Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe mein Freund wird immer öfters handgreiflich

Hilfe mein Freund wird immer öfters handgreiflich

4. April 2013 um 15:34 Letzte Antwort: 4. April 2013 um 19:44

Hallo ich bin neu hier und habe seit kurzem ein Problem mit meinem Freund. Ich weiß nicht mehr weiter und hoffe das mir endlich jemand helfen kann.

Wir beide sind nicht sehr lang zusammen. Gerade mal knappe 6 Monate. Von Anfang an haben wir uns prächtig verstanden und waren uns bei jedem Ding einig. Doch seit ein paar Wochen beginnen wir uns wegen Kleinigkeiten zu streiten...und diese Streits eskalieren extrem. Das Problem dabei ist, das er sich wegen kleinen Dingen aufregt, z. Bsp. das ich ihm angeblich wieder einmal zu wenig Aufmerksamkeit schenke. Obwohl das überhaupt nicht wahr ist. Den ganzen Tag erhält er von mir SMSen so gut wie es geht und sobald es möglich ist telefonieren wir.

Wenn es nach mir ginge, müsste das nicht so ausgeprägt sein, denn wir sehen uns eh jeden Tag und da kann man schließlich sich das auch erzählen.
Doch hin und wieder kriegt er seine Macke und ist der Meinung das andere, vor allem Typen, mehr Aufmerksamkeit kriegen würden als er. Dabei hab ich alle Kontakte zu männl. Freunden (!!!!!!!) abgebrochen damit er gar nicht erst wieder damit anfangen kann...und trotzdem tut er es.

Heute zum Beispiel fing er mit mir an zu streiten weil ich nicht SOFORT los gelaufen bin um auf die Uhr von meinem Handy zu sehen, weil ich sein Mittagessen im Ofen hatte. Jeder hat doch ein Gefühl dafür wann das fertig ist, vorallem Frauen.

Naja. Er fing dann wieder an mich anzuschreien, obwohl er ganz genau weiß das ich das nicht leiden kann. Dabei muss ich erwähnen das ich in diesen Fällen immer dazu neige so schnell wie möglich den Raum zu verlassen, weil ich Angst bekomme.

Also bin ich gegangen. Und er folgte mir, mit einem gefühlten Puls von 1.000.000.
Er schrie mich weiterhin an und ließ mich nicht an sich vorbei, sondern schupste mich immer wieder zurück.
Als ich endlich auch mal etwas lauter Antwortete, packte er mich und drückte mich gegen das Treppengeländer und schrie weiter. Ich habe versucht mich zu wehren, doch ich habe gegen ihn keine Chance. ich habe versucht ihn weg zu drücken und stattdessen drückte er mich auf den Boden und schrie mich an das er die Schnauze voll von mir hat usw.

Er wird dabei ja nicht nur körperlich Aggressiv, sondern auch verbal. Da fallen Wörter wie: ... Schlampe, ... ... ich soll mir doch einen anderen zum ... suchen usw.
Das verletzt mich jedesmal sehr und ich muss Anfangen zu weinen. Selbst da kann er nicht damit aufhören.

Dann hat er meine ganzen Sachen zusammen gepackt und mich nachhause gebracht.

Solche Situationen haben wir schon öfters durch und ich weiß einfach nicht mehr weiter.
So habe ich ihn nicht kennen gelernt. Weil normalerweise ist er das absolute Gegenteil...lieb, einfühlsam, zärtlich, lustig, locker....halt alles was man sich nur wünschen kann. Und deswegen glaubt mir auch meine Mama nie, wenn ich versuche mit ihr darüber zu reden. Sie ist immer der Meinung ich würde übertreiben und sie nur anlügen. Dabei kennt sie ihn nur von seiner lieben Seite.

Fakt ist ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Mittlerweile träume ich schon davon und bekomme kaum noch Schlaf.
Ich hoffe mir kann jemand helfen oder mir sagen was ich falsch mache.

Mehr lesen

4. April 2013 um 15:40

Du machst nichts falsch
Ich würde sagen, dass er ein ernsthaftes Problem hat und Hilfe braucht. Er kann mit seinen Aggressionen nicht umgehen und sie nicht kontrollieren - er muss dringend in Behandlung wenn er sich der Art aufführt.

Suche die Schuld nicht bei dir - du würdest ja auch nicht ggü. ihm wenn du sauer bist handgreiflich werden oder ihn übelst beschimpfen, oder?

Er kann sich nicht nur nicht kontrollieren, er hat auch keinen Respekt vor dir.

Entschuldigt er sich nach seinen Anfällen oder nicht?

Sage ihm dass er ein Problem hat - aber wähle am besten einen öffentlichen Ort dafür und dass er Hilfe braucht.

Am besten wäre es du trennst dich und er kümmert sich erst einmal allein um sein Problem - so traurig das auch klingen mag - du scheinst nämlich wirklich Gefühle für ihn zu haben.

Zerstöre dich nicht selbst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2013 um 15:43

Du machst nichts falsch!
Oder doch, etwas machst du falsch: Dass du immer noch bei ihm bist, dich von ihm in deinem Leben einschränken, dich anschreien und brutal behandeln lässt. Das ist dein Fehler. Das kann's ja wohl nicht sein! Du musst dir das nicht gefallen lassen und wie soll eine Beziehung funktionieren, wenn du Angst vor ihm hast. Also beende das ganze, bevor er dich irgendwann richtig verletzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2013 um 15:53

Na Hauptsache ihr liebt euch
...immer diese Kindergartenprobleme. Sind in diesem Forum eigentlich auch ein paar Erwachsene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2013 um 15:54
In Antwort auf linlaluna

Du machst nichts falsch
Ich würde sagen, dass er ein ernsthaftes Problem hat und Hilfe braucht. Er kann mit seinen Aggressionen nicht umgehen und sie nicht kontrollieren - er muss dringend in Behandlung wenn er sich der Art aufführt.

Suche die Schuld nicht bei dir - du würdest ja auch nicht ggü. ihm wenn du sauer bist handgreiflich werden oder ihn übelst beschimpfen, oder?

Er kann sich nicht nur nicht kontrollieren, er hat auch keinen Respekt vor dir.

Entschuldigt er sich nach seinen Anfällen oder nicht?

Sage ihm dass er ein Problem hat - aber wähle am besten einen öffentlichen Ort dafür und dass er Hilfe braucht.

Am besten wäre es du trennst dich und er kümmert sich erst einmal allein um sein Problem - so traurig das auch klingen mag - du scheinst nämlich wirklich Gefühle für ihn zu haben.

Zerstöre dich nicht selbst!

Ja ich habe wirklich Gefühle für ihn
Ich bin gar nicht in der Lage ihn zu beschimpfen, oder ihm gegenüber handgreiflich zu werden. In manchen Situationen würde ich gerne mal Dinge sagen die nicht sonderlich nett sind...aber ich kann es nicht...das ist, als hätte ich eine innere Blockade...

Ja er entschuldigt sich immer, meist mit Blumen und Pralinen.
Und jedesmal nimmt er mich in den Arm und sagt das es ihm Leid tut etc. Da kommen mir sofort wieder die Tränen...

Ich hab auch schon drüber nachgedacht das er Hilfe brauchen könnte...nur ich weiß nicht wirklich wie ich es anfangen soll, weil ich ihn damit nicht allein lassen will. das ist nicht sinn und zweck der Beziehung alles bei Problemen sofort hinzuwerfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2013 um 15:57
In Antwort auf judita_12862900

Na Hauptsache ihr liebt euch
...immer diese Kindergartenprobleme. Sind in diesem Forum eigentlich auch ein paar Erwachsene


na ich weiß ja nicht ob das Kindergartenprobleme sind...im Kindergarten war mein größtes Problem der Mittagsschlaf und nicht das mein Freund es übertreibt. Entschuldige mal, aber wenn du nichts sinnvolles zu melden hast und/oder mit deinem wundervollen Leben alles in Ordnung ist, dann halte dich gefälligst raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2013 um 19:44

Meiner
Meinung nach hast du schon einige deiner eigenen Grenzwälle durchbrechen lassen. Bist du das noch? Aus welchem Grund solltest du Kontakte zu anderen abbrechen? Wieso strapazierst du dich mit diese? Irgendwann wirst du merken, dass es dir nicht mehr gut gehen wird und wenn der Typ clever genug ist, dreht er es so, dass DU dich schuldig fühlst.

Irgendwann glaubst du vielleicht dass DU die Übeltäterin bist, die mit anderen flirtet...

Ich kann dir auch nur ganz warmherzig raten zu gehen! So eine Beziehung kostet Kraft und du wirst bald für dein Leben keine Energien mehr haben, sondern über kurz über lang krank werden.

Ich muss sagen, dass du wirklich Mitleid beim Lesen erweckt hast, aber irgendwann musst du aufstehen und für dich einstehen, denn das kann dir niemand abnehmen. Und irgendwann wird dir auch kein Mitgefühl mehr entgegengebracht, denn dann wird niemand mehr verstehen, warum du geblieben bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club