Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe,ständig dieses Gefühlschaos

Hilfe,ständig dieses Gefühlschaos

18. September 2008 um 10:48

Hallo ihr Lieben,

ich muss hier einfach mal was loswerden,weil ich niemanden habe,mit dem ich darüber reden kann.Ich hoffe,dass ich hier jemanden finde,dem es vielleicht ähnlich geht.
Also,ich bin seit knapp fünf Jahren verheiratet und habe zwei zauberhafte Kinder.Ich liebe meinen Mann über alles und bin mir sicher,dass ich mit niemand anderen mein Leben teilen möchte.
Doch leider habe ich ein Problem.Ich bin in einem Mann verknallt,mit dem ich in meiner Jugend mal was hatte.Angefangen hat es vor gut einem Jahr,als wir nach langer Zeit mal wieder zusammen gefeiert hatten.Es war irgendwie wie früher,wir haben über alte Zeiten gequatscht,uns super verstanden,wie früher halt immer und miteinander geflirtet.Kurz danach war noch ne party,auf der wir wieder miteinander flirteten.also,wenn ich es zugelassen hätte,wäre sicher etwas gelaufen.
Seitdem stecke ich in einem Gefühlschaos,mal mehr und mal weniger.Im Moment ist es doch sehr extrem.Ich habe so eigentlich keinen Kontakt mit ihm,wir sehen uns vielleicht mal im Vorbeifahren.Aber schon dann rutscht mir das Herz in die Hose.
Ich verstehe das alles nicht,denn ich weiß,dass ich mit diesem Mann nicht zusammen leben wollen würde.Aber mich reizt unheimlich das Abenteuer mit ihm.Ständig muss ich an ihn denken.Momentan kann ich nicht einmal mit meinem Mann schlafen,weil ich an IHN denken muss.
Ständig hoffe ich ihn zu sehen.Er ist halt das komplette Gegenteil von meinem Mann,vielleicht reizt mich das ja.
Mein Mann ist bodenständig,sehr verantwortungsbewusst und halt "sehr vernünftig".Das liebe ich auch an ihm.Der andere ist ein Chaot,halt von der ausgeflippten Sorte.Kein mann zum heiraten,finde ich.
Naja,ich bin einfach zur Zeit etwas überfordert mit diesem Gefühlschaos.Vielleicht gibt es ja jemanden von euch,der Ähnliches erlebt oder erlebt hat.
Über Antworten wäre ich sehr dankbar...

Mehr lesen

19. September 2008 um 17:41

Genießen!
Die kluge Frau genießt und schweigt! Das Gefühlschaos kann ich nachvollziehen. Aber denk nicht allzu viel über Moral und Anständigkeiten nach, denn Du hast wirklich nur ein Leben!
Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute und einfach eine schöne Zeit. Und lass Dich nicht beirren von vermeintlichen Moralaposteln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 17:49

Sorry Sammy...
aber DAS ist das Benehmen einer Schlampe, der dazu noch die Gefühle des Menschen der einem vertraut, am Arsch vorbei gehen. Es ist nunmal so, das man im Leben Entscheidungen treffen muss und man eben nicht ALLES haben kann.

Wenn man sich wie Du, aber alles nimmt, wird am Ende immer früher oder später ein Unschuldiger darunter leiden. Einfach aus purem Egoismus deinerseits.

Eins ist doch wohl klar, ALLES fliegt irgendwann auf. Und was tust du dann, eiskalt über Leichen gehn ? Mir tut dein Mann jetzt schon leid, ganz erlich....

Und wenn du heute nicht mal mehr weißt, ob du bei deinem Mann jemals Schmetterlinge im Bauch hattest, warum trennst du dich dann nicht ? Wahrscheinlich weil du den armen Trottel zum aufrechterhalten deines Lebensstandarts brauchst und dich der andere sowieso nicht für's Leben will....



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 21:18

Liebe Sammy,
wie mutig, Deine Offenheit. Ich kenne so was auch und mir tut es ein wenig leid, dass Du natürlich gleich einen auf den Deckel kriegst.
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man wegen mangelnder Schmetterlinge niemals gleich jemanden verläßt. Das wollen wir ja auch gar nicht, oder? Oder in kalten Tagen gibt es kaum was besseres als Eintopf. Wenn die Schmetterlinge dann wegfliegen, fällt zumindest bei mir mal was frisches in den alten Eintopf und dann schmeckt er plötzlich.
Weiter viel Mut zur Ehrlichkeit, denn ich glaube mittlerweile, dass wir mehr Realitätsbezug haben als die ach-so-tollen Meckerer.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2008 um 17:33
In Antwort auf chiara_12682105

Sorry Sammy...
aber DAS ist das Benehmen einer Schlampe, der dazu noch die Gefühle des Menschen der einem vertraut, am Arsch vorbei gehen. Es ist nunmal so, das man im Leben Entscheidungen treffen muss und man eben nicht ALLES haben kann.

Wenn man sich wie Du, aber alles nimmt, wird am Ende immer früher oder später ein Unschuldiger darunter leiden. Einfach aus purem Egoismus deinerseits.

Eins ist doch wohl klar, ALLES fliegt irgendwann auf. Und was tust du dann, eiskalt über Leichen gehn ? Mir tut dein Mann jetzt schon leid, ganz erlich....

