Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe!! Platzangst!?

Hilfe!! Platzangst!?

30. Januar 2004 um 17:54

hallo,

erst mal, scjön das du mir zuhörst.

ich möchte gerne wissen ob man etwas gegen PLatzangst tun kann. Seit ungefär 2 monaten oder so oder kann auch schon was länger sein ich weiß es nicht genau, hab ich totaldie platzangst. in der disco, wenn ich mit der BigBand einen Auftritt in einem überfüllten zelt habe oder einfach an jeden ort wo die leute mir aus platzmangel zu nahe treten (müssen),
krieg ich total die panik, mir kommen die tränen und ich muss iregendwie da raus,
doch wenn der weg noch etwas weiter is bis zum ausgang, wirds schwierig. es ist einfach ein verdammt blödes gefühl..

Weiß irgendjemand rat?

kann man überhaupt irgendetwas tun!?

würde mich über eine nachricht super freuen!

liebe grüße
Charma

Mehr lesen

30. Januar 2004 um 18:57

Wenn ich Dir das mal sagen darf ...
... Du hast keine Platzangst, sondern das Gegenteil davon, nämlich Klaustrophobie.

Mit dem Begriff "Platzangst" bezeichnet man z.B. die Angst, alleine über einen grossen, menschenleeren Platz zu gehen, wo einen alle sehen können ... .

Wenn Du unter klaustrophobischen Zuständen leidest, geh zum Hausarzt, der wird Dich an einen Dipl. Psychologen überweisen.


Grüße, Melandro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2004 um 23:10

WAS ist das?
DA ist ein neues Gefühl, was du bisher nicht kanntest. Du erträgst keine Menschen so nah an dir. Alles wird die zu eng, du bekommst Panik. Du willst dich dagegen wehren, doch es wird nur schlimmer. Woher kommt das? Das war doch früher nicht so?
Ist dir in letzter Zeit irgendetwas passiert? Hast du eine unangenehme Erfahrung gemacht? Angst vor etwas?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2004 um 0:19

Wer unter Agoraphobie...
...leidet, zeigt ebenfalls diese Anzeichen (Menschenansammlungen etc.). Ich denke, dass doch schon die meisten darunter gelitten haben. Das Gefühl, in einer Menschenmenge zu stehen und das Gefühl zu haben, jetzt muss man hier raus und das möglichst sofort!!
Wenn du so ein Gefühl von Panik hast, versuch dir gut zuzureden "Es ist alles in Ordnung, nichts passiert mir hier", atme tief und langsam ein und aus, zähle langsam bis zehn...
Das schlimmste an solchen Angstzuständen ist, dass man es möglichst nicht anderen zeigen möchte und hat aber die Angst, was passiert, wenn man nun z.B. in Ohnmacht fällt. Das verstärkt die Angst noch mehr.
Versuch deine Angst in den Griff zu kriegen, in dem du mit einer Person, der zu vertraust, an Orte gehst, an denen mehrere Menschen sind. Steigere es von mal zu mal, in dem du dann an Orte gehst, wo noch mehr Menschen sind. Setz dich nicht unter Druck, beginn es langsam und vor allem - verzage nicht, wenn du wieder einen "Rückfall" bekommst und in Panik gerätst! Wichtig ist nur, dass du dir und deinem Körper vertraust und zu dir sagst "Ich schaff das!"

Ich wünsch dir alles Gute und glaub dran, du schaffst das!! Ich weiß, wo von ich spreche. Ich hatte damit auch schon zu tun und auch wenn ich manchmal immer mal wieder Panik bekomme, es geht doch immer wieder besser, dass ich damit klar komme.

*ganzfestdiedaumendrückt*
mistkatze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2004 um 17:12
In Antwort auf corine_12887399

Wer unter Agoraphobie...
...leidet, zeigt ebenfalls diese Anzeichen (Menschenansammlungen etc.). Ich denke, dass doch schon die meisten darunter gelitten haben. Das Gefühl, in einer Menschenmenge zu stehen und das Gefühl zu haben, jetzt muss man hier raus und das möglichst sofort!!
Wenn du so ein Gefühl von Panik hast, versuch dir gut zuzureden "Es ist alles in Ordnung, nichts passiert mir hier", atme tief und langsam ein und aus, zähle langsam bis zehn...
Das schlimmste an solchen Angstzuständen ist, dass man es möglichst nicht anderen zeigen möchte und hat aber die Angst, was passiert, wenn man nun z.B. in Ohnmacht fällt. Das verstärkt die Angst noch mehr.
Versuch deine Angst in den Griff zu kriegen, in dem du mit einer Person, der zu vertraust, an Orte gehst, an denen mehrere Menschen sind. Steigere es von mal zu mal, in dem du dann an Orte gehst, wo noch mehr Menschen sind. Setz dich nicht unter Druck, beginn es langsam und vor allem - verzage nicht, wenn du wieder einen "Rückfall" bekommst und in Panik gerätst! Wichtig ist nur, dass du dir und deinem Körper vertraust und zu dir sagst "Ich schaff das!"

Ich wünsch dir alles Gute und glaub dran, du schaffst das!! Ich weiß, wo von ich spreche. Ich hatte damit auch schon zu tun und auch wenn ich manchmal immer mal wieder Panik bekomme, es geht doch immer wieder besser, dass ich damit klar komme.

*ganzfestdiedaumendrückt*
mistkatze

Antwort auf den ersten beitrag..
hallo du..

danke für deinen lieben rat, er klingt mir am plausibelsten von allen.
Ich werde einfach die nächsten male abwarten und sehen wie es wird .. mal schaun was sich dann weiterees ergibt.

ganz ganz lieben dank.
liebe grüße
Charma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram