Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe!!- Mein Mann hat sich in seine Arbeitskollegin verliebt, ist sich nicht sicher...

Hilfe!!- Mein Mann hat sich in seine Arbeitskollegin verliebt, ist sich nicht sicher...

6. Juli um 13:21

Hallo Zusammen,

ich habe in der letzten Woche viel gelesen und bin mir immer noch unschlüssig mit meinem Problem. Daher traue ich mich, dieses nun kurz zu erzählen und hoffe auf nützliche Tipps.

Letzten Sonntag habe ich heraus gefunden, dass sich mein Ehemann in eine Arbeitskollegin verliebt hat.Er hat ihr das per Wahts app geschrieben.

Darauf hin, habe ich natürlich gefragt, was da los ist.
Er sagte, dass er in der letzten zeit viel Stress hatte. Bei der Arbeit hatte er mit der Frau gute Laune und Spaß. So haben sich wohl Gefühle entwickelt.
Die Frau habe wohl auch seine Nähe gesucht, habe aber wohl immer gesagt, dass es nicht gehen würde, weil er verheiratet ist.
Körperlich wäre somit nichts passiert.

Wir haben jetzt eine Woche lang jeden Abend darüber geredet.
Ich habe mich sogar in seine lage und seine Gefühle hineinversetzt und meinte er müsste es mit der Frau klären, was da genau zwischen denen ist.
Die Arbeitskollegin will aber wohl nicht darrüber reden, meint es wäre alles gut...

Mein Mann ist sich aber nicht über seine Gefühle im klaren.
Einen tag sagt er, er will bei mir bleiben und den anderen tag ist er sich wieder unsicher...

Ich bin übrings im 7. Monat schwanger.
Wäre ich das nicht und wäre wir nicht verheiratet, würde ich anders reagieren....

Gestern sagte er wieder, er hat sich für uns (mich & kind) entschieden und das die andere Frau keine Rolle mehr spielt. Er möchte nichts verpassen bei seinem Kind.

Wirklich zeigen tut er es jedoch nicht, dass er voll dahinter steht.
Er ist miesgelaunt und kurzum.....

Langsam weiß ich nicht mehr weiter.
Würde mir sehr wünschen, er meint es aus tiefesten herzen so, und das es nicht wegen dem Kind ist, sondern wegen mir.
Auch stelle ich mir die Frage, was wäre wenn seine Arbeitskollegin klar sagen würde, das auch Sie Gefühle für Ihn hat...


Kann mir jemand bitte einen Rat geben?!
Ich werde noch ganz bekloppt....


Vielen Dank schon einmal!!!

Mehr lesen

6. Juli um 14:12
In Antwort auf user32758

Hallo Zusammen,

ich habe in der letzten Woche viel gelesen und bin mir immer noch unschlüssig mit meinem Problem. Daher traue ich mich, dieses nun kurz zu erzählen und hoffe auf nützliche Tipps.

Letzten Sonntag habe ich heraus gefunden, dass sich mein Ehemann in eine Arbeitskollegin verliebt hat.Er hat ihr das per Wahts app geschrieben.

Darauf hin, habe ich natürlich gefragt, was da los ist.
Er sagte, dass er in der letzten zeit viel Stress hatte. Bei der Arbeit hatte er mit der Frau gute  Laune und Spaß. So haben sich wohl Gefühle entwickelt.
Die Frau habe wohl auch seine Nähe gesucht, habe aber wohl immer gesagt, dass es nicht gehen würde, weil er verheiratet ist.
Körperlich wäre somit nichts passiert.

Wir haben jetzt eine Woche lang jeden Abend darüber geredet.
Ich habe mich sogar in seine lage und seine Gefühle hineinversetzt und meinte er müsste es mit der Frau klären, was da genau zwischen denen ist.
Die Arbeitskollegin will aber wohl nicht darrüber reden, meint es wäre alles gut...

Mein Mann ist sich aber nicht über seine Gefühle im klaren.
Einen tag sagt er, er will bei mir bleiben und den anderen tag ist er sich wieder unsicher...

Ich bin übrings im 7. Monat schwanger.
Wäre ich das nicht und wäre wir nicht verheiratet, würde ich anders reagieren....

Gestern sagte er wieder, er hat sich für uns (mich & kind) entschieden und das die andere Frau keine Rolle mehr spielt.  Er möchte nichts verpassen bei seinem Kind.

Wirklich zeigen tut er es jedoch nicht, dass er voll dahinter steht.
Er ist miesgelaunt und kurzum.....

Langsam weiß ich nicht mehr weiter.
Würde mir sehr wünschen, er meint es aus tiefesten herzen so, und das  es nicht wegen dem Kind ist, sondern wegen mir.
Auch stelle ich mir die Frage, was wäre wenn seine Arbeitskollegin klar sagen würde, das auch Sie Gefühle für Ihn hat...


Kann mir jemand bitte einen Rat geben?!
Ich werde noch ganz bekloppt....


Vielen Dank schon einmal!!!

Ich denke - wenn jemand so untentschlossen ist - würde ich das Handeln übernehmen . Auch du kannst Entscheidungen treffen und darauf hätte ich ehrlich gesagt keine Lust - mich von seinen Launen und seinem Hick hack abhängig zu machen . 

Zwei Menschen führen eine Ehe/Beziehung und beide haben das Recht das zu beenden . Ich denke du solltest mal Tacheles reden und es ist eh schon traurig genug - dass man schwanger ist und sich dem dann noch aussetzen darf - ob der gnädige Herr noch Lust hat - oder sich die wo anders holt .

Ich denke du redest zu viel - du solltest handeln .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 14:28
In Antwort auf beulah_12891185

Ich denke - wenn jemand so untentschlossen ist - würde ich das Handeln übernehmen . Auch du kannst Entscheidungen treffen und darauf hätte ich ehrlich gesagt keine Lust - mich von seinen Launen und seinem Hick hack abhängig zu machen . 

Zwei Menschen führen eine Ehe/Beziehung und beide haben das Recht das zu beenden . Ich denke du solltest mal Tacheles reden und es ist eh schon traurig genug - dass man schwanger ist und sich dem dann noch aussetzen darf - ob der gnädige Herr noch Lust hat - oder sich die wo anders holt .

Ich denke du redest zu viel - du solltest handeln .

Im Grunde hast du recht.
Leider fällt mir das verdammt schwer...
Wir bekommen ein Kind zusammen und haben vor 11 Monaten erst geheiratet!

Wenn ich offen Rede und Druck ausübe, macht er vollkommen dicht und entgeht dem Gespräch.
Das ist es wahrscheinlich auch, was bei der anderen Frau nicht ist. Da hat er gute Laune und kann auch reden...

Ich nehme mir deinen Ratschlag aber zu Herzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 16:28
In Antwort auf user32758

Hallo Zusammen,

ich habe in der letzten Woche viel gelesen und bin mir immer noch unschlüssig mit meinem Problem. Daher traue ich mich, dieses nun kurz zu erzählen und hoffe auf nützliche Tipps.

Letzten Sonntag habe ich heraus gefunden, dass sich mein Ehemann in eine Arbeitskollegin verliebt hat.Er hat ihr das per Wahts app geschrieben.

Darauf hin, habe ich natürlich gefragt, was da los ist.
Er sagte, dass er in der letzten zeit viel Stress hatte. Bei der Arbeit hatte er mit der Frau gute  Laune und Spaß. So haben sich wohl Gefühle entwickelt.
Die Frau habe wohl auch seine Nähe gesucht, habe aber wohl immer gesagt, dass es nicht gehen würde, weil er verheiratet ist.
Körperlich wäre somit nichts passiert.

Wir haben jetzt eine Woche lang jeden Abend darüber geredet.
Ich habe mich sogar in seine lage und seine Gefühle hineinversetzt und meinte er müsste es mit der Frau klären, was da genau zwischen denen ist.
Die Arbeitskollegin will aber wohl nicht darrüber reden, meint es wäre alles gut...

Mein Mann ist sich aber nicht über seine Gefühle im klaren.
Einen tag sagt er, er will bei mir bleiben und den anderen tag ist er sich wieder unsicher...

Ich bin übrings im 7. Monat schwanger.
Wäre ich das nicht und wäre wir nicht verheiratet, würde ich anders reagieren....

Gestern sagte er wieder, er hat sich für uns (mich & kind) entschieden und das die andere Frau keine Rolle mehr spielt.  Er möchte nichts verpassen bei seinem Kind.

Wirklich zeigen tut er es jedoch nicht, dass er voll dahinter steht.
Er ist miesgelaunt und kurzum.....

Langsam weiß ich nicht mehr weiter.
Würde mir sehr wünschen, er meint es aus tiefesten herzen so, und das  es nicht wegen dem Kind ist, sondern wegen mir.
Auch stelle ich mir die Frage, was wäre wenn seine Arbeitskollegin klar sagen würde, das auch Sie Gefühle für Ihn hat...


Kann mir jemand bitte einen Rat geben?!
Ich werde noch ganz bekloppt....


Vielen Dank schon einmal!!!

traurig sich so hinhalten zu lassen und auf eine Entscheidung zu warten ob sie ihn jetzt will oder nicht ....
weil das ist das einzige woran es scheitert! sagt sie JA ist er weg!!!

eigentlich solltest Du soviel sein und sagen er soll gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 16:44
In Antwort auf sxren_18247537

traurig sich so hinhalten zu lassen und auf eine Entscheidung zu warten ob sie ihn jetzt will oder nicht ....
weil das ist das einzige woran es scheitert! sagt sie JA ist er weg!!!

eigentlich solltest Du soviel sein und sagen er soll gehen

Das mag sein....

Doch jetzt eine Cut zu machen, kurz bevor das Kind kommt bringe ich  irgendwie nicht übers Herz....


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 17:04
In Antwort auf user32758

Das mag sein....

Doch jetzt eine Cut zu machen, kurz bevor das Kind kommt bringe ich  irgendwie nicht übers Herz....


 

ja immer toll in einer Beziehung zu bleiben wegen einem Kind.  vor allem wenn die Mama so richtig schön unglücklich ist und das baby das spürt. 

Um dann in ein paar Jahren drauf zu kommen dass es ein riesen Fehler war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 17:06
In Antwort auf user32758

Das mag sein....

Doch jetzt eine Cut zu machen, kurz bevor das Kind kommt bringe ich  irgendwie nicht übers Herz....


 

du würdest den cut jetzt nicht machen...

wetten er würde dich vor der Geburt sitzen lassen wenn sie sagt sie möchte ihn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 18:47
In Antwort auf user32758

Im Grunde hast du recht.
Leider fällt mir das verdammt schwer...
Wir bekommen ein Kind zusammen und haben vor 11 Monaten erst geheiratet!

Wenn ich offen Rede und Druck ausübe, macht er vollkommen dicht und entgeht dem Gespräch.
Das ist es wahrscheinlich auch, was bei der anderen Frau nicht ist. Da hat er gute Laune und kann auch reden...

Ich nehme mir deinen Ratschlag aber zu Herzen!

Schau - ich verstehe dich .
Aber ganz ehrlich - vor 11 Monaten geheiratet und du bist jetzt im 7. Monat und er ist schon so weit sich in jemand anderen zu verlieben - was denkst du wird dir die Zukunft mit ihm bringen ?
Alle Jahre eine Affäre oder mehrere - oder eines Tages wie du schon schreibst - vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden - wenn die Dame die Gefühle erwidert .

Darüber solltest du nachdenken . Du hast (noch) die Zügel in der Hand - wenn das Baby auf der Welt ist - dann wird es noch schwerer ihn zum Handeln zu zwingen und selbst zu handeln .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 19:12
In Antwort auf beulah_12891185

Schau - ich verstehe dich .
Aber ganz ehrlich - vor 11 Monaten geheiratet und du bist jetzt im 7. Monat und er ist schon so weit sich in jemand anderen zu verlieben - was denkst du wird dir die Zukunft mit ihm bringen ?
Alle Jahre eine Affäre oder mehrere - oder eines Tages wie du schon schreibst - vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden - wenn die Dame die Gefühle erwidert .

Darüber solltest du nachdenken . Du hast (noch) die Zügel in der Hand - wenn das Baby auf der Welt ist - dann wird es noch schwerer ihn zum Handeln zu zwingen und selbst zu handeln .

Danke für deine Antwort. 

Nüchtern betrachtet hast du recht. 
Wenn es nur nicht so schwer ist. 
Ich denke halt immer an das gute im Menschen und natürlich auch an den kleinen Menschen in meinem Bauch....

Ich weiss einfach nicht was richtig ist... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 19:21
In Antwort auf user32758

Danke für deine Antwort. 

Nüchtern betrachtet hast du recht. 
Wenn es nur nicht so schwer ist. 
Ich denke halt immer an das gute im Menschen und natürlich auch an den kleinen Menschen in meinem Bauch....

Ich weiss einfach nicht was richtig ist... 

Ich kann dir leider nicht helfen - nur das schreiben was mir dazu einfällt (es ist natürlich objektiv) und es tut mir in der Seele weh zu lesen, dass er im Grunde genommen euer gemeinsames Kind jetzt schon mit Füßen tritt . Das hat sich das ungeborene Baby als auch du kein Stück verdient . 

Nur wegen einer flüchtigen Bekanntschaft - einer Arbeitskollegin so ein Fass aufzumachen und nicht zu wissen wohin man gehört - ehrlich da fehlt mir jegliche Empathie dafür . 

Ihr habt geheiratet - du bist schwanger - und er weiß nicht weiter wegen einer Bekanntschaft .. Männer treffen übrigens selten die Entscheidung zu gehen und einen Cut zu machen - weil sie zu feige sind . Diese Handlung obliegt in den meisten Fällen der Frau . 

Du sitzt zu Hause - im 7. Monat, hast Hormonschwankungen, Übelkeit und Gewichstzunahme in Kauf genommen und er hat sich verliebt in eine andere Frau . Wie kann man sich so schnell verlieben ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 19:21
In Antwort auf user32758

Danke für deine Antwort. 

Nüchtern betrachtet hast du recht. 
Wenn es nur nicht so schwer ist. 
Ich denke halt immer an das gute im Menschen und natürlich auch an den kleinen Menschen in meinem Bauch....

Ich weiss einfach nicht was richtig ist... 

Ich kann dir leider nicht helfen - nur das schreiben was mir dazu einfällt (es ist natürlich objektiv) und es tut mir in der Seele weh zu lesen, dass er im Grunde genommen euer gemeinsames Kind jetzt schon mit Füßen tritt . Das hat sich das ungeborene Baby als auch du kein Stück verdient . 

Nur wegen einer flüchtigen Bekanntschaft - einer Arbeitskollegin so ein Fass aufzumachen und nicht zu wissen wohin man gehört - ehrlich da fehlt mir jegliche Empathie dafür . 

Ihr habt geheiratet - du bist schwanger - und er weiß nicht weiter wegen einer Bekanntschaft .. Männer treffen übrigens selten die Entscheidung zu gehen und einen Cut zu machen - weil sie zu feige sind . Diese Handlung obliegt in den meisten Fällen der Frau . 

Du sitzt zu Hause - im 7. Monat, hast Hormonschwankungen, Übelkeit und Gewichstzunahme in Kauf genommen und er hat sich verliebt in eine andere Frau . Wie kann man sich so schnell verlieben ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen