Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe!!! Mein neuer Freund hat mich zum Geburtstagsfeier seiner Mutter eingeladen

Hilfe!!! Mein neuer Freund hat mich zum Geburtstagsfeier seiner Mutter eingeladen

24. Juli 2009 um 7:16 Letzte Antwort: 24. Juli 2009 um 19:54



Ich lebe jetzt noch in der Trennung. Mit Noch-Mann Noch nicht geschieden. Kind lebt beim Vater. Mein neuer Freund hat mich zum Geburtstagsfeier seiner Mutter am Wochenende eingeladen.......
Er ist fast fünf Jahre jünger als ich, ledig, keine Erfahrung mit Kindern, Ehe, Scheidung, usw.....
Jetzt braucht ich Eure Hilfe. Wie soll ich verhalten vor seiner Mutter und Familien?????Damit sie mich mögen????
Danke für die Hilfe!!!!!
Ich denke, dass ich gar keinen Fall über meine Geschichte erzählen soll, oder????

Mehr lesen

24. Juli 2009 um 7:41

Wenn du noch so unsicher bist,
dann warte doch noch ein bisschen mit dem kennenlernen der familie.

sonst musst du "deine geschichte" ja nicht brühwarm erzählen, aber von anfang an was zu verheimlichen oder gar zu lügen, finde ich nicht gut.

dein vorleben kommt sowieso irgendwann raus und dann hast du die schlechteren karten.

also lieber bei der wahrheit bleiben und wie geschrieben, lieber ein bisschen warten, bis du dich sicherer fühlst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2009 um 8:21
In Antwort auf esther_12929833

Wenn du noch so unsicher bist,
dann warte doch noch ein bisschen mit dem kennenlernen der familie.

sonst musst du "deine geschichte" ja nicht brühwarm erzählen, aber von anfang an was zu verheimlichen oder gar zu lügen, finde ich nicht gut.

dein vorleben kommt sowieso irgendwann raus und dann hast du die schlechteren karten.

also lieber bei der wahrheit bleiben und wie geschrieben, lieber ein bisschen warten, bis du dich sicherer fühlst.

Ob du hingehen sollst oder nicht?
Sprich mal mit deinem Freund, inwieweit seine Eltern von ihm schon über dich informiert wurden. Wissen die, zum Beispiel, dass du noch nicht geschieden bist, ein Kind hast? Versteh mich nicht falsch, ich war selber mal getrennt lebend, weil ich geschieden bin. Aber Mütter wollen natürlich auch ihre Söhne an die "bestmöglichste - also die mit dem besten Ansehen nach aussen" Frau bringen. Falls sie nichts wissen, würde ich da auch nicht hingehen. Schließlich gibts für dich nix, was du verleugnen brauchst, doch sie könnten komisch reagieren, wenn sie ahnungslos sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2009 um 10:38
In Antwort auf riikka_12952477

Ob du hingehen sollst oder nicht?
Sprich mal mit deinem Freund, inwieweit seine Eltern von ihm schon über dich informiert wurden. Wissen die, zum Beispiel, dass du noch nicht geschieden bist, ein Kind hast? Versteh mich nicht falsch, ich war selber mal getrennt lebend, weil ich geschieden bin. Aber Mütter wollen natürlich auch ihre Söhne an die "bestmöglichste - also die mit dem besten Ansehen nach aussen" Frau bringen. Falls sie nichts wissen, würde ich da auch nicht hingehen. Schließlich gibts für dich nix, was du verleugnen brauchst, doch sie könnten komisch reagieren, wenn sie ahnungslos sind.

Seine Eltern sind auch längst geschieden.....
Ich bin zum Geburtstag von seiner Mom eingeladen. Sie lebt mit neuem Partner zusammen. Mein Freund lebt beim Papa.
Ich glaube, ich werde etwas zurückhaltend verhalten, wenn sie mich nicht korrekt fragt, werde ich auch nicht über meine Vorgeschichte erzählen. Aber wenn es nicht mehr vermeiden lässt, dann sage ich elegantweise " lebe seit acht Monaten getrennt und die Scheidung läuft und werde nächsten paar Monaten vorgezogen".
Hält Ihr die Idee für klug?
Übrigens, was bringe ich denn mit? Habe ihm gestern gesagt, dass ich heute zuerst ein Mitbringsel besorgen will und wir morgen noch zusammen nach einem Geburtstaggeschenk suchen werden. Soll ich vielleicht ein Damenparfürm mitbringen oder doch Blumen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2009 um 19:54
In Antwort auf brooke_12462372

Seine Eltern sind auch längst geschieden.....
Ich bin zum Geburtstag von seiner Mom eingeladen. Sie lebt mit neuem Partner zusammen. Mein Freund lebt beim Papa.
Ich glaube, ich werde etwas zurückhaltend verhalten, wenn sie mich nicht korrekt fragt, werde ich auch nicht über meine Vorgeschichte erzählen. Aber wenn es nicht mehr vermeiden lässt, dann sage ich elegantweise " lebe seit acht Monaten getrennt und die Scheidung läuft und werde nächsten paar Monaten vorgezogen".
Hält Ihr die Idee für klug?
Übrigens, was bringe ich denn mit? Habe ihm gestern gesagt, dass ich heute zuerst ein Mitbringsel besorgen will und wir morgen noch zusammen nach einem Geburtstaggeschenk suchen werden. Soll ich vielleicht ein Damenparfürm mitbringen oder doch Blumen?

Geschenk
Da würde ich zurückhaltend sein. Blumen sind super, einen geschmackvollen Strauß für jemanden, den Du nicht kennst finde ich wesentlich angebrachter als ein Parfüm, das ihr womöglich überhaupt nicht gefällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram