antwort!
Ja,ich finde es auch krass,dass er sich über ein Jahr immer wieder meldet...dass man kurze Zeit nach einer Trennung nochmal was will..okay...aber 1 Jahr lang trotz neuer Beziehung? !

Beim letzten Treffen sind wir auseinandergegangen ohne dass wir jetzt eine rechte Route haben, wie es weitergeht...
Er werde sich das was ich gesagt hab nochmal durch den Kopf rattern lassen und ich hab geschrieben, dass ich derart Gespräche auch nicht mag...dass es mir am liebsten wäre alles irgendwie so weit es geht auf Null runterzufahren und dann zu gucken wo es hinführt. ..darauf hat er geschrieben machen wir....

Was denkst du bzgl der Arbeit? Schwierig,oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2015 um 19:04

Das was er mit dir macht
nennt man "warmhalten", das hat nichts damit zu tun, dass er unbedingt zu dir zurück will. Nein, er will sich den Weg zurück zu dir frei halten, falls sich andere Wege als nicht mehr möglich erweisen. Ausserdem schmeichelt es ihm natürlich, dass du ihn immer noch liebst.

Klar sind bei ihm auch noch Gefühle vorhanden, aber offensichtlich nicht genug, um tatsächlich eine Beziehung mit dir führen zu wollen, die Chance hast du ihm ja immer und immer wieder gegeben - mit dem gleichen Ergebnis, warum also sollte sich da etwas ändern? Um da ein wenig von ihm loszukommen wird es nur helfen, dass du ihn blockierst und auf keinerlei Kontaktversuche von ihm eingehst, also tatsächlich ihn erstmal aus deinem Leben verbannen, bis du von ihm los bist. Wenn du so weit bist wird meiner Meinung nach sowohl die Arbeit als auch ein freundschaftliches Verhältnis viel besser drin sein und weniger schmerzhaft sein, als so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper