Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Hilfe, Partner ist auf datingportalenn aktiv

Letzte Nachricht: 21. November um 13:38
L
luisa44
21.11.22 um 12:14

Hallo, ich habe in der Vergangenheit schon einmal einen thread gestartet, allerdings hat sich die Lage leider zugespitzt.

Ich bin grade wirklich am Boden und hin und her gerissen.  Daher erhoffe ich mir ein paar hilfreiche Antworten, vielleicht hat ja jemand ähnliches durchgemacht. 

Vorweg, wir sind seit 4 jahren zusammen und haben ein gemeinsamen sohn, was die thematik für mich sehr erschwert.

Seit beginn unserer Beziehungen prädigt er mir , das ich die tollste frau für ihn sei und er unglaubliches glück hat mich zu haben. Ich bin wirklich ein sehr loyaler typ frau und habe mir in sachen fremdgehen ect nie was zu Schulden kommen lassen.

Ich habe ihn wirklich sehr geliebt und ihm durch eine schwere Zeit geholfen. Als er seinen Job verlor und an einer Depression erkrankte, war ich stets für ihn da, wo sich andere abgewandt hatten.

Ich habe selber stark zurück gesteckt, damit er nicht in finanzielle Schwierigkeiten gerät, Emotional war ich ihm immer eine stütze. Ich habe natürlich such meine Fehler und mache sicher innerhalb der Beziehung nicht alles richtig, aber das wollte ich vorweg erwähnen. 

Von Anfang an war er auf instagramm sehr aktiv und abonnierte leicht bekleidete frauen ect. Irgendwann ist mir dann der krsgen geplatzt , das mag für manche nicht schlimmsten, ich fühle mich dadurch aber gedemütigt.  Nach einer Diskussion hatte er es dann unterlassen und auch die app entfernt.  Das war aber nur von kurzer Dauer. 

Seit einigen wochen ist er auch bei tinder und lovoo sowie facebook dating aktiv. Die apps verschwinden mal und werden dann wieder neu installierert. 

Ich finde das sowas von verletzend und Respektlos. Zeitgleich sagt er immer, wie sehr er mich lieben würde ect. 

Nachdem ich wind davon bekommen hatte, habe ich gestern einfach mal in die tinder app geschaut, da bin ich fast aus allen wolken gefallen. ( ich weiss, nicht cool, aber wir kennen unsere codes und es war nie ein Geheimnis und welche Frau hätte da nicht nachgeschaut) jedenfalls hatte er mit so einigen frauen auf verschiedenen Portalen gechattet, meistens spät nachts.

Durch die Depression schläft er nachts schlecht und steht erst gegen späten Mittag auf. Das nehme ich alles in Kauf, aber das kann doch nicht der dank sein. Ich stehe um 8 Uhr auf versorge unseren Sohn, kümmer mich um alles weitere und er nutzt seine Nächte um mit anderen Frauen zu chatten? Noch dazu, sind diese frauen
ein anderer Typ als ich.

Wir haben dachte ich bisher zumindest eine monogame Beziehung.  Mich muss im Supermarkt mal nur jemand ansehen und er wird schon leicht eifersüchtig, nimmt sich aber jegliches Privileg raus.
eine frau fragte er z.b ob er auch eine chance hätte, obwohl er kein fitnnessfreak ist.

einer anderen machte er komplimente für ihr hübsches Gesicht. 

Natürlich führen wir keine Bilderbuch Beziehung, aber wer hat die schon. Auch wenn es kriselt hier und dort ist das noch lange kein Grund derartiges abzuziehen. 
Wäre die sache umgekehrt, hätte er mich vor die tür gesetzt. 

Mein Vertrauen ist erschüttert und die Gefühle liegen grade auf eis. 
es wsr ja kein einmaliger ausrutscher.
Es waren etliche chats und er neldet sich ja Bewusst dort an.

Ich frage mich wie ein mann, der mich angeblich über alles liebt so niederträchtig sein kann.

Ich weiss grade wirklich nicht damit umzugehen, im Moment fehlt mir auch die kraft und auch die finanziellen mittel um auszuziehen . Auch mein sohn spielt da eine riesen Rolle. 

Wer hat rat?

Danke fürs lesen.


 

Mehr lesen

Anzeige
K
kassandra80
21.11.22 um 13:38

Ich hab mir zu diesem Beitrag auch Deine anderen durchgelesen, da die Thematik ja immer die selbe ist. Du lebst offenbar nach dem Prinzip "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser". Dadurch hast Du nun einige Informationen zusammengetragen, die Du "verletzend, respektlos und niederträchtig" findest. Allerdings scheinst Du unfähig zu sein, eine Konsequenz daraus zu ziehen - was ich als eigentliches Dilemma der ganzen Situation empfinde. 

Mir ist nicht ganz klar ob ihr zu Anfang der Beziehung bereits besprochen hattet, dass für Dich bereits online-Kontakt mit anderen als "No-Go" und Fremdgehen gilt. Das ist nämlich nicht selbstverständlich und Du kannst nicht davon ausgehen, dass jeder so denkt wie Du. Als Dir seine Aktivitäten dann durch Deine "Recherchen" offenbart wurden hast Du ihn darauf angesprochen und verlangt dies zu unterlassen. Das hat er offensichtlich nur zum Schein getan und nach kurzer Zeit munter weiter gemacht. Entweder ist ihm also egal was Du davon hältst oder ihm ist nicht bewusst wie weit Deine Spionagetätigkeit tatsächlich reicht. Vielleicht hat er auch gehofft Dir fällt es nicht auf und er kommt damit durch. Letztlich ist es egal denn er macht ohnehin was er will und wie effektiv Verbote bei ihm sind, hast Du ja bereits feststellen dürfen. 

Wenn ich Dich richtig verstehe ist das was er tut für Dich also Betrug und den übt er jetzt schon lange aus, vermutlich sogar Jahre. Du beschreibst Dich als eher aufopfernd für die Beziehung und erwartest dafür entsprechend auch etwas zurück. Ich finde das verständlich, aber inzwischen solltest Du auch bemerkt haben, dass die Realität nun einmal anders aussieht.

Du kannst niemanden zwingen Dir treu zu sein oder Dich anständig zu behandeln. Entweder er tut es oder er tut es nicht. Und wenn Du merkst dass er Deine Grenzen nicht respektiert, dann solltest Du die Konsequenz ziehen und Dich trennen. Die gesamte Situation kostet Dich viel Kraft und die fehlt Dir dann natürlich wenn Du Dich von ihm lösen und ein eigenes Leben aufbauen möchtest. Man kann das als eine Art Teufelskreis betrachten, aus dem Du Dich schnellstens entziehen solltest. Alternativ kannst Du das aber auch weiter mitmachen bis Euer Kind alt genug ist und lernt wie man in einer unglücklichen und destruktiven Beziehung verharrt. 

Du und Dein Partner passt einfach nicht zueinander. Sein Verhalten bedeutet nicht automatisch, dass er ein schlechter Mensch ist aber er hat einfach andere moralische Grundsätze als Du. Offensichtlich benötigt er auch sehr viel Bestätigung und Aufmerksamkeit von anderen Frauen, die Du allein ihm ohnehin nicht bieten könntest. Dagegen ist Deine Vorstellung von Vertrauen alles andere als gesund und Dir sollte bewusst sein, dass Du - je mehr Druck und Kontrolle Du ausübst - auch den geduldigsten Partner damit von Dir wegtreiben kannst. 

Es bringt sowieso nichts jemanden zu kontrollieren - wenn er fremdgehen will dann wird er es auch tun. Es gibt einfach keine Garantien, aber mit dem richtigen Partner, der Deine Grenzen respektiert und beachtet, ist es einfach treu zu sein. Und wenn es Probleme gibt, dann sollte es im Interesse beider Personen liegen darüber zu reden und gemeinsam eine Lösung zu finden. Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du für Dich und Dein Kind die richtige Entscheidung triffst. 

3 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige