Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe Schwiegermutter in Spe

Hilfe Schwiegermutter in Spe

1. Februar 2010 um 12:46

Ich habe ein riesen Problem. Ich weiß das klingt vielleicht für jeden von euch übertrieben wie ich mich fühle aber ich brauche unbedingt Hilfe habe Angst das auf Dauer meine Beziehung kaputt geht.

Meine Geschichte:

Vor 7 Monaten habe ich meinen Freund kennnen gelernt wir sind dann auch glich zusammen gezogen was nach wie vor das schönste ist was es gibt. Wir harminieren sehr gut, klar haben wir hin und wieder ein paar Diverenzen aber wer hat das nicht. Wir können immer gut reden und meistens ist auch keiner von uns Nahtragend. Aber immer mehr kommt ein Problem auf. Er hat ein super gutes Verhältniss mit seiner Mutter und sie ruft jeden Tag mindestens 3 mal bei uns an wenn sie ihn nicht erreicht dann ruft sie bei mir an. Als wir sie am Freitag um 11 vom Flughafen abgeholt haben hat mein Freund plötzlich ohne meine Rücksprache ihr vorgeschlagen:" Komm übernachte doch heute bei uns dann muss nicht in deine Wohnung gehen wo du alleine währst." Sie hat mich dann gefragt ob es für mich ok ist. Was soll ich dann sagen." Stopp ich will lieber mit deinem Sohn alleine sein." Nein das kann ich nicht machen habe dann gesagt ne ist kein Problem. Am Mittag habe ich sie dann nach Hause gefahren da mein Freund noch geschlafen hat. Samstag Abend hat sie dann bei ihm schon wieder angerufen und gefragt und wie geht es dir. Ihm scheint das aber nciht auszumachen mir geht es aber langsam auf die Nerven. Sonntag hatten wir dann Freunde da, hatten wirklich einen tollen Spieletag bis sie angerufen hatte."........ mir ist so langweilig kann ich vorbei kommen." Was sagt natürlich er ja klar komm doch vorbei. Abends um 8 hatte ich starke Kopfschmerzen habe das auch gesagt meine Freunde haben dann sofort gesagt sie gehen nach Hause und ich soll mich hinlegen. Auf die Idee ist sie nicht gekommen fragt tatsächlich meinen Freund. "Hast nicht noch lust einen Film anzuschauen. Er von der Sache begeistert selbst als ich sagte ich geh jetzt in Bett ob er mit komme sagte er ich schau noch mit Mutti nen Film.
Und wie gesagt jeden Tag 3 mal telefonieren.

Ich halte das nciht mehr aus mcih macht das kaputt aber wie kann ich das irgendwie unterbinden ohne das es so aussieht das ich was zerstören will oder jemanden verletzten will.
Ich will nicht sie heiraten sondern irgendwann ihn.

Mehr lesen

1. Februar 2010 um 12:57

Brauche Dringend Hilfe
Bitte wenn ihr einen Rat habt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:09

Sorry
nicht nur für ausenstehende ich habe mir das auch schon gedacht und dachte mir dann ich bin bestimmt krank weil ich solche gedanken habe.

Ich weiß ja nicht mal wie ich anfangen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:16

Kaputt
Mich macht die Situation kaputt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:26

Sprich mit deinem Freund.
Wenn DU seiner Mutter sagst, dass du nicht willst, dass sie so oft anruft und vorbei kommt, geht das garantiert nach hinten los.

Der Weg führt über deinen Freund. Ich an deiner Stelle würde ihm sagen, dass mir das langsam zu viel wird. Dass man sich gerne mal mit ihr treffen kann, aber dass man nicht jeden Tag telefonieren muss, schon gar nicht mehrmals.

Das ist seine Mutter. Es ist seine Verantwortung, ihr gewisse Grenzen zu zeigen. Ihr seid erwachsen, da kann man das erwarten, finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:28

Theater vermeiden
Mich macht das Wahnsinnig fast schon Irre ich kann nicht mehr ich will entlich meine Ruhe aber wie soll ich das Thema anfangen ohne das es Theater gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:32
In Antwort auf stacey_12696575

Sprich mit deinem Freund.
Wenn DU seiner Mutter sagst, dass du nicht willst, dass sie so oft anruft und vorbei kommt, geht das garantiert nach hinten los.

Der Weg führt über deinen Freund. Ich an deiner Stelle würde ihm sagen, dass mir das langsam zu viel wird. Dass man sich gerne mal mit ihr treffen kann, aber dass man nicht jeden Tag telefonieren muss, schon gar nicht mehrmals.

Das ist seine Mutter. Es ist seine Verantwortung, ihr gewisse Grenzen zu zeigen. Ihr seid erwachsen, da kann man das erwarten, finde ich.

Besonderes Verhältniss
Er hat mir von Anfang an gesagt das sie ein besonderes Verhältnis haben aber das es so ist hätte ich nicht gedacht.
Mir macht das telefonieren gewissermaßen nicht so viel aus aber das was dieses We war war der Schuß der gefehlt hat.
Ich verstehe nicht wie man so aufdringlich sein kann und auch noch nen Film anschauen muss wenn ich ins Bett will!
Ich lag alleine im Bett und die lagen zusammen auf dem Sofa da ist doch was falschrum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:36
In Antwort auf selby_12039990

Besonderes Verhältniss
Er hat mir von Anfang an gesagt das sie ein besonderes Verhältnis haben aber das es so ist hätte ich nicht gedacht.
Mir macht das telefonieren gewissermaßen nicht so viel aus aber das was dieses We war war der Schuß der gefehlt hat.
Ich verstehe nicht wie man so aufdringlich sein kann und auch noch nen Film anschauen muss wenn ich ins Bett will!
Ich lag alleine im Bett und die lagen zusammen auf dem Sofa da ist doch was falschrum

Grenzen.
Ich kann dich gut verstehen. Ich hätte da auch das Gefühl gehabt, dass damit meine persönlichen Grenzen überschritten wären. Vor allem, wenn das kein Einzelfall ist.

Da bleibt wie gesagt nur das Gespräch mit deinem Freund. Es stört dich, nur er kann es ändern. Ergo: Ihr müsst drüber reden.

Ich bin sicher, dass du es schaffst, ihm das auch deutlich zu machen, ohne ihn mit Vorwürfen direkt anzugreifen. Es ist wichtig, dass du ihm sagst, dass DU dich so nicht wohl fühlst in der Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:37

Warum
kann ich nicht einfach alles hinten rum machen so das sie beide selber einsehen das es eigndlich dumm ist was sie machen.
Ich hatte nie gedacht das ich ein Muttersöhnchen habe.
Aber ach mir fehlen die Worte ich kann dazu gar nichts mehr sagen das müsstet ihr mal mitbekommen.
Einfach nur ätzend.
Sie sitzt auf dem Stuhl und er massiert ihr den Ncken nicht lang aber er tut es. Er nennt sie immer noch Mutti und umarmt sie ständig wenn sie da ist.
Wenn mir nicht bald was psychologisch gutes einfällt bekomm ich noch einen totalen Flipper und muss gehen auch wenn ich ihn über alles Liebe.
Oder reagiere ich falsch und es ist normal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:43
In Antwort auf stacey_12696575

Grenzen.
Ich kann dich gut verstehen. Ich hätte da auch das Gefühl gehabt, dass damit meine persönlichen Grenzen überschritten wären. Vor allem, wenn das kein Einzelfall ist.

Da bleibt wie gesagt nur das Gespräch mit deinem Freund. Es stört dich, nur er kann es ändern. Ergo: Ihr müsst drüber reden.

Ich bin sicher, dass du es schaffst, ihm das auch deutlich zu machen, ohne ihn mit Vorwürfen direkt anzugreifen. Es ist wichtig, dass du ihm sagst, dass DU dich so nicht wohl fühlst in der Beziehung.

Verstehen
Ich glaube nicht das er das versteht.
Sie ruft an und die erste frage: "Oh wie geht es dir heute"
Wenn er krank ist und er sagt nicht so gut.
" Oh du armer kann ich was für dich tun"
Jetzt zum Beispiel probiert er ein neues Medikament aus das man in der Apotheke nicht kaufen kann. ICh bin nicht begeistert davon und gebe das auch von mir.
Seine Mutter: " Nimmt seine Hand: " Ja das ist ja was ganz tolles, das musst auf jeden fall machen und mir bestellst auch gleich eines mit damit ich das auch machen kann, gell da lassen wir und du dir nicht rein reden."
Mich kotzt das soooooo an ich kann gar nicht sagen wie.

Dann gehen wie an Ostern für 4 Tage Skifahren. 2 Freune von uns und er und ich und was ist das resultat. Gestern sagt er zu seiner Mama ja dann fahr ich mir dir paar abfahrten kommst hald mit.
Ich habe gedaacht ich kotz das habe ich aber gleich unterbunden als ich sagte wir machen was zu 4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:47

Pärchenverhalten
Wenn sie dabei ist fühle ich mich nicht mehr als Freundin da hast du recht ich fühle mich wie die ausgeschlossene Nebenbuhlerin die Ihr ihren Sohn ausspannen will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:49

Lebt alleine
Sie lebt alleine mit dem Auto 10 Minuten entfernt von uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:56

Tja
Ich will nicht das er sich entscheidet zwischen mir und seiner mutter aber er soll das ein wenig einschrenken ich will das in dieser grassen Konstelation nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 14:01

Selbstständig
Er sit 26 und hat unabhängig von seiner Mum ein eigenes Geschäft aufgebaut. Wobei ich sagen muss das sie da in einige Aufträge auch schon rein geredet hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 14:11

Geschieden
mit ihm redet er nicht mehr obwohl seine Mutter an der Trennung schuld war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 14:32

I dont now
Ich weiß es nicht ich habe mir diese Frage schon 100 mal gestellt fackt ist es muss sich was ändern und das schnell. Das man seine Mutter liebt verstehe ich sehr gut aber ich finde das Verhältnis einfach für eine Dritte Person untragbar. Ich glaube aber auch das sie das gestern abend sehr gemerkt hat das ich einiges nicht mehr will so wie es jetzt ist.
Ich will nur nicht das Gefühl vermitteln das er sich entscheiden muss ich will nur das er etwas Abstand gewinnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 14:51

Leider
glaube ich das nicht ich werde entweder damit leben müssen oder ihn verlieren ein Muttersöhnchen kann man nicht ändern glaube ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 15:14


Du hast so starke Kopfschmerzen, dass du dich hinlegen musst und deine Freunde gehen müssen, und dein Freund soll sich dann zu dir ins Bett legen und Händchen halten oder wie? Wieso darf er dann keinen Film anschauen?

Wenn ICH Kopfschmerzen habe will ich RUHE und niemanden im Zimmer haben...

Und was spricht gegen ein kurzes Telefonat? Ich finde, du siehst das etwas übertrieben bzw wenn es dich so stört, musst du deine Konsequenzen ziehen. "Umerziehen" kann man einen anderen Menschen nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 15:21
In Antwort auf rosy_12119877


Du hast so starke Kopfschmerzen, dass du dich hinlegen musst und deine Freunde gehen müssen, und dein Freund soll sich dann zu dir ins Bett legen und Händchen halten oder wie? Wieso darf er dann keinen Film anschauen?

Wenn ICH Kopfschmerzen habe will ich RUHE und niemanden im Zimmer haben...

Und was spricht gegen ein kurzes Telefonat? Ich finde, du siehst das etwas übertrieben bzw wenn es dich so stört, musst du deine Konsequenzen ziehen. "Umerziehen" kann man einen anderen Menschen nicht.

Meine Freunde
mussten gehen bzw sie sind gern gegangen.
Lese bitte die ganze geschichte vielleicht verstehst du dann den ganzen zusammenhang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen