Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, liebe verheirateten Mann!

Hilfe, liebe verheirateten Mann!

5. März 2007 um 13:11

ich liebe seit fast einen dreiviertel jahr einen verheirateten mann.

wir lernten uns durch meinen job am telefon kennen. Er hatte eine wahnsinnige Stimme, und so wie es aussah ging es ihm mit meiner genauso. Er rief ständig an und flirtete mit mir. Ich hatte schmetterlinge im Bauch. ich war total angetan von seiner stimme. Bald darauf sahen wir uns persönlich. Er mußte wegen unterzeichnungen persönlich im büro erscheinen um einen kauf abzuschließen. Ich traute mich erst nicht ihm zu begegnen, ich war wahnsinnig aufgeregt.

Und als ich ihm gegenüberstand war alles vorbei. Aber nicht nur bei mir. Er lud mich zum kaffee ein und meinte "rufen Sie mich doch an, sie haben ja alle nummern )"

Das tat ich, wir mailten uns ständig, eine woche lang. Es war unglaublich, was da geschah. Beiderseitig! Doch irgendwann kam die Wahrheit die ihm schwer fiel mir preiszugeben. Er verlor viele tränen.

Er ist verheiratet und hat zwei kinder.

Und dachte am hochzeitstag nur an mich, nicht an sie. ich ging ihm nicht aus dem Kopf. Das ist ihm noch nie passiert und auch gegen seine prinzipien.

Wir sehen uns weiterhin und lieben uns über alles. und quälen uns, weil wir nicht zusammensein können. Es geht ihm und mir sehr schlecht.

Er würde sofort seine frau verlassen, wenn die kinder nicht wären. Er hat furchtbare angst seine kinder zu verlieren. ich möchte auch nicht daß er sie verliert.

kann mir jemand ratschläge geben? Ging es euch auch so und ihr habt es geschafft und seid endlich glücklich??

Ich freue mich über jede antwort von Euch. DANKE!!!!!!!

Eure Jeany

Mehr lesen

5. März 2007 um 17:35

Hallo,
sorry, dass ich Dir das so direkt ins Gesicht (bzw. hier im Forum) sage. Dein Freund hat einfach nicht den Schneid sich entscheiden zu können.

Glaub mir, bin in einer ähnlichen Situation wie Dein Freund gewesen. Ich wußte dennoch jederzeit wo ich hingehöre. Wenn er Dich wirklich liebt (und seine Frau nicht liebt), wird er versuchen mit seinen Kindern zu Dir zu kommen. Du wärst nicht die erste Frau, die glaubt von einem verheirateten Mann geliebt zu werden ... im Endeffekt bist Du das willkomene schöne Abenteuer.

Nochmal ... ich bedaure dies so deutlich zu schreiben ... habe aber hier schon einiges im Freundeskreis mitbekommen ... Es ist immer das gleiche Schema.

Hoffe Du bist nicht böse und kannst meine Antwort vertragen.

LG Jan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 18:58

Hallo
Ich kann Jan1110 nur zustimmen. Ich war selbst in einer ähnlichen Situation. Ja gut bei mir war es so das er in Trennung lebte, wir hatten wundervolle 6 Monate zusammen, und es sollte was festes sein. Und das Ende vom Lied war, 3 mal darfst du raten. Richtig er hat sich kurz vorm Scheidungstermin für seine Frau entschieden(und seine Kinder) und ich war die Dumme. Als Geliebte oder als Affäre hast Du meistens das nachsehen, nicht immer aber meistens. Vergiss es und such Dir lieber einen Single.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 8:17

Danke für Deine Antwort
Danke lieb dass Du antwortest.

Nun, das Problem ist, er liebt mich wirklich. Ich glaube ihm das. Es sprich einfach alles dafür. Aber, sollte man es nicht auch mal positiv sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 8:21
In Antwort auf lee_12185853

Hallo
Ich kann Jan1110 nur zustimmen. Ich war selbst in einer ähnlichen Situation. Ja gut bei mir war es so das er in Trennung lebte, wir hatten wundervolle 6 Monate zusammen, und es sollte was festes sein. Und das Ende vom Lied war, 3 mal darfst du raten. Richtig er hat sich kurz vorm Scheidungstermin für seine Frau entschieden(und seine Kinder) und ich war die Dumme. Als Geliebte oder als Affäre hast Du meistens das nachsehen, nicht immer aber meistens. Vergiss es und such Dir lieber einen Single.
LG

Kann ich nicht...
Ich habe es schon versucht, mich auf einen anderen einzulassen, funktioniert nicht. Mein Herz ist nur bei ihm. Hab das selber noch nicht erlebt. Das ist einfach einmalig und gibt es kein zweites Mal. Ich stehe nicht alleine da, mit diesen Gefühlen. Er fühlt genauso. Wenn es nur von meiner Seite wäre, wäre es für mich klar, was ich zu tun habe.

Es gibt doch sicher Frauen und Männer auf der Welt denen es auch so ergangen ist und die heute glücklich zusammenleben.

Ich schließe es einfach nicht aus, WIR schließen es nicht aus.

Dennoch soll er sich, schon alleine wegen seinen Kindern und seiner Frau gut überlegen, und das tut er!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 8:38
In Antwort auf adolf_12658144

Hallo,
sorry, dass ich Dir das so direkt ins Gesicht (bzw. hier im Forum) sage. Dein Freund hat einfach nicht den Schneid sich entscheiden zu können.

Glaub mir, bin in einer ähnlichen Situation wie Dein Freund gewesen. Ich wußte dennoch jederzeit wo ich hingehöre. Wenn er Dich wirklich liebt (und seine Frau nicht liebt), wird er versuchen mit seinen Kindern zu Dir zu kommen. Du wärst nicht die erste Frau, die glaubt von einem verheirateten Mann geliebt zu werden ... im Endeffekt bist Du das willkomene schöne Abenteuer.

Nochmal ... ich bedaure dies so deutlich zu schreiben ... habe aber hier schon einiges im Freundeskreis mitbekommen ... Es ist immer das gleiche Schema.

Hoffe Du bist nicht böse und kannst meine Antwort vertragen.

LG Jan.

Abenteuer?
Glaub ich nicht, da ist mehr und wir reden auch offen darüber!

Er ist eifersüchtig ohne ende, ruft mich fünf mal am Tag an, beteuert mir seine liebe, kann nachts nicht mehr schlafen, ist in Gedanken nur bei mir.

Gestern erst sagte er mir, dass er mich will, mich sehr sehr liebt... (dass alles im Bezug auf eine Entscheidung). Mit dieser Antwort hatte noch nichtmal ich gerechnet. Ich war völlig durch den Wind und konnte es nicht glauben. Er sagt ich werde ihn nicht verlieren, weil er ohne mich nicht sein kann, dass ist unmöglich.

Das ist kein Spiel mehr, weder für ihn noch für mich!

Ich würde nichts zerstören wollen nur weil es mal eben frühlingsgefühle sind. Nein da ist viel viel mehr. Ich selber hab auch schon ne menge erlebt. Aber das nicht. Ich bin nicht erst 2 Wochen mit ihm zusammen.

Danke für deine ehrliche Antwort, finde ich gut!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 10:03

Solange
Solange es immernoch Frauen gibt, die ihren Hass, wenn sie betrogen/verlassen wurden, über die Kinder austragen (was wirklich reichlich erbärmlich ist - solchen Frauen gehört das Sorgerecht komplett entzogen!!!) werden Männer immer hin und her gerissen sein.

Kenne aber genügend Fälle, wo der Mann sich trotzdem getrennt hat, weil Liebe manchmal doch einfach stärker ist!

Kopf hoch, Jeany.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 10:37
In Antwort auf dolly_12843641

Solange
Solange es immernoch Frauen gibt, die ihren Hass, wenn sie betrogen/verlassen wurden, über die Kinder austragen (was wirklich reichlich erbärmlich ist - solchen Frauen gehört das Sorgerecht komplett entzogen!!!) werden Männer immer hin und her gerissen sein.

Kenne aber genügend Fälle, wo der Mann sich trotzdem getrennt hat, weil Liebe manchmal doch einfach stärker ist!

Kopf hoch, Jeany.

Danke
Ich sehe das genauso. Ich finde es ebenso erbärmlich. Die Kinder können nun wirklich nichts dafür und was bringt es den Frauen, wenn die Männer nur wegen den Kindern bleiben, dass würde mir als Frau dann auch zu denken geben, er ist zwar da, aber mit dem Herzen und dem Kopf bei einer anderen.

Danke Du bist echt lieb! Es ist zu schaffen, richtig? Ich glaube daran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 11:32
In Antwort auf alison_12290278

Abenteuer?
Glaub ich nicht, da ist mehr und wir reden auch offen darüber!

Er ist eifersüchtig ohne ende, ruft mich fünf mal am Tag an, beteuert mir seine liebe, kann nachts nicht mehr schlafen, ist in Gedanken nur bei mir.

Gestern erst sagte er mir, dass er mich will, mich sehr sehr liebt... (dass alles im Bezug auf eine Entscheidung). Mit dieser Antwort hatte noch nichtmal ich gerechnet. Ich war völlig durch den Wind und konnte es nicht glauben. Er sagt ich werde ihn nicht verlieren, weil er ohne mich nicht sein kann, dass ist unmöglich.

Das ist kein Spiel mehr, weder für ihn noch für mich!

Ich würde nichts zerstören wollen nur weil es mal eben frühlingsgefühle sind. Nein da ist viel viel mehr. Ich selber hab auch schon ne menge erlebt. Aber das nicht. Ich bin nicht erst 2 Wochen mit ihm zusammen.

Danke für deine ehrliche Antwort, finde ich gut!!!!

Beziehung mit vh. Mann
Darf ich fragen, wie alt du bist bzw. dein Freund?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 11:56
In Antwort auf alison_12290278

Danke
Ich sehe das genauso. Ich finde es ebenso erbärmlich. Die Kinder können nun wirklich nichts dafür und was bringt es den Frauen, wenn die Männer nur wegen den Kindern bleiben, dass würde mir als Frau dann auch zu denken geben, er ist zwar da, aber mit dem Herzen und dem Kopf bei einer anderen.

Danke Du bist echt lieb! Es ist zu schaffen, richtig? Ich glaube daran.

Ist es auf jeden Fall
Es ist immer zu schaffen. Habe zwar den Mittelweg noch nicht so ganz gefunden, aber ich kenne einige Paare, bei denen es so gegangen ist; sprich wo sich der Mann für seine neue Freundin von der bisherigen Ehefrau getrennt hat.

Und noch, das sollte man mal dazu sagen, sind alle in ihren zweiten Beziehungen glücklicher, als in ihren ersten vorher!!

Lass uns daran glauben, das tut doch gut, oder?? es gibt immer zwei Seiten der Wahrheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 11:59
In Antwort auf linh_12126067

Beziehung mit vh. Mann
Darf ich fragen, wie alt du bist bzw. dein Freund?

Alt
Darfst Du! Mein Freund ist 35 und ich 30!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 12:03
In Antwort auf dolly_12843641

Ist es auf jeden Fall
Es ist immer zu schaffen. Habe zwar den Mittelweg noch nicht so ganz gefunden, aber ich kenne einige Paare, bei denen es so gegangen ist; sprich wo sich der Mann für seine neue Freundin von der bisherigen Ehefrau getrennt hat.

Und noch, das sollte man mal dazu sagen, sind alle in ihren zweiten Beziehungen glücklicher, als in ihren ersten vorher!!

Lass uns daran glauben, das tut doch gut, oder?? es gibt immer zwei Seiten der Wahrheit

Danke, danke!!!!! )
Es ist schön, auch mal positive Dinge hier lesen zu können.

Gerade eben hat er schon das 2. Mal angerufen. Er liebt mich wirklich sehr. Es ist der pure wahnsinn.

Ich hoffe weiter und ich darf hoffen.

Ich würde mich freuen wenn wir uns weiter austauschen könnten. Es hilft mir ungemein.

Ich bin davon überzeugt, dass wir glücklich werden können.

Er mag einen Auszug von dem Forum, dass heißt doch schon, dass er sich auch Gedanken macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 8:42

Anmerkung
Männer verlassen ihre Frauen nicht direkt am Anfang (jedenfalls 99% nicht). Das dies nicht fair ist, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, doch das ist Fakt. Ich würde das von meinem (verheirateten) Freund auch gar nicht erwarten, das er nach erst ein paar Wochen kennen alles hinwirft.
Und nein, ich habe kein schlechtes Gewissen in dem Sinne, auch wenn ich nicht hundertprozent glücklich über die Situation bin; anders wäre es einfacher, doch so ist es nun mal nicht. Ich kann damit leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:17

Liebe
oh glaube mir, mein Freund liebt mich, mehr als jemand erahnen kann.

Nur bin ich auch nicht dafür, dass er sich von heute auf morgen trennt. Ich möchte, dass er sich das gut überlegt. Nur dann hat seine Entscheidung wirklich stand. Und es zeigt, dass er sich wirklich gedanken macht.

Er möchte mich jeden Tag glücklich machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:23

Schlechtes Gewissen...
Ja, habe ich. Gegenüber seiner Frau. Das ist das letzte was ich jeh wollte. Ich habe zuvor die gleiche Meinung wie Du gehabt, verheiratete Männer, nein Danke.

Nur kann ich LIEBE nicht beeinflussen. Es ist für uns beide nicht leicht.

Aber diese intensive LIEBE ist unbeschreiblich. Es ist als ob wir beide einfach zusammengehören.

Er und ich haben dieses starke Gefühl noch nie erleben dürfen.

So sch... es klingt, aber auch ich musste in Beziehungen zuvor einstecken. Jetzt denke ich einmal an mich. An uns! Klingt hart, aber gegen die LIEBE bin ich chancenlos.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:30
In Antwort auf alison_12290278

Schlechtes Gewissen...
Ja, habe ich. Gegenüber seiner Frau. Das ist das letzte was ich jeh wollte. Ich habe zuvor die gleiche Meinung wie Du gehabt, verheiratete Männer, nein Danke.

Nur kann ich LIEBE nicht beeinflussen. Es ist für uns beide nicht leicht.

Aber diese intensive LIEBE ist unbeschreiblich. Es ist als ob wir beide einfach zusammengehören.

Er und ich haben dieses starke Gefühl noch nie erleben dürfen.

So sch... es klingt, aber auch ich musste in Beziehungen zuvor einstecken. Jetzt denke ich einmal an mich. An uns! Klingt hart, aber gegen die LIEBE bin ich chancenlos.


Im Übrigen...
Er rief gerade an, er weiss von diesen forum.

Er selber sagte hierzu, dass er sich die Schuld gebe, da er nicht direkt offen zu mir war und, dass man gegen die LIEBE machtlos ist.

Hierzu gehören immer ZWEI. Schuld hin oder her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:41

Ehefrau Täterin, NEIN
Nein, ist sie nicht, und ich würde auch nie schlecht über sie reden. Steht mir nicht zu.

Finde ich gut, dass er seinen Sohn jederzeit sehen darf.

Aber mal ehrlich, in den meisten Fällen ist es doch so, dass die Kinder da mit reingezogen werden und als Kampfmittel herhalten. Das ist einfach schwach und mies!! Zeugt nicht wirklich von Stärke, es gibt andere Mittel um um einen Mann zu kämpfen, wenn sie das will.

Und was bringt es der Frau, wenn der Mann nur wegen den Kindern letztenendes bleibt. Ich würde daran kaputt gehn, zu wissen, dass er eigentlich mit dem Herz bei einer anderen ist.

Bin selber ein Scheidungskind. Soviel dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:44

Ja
Aber das würde er nicht tun, weil es eigentlich total gegen seine prinzipien spricht. Er war seiner Frau immer treu!

Ich glaube ihm das!

Nur werde ich ihn auch nicht verlieren, sollte er sich für mich entscheiden. Weil ich alles geben werde, dass er mich nicht betrügen muss!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:51

Anfang...
der Anfang ging 2 Wochen, wo ich nicht über das Wissen verfügte, dass er verheiratet ist. Nur ist in den 2 Wochen unglaublichen mit UNS passiert. Das kann man nicht beschreiben. Ich würde es Dir gerne näher erklären, aber das kann ich nicht, es ist einfach WAHNSINN. Pure Liebe und der RICHTIGE!

Ich bin keine achtzehn mehr, die mal eben spielen will, nein, ich weiss ganz genau, was ich tue, und glaube mir, auch wenn er bei mir ist, wird es nicht einfach werden. Aber ich bin bereit diesen Weg zu gehn!!

Vielleicht geht es dir irgendwann selber mal so, was dieses Gefühl betrifft.

Würdest Du dann auch gleich fragen ob er verheiratet ist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:53

Entscheidung
Er befindet sich mitten in der Entscheidung...

Das überlasse ich ihm, ich werde sie gewiss nicht anrufen und ihr das sagen. Das wäre das letzte. Den Schritt muß er gehn, wenn er bereit dazu ist. Es sind ca. 10 Jahre EHE. Das ist nicht einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:55

Sicher
würde es mir besser gehn uns beiden würde es besser gehn.

Er hat sehr große Angst wegen den Kindern. Weil er eben im Bekanntenkreis vieles mit erlebt, wo die Frauen dieses Verhalten an den Tag legen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 9:59

Anständig
Du scheinst eine frau zu sein, mit der man reden kann. Finde ich toll. Nur leider sind nicht alle so wie Du!

(Nein, er schläft nicht mit ihr, sie hat da irgendwie andere Dinge im Kopf)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 10:17

Geht
es dir nicht so mit deinen Verlobten. Derjenige muss nicht verheiratet sein, um solche Gefühle zu haben. Ich meinte überhaupt das Gefühl purer Liebe.

in den ersten Wochen geschah sehr viel, erst hörten wir uns ja nur am Telefon. Ich kann Dir das nicht beschreiben, dass kann nur jemand nachempfinden, wenn man es selber erlebt hat, und dieses Gefühl gibt es nur einmal.

Wir wissen beide, dass das nicht so weiter geht. Wir sind mittendrin, bzw. er ist mittendrin. Die Entscheidung kann ich ihm nicht abnehmen. Die muß er treffen.

Wir machen uns beide kaputt und es geht uns sehr schlecht. Das kann so nicht weitergehn. Das wissen wir. Und vorallem er!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 12:28

GIBT
es noch Frauen oder Männer, die das auch erlebt haben und heute glücklich sind!???

Wäre über jede Antwort sehr dankbar!!

Würde gern Eure Geschichte lesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 12:31
In Antwort auf dolly_12843641

Anmerkung
Männer verlassen ihre Frauen nicht direkt am Anfang (jedenfalls 99% nicht). Das dies nicht fair ist, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, doch das ist Fakt. Ich würde das von meinem (verheirateten) Freund auch gar nicht erwarten, das er nach erst ein paar Wochen kennen alles hinwirft.
Und nein, ich habe kein schlechtes Gewissen in dem Sinne, auch wenn ich nicht hundertprozent glücklich über die Situation bin; anders wäre es einfacher, doch so ist es nun mal nicht. Ich kann damit leben.

Verlassen am Anfang
sehe das genauso wie Du. Soll er ja auch nicht, im Gegenteil, er soll sich das gut überlegen.

wie lange bist Du mit ihm schon zusammen?

wir schaffen das!!! ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 16:18

...es gibt ihn doch!!
Hallo jeany,

es gibt ihn doch, den verh. Mann, der sich trennt. Ich habe das große Glück gehabt. Und er hat sogar 3 Kinder. Mann kann alles, wenn er nur will und wenn die neue Liebe groß genug ist.

Wir waren 8 Monate zusammen, bevor wir beide den Schritt gewagt haben, weil wir die Heimlichkeiten nicht mehr ausgehalten.

Es gibt ein Happyend, denn wir sind zusammen glücklich und zufrieden, obwohl uns von vielen Seiten Steine in den Weg gelegt werden. Wir halten zusammen und unseren Kindern geht es auch gut.

Ich wünsche dir viel Glück.

GLG
sunshinenrw1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 8:11
In Antwort auf crina_12482437

...es gibt ihn doch!!
Hallo jeany,

es gibt ihn doch, den verh. Mann, der sich trennt. Ich habe das große Glück gehabt. Und er hat sogar 3 Kinder. Mann kann alles, wenn er nur will und wenn die neue Liebe groß genug ist.

Wir waren 8 Monate zusammen, bevor wir beide den Schritt gewagt haben, weil wir die Heimlichkeiten nicht mehr ausgehalten.

Es gibt ein Happyend, denn wir sind zusammen glücklich und zufrieden, obwohl uns von vielen Seiten Steine in den Weg gelegt werden. Wir halten zusammen und unseren Kindern geht es auch gut.

Ich wünsche dir viel Glück.

GLG
sunshinenrw1

Danke
für deine Antwort. Wow, dass gibt mir Kraft. Klingt traumhaft schön.

Ich bin mit meinem ja nun auch so lang zusammen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ich würde weinen vor Freude, wenn wir gemeinsam durch das Leben gehn können. Ich würde die ganze Welt umarmen.

Wir halten die Heimlichkeiten auch nicht mehr aus.

Wie habt ihr es geschafft diesen Weg dann zu gehn? Hat er die Entscheidung nach einer gewissen Zeit selber gefällt?



Ganz liebe Grüße
Jeany

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 12:26
In Antwort auf alison_12290278

Entscheidung
Er befindet sich mitten in der Entscheidung...

Das überlasse ich ihm, ich werde sie gewiss nicht anrufen und ihr das sagen. Das wäre das letzte. Den Schritt muß er gehn, wenn er bereit dazu ist. Es sind ca. 10 Jahre EHE. Das ist nicht einfach.

Ich bin
in der gleichen Situation wie du jeany0407. Für mich war es am Anfang von dem ganzen auch ganz sicher nicht leicht. Habe extrem abgenommen durch den phsychischen Druck usw.

Darf ich dich kurz fragen wie alt du und dein Freund ist???

wenn du irgendwelche fragen hast meld dich einfach bei mir ich bin schon einen oder zwei schritte weiter als du!

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 12:31
In Antwort auf alison_12290278

Alt
Darfst Du! Mein Freund ist 35 und ich 30!

Ich
bin in der gleichen Situation wie du. Am anfang hatte ich echt meine Problem. Hatte extreme gewichtsabnahme durch phsychischen druck usw.

also wennst fragen hast dann meldest dich einfach mal bei mir ich bin nämlich schon ein paar schritte weiter wie du!


Mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 12:34
In Antwort auf batyah_12730076

Ich
bin in der gleichen Situation wie du. Am anfang hatte ich echt meine Problem. Hatte extreme gewichtsabnahme durch phsychischen druck usw.

also wennst fragen hast dann meldest dich einfach mal bei mir ich bin nämlich schon ein paar schritte weiter wie du!


Mfg

Fragen, oja ne menge
Hat Dein Mann Kinder. Wie reagierte die Ex Frau? Hast Du ihm eine Frist zur Entscheidung gesetzt?

Wie verhalte ich mich am Besten?

Liebe ist genug vorhanden, auf beiden Seiten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 12:37

Antwort
Hallo Jeany.

danke auch für deine Mail, ich antworte dir gerne, um dir von meinen Erfahrungen zu berichten.

Ich habe meinen Traumman im Internet kennengelernt in einem Schalke-Forum. Wir haben ca. ein halbes Jahr nur gemailt und über alles Mögliche geschrieben und alleine seine lockere Art zu mailen hat mich sehr angesprochen.

Ich muss dazu sagen, ich war auch verheiratet, habe 3 mittlerweile erwachsene Kinder und meine Ehe lief alles andere als toll. Wir lebten aneinander vorbei, haben kaum noch zusammen was unternommen.

Eines Tages fragte mich dann mein Mailfreund bis dahin, ob wir uns nicht kennenlernen sollten, er wohnte ja nur einen Steinwurf von meiner Arbeitsstelle entfernt. Es sollte ja nur auf freundschaftlicher Basis sein auf eine Tasse Kaffee. Ich habe zögernd zugesagt, wollte auf gar keinen Fall eine Affäre.

Aber es kam alles anders. Er hat mir nur angesehen und es war um mich geschehen. Ihm ging es genauso, wie er später gesagt hat. Aber noch haben wir Beide uns zurückgehalten, aber nach 3 Treffen gab es kein zurück mehr.

8 lange Monate lagen dann vor uns, in denen wir uns heimlich getroffen haben, unsere Partner angelogen haben, aber wenn wir beide zusammen waren, haben wir das alles vergessen. Wir waren einfach nur glücklich.

Und insofern verstehe ich dich vollkommen.
Nur kann das kein Dauerzustand sein, darüber waren wir uns nach kurzer Zeit auch im klaren.

Den ersten Vorstoß habe ich dann gewagt, habe meinem Nochmann gesagt, dass ich mehr Freiräume brauche und nicht über jeden Schritt Rechenschaft ablegen möchte. Er meinte, die kannst du haben, wenn nicht ein anderer Mann dahinter steckt. Und daraufhin habe ich gebeichtet.

Meine Kids haben leider sehr heftig auf unsere Trennung reagiert, das hatte ich so nicht erwartet. Meine Zwillis waren zu dem Zeitpunkt fast 18 Jahre und mein Sohn 20. Da sie aber nie gemerkt hatten, das in unserer Ehe was nicht stimmt, kam das für sie sehr überraschend. Sie hatten sich auch geweigert meinen neuen Freund kennenzulernen und mich haben sie praktisch aus dem Haus getrieben.

Ich habe mir dann mit meinem Freund zusammen eine Wohnung gesucht auf die Schnelle, auf seiner Seite war nur Erleichterung zu spüren. Seine Noch-Frau hatte wohl schon seit langem eine Affäre (im Nachhinein haben wir erfahren, dass es der Mann ihrer besten Freundin war) und sie war froh, ihren Mann endlich los zu sein.

Dann wollte sie mich unbedingt kennenlernen, ich hatte da absolut kein Verlangen nach. Sie ist bis heute auch immer noch die Person, die uns am meisten Steine in den Weg legt, weil sie eine sehr egoistische und unordentliche Person ist. Es ist ihr wichtiger, sich um ihre eigenen Interessen zu kümmern (hauptsächlich Motorradfahren mit ihrem Lover) und die Kids können hinten anstehen und werden vernachlässigt.

Jetzt zu seinen Kids, das interessiert dich ja sicher am meisten. Sie sind nun 7, 11 und 15 Jahre und haben die Trennung ganz locker hingenommen auf den ersten Blick. Der Mittlere ist aber sehr papa-fixiert und folgt seinem Vater wie ein Hündchen, wenn er bei uns ist und das ist mindestens 2-3 Mal die Woche der Fall.

Wir haben keine strengen Besuchsregeln, denn wir wohnen nur 4 km von den Kids und ihrer Rabenmutter entfernt, sodass unsere Tür immer offen ist für alle 3. Wenn sie allerdings am Wochenende was vor hat, ruft sie an und fragt, ob wir die beiden Kleinen nehmen können. Ansonsten lässt die dann auch alleine, da kennt sie gar nicht. Das Jugendamt ist auch schon informiert, aber da kommt nicht viel rüber, die müssen sich wohl um die richtig harten Fälle kümmern.

So, jetzt muss ich mal schließen, das reicht dir sicher auch fürs Erste. Kannst mich gerne fragen, falls du noch was wissen willst.

Ich wünsche dir einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Maggie
PS: Schreibst du mir wie alt du bist und wo du herkommst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 12:53
In Antwort auf crina_12482437

Antwort
Hallo Jeany.

danke auch für deine Mail, ich antworte dir gerne, um dir von meinen Erfahrungen zu berichten.

Ich habe meinen Traumman im Internet kennengelernt in einem Schalke-Forum. Wir haben ca. ein halbes Jahr nur gemailt und über alles Mögliche geschrieben und alleine seine lockere Art zu mailen hat mich sehr angesprochen.

Ich muss dazu sagen, ich war auch verheiratet, habe 3 mittlerweile erwachsene Kinder und meine Ehe lief alles andere als toll. Wir lebten aneinander vorbei, haben kaum noch zusammen was unternommen.

Eines Tages fragte mich dann mein Mailfreund bis dahin, ob wir uns nicht kennenlernen sollten, er wohnte ja nur einen Steinwurf von meiner Arbeitsstelle entfernt. Es sollte ja nur auf freundschaftlicher Basis sein auf eine Tasse Kaffee. Ich habe zögernd zugesagt, wollte auf gar keinen Fall eine Affäre.

Aber es kam alles anders. Er hat mir nur angesehen und es war um mich geschehen. Ihm ging es genauso, wie er später gesagt hat. Aber noch haben wir Beide uns zurückgehalten, aber nach 3 Treffen gab es kein zurück mehr.

8 lange Monate lagen dann vor uns, in denen wir uns heimlich getroffen haben, unsere Partner angelogen haben, aber wenn wir beide zusammen waren, haben wir das alles vergessen. Wir waren einfach nur glücklich.

Und insofern verstehe ich dich vollkommen.
Nur kann das kein Dauerzustand sein, darüber waren wir uns nach kurzer Zeit auch im klaren.

Den ersten Vorstoß habe ich dann gewagt, habe meinem Nochmann gesagt, dass ich mehr Freiräume brauche und nicht über jeden Schritt Rechenschaft ablegen möchte. Er meinte, die kannst du haben, wenn nicht ein anderer Mann dahinter steckt. Und daraufhin habe ich gebeichtet.

Meine Kids haben leider sehr heftig auf unsere Trennung reagiert, das hatte ich so nicht erwartet. Meine Zwillis waren zu dem Zeitpunkt fast 18 Jahre und mein Sohn 20. Da sie aber nie gemerkt hatten, das in unserer Ehe was nicht stimmt, kam das für sie sehr überraschend. Sie hatten sich auch geweigert meinen neuen Freund kennenzulernen und mich haben sie praktisch aus dem Haus getrieben.

Ich habe mir dann mit meinem Freund zusammen eine Wohnung gesucht auf die Schnelle, auf seiner Seite war nur Erleichterung zu spüren. Seine Noch-Frau hatte wohl schon seit langem eine Affäre (im Nachhinein haben wir erfahren, dass es der Mann ihrer besten Freundin war) und sie war froh, ihren Mann endlich los zu sein.

Dann wollte sie mich unbedingt kennenlernen, ich hatte da absolut kein Verlangen nach. Sie ist bis heute auch immer noch die Person, die uns am meisten Steine in den Weg legt, weil sie eine sehr egoistische und unordentliche Person ist. Es ist ihr wichtiger, sich um ihre eigenen Interessen zu kümmern (hauptsächlich Motorradfahren mit ihrem Lover) und die Kids können hinten anstehen und werden vernachlässigt.

Jetzt zu seinen Kids, das interessiert dich ja sicher am meisten. Sie sind nun 7, 11 und 15 Jahre und haben die Trennung ganz locker hingenommen auf den ersten Blick. Der Mittlere ist aber sehr papa-fixiert und folgt seinem Vater wie ein Hündchen, wenn er bei uns ist und das ist mindestens 2-3 Mal die Woche der Fall.

Wir haben keine strengen Besuchsregeln, denn wir wohnen nur 4 km von den Kids und ihrer Rabenmutter entfernt, sodass unsere Tür immer offen ist für alle 3. Wenn sie allerdings am Wochenende was vor hat, ruft sie an und fragt, ob wir die beiden Kleinen nehmen können. Ansonsten lässt die dann auch alleine, da kennt sie gar nicht. Das Jugendamt ist auch schon informiert, aber da kommt nicht viel rüber, die müssen sich wohl um die richtig harten Fälle kümmern.

So, jetzt muss ich mal schließen, das reicht dir sicher auch fürs Erste. Kannst mich gerne fragen, falls du noch was wissen willst.

Ich wünsche dir einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Maggie
PS: Schreibst du mir wie alt du bist und wo du herkommst?

Antwort
hab ich direkt an Dich versandt!!!

Ganz lieben Dank!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 16:46
In Antwort auf alison_12290278

Fragen, oja ne menge
Hat Dein Mann Kinder. Wie reagierte die Ex Frau? Hast Du ihm eine Frist zur Entscheidung gesetzt?

Wie verhalte ich mich am Besten?

Liebe ist genug vorhanden, auf beiden Seiten!!!

Ja hat er
Mein Freund hat zwei Kinder im Alter von 9 und 5 Jahren.
wie die Ex drauf reagiert hat? frage nicht. Da gibt es eine Vorgeschichte kurz und bündig: Ich kannte seine Ex Frau bzw. hatten wir schon mal zusammen Kaffee getrunken zu diesem Zeitpunkt ahnte sie ja noch nichts ich muss aber auch dazu sagen dass ich gedacht hatte das sie eine glückliche ehe führen so hat es nach außen hin ausgeschaut. Ja wir lernten uns dann kennen und so schnell hab ich gar nicht geschaut war ich schon verliebt in ihn und er auch in mich.
Jetzt geht es in meinem Dorf rum (ca. 3000 Leute) dass ich eben die schuldige bin die die ehe kaputt gemacht hat die leute hören nur das was sie wollen und zusammen reihmen tun sie am liebsten.
Mein Freund hat einiges mit gemacht und hat sich so ziemlich alles gefallen lassen von ausdrücke sich anhören bis schlagen lassen.
Naja nach und nach kam dann das mit uns raus. hatten es so ca. 4-5 Monaten geheim gehalten da ich zu ihm gesagt hab dass er sich sicher sein muss bevor er das ganze hin schmeißt.
Naja sie versuchte dann sein Handy zu kontrollieren schaffte es aber nicht.
Dann hab ich ihn eine Frist gesetzt. Ich war phsychisch so am Ende durch das ganze versteck spielen usw. Ich hab ihn dann letzendlich die zu ihm gesagt, entweder er steht zu mir und geht mit mir in die Öffentlichkeit oder er kann das ganze mit mir streichen ich habe ja auch einen stolz! ja seit ca. Nov. 06 (kennengelernt sep. 05) steht er jetzt zu mir und streitet auch das mit mir nicht mehr ab. Mann muss dazu sagen das bei uns der Altersunterschied extrem groß ist. Eine Frist in dem Sinn hab ich ihn nicht gesetzt. Seit Nov. 2004 war die Ehe schon angeknickt haben sich nicht mehr verstanden sie ist richtig dominant und rechthaberisch usw. sexuell lief da auch nichts mehr. Frist in dem Sinn hab ich nicht gesetzt da seine Ex frau noch in seiner Wohnung war und nicht ausziehen wollte.

Letztendlich sind wir momentan dabei seine Wohnung neu zu renovieren und einzurichten weist die ganzen Erinnerungen raus usw. Jetzt geht das alles noch vor das Gericht zwecks Kinder und Möbel

Ab und zu treff ich noch auf sie (sie ist ca. 25 Km weggezogen)da will sie mich mit ihrern gelabber einschüchtern und fertig machen aber da denk ich mir nichts mehr dabei. Seine Ex-Frau ist auf mich eifersüchtig und das ganze Programm.

Ist jetzt ziemlich lang geworden der Text aber da sind so viele Vorfälle gewesen die kann ich dir gar nicht schreiben. Ehrlich gesagt könnt ich nach dem ganzen eine Biographie schreiben!

wenn du weitere Fragen hast kannst du sie ruhig stellen hab dich jetzt richtig zugetextet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 18:27

Jetzt hab ich ihn auch gefunden - sorry
schick dir gleich ne pn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 19:12
In Antwort auf batyah_12730076

Ja hat er
Mein Freund hat zwei Kinder im Alter von 9 und 5 Jahren.
wie die Ex drauf reagiert hat? frage nicht. Da gibt es eine Vorgeschichte kurz und bündig: Ich kannte seine Ex Frau bzw. hatten wir schon mal zusammen Kaffee getrunken zu diesem Zeitpunkt ahnte sie ja noch nichts ich muss aber auch dazu sagen dass ich gedacht hatte das sie eine glückliche ehe führen so hat es nach außen hin ausgeschaut. Ja wir lernten uns dann kennen und so schnell hab ich gar nicht geschaut war ich schon verliebt in ihn und er auch in mich.
Jetzt geht es in meinem Dorf rum (ca. 3000 Leute) dass ich eben die schuldige bin die die ehe kaputt gemacht hat die leute hören nur das was sie wollen und zusammen reihmen tun sie am liebsten.
Mein Freund hat einiges mit gemacht und hat sich so ziemlich alles gefallen lassen von ausdrücke sich anhören bis schlagen lassen.
Naja nach und nach kam dann das mit uns raus. hatten es so ca. 4-5 Monaten geheim gehalten da ich zu ihm gesagt hab dass er sich sicher sein muss bevor er das ganze hin schmeißt.
Naja sie versuchte dann sein Handy zu kontrollieren schaffte es aber nicht.
Dann hab ich ihn eine Frist gesetzt. Ich war phsychisch so am Ende durch das ganze versteck spielen usw. Ich hab ihn dann letzendlich die zu ihm gesagt, entweder er steht zu mir und geht mit mir in die Öffentlichkeit oder er kann das ganze mit mir streichen ich habe ja auch einen stolz! ja seit ca. Nov. 06 (kennengelernt sep. 05) steht er jetzt zu mir und streitet auch das mit mir nicht mehr ab. Mann muss dazu sagen das bei uns der Altersunterschied extrem groß ist. Eine Frist in dem Sinn hab ich ihn nicht gesetzt. Seit Nov. 2004 war die Ehe schon angeknickt haben sich nicht mehr verstanden sie ist richtig dominant und rechthaberisch usw. sexuell lief da auch nichts mehr. Frist in dem Sinn hab ich nicht gesetzt da seine Ex frau noch in seiner Wohnung war und nicht ausziehen wollte.

Letztendlich sind wir momentan dabei seine Wohnung neu zu renovieren und einzurichten weist die ganzen Erinnerungen raus usw. Jetzt geht das alles noch vor das Gericht zwecks Kinder und Möbel

Ab und zu treff ich noch auf sie (sie ist ca. 25 Km weggezogen)da will sie mich mit ihrern gelabber einschüchtern und fertig machen aber da denk ich mir nichts mehr dabei. Seine Ex-Frau ist auf mich eifersüchtig und das ganze Programm.

Ist jetzt ziemlich lang geworden der Text aber da sind so viele Vorfälle gewesen die kann ich dir gar nicht schreiben. Ehrlich gesagt könnt ich nach dem ganzen eine Biographie schreiben!

wenn du weitere Fragen hast kannst du sie ruhig stellen hab dich jetzt richtig zugetextet.

AN JEANY
und wen er dich auch betrügt ? du ahst geschrieben das er das nie machen würde und dich liebt meine exmann hatt mich verlassen für eine andere das war ich mit unseren sohn in der 3 woche schwanger und jetz ist er mit ihr verheiratet und hatt noch 2 neben her laufen .sei dir da nur nicht so sicher das er dich nie betrügen würde jetz ist es verliebtheit,mal sehen was danach kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 8:18
In Antwort auf vergeben73

AN JEANY
und wen er dich auch betrügt ? du ahst geschrieben das er das nie machen würde und dich liebt meine exmann hatt mich verlassen für eine andere das war ich mit unseren sohn in der 3 woche schwanger und jetz ist er mit ihr verheiratet und hatt noch 2 neben her laufen .sei dir da nur nicht so sicher das er dich nie betrügen würde jetz ist es verliebtheit,mal sehen was danach kommt.

Er wird mich nicht betrügen
ich bin mir da sehr sicher, ich habe ihn in der Beziehung sehr gut kennengelernt.

ich kann dir das nicht beschreiben. Er verabscheut sowas und war in seinem Freundeskreis der einzigste der immer treu war. Es war gegen seine Prinzipien.

Erst ist es verliebtheit. Nein pure liebe und die bleibt. Ich konnte mir nie eine Zukunft mit einem Mann vorstellen, aber mit ihm ja, ich mag alt mit ihm werden. Er ist einfach der Richtige. Und das Gefühl hat er ebenso gegenüber mir.

Danke für Deine Nachricht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 8:21
In Antwort auf batyah_12730076

Ja hat er
Mein Freund hat zwei Kinder im Alter von 9 und 5 Jahren.
wie die Ex drauf reagiert hat? frage nicht. Da gibt es eine Vorgeschichte kurz und bündig: Ich kannte seine Ex Frau bzw. hatten wir schon mal zusammen Kaffee getrunken zu diesem Zeitpunkt ahnte sie ja noch nichts ich muss aber auch dazu sagen dass ich gedacht hatte das sie eine glückliche ehe führen so hat es nach außen hin ausgeschaut. Ja wir lernten uns dann kennen und so schnell hab ich gar nicht geschaut war ich schon verliebt in ihn und er auch in mich.
Jetzt geht es in meinem Dorf rum (ca. 3000 Leute) dass ich eben die schuldige bin die die ehe kaputt gemacht hat die leute hören nur das was sie wollen und zusammen reihmen tun sie am liebsten.
Mein Freund hat einiges mit gemacht und hat sich so ziemlich alles gefallen lassen von ausdrücke sich anhören bis schlagen lassen.
Naja nach und nach kam dann das mit uns raus. hatten es so ca. 4-5 Monaten geheim gehalten da ich zu ihm gesagt hab dass er sich sicher sein muss bevor er das ganze hin schmeißt.
Naja sie versuchte dann sein Handy zu kontrollieren schaffte es aber nicht.
Dann hab ich ihn eine Frist gesetzt. Ich war phsychisch so am Ende durch das ganze versteck spielen usw. Ich hab ihn dann letzendlich die zu ihm gesagt, entweder er steht zu mir und geht mit mir in die Öffentlichkeit oder er kann das ganze mit mir streichen ich habe ja auch einen stolz! ja seit ca. Nov. 06 (kennengelernt sep. 05) steht er jetzt zu mir und streitet auch das mit mir nicht mehr ab. Mann muss dazu sagen das bei uns der Altersunterschied extrem groß ist. Eine Frist in dem Sinn hab ich ihn nicht gesetzt. Seit Nov. 2004 war die Ehe schon angeknickt haben sich nicht mehr verstanden sie ist richtig dominant und rechthaberisch usw. sexuell lief da auch nichts mehr. Frist in dem Sinn hab ich nicht gesetzt da seine Ex frau noch in seiner Wohnung war und nicht ausziehen wollte.

Letztendlich sind wir momentan dabei seine Wohnung neu zu renovieren und einzurichten weist die ganzen Erinnerungen raus usw. Jetzt geht das alles noch vor das Gericht zwecks Kinder und Möbel

Ab und zu treff ich noch auf sie (sie ist ca. 25 Km weggezogen)da will sie mich mit ihrern gelabber einschüchtern und fertig machen aber da denk ich mir nichts mehr dabei. Seine Ex-Frau ist auf mich eifersüchtig und das ganze Programm.

Ist jetzt ziemlich lang geworden der Text aber da sind so viele Vorfälle gewesen die kann ich dir gar nicht schreiben. Ehrlich gesagt könnt ich nach dem ganzen eine Biographie schreiben!

wenn du weitere Fragen hast kannst du sie ruhig stellen hab dich jetzt richtig zugetextet.

Schwierigkeiten
Stärke braucht man auf jeden Fall. Eigene Stärke und Stärke geben, wenn es für ihn schwierig wird. Ich bin mehr als bereit, dass alles einzugehen.

Kann er seine Kinder sehen?

Find ich Klasse, dass Du zurückschreibst.

Ich wünsche Euch alles Gute.

Würde mich freuen weiterhin mit Dir in Kontakt zu bleiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 17:43
In Antwort auf alison_12290278

Er wird mich nicht betrügen
ich bin mir da sehr sicher, ich habe ihn in der Beziehung sehr gut kennengelernt.

ich kann dir das nicht beschreiben. Er verabscheut sowas und war in seinem Freundeskreis der einzigste der immer treu war. Es war gegen seine Prinzipien.

Erst ist es verliebtheit. Nein pure liebe und die bleibt. Ich konnte mir nie eine Zukunft mit einem Mann vorstellen, aber mit ihm ja, ich mag alt mit ihm werden. Er ist einfach der Richtige. Und das Gefühl hat er ebenso gegenüber mir.

Danke für Deine Nachricht

Ich
wünsche es dir von ganzen herzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2007 um 16:25
In Antwort auf vergeben73

Ich
wünsche es dir von ganzen herzen.

Hallo
jeany0402

Ich habe dir eine private Massage geschickt. Wär schön wenn du zrück schreiben würdest

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 7:53
In Antwort auf vergeben73

Ich
wünsche es dir von ganzen herzen.

Ich
danke Dir vielmals. Lieb von Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 7:56
In Antwort auf batyah_12730076

Hallo
jeany0402

Ich habe dir eine private Massage geschickt. Wär schön wenn du zrück schreiben würdest

mfg

Habe
Dir geantwortet. Sorry für die Verspätung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 10:53

Aus n bisschen anderer seite gesehen
hallo jeany,
liebe ist wirklich schön, wenn man die erkennt.in meinem fall war das nicht der mann, der verheiratet war, sondern ich. und ich muss dir leider sagen,dass es nicht so einfach ist, sich zu trennen, wenn kinder in spiel kommen. meine ehe war schon fast am ende, keine gemeinsamkeiten, keine beziehungspflege, wir lebten wie 2 fremde menschen nebeneinander, die abwechslung und unterhaltung hab ich mir irgendwann im internet gefunden, nachdem ich erfahren habe, dass mein mann sehr gerne mit nachbarin in fitnessstudio geht, sonst hatte er immer keine zeit. habe die gedanken, dass er mich dabei betrügen könnte verdrängt, wollte nicht glauben, weil ich ihn geliebt hab, mein selbstbewusstsein ist aber kaputt gegangen, ich fühlte mich wertlos und dann hab ich im netz jmd kennengelernt. er war so anders, lieb, schenkte mir aufmerksamkeit, für ihn war ich das a und o und ein i tüpfelchen fürs leben. haben und angefangen uns geheim zu treffen, er hat mir halt gegeben und mich gestärkt, liebe war das aber von meiner seite aus noch nicht, ich war nicht bereit meinen mann zu verlassen, weil ich ihn in tiefsten meines herzens immer noch geliebt habe. ich wusste, dass wenn mein mann sich mehr für mich interessieren würde, wäre ich von meinem freund weggegangen. es war aber nicht der fall und nach einem jahr hab ich gebeichtet.be gehofft, dass mein mann bereit wird was zu verbessern in unserer ehe, dass er merkt, ich bin da und bin auch interessant für die anderen, aber er hat mir freien weg gegeben und ich bin ausgezogen...nicht zu meinem freund, wollte alleine mit meiner ehe fertig werden, mein freund stand mir aber bei seite. ich weiss, was er in der zeit durchmachen musste...ich war endlich frei und hab weiter gefühlsmässig an meinen mann fixiert. konnte mich der neuen liebe nicht wirklich hingeben weil ich die alte noch nicht verarbeitet habe. jetzt nach 8 monaten trennung ist es langsam so weit, dass ich weiss, ich liebe meinen freund und hängte an meinem mann mit dem ich 10 jahre verheiratet war und ein kind hatte. ich will damit sagen, dass manche nur schwer so umspringen können, von einer beziehung in die andere, man braucht ZEIT...diese neue faszination ist nicht immer liebe, dass braucht zeit sich zu entwickeln und das gelingt oft nur dann, wenn man sich zeit schenkt. mein freund hat mir die zeit gegeben, damit auch seine liebe bewiesen und mir wurde klar, dass ich ihn auch vom herzen liebe.
ich wünsch dir viel glück, geduld und mega viele schöne stunden mit deinem liebsten...gib ihm aber zeit , drängel nicht und mach kein druck, wenn er dich liebt und nicht seine frau, dann wird ihm das klar, früher oder später.
drücke euch die daumen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 11:11
In Antwort auf pilar_12305113

Aus n bisschen anderer seite gesehen
hallo jeany,
liebe ist wirklich schön, wenn man die erkennt.in meinem fall war das nicht der mann, der verheiratet war, sondern ich. und ich muss dir leider sagen,dass es nicht so einfach ist, sich zu trennen, wenn kinder in spiel kommen. meine ehe war schon fast am ende, keine gemeinsamkeiten, keine beziehungspflege, wir lebten wie 2 fremde menschen nebeneinander, die abwechslung und unterhaltung hab ich mir irgendwann im internet gefunden, nachdem ich erfahren habe, dass mein mann sehr gerne mit nachbarin in fitnessstudio geht, sonst hatte er immer keine zeit. habe die gedanken, dass er mich dabei betrügen könnte verdrängt, wollte nicht glauben, weil ich ihn geliebt hab, mein selbstbewusstsein ist aber kaputt gegangen, ich fühlte mich wertlos und dann hab ich im netz jmd kennengelernt. er war so anders, lieb, schenkte mir aufmerksamkeit, für ihn war ich das a und o und ein i tüpfelchen fürs leben. haben und angefangen uns geheim zu treffen, er hat mir halt gegeben und mich gestärkt, liebe war das aber von meiner seite aus noch nicht, ich war nicht bereit meinen mann zu verlassen, weil ich ihn in tiefsten meines herzens immer noch geliebt habe. ich wusste, dass wenn mein mann sich mehr für mich interessieren würde, wäre ich von meinem freund weggegangen. es war aber nicht der fall und nach einem jahr hab ich gebeichtet.be gehofft, dass mein mann bereit wird was zu verbessern in unserer ehe, dass er merkt, ich bin da und bin auch interessant für die anderen, aber er hat mir freien weg gegeben und ich bin ausgezogen...nicht zu meinem freund, wollte alleine mit meiner ehe fertig werden, mein freund stand mir aber bei seite. ich weiss, was er in der zeit durchmachen musste...ich war endlich frei und hab weiter gefühlsmässig an meinen mann fixiert. konnte mich der neuen liebe nicht wirklich hingeben weil ich die alte noch nicht verarbeitet habe. jetzt nach 8 monaten trennung ist es langsam so weit, dass ich weiss, ich liebe meinen freund und hängte an meinem mann mit dem ich 10 jahre verheiratet war und ein kind hatte. ich will damit sagen, dass manche nur schwer so umspringen können, von einer beziehung in die andere, man braucht ZEIT...diese neue faszination ist nicht immer liebe, dass braucht zeit sich zu entwickeln und das gelingt oft nur dann, wenn man sich zeit schenkt. mein freund hat mir die zeit gegeben, damit auch seine liebe bewiesen und mir wurde klar, dass ich ihn auch vom herzen liebe.
ich wünsch dir viel glück, geduld und mega viele schöne stunden mit deinem liebsten...gib ihm aber zeit , drängel nicht und mach kein druck, wenn er dich liebt und nicht seine frau, dann wird ihm das klar, früher oder später.
drücke euch die daumen!!!!

Tränen in den Augen habe
Erstmal ganz ganz lieben Dank. Schön, dass sich hier einige melden und mir ihre Geschichte erzählen.

Die Zeit gebe ich ihm, und davon wirklich reichlich. Ist mir auch sehr wichtig, dass er sie hat.

Dennoch leiden wir zwei sehr darunter. Also eine Entscheidung muß demnächst wirklich sein.

Wir sind nun auch schon 8 Monate zusammen und ich gebe ihm sogar Zeit bis zum "Juli"....und dann sind wir bei einem Jahr. Aber ich setze ihn keineswegs unter Druck, er selber sagt nur immer wieder, dass er mich will, und dann lautet meine Frage, warum wir dann nicht endlich zusammensein können. Er braucht die Zeit, dass weiß ich und ich gebe Sie ihm.

Er denkt wirklich nach, und das soll er auch. Ist mir sehr sehr wichtig. Ich stehe hinter ihm und bin da. Und versuche, wenn er seine Gedanken preis gibt, mit ihm darüber zu reden oder eine Lösung zu finden. Zum Beispiel, dass ich für einen Umzug bereit wäre, damit er in der Nähe seiner Kinder bleiben kann.

Alles was in unserer oder meiner Macht steht, werde ich tun, damit ich es im Bezug auf seine Kinder so einfach wie möglich machen kann. Sie gehören doch zu ihm und sind ein Teil von ihm.

Danke für Deine lieben Zeilen.Tut unheimlich gut!!!!!

Ich wünsche Euch beiden auch alles Glück der Welt. Freu mich für Euch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 19:00
In Antwort auf alison_12290278

Habe
Dir geantwortet. Sorry für die Verspätung!

Hallo...
Ich bin ganz neu hier... und kann deine Geschichte total gut verstehen... Ich habe seit fast zwei Jahren eine Beziehung mit einem verheirateten Mann... er hat drei Kinder... das jüngste war gerade geboren als wir uns kennenlernten...aber wir haben uns gesehen und es war zu spät.Und seitdem ist es eben so wie es ist.Wir wissen eigentlich beide, dass wir keine gemeinsame Zukunft haben und trotzdem geht es irgendwie nicht ohne einander.Er hat sich nie negativ über seine Frau geäußert.Im Gegenteil,eigentlich sagte er,das alles gut war und dann sah er mich und er konnte sich nicht dagegen wehren das es so ist wie es ist.Er würde sie niemals verlassen,dafür liebt er seine Kinder viel zu sehr und hat wahnsinnige Angst sie zu verlieren.komischerweise geht es mir nicht schlecht dabei.Ich bin glücklich ihn zu haben,er gibt mir so viel er kann... Nicht das ihr jetzt denkt, dass es eine rein sexuelle Beziehung zwischen uns ist. Absolut nicht... Dafür trennt uns eine viel zu große Entfernung zwischen uns.Wir sehen uns alle vier Wochen...manchmal dauert es noch länger und auch dann geht es nicht in erster Linie um Sex.Aber wir telefonieren und simsen täglich...außer an den furchtbar langen Wochenenden. Er ist übrigens sehr viel älter als ich... Ich denke mir immer, dass ich es genieße so lange es mir so gut dabei geht... wie lange auch immer das ist... Hoffe, hier ein wenig verstanden zu werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 8:03
In Antwort auf zareen_12641773

Hallo...
Ich bin ganz neu hier... und kann deine Geschichte total gut verstehen... Ich habe seit fast zwei Jahren eine Beziehung mit einem verheirateten Mann... er hat drei Kinder... das jüngste war gerade geboren als wir uns kennenlernten...aber wir haben uns gesehen und es war zu spät.Und seitdem ist es eben so wie es ist.Wir wissen eigentlich beide, dass wir keine gemeinsame Zukunft haben und trotzdem geht es irgendwie nicht ohne einander.Er hat sich nie negativ über seine Frau geäußert.Im Gegenteil,eigentlich sagte er,das alles gut war und dann sah er mich und er konnte sich nicht dagegen wehren das es so ist wie es ist.Er würde sie niemals verlassen,dafür liebt er seine Kinder viel zu sehr und hat wahnsinnige Angst sie zu verlieren.komischerweise geht es mir nicht schlecht dabei.Ich bin glücklich ihn zu haben,er gibt mir so viel er kann... Nicht das ihr jetzt denkt, dass es eine rein sexuelle Beziehung zwischen uns ist. Absolut nicht... Dafür trennt uns eine viel zu große Entfernung zwischen uns.Wir sehen uns alle vier Wochen...manchmal dauert es noch länger und auch dann geht es nicht in erster Linie um Sex.Aber wir telefonieren und simsen täglich...außer an den furchtbar langen Wochenenden. Er ist übrigens sehr viel älter als ich... Ich denke mir immer, dass ich es genieße so lange es mir so gut dabei geht... wie lange auch immer das ist... Hoffe, hier ein wenig verstanden zu werden...

Salut
Danke für Deine Geschichte...

Kann ich sehr gut nachvollziehen. Anfangs hatte mein Schatz das auch gesagt und jetzt sieht alles anders aus. Er meinte er wird seine Frau nicht verlassen wegen der Kinder. Doch alles kam anders. Jetzt ist er da ganz anderer Meinung. Er mag zu mir.Die Liebe ist sehr sehr stark.

Pass auf Dich auf. Es kommt immer anders als man denkt.Im Übrigen ist das unser Motto...

Ich verstehe Euch beide....

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 11:15

Hallo Jeany, hier mal was positives
Mein Freund hat sich letzte Woche von seiner Frau getrennt. Den beiden Kindern haben sie es am Wochenende versucht zu erklären. Noch läuft bei ihnen alles gut, hoffen, das bleibt so.
Es kann also auch so gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 11:24
In Antwort auf dolly_12843641

Hallo Jeany, hier mal was positives
Mein Freund hat sich letzte Woche von seiner Frau getrennt. Den beiden Kindern haben sie es am Wochenende versucht zu erklären. Noch läuft bei ihnen alles gut, hoffen, das bleibt so.
Es kann also auch so gehen

...schön....
und jetzt erzähl!!!

Hast Du ihm zur Entscheidung aufgefordert....lebt er jetzt bei Dir!!!?

Freu mich für Dich!!!

Mein Schatz wird sich nach Ostern entscheiden...hab ziemlich Angst.

GLG
jeany

(DAS BAUT AUF, DANKE)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 11:33
In Antwort auf alison_12290278

...schön....
und jetzt erzähl!!!

Hast Du ihm zur Entscheidung aufgefordert....lebt er jetzt bei Dir!!!?

Freu mich für Dich!!!

Mein Schatz wird sich nach Ostern entscheiden...hab ziemlich Angst.

GLG
jeany

(DAS BAUT AUF, DANKE)

...
Nein, ich habe keine Entscheidung gefordert - er hat es von sich aus gemacht. Muß aber dazusagen, das ich mal nebenbei habe fallen lassen, das ich nicht mehr so glücklich bin.
Er lebt jetzt erst mal alleine in der Wohnung von einem Freund, der zur Zeit beruflich unterwegs ist. Wie es da weiter geht, wissen wir noch nicht.

Sag deinem Schatz doch einfach mal, das es Männer gibt, die sich so entscheiden, es nicht bereuen, obwohl sie zwei Kinder haben. Es kommt immer auf die Art an, wie die Trennung dann verläuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 11:40
In Antwort auf dolly_12843641

...
Nein, ich habe keine Entscheidung gefordert - er hat es von sich aus gemacht. Muß aber dazusagen, das ich mal nebenbei habe fallen lassen, das ich nicht mehr so glücklich bin.
Er lebt jetzt erst mal alleine in der Wohnung von einem Freund, der zur Zeit beruflich unterwegs ist. Wie es da weiter geht, wissen wir noch nicht.

Sag deinem Schatz doch einfach mal, das es Männer gibt, die sich so entscheiden, es nicht bereuen, obwohl sie zwei Kinder haben. Es kommt immer auf die Art an, wie die Trennung dann verläuft.

Das
habe ich ihm auch schon gesagt. Wir reden gerade täglich darüber, zumal er so auch nicht weitermachen kann.

Er weiß ja auch von dem Beitrag hier.

Ich denke wir schaffen das. Er mag ja mit mir zusammensein, das sagt er mir in letzter zeit des öfteren!

Trotzdem hab ich ein wenig Angst. Aber immer positiv denken, dass sagt er mir auch.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 12:43
In Antwort auf alison_12290278

Anfang...
der Anfang ging 2 Wochen, wo ich nicht über das Wissen verfügte, dass er verheiratet ist. Nur ist in den 2 Wochen unglaublichen mit UNS passiert. Das kann man nicht beschreiben. Ich würde es Dir gerne näher erklären, aber das kann ich nicht, es ist einfach WAHNSINN. Pure Liebe und der RICHTIGE!

Ich bin keine achtzehn mehr, die mal eben spielen will, nein, ich weiss ganz genau, was ich tue, und glaube mir, auch wenn er bei mir ist, wird es nicht einfach werden. Aber ich bin bereit diesen Weg zu gehn!!

Vielleicht geht es dir irgendwann selber mal so, was dieses Gefühl betrifft.

Würdest Du dann auch gleich fragen ob er verheiratet ist??

Treue? davon kann in dem fall nicht geredet werden...
zu eurer diskussion über moralität und schlechtes gewissen.
in solchen fällen hat meistens nur der verheiratete schlechtes gewissen, dem anderen tut die betrogene nur leid, es ist so mit uns menschen. klar hätte jeany sagen sollen, nein, wie sehr ich dich auch liebe, geh zu deiner frau und kindern, da gehörst du hin, ich werde damit schon klar kommen, aber genauso gut müsste er sagen, nein jeany, das hätte nicht passieren sollen, ich muss zu meiner familie, da werde ich an richtigem platz und mache das beste draus, gebe mir mühe mit meiner frau wieder den richtigen weg zu finden, wenn sie das noch will und behalte im herzen meine liebe zu dir. aber nein, er hats auch nicht gemacht, er ist also genauso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen