Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Mein Freund spioniert mich und meinen PC aus!?

Hilfe! Mein Freund spioniert mich und meinen PC aus!?

17. Dezember 2012 um 18:25

Seit einiger Zeit weiß ich dass mein Freund, alle meine Internetaktivitäten, Mails, Chats und persönliche Daten auf meinen PC ausspioniert. Das macht mir total angst und langsam geht es an meine Psyche. (Er hat es mir brühwarm erzählt... der Depp!)
Alles wird kommentiert, ich muss mich für jeden Satz (bei Facebook) oder sonst wo rechtfertigen, wenn ich was tue was ihm nicht passt, mich verabrede, es ist egal, er weiß alles.
Ich habe sogar extra schon mein Internet(DSL) abgemeldet und mir so einen Stick geholt, damit dass mit der Spionage endlich aufhört, aber er meinte dass sei egal.
Trennen und getrennt von ihm habe ich mich auch schon oft, aber es bringt nichts, da er trotzdem meine Internetaktivitäten kontrolliert. Selbst bei Facebook habe ich ihn geblockt, alle meine Passwörter gewechselt, aber es ist wie ein Virus, er sieht alles.
Hat jemand da vielleicht eine Idee, wie man so einen Kram von seinen Computer dauerhaft wegbekommt?
Habe auch schon sämtliche Antivierenprogramme durch meinen PC gejagt, aber die finden nichts. Bin echt am verzweifeln...

Mehr lesen

17. Dezember 2012 um 18:33

msg
http://www.chip.de/downloads/HijackThis_13011934.html

http://www.chip.de/downloads/SpyBot-Search-Destroy_13001443.html

Besser: Festplatte platt machen.

Noch besser: Ueber eine Ubuntu Linux Partition starten, die von einer CD bei jedem starten neu in den Arbeitsspeicher geschrieben wird. Das ist echt 99,99999% sicher.

Am besten: Das alles & dich vorher von deinem Freund trennen, denn a.) das geht gar nicht, was der macht und b.) die Maßnahmen haben keinen Zweck, so lange jemand noch physischen Access zu deinem PC hat...

Mensch... Sachen gibts...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 18:45

Schoene neue Welt, nicht wahr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 18:47
In Antwort auf worldgrid

msg
http://www.chip.de/downloads/HijackThis_13011934.html

http://www.chip.de/downloads/SpyBot-Search-Destroy_13001443.html

Besser: Festplatte platt machen.

Noch besser: Ueber eine Ubuntu Linux Partition starten, die von einer CD bei jedem starten neu in den Arbeitsspeicher geschrieben wird. Das ist echt 99,99999% sicher.

Am besten: Das alles & dich vorher von deinem Freund trennen, denn a.) das geht gar nicht, was der macht und b.) die Maßnahmen haben keinen Zweck, so lange jemand noch physischen Access zu deinem PC hat...

Mensch... Sachen gibts...

Hab schon
eine neue festplatte, neues programm, alles gemacht, er kann trotzdem schauen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 18:48
In Antwort auf worldgrid

Schoene neue Welt, nicht wahr?

Das ist doch die oberkontrolle
verstehe nicht warum solche programme überhaupt existieren...
man kann sich über nichts mehr unterhalten, alles wird überwacht.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 18:53
In Antwort auf

Hab schon
eine neue festplatte, neues programm, alles gemacht, er kann trotzdem schauen...

Tja fuer eine Ferndiagnose habe ich jetzt nicht die Moeglichkeiten, Schaetzchen.
Aber in solchen Sachen bin ich auch eher paranoid. Eine Moeglichkeit waere ja noch ein Hardware-Keylogger in der Tastatur oder im USB/PS2-Adapter etc. Solche Spaeße gibts ja auch noch....

1. Neues Programm? Welches? Ich kann dir Ubuntu nur ans Herz legen ( http://www.ubuntu.com/ ) Das ist super schnell installiert und es hat (nahezu) alle gaengigen Funktionen eines verwundbaren Windows.

2. Hat er psysischen Zugang? Sprich: Ist er hin und wieder noch bei dir?

3. Hast du deine Passwoerter geaendert? Wenn ja: hast du mal ganz abgefahrene Sachen ausgesucht wie zB "bsgqhgqr432" oder so... Nicht "mitzweicker2" anstatt 1 oder so...

4. Speicherst du deine Passwoerter im Browser? Die sind da in "echt"&unverschluesselt abgespeichert, dh: Jeder kann die lesen, der sich an deinen Rechner setzen kann.

5. Nutzt du irgendwelche Cloud-Anwendungen wie Firefox-Sync, wo dann ebensolche Passwoerter ausgetauscht werden?

-> Ansonsten: Rechner zu einem Fachmann geben und das Problem beheben lassen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 18:53

Was ist das für eine App?
Solche Leute die so was herstellen, gehört die Lizenz Appgezogen. Wir sind doch nicht beim Geheimdienst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 19:02
In Antwort auf worldgrid

Tja fuer eine Ferndiagnose habe ich jetzt nicht die Moeglichkeiten, Schaetzchen.
Aber in solchen Sachen bin ich auch eher paranoid. Eine Moeglichkeit waere ja noch ein Hardware-Keylogger in der Tastatur oder im USB/PS2-Adapter etc. Solche Spaeße gibts ja auch noch....

1. Neues Programm? Welches? Ich kann dir Ubuntu nur ans Herz legen ( http://www.ubuntu.com/ ) Das ist super schnell installiert und es hat (nahezu) alle gaengigen Funktionen eines verwundbaren Windows.

2. Hat er psysischen Zugang? Sprich: Ist er hin und wieder noch bei dir?

3. Hast du deine Passwoerter geaendert? Wenn ja: hast du mal ganz abgefahrene Sachen ausgesucht wie zB "bsgqhgqr432" oder so... Nicht "mitzweicker2" anstatt 1 oder so...

4. Speicherst du deine Passwoerter im Browser? Die sind da in "echt"&unverschluesselt abgespeichert, dh: Jeder kann die lesen, der sich an deinen Rechner setzen kann.

5. Nutzt du irgendwelche Cloud-Anwendungen wie Firefox-Sync, wo dann ebensolche Passwoerter ausgetauscht werden?

-> Ansonsten: Rechner zu einem Fachmann geben und das Problem beheben lassen.

Spaß... ja total....
1. Win 7
2. Ja (er ist mein Freund)
3. Weder noch
4. Ja bietet der Browser einem ja auch immer(netterweise) an.
5. Nein, alles deaktiviert.
Allerdings glaube ich das er das von seinem Rechner steuert, also er meinte, und es ist wohl egal, ob ich ein PW habe und die können noch so abgefahren und imaginär sein, er hackt sich rein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 19:17
In Antwort auf

Spaß... ja total....
1. Win 7
2. Ja (er ist mein Freund)
3. Weder noch
4. Ja bietet der Browser einem ja auch immer(netterweise) an.
5. Nein, alles deaktiviert.
Allerdings glaube ich das er das von seinem Rechner steuert, also er meinte, und es ist wohl egal, ob ich ein PW habe und die können noch so abgefahren und imaginär sein, er hackt sich rein...


Ganz ehrlich, wenn er immernoch dein Freund ist dann belass es doch einfach dabei und finde dich damit ab.... so schlimm kann es dann ja nicht sein.

Als ich herausgefunden habe, dass mein erster Freund auf einem ähnlichen Wege war habe ich ihm damals die Tür von außen gezeigt und es auch dabei belassen. Ich habe ab diesem Moment nie wieder ein Wort mit ihm gesprochen. (und das nach 3 Jahren Beziehung). Anschließend habe ich jemanden meinen Rechner komplett säubern lassen alles war gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 19:24
In Antwort auf cathain


Ganz ehrlich, wenn er immernoch dein Freund ist dann belass es doch einfach dabei und finde dich damit ab.... so schlimm kann es dann ja nicht sein.

Als ich herausgefunden habe, dass mein erster Freund auf einem ähnlichen Wege war habe ich ihm damals die Tür von außen gezeigt und es auch dabei belassen. Ich habe ab diesem Moment nie wieder ein Wort mit ihm gesprochen. (und das nach 3 Jahren Beziehung). Anschließend habe ich jemanden meinen Rechner komplett säubern lassen alles war gut!

Habt ihr auch was gefunden?
Irgendeine Spy-App oder so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2012 um 7:01

Paranoid?
hast du echte nachweise, daß er dinge weiss, die er nur durch spionage wissen kann? hier überschlagen sich alle mit ihren horror geschichten. ist ja nett, nur zusammenhanglos. suchst du nach einer solchen bestätigung?
ansonsten, pc neu installieren, am besten linux auf die platte, passwörter ändern. ich habe jahrelang server im internet für kunden gepflegt. im kampf gegen hacker gewinnt immer der, der den rechner anfassen kann. und der normale hacker ist strunzdumm. der raffinierte angriff kommt fast nie vor.
wieviel passiert davon in dir? wenn dein freund kriminell ist (das ist eine straftat gegen das fernmeldegesetz)! warum ist er dein freund?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2012 um 8:54


kleiner tipp...leb dochmal ne zeitlang ohne pc...geh raus...triff freunde im realen leben und janz nebenbei such dir da draußen einen neuen freund...dann erledigt sich der rest von janz alleene...

sky

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2012 um 9:43

Solche fiesen Programme kenne ich auch...
mein Ex hatte damals ein Programm von Spector pro auf meinem Rechner installiert....
das Programm arbeitet im Stealth Modus und wird von keinem Viren Trojaner Programm gefunden und nur derjenige der die Tastenkobination kennt um dieses programm sichtbar zu machen kann es wieder deinstallieren.
mir blieb nur eins übrig den PC komplett platt zu machen ...sowie meinen Ex .... bzw die Beziehung zu beenden.

Liebe hin Liebe her..... ich bin schließlich ein eigenständiger Mensch mit privatsphäre die zu akzeptieren ist...

Kam per zufall dahinter das er mich mit diesem Programm ausspioniert..... es lag eine Rechnung in den Akten , als ich die Steuer fertig machen wollte. Und da ging mir dann ein Licht auf ..... warum er jenes gesagt hat oder so komische Andeutungen wegen einer email machte ...

denke auch das du solch ein Programm auf deinem PC hast... lass den typ saussen und deinen PC neu aufsetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2012 um 23:47
In Antwort auf skyeye70


kleiner tipp...leb dochmal ne zeitlang ohne pc...geh raus...triff freunde im realen leben und janz nebenbei such dir da draußen einen neuen freund...dann erledigt sich der rest von janz alleene...

sky

Das geht leider nicht,
da ich auch beruflich mit dem rechner in das internet muss... reale freunde habe ich (noch) die auch den ganzen quatsch (noch) mitmachen und mir natürlich auch die trennung sehr nah ans herz legen (würde ich meinem/r Freund/in wohl auch raten), da er damit natürlich auch keine sympathipunkte macht und so auf jeder party unerwünscht ist, da es schon mehrere eifersuchtsarien gegeben hat.
Und einfach einen neuen Freund nach so einem Erlebnis finden? Ich glaube eher nicht... dass ich noch beziehungsfähig bin, nach so einer sache, muss ja angst haben dass der nächste genauso schlimm oder noch schlimmer ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 3:15

Wer nichts zu verbergen hat, der braucht auch kein schlechtes Gewissen haben. Ist ganz simpel.
So ein blödsinn, wenn du jedem deinen PC zur verfügung stellst ist das deine eigene Sache, dass hat mit verbergen nichts zu tun. Und ich weiß dass er mir nachschnüffelt, weil er es mir erzählt und auch Beispiele genannt hat, die keiner außer mir wissen konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 3:23

Und
trennen ist immer leichter gesagt als getan, man hat ja auch Gefühle und was ist mit der nächsten, die wird dann auch kontrolliert und muss sich dem aussetzen in dem ich jetzt stecke... da muss was getan werden, sonst entwickelt sich das noch zu einer Epidemie.
Leider steht ja niemanden auf der Stirn geschrieben wie seine Psyche ist und am Anfang einer Beziehung ist man ja immer nett und zeigt sich von seiner Schokoladenseite. Oder man/frau ergreift gleich die Flucht.
Es sagt ja niemand zu einem: "Hallo wenn du mit mir zusammenkommst dann spioniere ich dich aus und mache dir dein Leben schwer..."

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 3:29

Vielleicht
hätte ich noch dazu schreiben müssen, dass er das alles von seinem pc aus sehen kann...
meinen pc darf er nicht mehr ohne meine Aufsicht benutzen...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 7:43
In Antwort auf

Das geht leider nicht,
da ich auch beruflich mit dem rechner in das internet muss... reale freunde habe ich (noch) die auch den ganzen quatsch (noch) mitmachen und mir natürlich auch die trennung sehr nah ans herz legen (würde ich meinem/r Freund/in wohl auch raten), da er damit natürlich auch keine sympathipunkte macht und so auf jeder party unerwünscht ist, da es schon mehrere eifersuchtsarien gegeben hat.
Und einfach einen neuen Freund nach so einem Erlebnis finden? Ich glaube eher nicht... dass ich noch beziehungsfähig bin, nach so einer sache, muss ja angst haben dass der nächste genauso schlimm oder noch schlimmer ist...


ok...ne trennung willst du also nicht...gut...ist ja deine sache...er ist eifersüchtig ohne ende und hat pc-kenntnisse vom feinsten...tja...was für einen rat willste denn jetzt? sollen wir jetzt mit ihm reden,oder wie?
wir kennen ihn nicht...und ihn kannst du sowieso nicht ändern,solange er selber nicht merkt,dass er ein problem hat,musst du's eben aushalten...du kannst da nämlich garnix tun,ausser die konsequenzen ziehen...und das willst bzw. kannst du nicht...denn mit dem sichermachen des pc's ist es nämlich nicht getan.euer problem liegt janz woanders...aber das weißte sicherlich auch schon... allerdings kannst du ihn anzeigen,wenn er deinen beruflichen pc ausspioniert und du es nachweisen kannst.aber auch das wirst du sicher nicht tun...
bleibt dir nur viel glück zu wünschen...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 17:46
In Antwort auf

Und
trennen ist immer leichter gesagt als getan, man hat ja auch Gefühle und was ist mit der nächsten, die wird dann auch kontrolliert und muss sich dem aussetzen in dem ich jetzt stecke... da muss was getan werden, sonst entwickelt sich das noch zu einer Epidemie.
Leider steht ja niemanden auf der Stirn geschrieben wie seine Psyche ist und am Anfang einer Beziehung ist man ja immer nett und zeigt sich von seiner Schokoladenseite. Oder man/frau ergreift gleich die Flucht.
Es sagt ja niemand zu einem: "Hallo wenn du mit mir zusammenkommst dann spioniere ich dich aus und mache dir dein Leben schwer..."

Sorry,
dann hör auf hier rumzujammern, wenn du dich nicht trennen willst.

Lass dich weiterhin kontrollieren. Du willst es echt nicht anders!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 20:13

Zeig ihn doch an.....
er macht sich nämlich strafbar wenn er dir eine PC Überwachungssoftware ohne deine Erlaubnis auf dein Pc installiert hat...
Zitat : Spector
Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis für den Einsatz in Deutschland: die Spectorsoft-Produkte verfügen über Überwachungsfunktionen (insbesondere "Tastaturmitschnitt" und "Bildschirmaufnahme"), die der Genehmigung der zu überwachenden Personen bedarf. Sie machen sich bei Nichtbeachtung im Sinne von 201, 202 StGB strafbar.

dies gilt für jede Software dieser Art....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 23:51

Naja
Das mit dem Geben und Nehmen ist reine Ansichtssache.
Er nimmt sich was er will, aber gibt nichts dafür, als ich einmal genervter Weise meinte er soll mir dann bitte (als Gegenleistung für sein scheiß spionieren und damit er mal merkt was er da für einen scheiß macht) täglich sein Handy und sein E-Mail-Konto zeigen und auch keine Nachrichten löschen. Die Idee fand er dann nicht so gut und auf mein Verlangen gab er mir widerwillig sein Telefon, da dachte ich, dass er es begriffen hätte. Aber man kann sich ja vieles denken...

Vor allem nimmt das langsam auch echt kranke Formen an, siehe Beispiel oben. Ich werde langsam genauso, weil er mir nicht vertraut, vertraue ich ihm natürlich auch nicht und das Spiel geht unendlich weiter.
Ich glaube ich werde nie wieder eine Beziehung führen können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 10:51

...
Als erstes solltes du mal deinen "Freund" entsorgen, denn solang er physikalisch Zugriff auf deinen Rechner hat, kannst du dir alles weitere sparen.

Sobald du ihn los bist:
- Rechner komplett neu aufsetzen lassen, wirst sicher jemanden im Freundeskreis haben, der das kann, ist schließlich kein Hexenwerk
- aktuelles Betriebssystem verwenden, da funktioniert die Rechteverwaltung komfortabel und man muss nicht aus Bequemlichkeit ständig mit Adminrechten unterwegs sein
- Passwörter für alle Nutzerkonten vergeben, auch für das standardmäßig deaktivierte Gast- und v.a. das Administrator-Konto
- falls du WLAN nutzt: Zugangspasswort + das vom Router ändern, WLAN ausschalten, wenn du nicht daheim bist/es nicht nutzt
- alle Passörter ändern, sichere Passwörter verwenden: je mehr Zeichen umso besser, am besten etwas Willkürliches aus Klein-/Großbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen verwenden (eine kleine Passwortdatenbank ist eine tolle Hilfe)
- für jeden Dienst ein eigenes Passwort verwenden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 14:11

...
Wenn du schon keinen Bock hast, alle Ratschläge hier zu befolgen, wie wärs denn damit:

Schreib die dreckigsten, ekelhaftesten Sachen die du dir so vorstellen kannst, so dass es ihm vergeht, wenn er das liest, und wenn er dich darauf anspricht, lach ihn aus und sag "tja, musste ja nicht lesen wenn das dein zartes Gemüt so stört".

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 10:17

Oh ja
Geht mir auch so. Meiner geht sogar soweit das er sich meine Accounts aneignet und selbst ich dann keinen zugang mehr habe.
schickt mir dann iwelche Chats zu und beleidigt mich aufs übelste.
hat sich heimlich alles erreichbare von meinem Handy (speicherkarte) runtergeladen und versucht mich damit Fertig zu machen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 11:41

^^
1) Virenscanner + Trojanerwächter (muss ja kein Virus sein ...) + Firewall + sofern vorhanden unbedingt das WLAN verschlüsseln. Und in Zukunft mal über das Internet und solche Software nachdenken, es gibt auf der Welt noch ein paar andere Menschen, die mit diesen Programmen sehr gut sind.
Tipps für entsprechende Tools findest Du z.B. auf Heise.de

2) Beziehung beenden.

3) http://www.huffingtonpost.de/2014/01/13/facebook-account-loeschen_n_4588607.html ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 12:27

Also
dein Freund ist ja krankhaft eifersüchtig. Auch in einer Beziehung hat jede/r das Recht auf eigene Gedanken, das hat nichts mit nicht lieben/hintergehen zu tun. Ausserdem betrifft es ja möglicherweise nicht nur deine Privatsphäre, wahrscheinlich schreibst du ja auf deinem PC auch Mails mit anderen Leuten, die möchten wahrscheinlich auch nicht dass er Alles mitliest.

Ich würde mich wahrscheinlich sofort und ohne wenn und aber trennen. Oder ihn wirklich stellen, mich mit ihm hinsetzen und fragen was das überhaupt soll? Hat er schon einmal professionelle Hilfe gesucht?

Ich verstehe das du ihn liebst und die Beziehung nicht einfach wegwerfen möchtest und du sagst auch, dass du Angst hast selber einen Schaden aus der Beziehung davonzutragen und danach keine normale Beziehung mehr führen zu können. Aber wenn er sich nicht wenigistens ernsthaft und konkret professionele Hilfe sucht und sich wirklich versucht zu ändern, dann würde ich ihn fallenlassen. Es ist möglich schlechte Erfahrungen zu verarbeiten und man kann sogar daran wachsen. Aber je länger du wartest mit einem Schlussstrich ziehen desto schwieriger wird es.

Trennungen sind immer schwer, egal aus welchem Grund, in welcher Situation Ich habe mich letztes Jahr nach 6 Jahren von meinem Ex getrennt, es war sehr schwer und ich hatte sehr grosse Angst davor. Aber jetzt muss ich sagen, dass es viel weniger schlimm ist , als es in meinen Vorstellungen war und es geht mir richtig gut damit.

Ich wünsche dir viel Kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 12:39
In Antwort auf braden_12830967

Also
dein Freund ist ja krankhaft eifersüchtig. Auch in einer Beziehung hat jede/r das Recht auf eigene Gedanken, das hat nichts mit nicht lieben/hintergehen zu tun. Ausserdem betrifft es ja möglicherweise nicht nur deine Privatsphäre, wahrscheinlich schreibst du ja auf deinem PC auch Mails mit anderen Leuten, die möchten wahrscheinlich auch nicht dass er Alles mitliest.

Ich würde mich wahrscheinlich sofort und ohne wenn und aber trennen. Oder ihn wirklich stellen, mich mit ihm hinsetzen und fragen was das überhaupt soll? Hat er schon einmal professionelle Hilfe gesucht?

Ich verstehe das du ihn liebst und die Beziehung nicht einfach wegwerfen möchtest und du sagst auch, dass du Angst hast selber einen Schaden aus der Beziehung davonzutragen und danach keine normale Beziehung mehr führen zu können. Aber wenn er sich nicht wenigistens ernsthaft und konkret professionele Hilfe sucht und sich wirklich versucht zu ändern, dann würde ich ihn fallenlassen. Es ist möglich schlechte Erfahrungen zu verarbeiten und man kann sogar daran wachsen. Aber je länger du wartest mit einem Schlussstrich ziehen desto schwieriger wird es.

Trennungen sind immer schwer, egal aus welchem Grund, in welcher Situation Ich habe mich letztes Jahr nach 6 Jahren von meinem Ex getrennt, es war sehr schwer und ich hatte sehr grosse Angst davor. Aber jetzt muss ich sagen, dass es viel weniger schlimm ist , als es in meinen Vorstellungen war und es geht mir richtig gut damit.

Ich wünsche dir viel Kraft

Ps
du hast gesagt du machst dir Sorgen, dass er sich in einer neuen Beziehung auch so verhält, etwas getan werden muss und es sich sonst zu einer Epedemie entwickelt. Es steht nicht in deiner Verantwortung, nur in seiner. Wenn du dich trennst, kann es auch ein Anstoss für ihn sein etwas zu unternehmen, wenn er sich auch in zukünftigen Beziehungen so verhält, muss die Zukünftige selber schauen, was sie macht, du kannst nicht die Verantwortung dafür übernehmen, du musst in 1. Linie für dich und dein Wohl schauen.
Wenn ich einen Partner hätte mit dem ich schon Jahre zusammen wäre und er bisher nie solche krankhaften Eigenschaften gezeigt hätte und dann plötzlich sich so negativ verändern würde, dann würde ich mit ihm versuchen rauszufinden, was nicht stimmt, ihn versuchen dazu zu bewegen, ob er eventuell etwas im Kopf hat (Tumor oder so), ihn dazu bewegen zu einem Psychiater zu gehen und alles durchzuchecken. Aber ansonsten würde ich mich trennen und zwar komplet, ich würde nicht einmal mit ihm befreundet bleiben, um mich selbst zu schützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 12:40

Oh neiiiinnn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 14:27


verdammt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 14:59

Würde mich auch
interessieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2014 um 20:12

Die
Meinung, dem Partner ALLES zeigen zu müssen, da das anscheinend echte Liebe ist, finde ich sehr seltsam...ich habe nichts zu verbergen, aber was gehen denn z.B. private Gespräche zwischen mir und Freundinnen meinen Freund etwas an? Freunde vertrauen ja schließlich auch darauf, dass man ihre Geheimnisse/Geschichten/Gefühle bei sich behält und nicht gleich der Freund mitlesen darf...wenn ich so eine Freundin hätte, die alles ihren Freund lesen lassen würde, würde ich mir zwei mal überlegen, was ich ihr schreibe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August um 11:23
In Antwort auf

Seit einiger Zeit weiß ich dass mein Freund, alle meine Internetaktivitäten, Mails, Chats und persönliche Daten auf meinen PC ausspioniert. Das macht mir total angst und langsam geht es an meine Psyche. (Er hat es mir brühwarm erzählt... der Depp!)
Alles wird kommentiert, ich muss mich für jeden Satz (bei Facebook) oder sonst wo rechtfertigen, wenn ich was tue was ihm nicht passt, mich verabrede, es ist egal, er weiß alles.
Ich habe sogar extra schon mein Internet(DSL) abgemeldet und mir so einen Stick geholt, damit dass mit der Spionage endlich aufhört, aber er meinte dass sei egal.
Trennen und getrennt von ihm habe ich mich auch schon oft, aber es bringt nichts, da er trotzdem meine Internetaktivitäten kontrolliert. Selbst bei Facebook habe ich ihn geblockt, alle meine Passwörter gewechselt, aber es ist wie ein Virus, er sieht alles.
Hat jemand da vielleicht eine Idee, wie man so einen Kram von seinen Computer dauerhaft wegbekommt?
Habe auch schon sämtliche Antivierenprogramme durch meinen PC gejagt, aber die finden nichts. Bin echt am verzweifeln...

Checke bei deinen Email Accounts in den Einstellungen ob eine dauerhafte weiterleitung deiner Email an seine Email Adresse eingerichtet ist. Falls ja lösche die Weiterleitung und ändere nochmal deine Passwörter. Falls eine weiterleitung aktiv ist, erhält er immer eine Kopie deiner Empfangenen emails an seine email Adresse. Auch passwort änderungen werden per Email bestätigt so das er immer eine Kopie davon erhällt. Und speichere deine Passwörter nicht in deinem Browser. Nutze dafür einen Passwortmanager z.B: Keepass. Ist leicht zu bedienen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen