Forum / Liebe & Beziehung

Hilfe ich weiß nicht weiter

Letzte Nachricht: 8. Juli um 16:50
07.07.21 um 20:03

Hallo vieleicht kann mir jmd helfen
ich beginne mal von vorn.Ich hab vor 3 Jahren kennengelernt und beim ersten Blick war ich hin und weg und wusste das ist die eine,die wahre.ich wollte und will mitt ihr den rest meines Lebens verbringen.sie ist noch dazu die Mutter meines angehenden Schwiegersohns.Jetzt hab ich mich drei jahre um ihre Gunst bemüht,bin aus Sachsen extra ins Ruhrgebiet in die NebenWohnung gezogen ,welche sie mir vermittelt hat.vor 8 Wochen kam sie mir nach so langer Zeit nahe,und hatten den ersten Sex.dann sagte sie mir das sie überlegt mit mir eine Beziehung einzugehen.zwei tage später sagt sie ,sie kann es nicht,sie würde es mir sehr gern geben aber sie möchte momentan keine Beziehung.3 Wochen Später haben wir wieder 2 nächte verbracht.ich sagte ihr das sie liebe und hab ihr versprochen den rest meines Lebens mit ihr zu verbringen und egal was passiert ich immer für sie da bin.zwei tage später hatte sie eine Nierenbeckenentzündung und von da an war nichts mehr wie es war.tagelang Funkstille,dann schrieb ich sie an und wir redeten bis in die nacht.und wieder der Spruch sie würde es mir gern geben aber kann es nicht.dann sagte sie vieleicht verliebe ich mich ja noch in dich.3 Wochen später als sie in den Garten kam hatte sie mich leicht angepampt wegen einer belanglosen sache,worauf ich leicht aufbnrausend sagte,ihr kann man nichts recht machen,mach ich es so is es falsch,mach ich es so is es auch falsch.nix kann ich dir recht machen.dann ging sie wieder zur arbeit.ich hab mich daraufhin zwei Tage nicht gemeldet,und am zweiten tag war sie schneller und verlangte ihren Schlüssel zurück was mir ein Stich ins Herz verpasst hat.dann sah ich das in den zwei tagen der Gartennachbar an sie ran gemacht hat und sie will jetz schauen wie es mit ihm weiter geht haben sich aber ab und an in den haaren.meine Tochter sagte mir gestern das sie sagte ich hätte mich nicht genug bemüht und sie mag den anderen ein bischen mehr.wir sind muss ich sagen sehr gut befreundet und sie hat auch angst mich als freund zu verlieren falls es mit der beziehung nicht klappt.sie ist aber sehr gern mit mir zusammen wenn sich die gelegenheit arbeitsmäßig bietet und sie den anderen abends eine stunde bei sich hat.jetzt meine Frage wie und kann ich sie irgendwie zurück erobern?denn sie ist die Liebe meines Lebens.sie 42j.ich 51j.

Mehr lesen

07.07.21 um 20:20

ach ja sie sagte mir vorgestern das sie jetzt schon kein bock mehr auf ihn hat und das nach zwei wochen.sie sagte auch er würde nicht soviel zeit bekommen,wenn sie die schnauze voll hat is die tür für ihn zu.

Gefällt mir

07.07.21 um 23:29

Warum rennt man 3 Jahre jemandem hinterher der Offensichtlich kein Interesse hat? 
Und warum mag deine Tochter den Nachbarn lieber als dich? 
Klingt wie eine schlecht ausgedacht Geschichte. 

Gefällt mir

07.07.21 um 23:58

nicht meine tochter sondern die liebe meines lebens
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

08.07.21 um 14:38

Ok aber du solltest dich trotzdem fragen wo die Liebe herkommt wenn die angebetete sie nicht erwidert.
Normalerweise stellt man sein Umwerben ein wenn die Person nicht darauf Positiv reagiert.
Jetzt hast du dich 3 Jahre verrückt gemacht und es ist nichts dabei heraus gekommen. 

Gefällt mir

08.07.21 um 16:50

Hallo,

so wie du das Verhalten deiner Angebeteten (und ich benutze diesen Begriff mit Absicht) beschreibst, wirkt das auf mich so, dass sie
- dich immer genau so weit dazu ermutigt, sie weiter anzubeten, wie unbedingt nötig ist, damit sie ihren nützlichen Deppen nicht verliert - dazu dient auch die Aussicht auf eine Beziehung, die sie dir immer wieder mal unter die Nase hält,
- dich geschickt mit Abwertungen manipuliert, vielleicht weil sie weiß, dass du darauf anspringst ("ich hätte mich nicht genug bemüht und sie mag den anderen ein bischen mehr" - jaja, das hat sie "nur" zu deiner Tochter gesagt, aber sie dürfte ja damit gerechnet haben, dass die dir das weitererzählt)
- vielleicht auch sowas wie ne Verpflichtung dir gegenüber verspürt, weil sie merkt, wie du dir auf Grund einer Fantasie in deinem Kopf sämtliche Beine für sie ausreißt. Aber welche glückliche Liebesbeziehung entsteht schon aus Pflichtgefühl oder gar Mitleid? (Antwort: Keine.)

Das lässt sie alles in keinem besonders vorteilhaften Licht erscheinen. Und deshalb glaub ich auch, dass es für dich wesentlich gesünder wär, du würdest dir diese "Liebe deines Lebens" aus dem Kopf schlagen.
Um mal darauf zu kommen: Stehst du auch sonst in emotionalen Dingen nicht so ganz, naja, auf dem Boden der Tatsachen? Oder bist du grade in einer besonders verzweifelten Lebensphase? Es wirkt auf mich nämlich sehr traumtänzerisch, wie du diese "Liebe" und deine Eroberungspläne verfolgst ohne jeden Blick auf die Realität. Du beschließt beim ersten Blick "Die muss es sein" - obwohl du sie und ihren Charakter überhaupt nicht kennst - und ignorierst in der Folge alles, was dir sagt, dass dein erster Eindruck womöglich doch falsch war. Nein, Liebe auf den ersten Blick ist nix Schicksalhaftes, sondern ein reiner Hormonflash, der auf nem sehr oberflächlichen Eindruck und zufälligen Assoziationen basiert. Klappt manchmal, ist aber oft genug auch ein Griff ins Klo. Denk vielleicht mal darüber nach.
Und tapp nicht in die Investitionsfalle, also den Gedanken "Ich hab jetzt schon so viel in diese Nicht-Beziehung investiert, wenn ich mich jetzt zurückziehe, war das alles für die Katz". Der Punkt ist, wenn du hier noch weitermachst, dann versenkst du nur noch mehr emotionales Kapital, das dir keiner zurückgibt.

lg
cefeu

Gefällt mir