Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, mein Freund ein Idiot?

Hilfe, mein Freund ein Idiot?

25. August 2015 um 13:10

Hallo an Alle!

Ich werde gar nicht lange ausschweifen und direkt zum Punkt kommen. BITTE helft mir zu verstehen ob mein Freund unaufmerksam, naiv oder einfach nur DUMM ist! Ich mache mir Sorgen um die Zukunft dieser Beziehung und kriege den Wurm einfach nicht raus! Und vor allem, wie kann ich die Situation bessern, wenn überhaupt? SO wird es auf Dauer nicht halten!

Wir (ich 24, er 22) sind seid einem halben Jahr zusammen. Er ist sehr, sehr lieb, höflich bzw. ihm wurden Manieren beigebracht, er liebt mich und ist noch sehr verliebt und verrückt nach mir. Er will mir alles recht machen und hilft mir bei allem bzw. gibt sich Mühe dabei, ABER: Er ist ziemlich verwöhnt (erzogen) worden, teilweise so oberflächlich und blauäugig und weltfremd, er tut Gefälligkeiten fast schon zu 90% nur dafür, damit er Ansehen bekommt, man ihn mehr mag, bzw. ich ihn mehr liebe, verrückter nach ihm bin etc. und nicht hauptsächlich um jemanden eine Freude zu machen, Er liebt es und muss immer zu gelobt werden und er braucht fast schon Unmaßen an Aufmerksamkeit und wird ganz traurig und wehleidig wenn er sie nicht bekommt. Und er bekommt sie auch nicht in diesem Ausmaß, schließlich habe ich mein eigenes Leben, Probleme etc. und will mich nicht wie seine Mutter oder Kindergärtnerin fühlen. Er VERSTEHT das alles und bockt dann auch nicht, aber ich merk es ihm halt an, ihr wisst sicher wie ich das meine. Jedenfalls, so viel zu seiner Person, kommt jetzt das eigentliche, ich mache es mal anhand 3er Beispiele:

Kann mir das jemand erklären, und wie ich solche Dinge endlich unterbinden kann, lösen sie sich mit seinem Alter, seiner Erfahrung...???? Oder gibt es dafür keine Garantie? Und warum regt es mich selber sooo auf?.....

1. Er weiß nach einem halben Jahr IMMER noch nicht, wann meine Weiterbildung beginnt bzw. endet. Er holt mich mind. 1 Mal die Woche ab, und kann es sich immer noch nicht MERKEN. Oder Aufschreiben. Ist das normal??? Ich war schon so oft sauer deswegen, aber ihn bewegt anscheinend NICHTS dazu etwas daran zu ändern. Donnerstag halb 6-9 und Samstag 7:45 bis 12:45. Ist doch nicht so schwer?!

2. Er macht mir Geschenke, die mich kaum oder gar nicht ansprechen. Schenkt mir Blumen die ich nicht mag, Parfüm was IHM gefällt usw. Obwohl wir schon 1000 Mal darüber geredet haben was wir mögen, wo unsere Interessen liegen. Weil er danach gefragt hat. WARUM schenkt er mir, wenn er es schon tut (geht immer von ihm aus, er macht das anscheinend total gerne), dann nicht Dinge, von denen er wissen müsste dass ich mich total darüber freue, weil er mich ja schon 1000 mal ausgefragt hat deswegen. Nein, stattdessen schenkt er mir irgendwas, was mich gar nicht anspricht oder ich für total unangebracht halte. Will er mir gar keine Freude machen?! Wartet er darauf, dass er von selbst mal auf das TOP Geschenk für mich kommt und ich seinem Charme und seinem Einfallsreichtum verfallen werde, oder was? Ich bin 1000 mal Glücklicher wenn er mir meine Lieblingsblumen mitbringt und Modeschmuck für 1 Euro anstatt mir komische Parfüms zu kaufen. Ich hab im Dezember Geburtstag. Er wusste schon im MÄRZ diesen Jahres was er mir schenkt, und ist total davon überzeugt dass ich hin und weg sein werde!!! Ja ist der bescheuert, oder wie jetzt??? Im März kannte der mich 2 Monate, der wusste doch gar nicht was ich mag oder was mich total glücklich machen würde?! Gütiger...

Und 3. Er nimmt null Rücksicht, bzw. kann sich überhaupt nicht in mich (und wahrscheinlich auch andere Menschen) hinein versetzten. Ich räume Einkäufe ins Badezimmer ein, da fragt er mich, ob er eben Duschen gehen kann. Er kam mit mir vom Einkaufen, musste danach auch nirgendwo hin außer ins Bett zum Fifa zocken! Normale Menschen hätten vllt, wenn sie SEHEN, dass jemand Einkäufe auspackt, entweder den Mund gehalten und gewartet oder mit angepackt und mit ausgeräumt, um danach Duschen gehen zu können. Und nicht mitten drin zu fragen, kann ich mal Duschen. Ja KANN ich nicht verstehen sowas! Wir haben schon mio. mal darüber geredet, dass es so unaufmerksam ist und das das eine totale Belastung für mich ist und mich einfach nur aggressiv macht. Es sind ja wirklich nicht solche Dinge, bei denen er meine Gedanken lesen müsste, sondern wirklich GANZ OFFENSICHTLICHE, im wahrsten Sinne der Wortes überwiegend SICHTLICHE Dinge.

Also WARUM um alles in der Welt, wenn er mich liebt und doch nur alles richtig machen möchte, schaltet er nicht sein Hirn ein? Versucht nicht mal, sich in andere Menschen hinein zu versetzen? Nach 100 Gesprächen. Oder wenigstens dann seinen Mund zu halten, bzw. anderweitig an Informationen zu kommen, ohne mir zu zeigen wie blöd und unaufmerksam er mal wieder war. Es irgendwie schlauer anzustellen, seine Dummheit zu verschleiern, was weiß ich?! Wenn ich ihn frage, warum er das oder dies jetzt so gemacht hat, antwortet er mir nicht, er sagt dann nur es tut ihm leid, er habe nicht nachgedacht, oder er dachte dies, er dachte das, er hatte nicht gewusste, bla bla bla Dann frage ich mich, denkt er denn überhaupt? Sieht er und hört er was um ihn herum geschieht? Merkt er nicht wie die Menschen um ihn herum sind, sich verhalten, wie deren Situation grade ist.

Passen er und ich einfach nicht zusammen, haben wir eine zu unterschiedliche Weltanschauung? Oder ist er einfach nur BLÖD, und das legt sich mit dem Alter? Ich mache auch mal Fehler und weiß nicht alles, aber hier geht es nicht um Bildungslücken, er ist wirklich manchmal wie ein Kind was noch nichts von der Welt gesehen hat, Egoistisch hoch 10. Obwohl er ja alles richtig machen möchte. Ja meiner Meinung nach müsste er sich dann mal Mühe geben oder? Tut er aber nicht, mit einem Tut mir leid ist für ihn auf ein mal alles vergessen, er lernt nicht ein mal aus seinen Fehlern!

Tut mir SO leid, dass es so viel Text geworden ist, aber kann mir bitte jemand bezogen auf die genannten Beispiele erklären, wieso dieser Mensch so drauf ist, was er sich dabei denkt? Ich liebe ihn auch aber ich werde mich niemals daran gewöhnen können, da ich dadurch immer mehr das Gefühl habe über ihm zu stehen und den Respekt vor ihm verliere, wenn er sich wie ein Kleinkind aufführt. Im Bett läufts dann auch nicht mehr weil ich mich nicht sicher bei ihm fühle und die Achtung verliere, und fühle mich auch nicht mehr wie die Freundin sondern teilweise wie die Mama. Es ist anstrengend und es ist schade und ich will diese Beziehung nicht wegwerfen, wenn noch Hoffnung besteht, dass er aufmerksamer werden kann und lernt sein Hirn zu nutzen und logisch zu denken, was kann ich dafür tun???

DANKE DANKE an alle

Mehr lesen

25. August 2015 um 13:26

Hi kurze Frage? Hast du schon mal mit einem anderen Mann zusammengewohnt?
oder länger mit einem zusammengewesen?

Dein Freund mach sich doch unglaublich Mühe! Das solltest du wertschätzen statt ihn hier als DUMM zu betiteln.
Weißt du: Männer machen sich normal nicht viel aus Blumen. Wenn du ihm sagst: ich mag die die und die Sorte Blumen, hört er nur blablabla " Blumen". Dann musst du dich schon auf eine Art spezifizieren. Rosen kennt sogar ein Mann. Oder rote Blumen. Oder fluffige.
Ebenso mit Parfum. Sag ihm eine Sorte. Mehr wird er sich vermutlich nicht merken. Außer du schreibst ihm das auf.
Ebenso mit deinen Zeiten. Er ist doch schon so lieb, dass er dich abholt und hinbringt. Sei doch froh und schätze das. Und wenn dich das stört, dass er dich ständig fragt, dann häng deine Zeiten an eine Pinnwand.
Nach meiner Erfahrung merken sich die Männer nicht oder selten Sachen, die irrelevant sind. Und das meinen die nicht böse. Die funktionieren einfach anders Und man als Frau muss sich damit arrangieren. Ach ja und nach Jahren wird er das schon drauf haben. Aber verlange von ihm nicht zu viel auf einmal.
Er gibt sich Mühe. Viel sogar. Du hast echt Glück.
Achja und ich hab meinem Freund auch im Oktober gesagt, dass ich ein Bombengeschenk für seinen Geburtstag habe (Januar) und da waren wir 4 Monate zusammen. Das war das beste Geschenk überhaupt. Und er trägt es immer mit sich auf der Haut. Ein Tattoo.


Also sei lieber bisschen lieber zu deinem Freund
und viel Glück noch

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 13:41

Ich wusste es nicht besser auszudrücken,
Aber erziehen will ich ihn wirklich nicht. Im Gegenteil, ich möchte das er selbst mehr Verantwortung für sein Handeln übernimmt, mit beiden Beinen im Leben steht, eben weil ich eine gemeinsame Zukunft mit ihm haben möchte. Wird sich denn mit den Jahren alles stabilisieren, ich frage mich ob er demnächst in ein zwei Jahren bereit wäre eine Familie oder einen gemeinsamen Haushalt aufrecht zu erhalten, vernünftige Entscheidungen zu treffen, Kinder zu erziehen? Ich hab angst das ich das alles mal alleine übernehmen muss, das er doch noch zu jung für mich ist und wir niemals auf gleicher Augenhöhe sein werden?

Wie ich hier schreibe, so rede ich ja nicht mit ihm, erziehe ihn nicht und halte mich von Belehrungen fern um ihm nicht ein falsches Gefühl zu geben und Partnerin zu bleiben. Aber es fängt ja schon bei Kleinigkeiten an, dass er nach einem halben Jahr bei mir Zuhause immer noch nicht seine blöde Schublade zu machen kann und immer noch mit Schuhen durchs Wohnzimmer schlendert. Ja natürlich denke ich dann das er blöd ist, wenn ich ihn schon 100 mal drum gebeten hab das nicht zu tun?! Oder ist er einfach zu faul sich das zu merken, es umzusetzen? Will er nichts leisten und denkt ich gewöhne mich irgendwann dran? Vllt will er noch gar nicht erwachsen werden, Mühe und liebe hin oder her aber für eine stabile Zukunft reicht das nicht und ich weiß das und ich will auch das mein Partner mir Unsicherheiten abnimmt und Stabilität schafft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 13:50

Natürlich nicht,
und so bin ich nicht zu ihm und wie ich hier schreibe, so rede ich auch nicht zu ihm.

Für mich ist es eine schöne Beziehung, die sich momentan nur fest gefahren hat. Er hat ja schon die richtige Einstellung und den Charakter, den ich liebe, aber wie soll ich sagen, er setzt sein können und seine Energie total unproduktiv ein, um das mal so Platt auszudrücken. Er ist genau so ein Planer und Gewissenhafter Mensch wie ich -> Freizeitgestalltung ist dadurch durchgeplant bis zum geht nicht mehr, obwohl man dies lockerer und spontaner gehen sollte um sich so nicht unter Druck zu setzen in seiner Freizeit und entspannen zu können. Beruflich dagegen -> hat er sogar eine Ausbildung nicht geschafft und sein Abi wurde aberkannt, weil er da total Verantwortungslos mit umgegangen ist und alles schnell mache wollte und dadurch mega blöd und unzuverlässig gehandelt hat! Verstehst du? Potenzial ist so viel da, und er ist ein wunderbarer Mensch, aber wenn er SO bleiben würde wie jetzt hätte ich Angst in einer gemeinsamen Zukunft mit ihm. Er erkennt die Fehler auch als Fehler an wenn ich ihn darauf Anspreche, sagt ja ich hätte recht, aber ist dann doch zu Faul etwas zu ändern? Nimmt der mich nicht ernst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 13:59
In Antwort auf tiny3x

Hi kurze Frage? Hast du schon mal mit einem anderen Mann zusammengewohnt?
oder länger mit einem zusammengewesen?

Dein Freund mach sich doch unglaublich Mühe! Das solltest du wertschätzen statt ihn hier als DUMM zu betiteln.
Weißt du: Männer machen sich normal nicht viel aus Blumen. Wenn du ihm sagst: ich mag die die und die Sorte Blumen, hört er nur blablabla " Blumen". Dann musst du dich schon auf eine Art spezifizieren. Rosen kennt sogar ein Mann. Oder rote Blumen. Oder fluffige.
Ebenso mit Parfum. Sag ihm eine Sorte. Mehr wird er sich vermutlich nicht merken. Außer du schreibst ihm das auf.
Ebenso mit deinen Zeiten. Er ist doch schon so lieb, dass er dich abholt und hinbringt. Sei doch froh und schätze das. Und wenn dich das stört, dass er dich ständig fragt, dann häng deine Zeiten an eine Pinnwand.
Nach meiner Erfahrung merken sich die Männer nicht oder selten Sachen, die irrelevant sind. Und das meinen die nicht böse. Die funktionieren einfach anders Und man als Frau muss sich damit arrangieren. Ach ja und nach Jahren wird er das schon drauf haben. Aber verlange von ihm nicht zu viel auf einmal.
Er gibt sich Mühe. Viel sogar. Du hast echt Glück.
Achja und ich hab meinem Freund auch im Oktober gesagt, dass ich ein Bombengeschenk für seinen Geburtstag habe (Januar) und da waren wir 4 Monate zusammen. Das war das beste Geschenk überhaupt. Und er trägt es immer mit sich auf der Haut. Ein Tattoo.


Also sei lieber bisschen lieber zu deinem Freund
und viel Glück noch

Nein,
ich habe noch nie mit jemandem zusammen gewohnt, und wir wohnen auch nicht zusammen. Meine letzte lange Beziehung hatte ich mit 17. Und leider muss ich sagen, dass mein damaliger 17-Jähriger Freund mich besser verstanden hat, bzw sich in mich hinein versetzten konnte, wusste was mir gefällt und was nicht, und konnte mir so ganz gezielt Freuden machen.

Wenn ich meinen Freund glücklich machen will, tue ich etwas was IHM gefällt, nicht was ICH denke, was er toll finden "würde". Ich wünsche mir so sehr, dass er auch so denken würde, da ich das für vollkommen normal halte. Vor allem am Anfang einer Beziehung.

Genauso wie mit den Blumen. Wenn er sie mir schon von sich aus schenkt, warum dann nicht gleich die richtigen? Wenn er mich doch sogar selbst danach gefragt hat, mehrmals. Wenn ich ihn über Fussballtrikots ausfrage, weil ich weiß das er gern eins hätte, höre ich auch nicht nur BLA BLA Fußball, sondern Real Madrid, Neymar, und dann noch den Spielverlauf seiner letzten zwei Fifaturniere und die gefühlten 10000 neuen Spieler die er sich geholt hat, woooow. (Und ich HASSE Fußball)

Also, nimmt er mich nicht ernst? Oder sind alle Männer so und ich muss mich in der Welt damit abfinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 14:04

Und
kann ich das ablegen dieser Unreife nicht irgendwie unterstützen, ohne das er und ich uns blöd dabei vorkommen, mit gezicke fühlt er sich nur wie ein Kind und ich wie die Mama.

Ich hab angst dass sich das nicht wirklich legen wird, wenn ich ihn "sanft" kritisiere oder eine Bemerkung mache wie man etwas macht oder das etwas falsch war dann ist er innerlich immer beleidigt, fast so als hätte er kein Selbstvertrauen und jeder pipifax würde ihn kränken. Er ist doch der Mann, ich vermisse es, dass er mir Halt gibt und mich unterstützt und nicht andersrum. Also, sind wir zu verschieden oder ist das normal und wird sich durchaus ändern?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 14:17

Hmmm
und wenn er jedes mal seinen "Fehler" einsieht, es aber immer wieder macht? Also ich verstehe das nicht in seinem alter, ehrlich, das ist für mich so unbegreiflich.

Und ja, ich möchte das bzw. ich wünsche mir das, aber ich unternehme im Grunde nichts dafür da ich schon verstehe dass ich mich dann als Mama aufführe und er als Kind. Nur wenn ich eben nicht will, dass er mit seinen Schuhen durch MEIN Wohnzimmer läuft, dann sage ich das natürlich... was soll ich auch sonst machen.

Also ist das hier Hoffnungslos? Sollte ich mir jemanden finden der Gewissenhafter ist und mehr so denkt wie ich, und der jetzige erst mal reifer werden? Wie kann man nur SO unterschiedlich sein, bei Dingen die eigentlich Logisch sind.

Gibt's keinen Weg, jemanden dazu zu bringen, etwas einzusehen. Ist ja nicht so, dass es dieser Beziehung dadruch schaden würde, im Gegenteil. Wenn ich ihm das hier sagen würde, würde er nur damit reagieren dass er sich ändert, würde ich Schluss machen würde er mir auch schwören dass er sich ändert. Ist doch lächerlich, er muss sich doch nicht ÄNDERN, nur aufmerksamer werden. Sich informieren, was weiß ich. Sind nicht alle Menschen so, wenn denen was wichtig ist??? Ich sitz doch auch auf der Arbeit und mach mich tätig und beschäftige mich damit bzw. informiere mich und lass mich "beraten". Bringts was sich zu trennen BIS er endlich tätig wird, oder schließe ich daraus, dass ihm das nicht wichtig ist, wenn er sich schon an so kleine Abmachungen nicht halten kann. Oder er IST einfach so unreif wie ein 12-Jähriger, und mir bleibt nur Trennung oder abwarten bis er sich von selbst ändert?!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 14:24

Nein
seine Eltern sind total unkompetent. Sry, aber die Mum denkt er hat noch 100 Jahre Zeit für alles und deswegen ist es auch nicht schlimm für sie dass er seine Zeit quasi verschwendet hat. Er macht jetzt gemütlich noch eine Ausbildung bei Ihr für zwei Jahre. Das er genug Zeit hat, sehe ich ja auch so. Er ist grade mal 22. Aber bis der mit allem fertig ist, bin ich mindestens 28. Ich will doch mal Kinder etc. Habe nicht so viel Geduld, ist das jetzt auch ein Fehler meinerseits? Plus angenommen er ist erst mit 26 so weit, wer sagt dass sich bis dahin was verbessert hat und er reifer ist. Ich will meine Zeit eben nicht verschwenden und keine Risiken eingehen. Hört sich Blöd und Egoistisch an, ich weiß das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 14:28

Plus
Stört mich natürlich an erster Stelle, dass er so verantwortungslos mit dem Thema umgegangen ist. Der ist lieber mit mir nach Griechenland verreist und hat dadurch seine Ausbildung abbrechen müssen. Ne kann das denn sein. Das würde doch jeden Wütend machen. Ich mach mir sorgen dass sich das NIE ändert, diese Einstellung von ihm. Ich kann nur reden oder mich trennen. ich habe natürlich gehofft dass es irgendeine Art von Männersprache gibt die bei ihm ankommt, ich will mich nicht trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 14:35

Noch was am Rande
Das mit den Sauberkeitsvorstellungen, es wäre ja jetzt übertrieben zu sagen, das wir wegen Differenzen in diesem Bereich uns besser trennen sollten, weil wir ja so unterschiedlich sind. Nun ist es ja so, dass das genau so ein Punkt dafür ist, Kompromisse einzugehen usw. Und WIE soll man das nun anstellen, wenn er das in MEINER Wohnung macht, und nach 100 mal bitten, es eben immer noch macht, weil er "es vergessen hat"; unkonzentriert war; unaufmerksam! usw usw. Ja das klingt alles so lächerlich und doch bringt mich das fast um den Schlaf. Ich will auch nichts falsch machen, also bitte ich Ihn in solchen Situationen dann das er Staubsaugt? (Er hilft mir viel im Haushalt) Aber das er das auf dauer überhaupt sein lässt, mit Schuhen da durch zu trampeln, dass kann ich vergessen und muss es so akzeptieren? Als "Partnerin" versteht sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 14:37

Oh
Okay, dann Danke ich dir für die Mühe!!! Und werde mir dann selber noch mal Gedanken machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 14:58

Aber
Ich möchte ja nicht, dass er ein anderer Mensch mit anderen Einstellungen wird.

Verantwortungsvoll sein, ist doch nun auch keine Charaktereigenschaft. Genau wie Geduld etc. kann das jeder Mensch erlernen.

Und ja, ich bin genervt, aber ich werde mich jetzt auch zurück lehnen, meine Sachen machen und ihn seine Sachen, und mich wieder auf Augenhöhe mit ihm begeben. Danke an Alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 15:03

Das weiß ich doch, und vollkommen richtig
Habe mir eben sagen lassen, dass die Eltern sehr enttäuscht darauf reagiert haben.

Er ist auch nicht Faul sondern immer sehr Ehrgeizig und Bestrebt, deswegen hoffe ich dass er bald mehr Durchblick hat, wo er viel Zeit und Energie hin investieren soll und was er Spontan angehen kann. Und ich für mich schaue mal, ob ich so viel Geduld aufbringen kann und ob die Gefühle dauerhaft überwiegen.

An meinen Tank und ob er leer ist denkt er, an seine Absicherung und seine Rolle noch nicht so ich hofe hoffe einfach das sich das mit der Zeit ändert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 18:31
In Antwort auf mitzi_12322990

Aber
Ich möchte ja nicht, dass er ein anderer Mensch mit anderen Einstellungen wird.

Verantwortungsvoll sein, ist doch nun auch keine Charaktereigenschaft. Genau wie Geduld etc. kann das jeder Mensch erlernen.

Und ja, ich bin genervt, aber ich werde mich jetzt auch zurück lehnen, meine Sachen machen und ihn seine Sachen, und mich wieder auf Augenhöhe mit ihm begeben. Danke an Alle

Du willst ihn also bewusst ändern?
Wieso hast du dich in ihn verliebt? Bist mit ihm zusammengekommen?
Weißt du, wenn du ihn änders, änderst du auch die guten Sachen.
Am Ende hast du einen Mann, der sich die Zeiten merken kann, jedoch nie wieder dir ne kleine Aufmerksamkeit schenkt.
Die Menschen gibts nur als Komplettpaket. Also liebe ihn oder verlasse ihn. Kompromisse gerne. Aber dazu scheinst du ja nicht bereit.

Ich hab das übrigens auch schon gehabt. Den Mann soweit verändert, dass ich ihn nicht wiedererkannt habe. Und dann natürlich getrennt. Immerhein habe ich mich in die Person verleibt, wie er war.
Also schön selbst den Salat eingebrockt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 11:05


Gut, dass du keine Ahnung hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 11:11

Danke
Aber eine Sache, ist es wirklich in Ordnung, seine Geschenke zu verkaufen? Allein schon zu sagen, ich hätte lieber das und das schenk mir demnächst was anderes, kränkt ihn doch sehr? Oder ist das dann sein Problem und er muss damit leben?

Aber ja du hast recht, ich neige oft dazu nichts zu sagen und alles dann lieber alleine zu machen, ich werde ihm mal mehr übertragen und stärker mit ihm kommunizieren. Irgendwann wird er sich wohl die Sachen einprägen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 11:17

Ohje...
Na so eine Wohngemeinschaft möchte ich später nicht haben. Das ist nicht böse gemeint gegen eure Situation, aber ich könnte das niemals irgendwann gelassen sehen und mich dran gewonnen. Das wäre mein seelisches Ende. Mir kommen einige Sachen bekannt vor, aber meiner jammert nicht bei Hausarbeit und nimmt mir sehr sehr viel ab, auch von sich aus. Nur diese Vergesslichkeit geht einem gehörig auf die nerven und dieser Egoismus bzw verwöhntheit die ich auch darauf schließe dass er Einzelkind ist. Ich werde das mal jetzt beobachten und die Dinge anders angehen als sonst, und wenn es sich nicht ändert, dann passt es grundlegend einfach nicht. Dir wünsche ich ebenfalls viel Erfolg und viel Geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 11:24
In Antwort auf tiny3x

Du willst ihn also bewusst ändern?
Wieso hast du dich in ihn verliebt? Bist mit ihm zusammengekommen?
Weißt du, wenn du ihn änders, änderst du auch die guten Sachen.
Am Ende hast du einen Mann, der sich die Zeiten merken kann, jedoch nie wieder dir ne kleine Aufmerksamkeit schenkt.
Die Menschen gibts nur als Komplettpaket. Also liebe ihn oder verlasse ihn. Kompromisse gerne. Aber dazu scheinst du ja nicht bereit.

Ich hab das übrigens auch schon gehabt. Den Mann soweit verändert, dass ich ihn nicht wiedererkannt habe. Und dann natürlich getrennt. Immerhein habe ich mich in die Person verleibt, wie er war.
Also schön selbst den Salat eingebrockt.

Hmmm
Weil mich noch nie jemand so gut behandelt hat wie er, er ist aufrichtig und seine Gefühle sind echt.

Und ich verstehe was du meinst. Aber ich will keine andere Person, ich will wohl lediglich dass er mehr Ernsthaftigkeit bekommt damit ich mich sicherer fühlen kann, denn ich will mal eine Zukunft mit dem Menschen haben also muss ich wissen, daß er weiss was er will, das unsere Vorstellungen sich ähneln und dass er mit beiden Beinen im Leben steht. Tja und dazu zu lernen und reifer zu werden, das hat ja nichts mit verändern zu tun. Dann hoffe ich mal dass er auch von mir vieles lernen kann und ich von ihm, im Moment gibt er sich ja sehr viel Mühe, so wie sonst auch. Wenn es nur die unreife ist, dann wird sich das mit den Jahren schon bei ihm legen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 11:28

Mag sein
Aber er ist nicht so, er ruht sich nicht bei Mama aus sondern ist ehrgeizig und gibt sich viel Mühe und erreicht auch all seine Ziele. Nur mit der Aufmerksamkeit harperts manchmal. Trotzdem danke für deinen Betrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 14:48

Kenn ich...
Hallo anonymeli,

Ich musste - ehrlich gesagt - gerade etwas schmunzeln. Weil ich genau das gleiche von meinem Ex dachte. Ist er wirklich so dumm oder tut er nur so ?

Ich kann dir eins sagen, egal ob dumm oder einfach nur zu faul mal ZUZUHÖREN oder sich was zu MERKEN (was mich am allermeisten genervt hat) wenn sich nach 100 Gesprächen nix ändert, trenn dich. Es macht keinen Sinn wenn er es nicht kapiert (kapieren will) und auf dauer macht eine Beziehung in der man sich dauernd aufregen muss keinen Sinn.

Setzt euch an einen Tisch, erklär noch EINMAL genau was dich stört und schau, ob sich in kurzer Zeit was ändert.

Ich drücke dir die daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2015 um 12:09
In Antwort auf ozzy_12952276

Kenn ich...
Hallo anonymeli,

Ich musste - ehrlich gesagt - gerade etwas schmunzeln. Weil ich genau das gleiche von meinem Ex dachte. Ist er wirklich so dumm oder tut er nur so ?

Ich kann dir eins sagen, egal ob dumm oder einfach nur zu faul mal ZUZUHÖREN oder sich was zu MERKEN (was mich am allermeisten genervt hat) wenn sich nach 100 Gesprächen nix ändert, trenn dich. Es macht keinen Sinn wenn er es nicht kapiert (kapieren will) und auf dauer macht eine Beziehung in der man sich dauernd aufregen muss keinen Sinn.

Setzt euch an einen Tisch, erklär noch EINMAL genau was dich stört und schau, ob sich in kurzer Zeit was ändert.

Ich drücke dir die daumen.


Danke!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2015 um 12:15

Danke!
Das hört sich alles plausibel und verständlich an, ich werde es so versuchen!

Wir hatten mal einen Fall in dem ich ein Schmuckstück nicht brauchte, daraufhin sagte er er würde es dann wegwerfen weil ihn das wohl gekränkt hat. Ich weiss, dass seine Reaktion kindisch ist, aber er hat mir dann leid getan, dass er (noch so) unreif darüber denkt und direkt alles persönlich nimmt. Ich weiß in solchen Situation nicht wie ich damit umgehen soll, am liebsten würde ich ihm genau das sagen, dass er nicht so kindisch sein soll und es nicht persönlich nehmen soll wenn mit etwas eben nicht gefällt, da kann ja keiner was für. Aber das wären wohl nicht die richtigen Worte nach allem was ich jetzt hier gelernt habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2015 um 22:38

Danke!
Das hat mir sehr geholfen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club