Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe!! Ich werde nicht schlau aus ihm.

Hilfe!! Ich werde nicht schlau aus ihm.

29. Januar 2015 um 16:43

Hallo zusammen.

Ich weiß momentan einfach nicht mehr weiter und hoffe auf Erfahrungswerte, Rat und mögliche Erklärungen.

Ich habe Mitte Dezember über ein Dating-Portal einen superlieben Mann kennengelernt. Er hatte mich angeschrieben, fand mich "bezaubernd". Ich zögerte zuerst. Er lag mit über 600 km weit außerhalb meines eingestellten Suchradius. Doch letztendlich überzeugten mich seine Angaben und Bilder und ich antwortete ihm.
Es folgten weitere Nachrichten und nach 2 Tagen tauschten wir unsere Handynummern aus und schrieben darüber weiter. Viele Nachrichten folgten, man schrieb sich quasi in jeder freien Minute und wir entdeckten viele Gemeinsamkeiten in Vorstellungen, Geschmack und Wünsche/Ziele. Das war schon fast erschreckend. Unser erstes Telefonat (wir zögerten es etwas hinaus, weil keiner von uns gerne telefoniert) verlief sehr gut, unsere Aufregung legte sich sehr schnell und wir redeten als kennen wir uns schon Jahre. Auch sonst waren wir so vertraut und konnten über alles reden. Wir fühlten uns sehr nah, wie verbundene Seelen. Weitere Telefonate und Skypegespräche später, stand fest, dass wir uns sehen wollten. Ich merkte ihm an wie sehr er sich nach mir sehnte, mich in den Arm zu nehmen. Er hatte nur noch Gedanken für mich. Wir redeten auch über die Entfernung, doch waren uns einig, wenn es passen sollte, dann ist die Entfernung egal. Wir würden es schon schaffen. Wir planten alles zusammen, die Reisezeit, die Kosten. Ich würde zu ihm fahren. Es war ihm wichtig, dass ich die Kosten nicht alleine tragen sollte.
Der Tag kam und wir freuten uns tierisch. Er konnte meine Ankunft kaum abwarten. Das gemeinsame Wochenende verlief dann auch sehr harmonisch. Wir hatten viel Spaß, verstanden uns prima, lachten viel. Es kam dann auch zu zärtlichen Berührungen, Streicheleien und schließlich zum Kuss. Dabei machte er den ersten Schritt. Es war einfach toll, ich hatte mich in diesem Moment noch nie so gefühlt. Wir lächelten uns immer an und kuschelten viel. Als es Zeit wurde wieder zu gehen (sonntags), küssten wir uns nochmal zum Abschied. ich fühlte mich schon auf Wolke 7 und konnte es kaum erwarten ihn wieder zu sehen. Er redete auch schon vom nächsten Treffen und davon was wir dann dort machen könnten.
Abends bedankte er sich für das schöne Wochenende.
Wir schrieben danach wie gewohnt weiter Nachrichten, telefonierten aber nicht. In der Nacht auf Dienstag sagte er, er ginge früher ins Bett, er sei so müde und hätte Kopfschmerzen und verabschiedete sich. Gegen Mitternacht sah ich allerdings, dass er im Datingportal online war.
Mittwoch schrieben wir dann nicht so viel, ich wusste er hatte an diesem Tag viel um die Ohren. Stutzig wurde ich erst, als er abends nicht "Gute Nacht" sagte. Das machten wir bis dahin immer. Ich grübelte nur wenig und schrieb ihm dann Donnerstag vormittag ob alles in Ordnung sei. Er antwortete etwas verzögert, dass er momentan viel über uns nachdächte. Dass wir uns aufgrund der Entfernung ja nicht so oft sehen könnten und er nicht weiß ob er das schaffen würde. Ich sagte ihm, dass wir es doch schaffen können und es erstmal probieren müssten bevor man gleich urteilt. Darauf meinte er nur, dass er sich aber was anderes wünsche. Er wolle sich nicht verlieben wenn man sich nicht jeden Tag sehen kann. Ich frage mich, was er dann eigentlich wollte? Er wusste ja von Anfang an, dass ich weit von ihm wohne und die Initiative ging von ihm aus. Ich würde mich sehr gern haben und es läge nicht an mir sondern an ihm. Mehr kam dann nicht mehr.
Für mich war diese Begründung es nicht miteinander zu versuchen aber nicht schlüssig. Ein paar Tage später stellte ich ihn nochmal zur Rede und er sagte mir dann, dass er im Nachhinein gemerkt hätte, dass er nur freundschaftliche Gefühle für mich hat. Dies hatte sich doch aber die ganze Zeit nicht so angefühlt?!
Ich sagte ihm, dass ich es gerne, trotz Entfernung, mit ihm probiert hätte, er wäre es mir wert gewesen.
Ich sagte ihm auch, dass es in Ordnung wäre, wenn wir nur freundschaftlich verblieben, falls es von seinen Gefühlen her wirklich so der Fall wäre. Darauf sagte er nichts mehr.
Am Montag wünschte ich ihm einen "Schönen Montag...", wenn ich es auch eher aus Trotz schrieb und nicht ganz ernst meinte. Ich hatte einfach das Verlangen zu schreiben, ich konnte nicht anders, zu sehr bin ich an das viele miteinander Schreiben gewöhnt.
Er schrieb mir einige Stunden später zurück, obwohl er die Nachricht schon viel früher gelesen hatte. Er bedankte sich und wünsche mir ebenfalls einen schönen Tag.
Dienstag schrieb ich dann nochmal, dass ich es vermisse mit ihm zu schreiben.
Seitdem herrscht Funkstille und ich weiß nicht so recht wie ich das einordnen soll.
Einerseits merke ich ja, dass er überhaupt nicht mehr mit mir reden möchte oder kann, andererseits will er aber trotzdem nicht komplett "Schluss" machen. Wir sind über Facebook befreundet und er hat mich auch dort nicht gelöscht.
Ich hege ja den Verdacht, dass er in der Tat Gefühle für mich hat, und davon nicht zu wenig, aber nicht damit umgehen kann, dass ich so weit von ihm weg bin und er mich gerne bei sich hätte. Er will es vielleicht nur nicht zugeben, sich selbst gegenüber nicht und auch mir gegenüber nicht. Ich habe ihm gesagt, dass ich Gefühle für ihn habe und dass ich mir eine Beziehung vorstellen könnte.
Vielleicht stellt er sich jetzt aus Angst komplett quer. Er "will sich ja nicht verlieben", deutet doch an, dass er sich verlieben könnte. Ich meine, er wusste ja wo ich wohne und, dass dann eben nur eine Fernbeziehung in Frage käme.
Und für den Fall, dass er dann doch nicht genug Gefühle hätte um eine Fernbeziehung zu führen: Warum redet er dann nicht mehr mit mir wo wir doch vor unserem Treffen ständig geschrieben haben und ich ihm angeboten habe weiterhin in Kontakt zu bleiben?!
Versucht er von mir loszukommen?
Wenn er keinen Bock mehr hätte, dann könnte er das ja auch sagen oder mich löschen. So halbe Sachen sind doch doof...

Ich bin echt verzweifelt, denn er ist mir einfach so sehr wichtig und ich weiß doch, dass ich ihm auch wichtig bin.
Oder habe ich mir das alles nur eingebildet?

Ach Mensch, Männer!
Und die Liebe...

Mehr lesen

31. Januar 2015 um 13:50

Und....
.... hast du auch eine Idee, was der entscheidende Faktor sein könnte, dass es dann oft nicht passt? Da du das schon so oft erlebt hast, würde mich das ehrlich interessieren.

lg

Gefällt mir

19. April 2015 um 17:45

Gibt es vielleicht doch noch Hoffnung?
Update:

Wir schreiben nun seit einigen Wochen wieder etwas. Es ist nicht so häufig wie zuvor, aber immerhin.
Er schickt mir auch Bilder, von seinen Unternehmungen und von sich (keine Nacktbilder o.ä.). Einmal hat er mir seine neue Frisur gezeigt und wollte ganz sicher wissen wie sie mir gefällt und wie ich sie im Vergleich zur vorherigen Frisur finde. Mein Urteil schien ihm sehr wichtig. Das war so das erste lange, richtige Gespräch seit dem Kontaktabbruch im Januar. Ich muss erwähnen, dass er laut eigener Meinung an diesem Tag einen ziemlichen Kater hatte. Er sagte, er fühle sich einsam und alt. Und so halb scherzhaft, dass er so jemand junges und bezauberndes neben sich bräuchte, damit das Gefühl wegginge. Außerdem wollte er wissen ob ich inzwischen jemand anderes kennegelernt hatte, was ich nicht tat. Und das fand er gut. Wir scherzten viel und auch sonst verstanden wir uns gut.
Letzte Woche hat er mir plötzlich nachts geschrieben (als weitere Antwort zu einem Gespräch vom Nachmittag). Ich war noch wach und erstaunt, dass er mir noch schrieb. Er sei grad auf dem Heimweg von einer Party. Und er würde gerne mit mir kuscheln. Er war leicht betrunken. Ich sagte ihm, dass ich das auch gerne tun würde und dass ich ihn wieder fitpflegen würde. Die Idee schien ihm sehr zu gefallen.
Doch seit dem Nachmittag darauf hat er mir gar nichts mehr geschrieben. Ich habe Mitte der Woche nochmal geschrieben, aber er hat nichts von sich hören lassen. (Die Nachrichten liest er aber immer recht schnell.) Wir kommunizieren also eine ganze Woche nicht mehr.
Jetzt frage ich mich natürlich woran ich bin. Har er wirkliches Interesse an mir, will es aber nicht zulassen? Es ist schon auffällig, dass er so zurückhaltend ist und wenn er angetrunken bzw. verkatert ist, wird er plötzlich sentimental und öffnet sein Herz. Alkohol soll ja die Zunge lockern. Meint ihr, tief in seinem Innern, könnte er doch mehr als nur freundschaftliche Gefühle haben? Ich bin mir ja fast sicher, dass er mich mehr als gern hat, aber so als verknallte Frau sieht oder deutet man ja nicht alles so richtig.
Und warum ist jetzt wieder Funkstille? Ich möchte ihn auch nicht unbedingt mit Nachrichten bombardieren, ich habe Angst, dass ich ihn damit vergraule. Aber so wie es jetzt ist, kann es auch nicht weitergehen!
Ich weiß nicht, was ich ihm schreiben soll.

Gefällt mir

19. April 2015 um 18:35

Wenn es so einfach wäre
Hallo cefeu,

ja du hast wohl recht.
Ich wollte es nur nicht wahrhaben, weil die Signale halt anders waren. Und zumindest auf freundschaftlicher Ebene auch in nüchternem Zustand war ja alles okay. Wir haben miteinander geschrieben und er war ja auch an mir und meinen Problemen oder Nicht-Problemen interessiert. In welcher Hinsicht auch immer. Aber nun halt null Interesse. Das ist ja die Crux.
Aber nunja, dann wirds halt nix.
Allzu große Hoffnungen hatte ich mir eh nicht mehr gemacht.

Danke für deine Ehrlichkeit.

Viele Grüße

Gefällt mir

20. April 2015 um 23:18

Schlag Dir den aus dem Kopf
Du willst unbedingt Gefühle von Seiner Seite in jeder Kleinigkeit sehen, wo er noch dazu in betrunkenem Zustand so etwas in die Richtung äußert. Beim Kennenlernen, schwand sein Interesse an Dir, er wollt es vielleicht nicht deutlich sagen also sucht er Ausreden. "es liegt nicht an dir sondern an mir" das ist doch die typische Ausrede für "doch, es liegt an Dir" ... doch anstatt klar Schiff zu machen, tut er so als ob er nicht wollte dass Du jemand anders kennenlernt, dabei ist er weiter online aktiv und schreibt bestimmt auch mit anderen und zwar öfter, je interessanter die Dame für ihn im Moment erscheint.
was soll denn so weitergehen ? es geht ja nichts weiter. Oder bestimmt das Nachrichten schreiben Deinen gesamten Tagesablauf, scheint fast so ..
Ich würd an Deiner Stelle nach einem Partner im richtigen Leben suchen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
EURE Liebesbriefe gesucht
Von: liebesforscher
neu
20. April 2015 um 23:07
Interesse bekunden, ja od nein?
Von: amanda2786
neu
20. April 2015 um 18:27
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen