Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe on off Beziehung

Hilfe on off Beziehung

26. April um 22:27

Hallo ich hab mich hier neu eingemeldet, weil ich einfach mal alles los werden wollte was mich belastet und meine Freunde glaub ich schon die Schnauze voll haben sich noch was anzuhören. Vorweg, der Text könnte lang werden und ich würde mich freuen wenn es sich jemand ganz durchliest und mir eine Antwort geben kann. 
Ich bin gerade mal 18 Jahre alt und habe meinen Freund damals mit 15 kennengelernt auf einer Feier. Er war zu dem Zeitpunkt 18 Jahre alt. Wir waren dort für ein halbes Jahr lang zusammen bis er auf Klassenfahrt war und dort viel getrunken hatte und gekifft und letzendlich sich mit einen anderen Mädchen geküsst hatte. Als er wieder kam hat er mir das persönlich erzählt und mir gesagt dass er verstehen kann wenn ich Schluss machen will aber er es direkt danach bereut hätte. Ich hab lange überlegt und es erstmal weiter versucht aber dann Schluss gemacht. Meine Freunde haben damals viel mit reingeredet und so kam es auch noch dazu dass ich für 2 Wochen ein Bärchenpflaster hatte mit dem ich zusammen war. Ich hab schnell gemerkt dass es nicht richtig war und mich bei meinen Freund entschuldigt. Wir waren dann nochmal für 2 Monate zusammen und dann machte er Schluss mit der Begründung: jetzt weißt du wie es sich anfühlt verlassen zu werden. Also damals eine ziemlich rachsüchtige Art. Darauf hin hab ich es natürlich gelassen. Ich hab versucht die Trennung zu verarbeiten das waren 9-10 Monate aber er ging mir nie wirklich aus dem Kopf. In den 9-10 Monaten hatten wir vielleicht 1-2 mal kurz geschrieben. Bis dann wieder was von ihm kann er meinte er würde es bereuen und es war dumm von ihm, er würde mich vermissen und könnte mich nicht vergessen. Zu dem Zeitpunkt war er dann 19 und ich 16. Alle meine Freunde haben mir abgeraten wieder mit ihm zusammen zu kommen. Ich hab auch lange überlegt aber mein Herz wollte es so..
Es hat jetzt 1/halb Jahre geklappt mit uns wir haben das erste Jahr viel unternommen er hat mir immer gezeigt dass er mich liebt und ich auch. Aber das letzte halbe Jahr ist er immer mehr auf Abstand gegangen. Es wurde immer nur noch 1 mal die Woche treffen ab und zu schreiben. Ich hab ihn oft gesagt dass es mich verletzt und traurig macht. Er hat es dann auch immer versucht zu ändern aber das ging immer nur so für ein Monat gut. Er macht seit er 19 ist eine Ausbildung er hat mir ab und zu gesagt dass ihn das nicht glücklich macht außerdem hat er mit 19 auch aufgehört zu kiffen. Er hat sich irgendwie ziemlich abgekapselt und meinte zu mir er wäre gerne alleine, er wüsste nicht warum er so wäre. Dann kamen immer mehr Sätze wie ja mir tut das selber leid dass ich so bin du hast jemand besseren verdient du kommst bestimmt mit jemand anderen besser klar. Er ist jetzt 21 und ich werde 19. Dann haben wir letzte Woche nochmal darüber gesprochen. Da hat er mir dann auch gesagt dass er das Gefühl hat meine Zeit zu verschwenden. Wir haben lange geredet und ich meinte dann auch zum Ende hin ja vielleicht liebst du mich einfach nicht so wie ich dich, wenn er sich nochmal wirklich verlieben würde müsste das Mädchen ihn bestimmt nicht immer darauf aufmerksam machen mit treffen und schreiben sondern er würde es dann einfach machen. Er meinte nur er will eigentlich nicht Schluss machen aber er weiß auch dass ich irgendwann immer mehr will und er mir das nicht geben kann. ( hatten ab und zu Gespräche über die Zukunft , wo zu mir meinte er würde im hier und jetzt leben und denkt nicht daran was ihn später noch erwartet) also haben wir uns dazu entschieden es beide zu beenden. Ich war danach sehr fertig ich meinte auch zu ihm dass ich ihn überall löschen muss, weil ich sonst nicht abschließen kann und er meinte er könnte das verstehen wir hätten es ja oft genug probiert. Nach einer halben Stunde habe ich wieder eine Nachricht bekommen von ihm: es würde sich falsch anfühlen er will mich nicht verlieren. Ich meinte darauf hin dass wir gerade erst darüber geredet hätten und er selber meinte er könne es nicht ändern und er einfach gut nachdenken soll ob es jetzt nur ist, weil wir nie ein Abschlussgespräch hatten. Darauf kam keine Antwort mehr. Nach 3 Tagen hab ich ihn aber mal nochmal gefragt ob er denkt es wäre jetzt besser so für uns oder ob er noch Hoffnung sieht und ob er sich ein anderes Mädchen vorstellen könnte bei ihm weil er beim Gespräch auch meinte, er könnte sich nicht vorstellen dass ich mit jemand anderen zusammen wäre. Er meinte er würde noch Hoffnung sehen  und er könnte sich momentan auch kein anderes Mädchen vorstellen und es  würde so viel gerade bei ihm schief laufen. Ich habe dann gesagt dass ich auch noch Hoffnung sehe aber ich jetzt erstmal nur auf mich konzentriere und er ja vielleicht auch erstmal Zeit für sich brauch. Ja darauf kam auch keine Antwort mehr. Meine Freunde halten mich natürlich für komplett bescheuert ich soll endlich einen cut setzen und einerseits würde ich dass auch gerne. Aber ich kann immer nur mit den Gedanken einschlafen dass wir uns irgendwann wenn wir älter sehen wieder treffen und es dann klappt. Andererseits bin ich wahrscheinlich auch einfach blind vor Liebe, denn wenn man sich liebt geht man auch durch schwere Zeiten und er kann das einfach nicht er isoliert sich dann und denkt es wäre besser alleine zu sein. Ich versuche wirklich damit jetzt klar zu kommen und will ihn auch entfernen überall aber es ist einfach so schwer für mich. Kann mir jemand einen Rat geben? Ich gehe gerade oft joggen, mache was mit Freunden das tut mir auch gut aber habe auch noch so viele andere Probleme. Ich weiß ich kann das ohne ihn schaffen und bin nicht abhängig von ihm aber mit ihm wäre es trotzdem schöner und der Gedanke ihn halt nie wieder zu sehen ist dann doch ziemlich hart. 

Mehr lesen

27. April um 12:01
In Antwort auf leo0006

Hallo ich hab mich hier neu eingemeldet, weil ich einfach mal alles los werden wollte was mich belastet und meine Freunde glaub ich schon die Schnauze voll haben sich noch was anzuhören. Vorweg, der Text könnte lang werden und ich würde mich freuen wenn es sich jemand ganz durchliest und mir eine Antwort geben kann. 
Ich bin gerade mal 18 Jahre alt und habe meinen Freund damals mit 15 kennengelernt auf einer Feier. Er war zu dem Zeitpunkt 18 Jahre alt. Wir waren dort für ein halbes Jahr lang zusammen bis er auf Klassenfahrt war und dort viel getrunken hatte und gekifft und letzendlich sich mit einen anderen Mädchen geküsst hatte. Als er wieder kam hat er mir das persönlich erzählt und mir gesagt dass er verstehen kann wenn ich Schluss machen will aber er es direkt danach bereut hätte. Ich hab lange überlegt und es erstmal weiter versucht aber dann Schluss gemacht. Meine Freunde haben damals viel mit reingeredet und so kam es auch noch dazu dass ich für 2 Wochen ein Bärchenpflaster hatte mit dem ich zusammen war. Ich hab schnell gemerkt dass es nicht richtig war und mich bei meinen Freund entschuldigt. Wir waren dann nochmal für 2 Monate zusammen und dann machte er Schluss mit der Begründung: jetzt weißt du wie es sich anfühlt verlassen zu werden. Also damals eine ziemlich rachsüchtige Art. Darauf hin hab ich es natürlich gelassen. Ich hab versucht die Trennung zu verarbeiten das waren 9-10 Monate aber er ging mir nie wirklich aus dem Kopf. In den 9-10 Monaten hatten wir vielleicht 1-2 mal kurz geschrieben. Bis dann wieder was von ihm kann er meinte er würde es bereuen und es war dumm von ihm, er würde mich vermissen und könnte mich nicht vergessen. Zu dem Zeitpunkt war er dann 19 und ich 16. Alle meine Freunde haben mir abgeraten wieder mit ihm zusammen zu kommen. Ich hab auch lange überlegt aber mein Herz wollte es so..
Es hat jetzt 1/halb Jahre geklappt mit uns wir haben das erste Jahr viel unternommen er hat mir immer gezeigt dass er mich liebt und ich auch. Aber das letzte halbe Jahr ist er immer mehr auf Abstand gegangen. Es wurde immer nur noch 1 mal die Woche treffen ab und zu schreiben. Ich hab ihn oft gesagt dass es mich verletzt und traurig macht. Er hat es dann auch immer versucht zu ändern aber das ging immer nur so für ein Monat gut. Er macht seit er 19 ist eine Ausbildung er hat mir ab und zu gesagt dass ihn das nicht glücklich macht außerdem hat er mit 19 auch aufgehört zu kiffen. Er hat sich irgendwie ziemlich abgekapselt und meinte zu mir er wäre gerne alleine, er wüsste nicht warum er so wäre. Dann kamen immer mehr Sätze wie ja mir tut das selber leid dass ich so bin du hast jemand besseren verdient du kommst bestimmt mit jemand anderen besser klar. Er ist jetzt 21 und ich werde 19. Dann haben wir letzte Woche nochmal darüber gesprochen. Da hat er mir dann auch gesagt dass er das Gefühl hat meine Zeit zu verschwenden. Wir haben lange geredet und ich meinte dann auch zum Ende hin ja vielleicht liebst du mich einfach nicht so wie ich dich, wenn er sich nochmal wirklich verlieben würde müsste das Mädchen ihn bestimmt nicht immer darauf aufmerksam machen mit treffen und schreiben sondern er würde es dann einfach machen. Er meinte nur er will eigentlich nicht Schluss machen aber er weiß auch dass ich irgendwann immer mehr will und er mir das nicht geben kann. ( hatten ab und zu Gespräche über die Zukunft , wo zu mir meinte er würde im hier und jetzt leben und denkt nicht daran was ihn später noch erwartet) also haben wir uns dazu entschieden es beide zu beenden. Ich war danach sehr fertig ich meinte auch zu ihm dass ich ihn überall löschen muss, weil ich sonst nicht abschließen kann und er meinte er könnte das verstehen wir hätten es ja oft genug probiert. Nach einer halben Stunde habe ich wieder eine Nachricht bekommen von ihm: es würde sich falsch anfühlen er will mich nicht verlieren. Ich meinte darauf hin dass wir gerade erst darüber geredet hätten und er selber meinte er könne es nicht ändern und er einfach gut nachdenken soll ob es jetzt nur ist, weil wir nie ein Abschlussgespräch hatten. Darauf kam keine Antwort mehr. Nach 3 Tagen hab ich ihn aber mal nochmal gefragt ob er denkt es wäre jetzt besser so für uns oder ob er noch Hoffnung sieht und ob er sich ein anderes Mädchen vorstellen könnte bei ihm weil er beim Gespräch auch meinte, er könnte sich nicht vorstellen dass ich mit jemand anderen zusammen wäre. Er meinte er würde noch Hoffnung sehen  und er könnte sich momentan auch kein anderes Mädchen vorstellen und es  würde so viel gerade bei ihm schief laufen. Ich habe dann gesagt dass ich auch noch Hoffnung sehe aber ich jetzt erstmal nur auf mich konzentriere und er ja vielleicht auch erstmal Zeit für sich brauch. Ja darauf kam auch keine Antwort mehr. Meine Freunde halten mich natürlich für komplett bescheuert ich soll endlich einen cut setzen und einerseits würde ich dass auch gerne. Aber ich kann immer nur mit den Gedanken einschlafen dass wir uns irgendwann wenn wir älter sehen wieder treffen und es dann klappt. Andererseits bin ich wahrscheinlich auch einfach blind vor Liebe, denn wenn man sich liebt geht man auch durch schwere Zeiten und er kann das einfach nicht er isoliert sich dann und denkt es wäre besser alleine zu sein. Ich versuche wirklich damit jetzt klar zu kommen und will ihn auch entfernen überall aber es ist einfach so schwer für mich. Kann mir jemand einen Rat geben? Ich gehe gerade oft joggen, mache was mit Freunden das tut mir auch gut aber habe auch noch so viele andere Probleme. Ich weiß ich kann das ohne ihn schaffen und bin nicht abhängig von ihm aber mit ihm wäre es trotzdem schöner und der Gedanke ihn halt nie wieder zu sehen ist dann doch ziemlich hart. 

Zieh einen Schlusstrich mit Kontaktabbruch. Es ist hart und verlangt einiges an Mut, aber du bist noch jung und Die Welt steht dir offen. Lass dich nicht so innerlich quälen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club