Und wenn du heute nicht mal mehr weißt, ob du bei deinem Mann jemals Schmetterlinge im Bauch hattest, warum trennst du dich dann nicht ? Wahrscheinlich weil du den armen Trottel zum aufrechterhalten deines Lebensstandarts brauchst und dich der andere sowieso nicht für's Leben will....



Sorry sammy
Das mit der Schlampe finde ich wohl etwas übertrieben. Auch ich habe ein Verhältnis zu einem verheiratetem Mann, der dazu noch viele Jahre jünger ist als ich. Ich bin seit 30 Jahren verheiratet, habe meinen Mann nie betrogen und bin mit ihm durch dick und dünn gegangen. Ich werde das auch weiterhin tun, aber ich werde auch diese Affäre genießen. Ich kann es nicht beschreiben, aber alles ist anders. Die Schmetterlinge sind wieder da und ich genieße jede Minute des Zusammenseins. Weißt Du denn, ob Dein Partner immer treu ist und Dich nicht auch betrügt. Ich hätte nie gedacht, dass ich soetwas einmal tun werde und dabei soviel empfinde. In Deinem Alter habe ich auch ganz anders gedacht und hätte es selbst nie für möglich gehalten. Aber irgendwie ändert sich alles. Der Alltag holt Dich ein und die vormals so schöne und aufregende Beziehung zu deinem Mann wird eintönig. Es gibt kaum etwas Neues beim Sex und wenn Du ehrlich bist, ist es auch oft langweilig im Bett. Es ist alles zur Routine geworden. Früher habe ich immer gesagt, dass passiert uns nicht, aber es kommt ganz automatisch. Und wenn dann noch gesundheitliche Probleme dazu kommen, ist fast alles vorbei.
Ich persönlich fühle mich nie wie 50, bin aufgeschlossen und immer guter Dinge, was man von meinem Mann nicht sagen kann. Ich habe mir fest vorgenommen, mich nicht in meinen Liebhaber zu verlieben, ich will einfach nur den Sex genießen.
Und das tue ich auch. Ich habe nicht mehr gewußt, wie schön und aufregend es sein kann, von einem Mann richtig begehrt und verführt zu werden.
Ob Du uns nun als Schlampen bezeichnest, ich finde es muß jeder mit sich selbst ausmachen. Vielleicht denkst Du in ein paar Jahren anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 17:05
In Antwort auf allernixe70

Genießen!
Die kluge Frau genießt und schweigt! Das Gefühlschaos kann ich nachvollziehen. Aber denk nicht allzu viel über Moral und Anständigkeiten nach, denn Du hast wirklich nur ein Leben!
Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute und einfach eine schöne Zeit. Und lass Dich nicht beirren von vermeintlichen Moralaposteln!

Was bist du nur für ein Mensch
Jemanden wie dir kann man nicht glauben wenn er von Gefühlen spricht. Gefühlskälter und egoistischer gehts kaum noch. Es geht nicht um Moral und Anstand. Aber wer wild in der Gegend rumf.... will darf keine Beziehung haben, in der der Partner belogen und betrogen wird. Nicht wilder und hemmungsloser Sex ist verwerflich. Es ist auch egal ob man ihn mit wechselnden Partnern hat.

Bleibt da aber noch die menschliche Sauerei einen anderen Menschen (als soziales Netz) auszunutzen, zu belügen und zu betrügen. Das ist verwerflich und abgrundtief böse.

Apropo klug - Da gibt es ein passendes Sprichwort: Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die anderen nacher.

Also sei lieber still und schicke andere nicht in ihr Unglück nur weil du kein Gewissen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 17:20

Liebe ..., verknallt ...
Wenn du deinen Mann und deine Kinder liebst, hast du keine andere Wahl als den anderen aus deinem Kopf zu streichen. Und das bevor etwas passiert. Egal ob dein Mann davon erfährt oder nicht. Dein Spiegelbild verfolgt dich. Es sei denn du bist so gewissenlos wie manch andere hier im Forum. Aber das glaube ich nicht.

Werde dir erst einmal klar ob die sogenannte Liebe zu deinem Mann wirklich Liebe oder nur das Bedürfnis nach Geborgenheit und Sicherheit ist und ob das "verknallt" sein nicht nur die Lust auf Abwechslung und Abenteuerlust ist.

Unabhängig davon musst du deine Verantwortung gegenüber deinen Kindern sehen. Mit dem Tag ihrer Zeugung hat ihr Wohl an erster Stelle zu stehen. Hast du das Recht ihnen wegen einem Abenteuer den Vater zu nehmen? Ist es das wert. Könntest du ihnen später erklären warum du das gemacht hast?

Ich glaube, du solltest es einmal anders sehen. Es gibt einen Grund dafür das du für den anderen Mann Gefühle hast. Wahrscheinlich geht es dir und deinem Mann wie allen anderen Paaren die lange genug zusammen sind. Die Verliebtheit nimmt ab und der Alltag kommt. Was unternimmst du dagegen. Wann hast du das letzte Mal deinen Mann nach allen Regeln der Kunst verführt. Lass dir was einfallen. Bringe die Kinder mal über Nacht bei Eltern oder guten Bekannten unter ohne das dein Mann es vorher weiss. Und dann lass dir etwas schönes für euch beide einfallen.

Dein Mann wird darauf reagieren. Wenn du ihm sagst, dass du mit ihm mal ein Abenteuer erleben wolltest, wird er sich bestimmt eine Revanche einfallen lassen.

Das Leben ist wirklich kurz. Deshalb versau es euch nicht und mach keinen Quatsch der euch alle unglücklich macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest