Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, mein Freund hat einfach den Kontakt abgebrochen! Was kann ich tun?

Hilfe, mein Freund hat einfach den Kontakt abgebrochen! Was kann ich tun?

1. Mai 2008 um 14:09 Letzte Antwort: 2. Mai 2008 um 21:47

Hallo alle zusammen,

ich weiß nicht wo ich anfangen soll...

Im Januar habe ich auf der Internetseite myspace.com meinen Traummann kennengelernt. Wir haben uns sofort ineinander verliebt und haben fast 24 Stunden am Computer mit der web.cam verbracht. Wir haben Heiratspläne geschmiedet uns sehr viele Dinge, auch sehr private Dinge erzählt. Wir waren unglaublich glücklich und wollten uns dann auch endlich sehen. Ich muss dazu sagen, dass ich wegen ihm auch meine Ehe beendet habe...

März/April war es jetzt endlich soweit. Ich bin zu ihm nach Alaska geflogen, um mit ihm 3,5 Wochen zu verbringen. Wir haben uns gesehen und es war so süß zu sehen wie sehr er gezittert hat als er mich endlich in den Armen hielt. Die erste Woche lief auch super bis dann am Wochenende sein Sohn (2.5 Jahre) für eine Woche zu uns kommen sollte. Ich bin nicht so ganz gut klar gekommen mit ihm, weil er mich am ersten Tag mit ihm allein gelassen hat und der Kleine so arg geweint hat. Ich war einfach total überfordert, da ich keinerlei Erfahrungen mit Kindern habe. So habe ich mich zurück gezogen, da ich immer Angst hatte etwas falsch zu machen. Mein Freund hat sich in dieser Zeit nur um seinen Sohn gekümmert und auch über die Probleme, die ich mit dem Kleinen hatte wollte er nicht sprechen. Er wollte eigentlich überhaupt nicht sprechen. Über gar nichts und ich rede eigentlich gerne über Probleme. Ich denke, das war der Hauptpunkt wo wir nicht zusammen kamen.

Ich muss dazu sagen, dass er ein unheimlich schweres Leben hinter sich hatte. Seine Mutter hat ihn verlassen als er 9 Jahre alt war, er wurde immer geschlagen und hat mehrere Jahre auf der Straße gelebt. Ich denke, es fällt ihm schwer ein "normales" Leben zu führen und vielleicht auch jemanden an sich heranzulassen... Obwohl er immer sagte, dass er mir vertraue...

Naja, wie auch immer. Ich hatte das Gefühl, dass er die Beziehung nicht mehr wolle. Habe ihn am letzten Tag auch direkt darauf angesprochen. Er meinte: "Nein, wenn ich die Beziehung nicht mehr wollen würde, würde ich das sagen". Und jetzt ist mein schlimmster Alptraum war geworden.

Seit fast 2 Wochen bin ich nun in Deutschland und mein Freund hat den Kontakt zu mir komplett abgebrochen. Nicht mehr über Handy erreichbar, er antwortet nicht mehr per Mail und bei myspace bin ich geblockt. Ich muss dazu sagen, dass ich vor Sehnsucht direkt nach meiner Ankunft den Fehler gemacht habe und ich ihn ständig angerufen habe. Ich habe ihm aber gesagt, dass ich mich wieder ändern möchte, ich nur einen normalen Rhythmus und wieder regelmäßige Meldungen möchte. Aber immer wenn er gesagt hat er meldet sich und es nicht tat, habe ich mich wieder gemeldet. Naja, dann hat er gesagt, dass er sein Handy verloren hat und nun ist der Kontakt komplett abgebrochen und ich weiß keinen Grund. Und das ist es was mich so fertig macht. Ich bin am Boden zerstört, meinen Traummann verloren zu haben aber noch schlimmer ist es den Grund nicht zu kennen. Er ignoriert mich einfach...

Könnt ihr mir einen Tip geben? Seit dieser Woche bin ich auch wegen Depressionen krank geschrieben. Ich kann niemanden in meiner Nähe ertragen, es ist fürchterlich.

Bitte helft mir! Könnt ihr mir einen Weg nennen wie ich wieder in Kontakt mit ihm treten kann? Ich denke, dass alles nur ein Mißverständnis ist und ich alles besser gemacht hätte beim zweiten Besuch aber nun kriege ich keine Chance mehr zu zeigen wer ich wirklich bin.

Liebe Grüße
Fylgjen

Mehr lesen

2. Mai 2008 um 21:47

Juchu, er liebt mich doch!
Hallo alle zusammen,

also gestern habe ich eine Nachricht von meinem Freund erhalten.

Wie ich schon gesagt habe, hatte er eine schwierige Vergangenheit... Und der Grund warum er sich bei mir nicht melden konnte, war einfach der, dass er verhaftet wurde.

Er liebt mich nach wie vor und ich bin darüber sehr, sehr froh, denn meine Einschätzung hat mich Gott sei Dank nicht getäuscht. Ich liebe ihn sehr und da ich weiß, dass er ein herzensguter Mensch ist, werde ich auch weiterhin zu ihm stehen. Ich bin einfach nur glücklich, dass sich seine Gefühle für mich nicht verändert haben... Man macht sich halt doch einfach zu viele Gedanken, wenn man verzweifelt ist...

Wir wussten von vornherein, dass wir nicht perfekt harmonieren werden. Aber unsere perfekte Basis war diese, dass wir beide an uns arbeiten wollten. Wir haben 24 Stunden über webcam miteinander verbracht, wir kannten jede unsere Bewegungen, jedes Lächeln und jeden Ausdruck in den Augen, wir kannten uns kurz nach dem Aufstehen und während des Schlafes haben wir auf den anderen aufgepasst.... Wir haben uns alles erzählt, selbst diese Dinge, die jeden anderen Menschen abgeschreckt hätten, wir haben gestritten, wir haben geweint... Ich denke nicht, dass wir uns ein Luftschloss aufgebaut haben. Wir waren immer sehr realistisch und wussten was uns erwartet... Wie schwierig es für uns werden würde. Aber wir haben uns bewusst dafür entschieden, da wir uns sehr ineinander verliebt haben.

Ich bin froh, dass ich nicht umsonst gekämpft habe. Ich habe viel mit meinen Eltern geredet und habe ihn immer bis auf's Messer verteidigt, da ich von vornherein den Eindruck hatte, es sei was passiert. Aber jeder hat mir gesagt alles sei so offensichtlich. Ich bin glücklich, dass ich ihn richtig eingeschätzt habe! Auch wenn ich totunglücklich bin mit dem was mein Schatz jetzt durchmachen muss.

Vielen Dank für alles
Grüße
Fylgjen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest