Home / Forum / Liebe & Beziehung / HILFE! Mein Vater schlägt meine Mutter...

HILFE! Mein Vater schlägt meine Mutter...

4. August 2007 um 20:31

ich weiß nciht mehr was ich machen soll...heute bin ich mal wieder aufgewacht weil meine Mama meinen Vater angeschriehen hat, sie schreit eigentlich immer, und zwar genau seit dem zeitpunkt als er Fremdgegangen ist...aber heute ist er mal wieder ausgerastet, bisher hat er "nur" sachen kaput gemacht bzw geworfen, aber diesmal hat er meine Mama 2mal mit der Faust ins Gesicht geschlagen...gesehen habe ich das nicht aber das dumpfe geräusch gehört welches immer noch in meinem Kopf ist...darauf hin habe ich mir meine Eisenstange genommen und wollte voller Hass auf ihn einschlagen (die stange hab ich weil ich wusste das es irgentwann soweit kommen wird) als ich gerade aus meinem Zimmer rausgehen wollte, hat mein ganzer Körper angefangen zu zittern bis ich aufeinmal zusammengebrochen bin. ich lag weinend auf den Boden ich konnte kein Muskel bewegen..nach 5 minuten habe ich mich in mein bett zurück gezogen und 5 Stunden einfach nur geweint...

Als ich dann nach unten zu meiner Mama gegangen bin sagte sie nur voller selbstbewusst sein das sie sich auf die Zunge gebissen hat...darauf sagte ich nur.... naja Anlügen musste mich ja auch nicht ich weiß was los ist...dann sagste sie einfach nix mehr.

ich weiß absolut nicht mehr was ich machen soll...ich weiß es einfach nicht...ich habe keine "echten" Freunde mit den ich das bereden kann, eine Freundin die mich Liebt und drückt habe ich auch nicht. Körperlich wäre ich locker in der Lage ihn zu erschlagen aber das kann es doch nicht sein...er hat uns schon mehrfach gedroht das er uns und das ganze haus sowie die autos zusammenschlägt wenn wir die Polizei rufen

ich brauche Hilfe, es kann doch nicht sein das ein 20 Jahre alter junge mit dem ganganken spielt seinen Vater zu töten...helft mir

bitte

Mehr lesen

4. August 2007 um 20:36

Hey
das ist schon ne krasse situation, die selber nicht kenne....

aber was ich auf alle fälle beim nächsten ausrassten deines Vaters machen würde wäre
die Bullen zurufen, ohne ankündigung!!!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 20:38
In Antwort auf muirmn_12671119

Hey
das ist schon ne krasse situation, die selber nicht kenne....

aber was ich auf alle fälle beim nächsten ausrassten deines Vaters machen würde wäre
die Bullen zurufen, ohne ankündigung!!!!!

Hmm
Beim nächsten ausraster? wie offt den noch? und was ist wenn er auf Freinen Fuss kommt..der dreht doch dann völlig frei...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 20:39

Oh...,
geh zum Arzt,um diese "Anfälle"medizinisch abklären zu lassen.

Wenn Du um das Leben Deiner Mutter fürchtest,ruf die Polizei an.

Gruß

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 20:43
In Antwort auf benno_12496719

Hmm
Beim nächsten ausraster? wie offt den noch? und was ist wenn er auf Freinen Fuss kommt..der dreht doch dann völlig frei...

Na
dann bring deine mutter und dich in sICHERHEIT! weiss auch nicht was de da tun kannst, deine mutter wird sich ja sicherlich nicht trennen, dass wäre ja das klügste!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 20:59

Trennung!
Hallo,

es tut mir wirklich unendlich leid, was Du miterleben musst.

Allerdings wird, aus meiner Erfahrung heraus, die Sache nicht besser. Ich glaube Dir, das Du die Lage richtig einschätzt ( das es noch gewalttätiger und somit gefährlicher wird).

Deshalb, sprich mit Deiner Mutter, sobald ihr unter vier Augen seid. Will Sie eine Trennung und weiß nicht wo hin, oder hat Angst wegen der Finanzen?
Die Caritas kann Dir helfen, die müssten die Adressen der jeweiligen Frauenhäuser der Umgebung haben. Du solltest Dir auch Unterstützung suchen. Ansonsten, wenn Deine Mutter nicht will....musst Du an eine eigene Wohnung kommen, damit Wenigstens Dein Leben nicht zerstört wird.

Viel Glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 20:59

Hallo!
Deine Vermutung, dass nach die Polizei da war oder er die Polizei verlassen hat, die Situation eskalieren könnte, nicht unmittelbar danach, aber einige Tage später, ist richtig.

Aber Du musst in erster Linie Deine Mutter davon überzeugen, dass das so nicht weitergehen kann.

Was Du tun kannst, ist Dich an eine Beratungsstelle für misshandelte Frauen zu wenden. Adresse und Telefonnummer erfährst Du über die Polizei. Geh mit Deiner Mutter dorthin, wenn Sie nicht mitgehen möchte, geh DU.

Du steckst voller Wut und die kann ganz schnell zu Aggression umschlagen. Lasst Euch von erfahrenen Leuten helfen.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 21:01

Tut mir leid,
was du mit ansehen mußt.
Deine Mutter ist alt genug, zu entscheiden, was sie macht. Ob er sie wirklich mit der Faust ins Gesicht geschlagen hat, weißt du nicht. Wenn ja, müßte etwas zu sehen sein.
Rede mal mit deiner Mutter, sucht euch eine Wohnung, ein Haus kann doch nicht der Grund sein, das sie zusammen bleiben.
Du mußt auch versuchen, die Situation differnzierter zu sehen. Sie reizt ihn, habe ich den Eindruck. Er weiß nicht wohin mit seiner Wut und reagiert über.

Man meint immer, Frauen sind die Opfer, weil sie schwächer sind, aber Frauen können gezielt mit Worten weh tun. Kein Grund, zu prügeln, aber wenn er das vorher nie gemacht hat, ist es ein Ausdruck seines Unvermögens, eine Entscheidung zu treffen und/oder mit der entstandenen Situation fertig zu werden.
Ja, dein Vater ist fremd gegangen. Warum?
Rede doch auch mal mit ihm, versuch zu verstehen, was bei ihm im Kopf abläuft.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 21:30

Versuche erstmal
ruhig zu bleiben.
Höre stundenlang deine RUHIGE Lieblingsmusik oder gehe wie Erwachsenen, bist ja zwischen Jugendlichem und Erwachsenen voll dazwischen, lange einfach nur spazieren. Mit lange meine ich ca 10 Km. Das wäre noch besser.

Und dann: Ja, dass ist total normal, solche Gedanken gegen seinen Vater in der Situation zu haben.
Aber nicht du bist krank, sondern die Situation um dich rum ist krank, deswegen kommst du auf solche Gedanken. Ein Beispiel: Schicke den liebsten und friedlichesten Menschen in einen Krieg, wo er nur Gewalt sieht, auch der liebste Soldat würde Aggresionen und Hass bekommen und den Gedanken haben zu zuschlagen und zu töten.

Deine Eltern sind leider zu sehr mit sich beschäftigt GERADE, aber auch das wird sich wieder ändern. Es wird vielleicht ein paar Wochen dauern, dann können dir hoffentlich beide sagen, wie es dazu kam und wissen wahrscheinlich selber nicht mehr so genau, wie ihnen das passieren konnte deine Gefühle so aus den Augen zu verlieren.

Aber bis da hin suche dir BITTE Hilfe. Google einfach mal. Gib Jugendnotdienst und dein Wohnort ein und dann rufe da an. Glaub mir, die Laute da sind echt nett drauf. Du mußt nur sagen, was du willst. Und außerdem bist du volljährig, keiner kann dich gesetzlich zu irgendwas zwingen, was du nicht möchtest. Aber wie gesagt, die Leute sind echt nett drauf. Solttest du in meiner Stadt leben, erwischt du vielleicht einen Freund von mir

liebe Grüße und Kopf hoch


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 21:35

Und noch
bitte versuche NICHT wie dir bisher geraten wurde, die Konflikte deiner Eltern zu lösen. Du bist zwar Erwachsen, aber das ist

1. nicht deine Verantwortung
2. werden sie eh nicht auf dich hören

Suche dir Hilfe, alles andere ergibt sich dann!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 22:11

Nächste Schritte
Anzeige bei der Polizei und dann- zumindest bei uns geht das so, ist abhängig vom Polizeigesetz- wird der schlagende Eheman der Wohnung verwiesen. (Gewaltschutzgesetz, sollte es in allen Bundesländern geben) Warum soll die Frau ins Frauenhaus gehen? Sie ist doch nicht das Problem!!!!
Professionelle Hilfe (über Psychologen)gibt es zumindest bei uns auch dazu- wenn esdenn gewünscht wird. Die Anzeige sollte auf jeden Fall gemacht werden und wird dann auch i.d.R. weiterbearbeitet, selbst wenn deine Mutter plötzlich meint, dass muss nicht mehr sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 7:54

Unterstützung
ist ja richtig und wichtig, aber wichtig ist auch, dass keine Umkehrung des Rechts erfolgt. Deshalb soll derjenige der schlägt der Wohnung verwiesen werden und nicht das Opfer. Die Unterstützungsangebote erhält sie über die Polizei in dem Moment in dem die Anzeige erstattet wird. Das in der Wohnung verbleiben ist nämlich ei wichtiger psychologischer Aspekt für die Betroffenen - hier ist ihr Halt, hier ist ihre gewohnte vertraute Umgebung. Den Schritt mit dem Frauenhaus kann sie immer noch gehen, wenn sie sich dort besser aufgehoben fühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 13:41

Du hast mich ja reichlich missverstanden.
Mich wundert es nicht.

Menschen machen häufig den Fehler, Worte als Absolutes zu sehen. Sie sind unfähig die inhärente Unschärfe der Sprache zu realisieren, bedingt durch die eigene Subjektivität. Wenn ich von Neutralität spreche, setze ich bei meinem erwachsenen Gegenüber zumindest ein Basiswissen voraus. In diesem Fall Folgendes: Ein Mensch kann ohne Emotionen nicht existieren, er wäre vollkommen antriebslos und würde innerhalb kürzester Zeit sterben.

Daher scheint mir Deine Verwechslung von "Neutralität" mit "gefühllos" reichlich grotesk, zuweilen bizarr.

Hätte es Dir geholfen, wenn ich von relativer Neutralität gesprochen hätte?


Esoterik? Werte Frau, ich könnte alles mit Argumenten belegen, doch ist das die falsche Plattform dafür. dieser Beleg würde sich auch über etliche Seiten ziehen...

Wusstest du eigentlich, dass die Einfältigen,
Durchschnittlichen und Minderintelligenten vieles von dem was sie nicht verstehen in die Kategorie Irre, Krank, Esoterisch, Dumm usw. einordnen? Ich finde das inzwischen ganz witzig und irgendwie bestätigend

Hass und Wut auf die Menschheit habe ich kaum. Eher stille Verachtung. Schließlich können sie kaum etwas dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2007 um 11:20

Danke
für die hilfe, ich werd mal drüber nachdenken...

belustigend fand ich den typen der meinte das Männer nicht weinen drüfen, auch wenn ich dich absolut nicht mag...ich wünsche dir das du NIE in meine Situation kommst.
Weinen hat nichts mit schwäche oder "schwul sein" zu tun, hät ich nicht geweint, wär ich jetzt mit sicherheit ein Mörder...

danke nochmal !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2008 um 19:36

Hallo!!!!!!!!!!!!!!!!!!
MIA IST ES AUCH PASSIERT MEIN VATER HÄTTE MEINE MUTTER FAST UMGEBRACH WARUM DENKEN DIENE ELTERN NICHT ÜBER EINE SCHEIDUNG NACH?????????????????????????? ????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2014 um 22:26

Mein vater schlägt meine Mutter...
Ich weis was du durch machst meine Mutter hatte auch einen Freund Der erwürgte Sie und nahm Sie in den schwitzkasten Ich Lage im bett Ich hörte nur das Sie schreien auf einmal rief Sie Hilfe mir war egal was Ich mache Ich nahme den Baseball schläger und schlagte ihm auf den arm er beleidigte mich immer aber wir riefen eine gute Freundin meiner Mutter meine Mutter schmiss in raus es ist erst heute passier Ich hatte Angst das er mich schlägt jetzt wo Ich im bett liege denke Ich immer das er zu mir kommen will und mich schlagen du schaffst das Sag deiner Mutter Sie soll sich trennen Ich wünsche dir und deiner familie viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 1:37

Hilfe Kommt immer aber Erst dann wenn man dafür ruft !
Du kannst zu eine Psychologin hin gehen oder die was bei kinder Schutz ist, die kann dich dann weiter hin beraten und helfen und mit deine Eltern darüber reden und ein Lösung finden , und wenn dass nicht möglich ist aus Bestimmte Gründen dann mit deine Vater reden ohne Streit und ohne dass irgend jemand weißt Außer dir und er und ihm eine Therapie zu empfehlen wobei er selber lehrt wie er Streit und Konflikte vermeiden soll, oder irgend eine andere Lösung wobei des ganze nicht mehr passiert !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 2:29

Frauenhaus
Es gibt Frauenhäuser in die ihr fliehen könntet. Von einer Freundin von mir hat der Vater die Mutter irgendwann versucht umzubringen. Sie hat es überlebt, aber psychische Schäden daraus gezogen. Soweit sollte man es nicht kommen lassen. Hat dein Vater deine Mutter früher auch schon geschlagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Das merkwürdige Verhalten von Männern
Von: bluebelle81
neu
10. Dezember 2014 um 23:35
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper