Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter! Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten?

Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter! Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten?

27. Mai 2015 um 10:32

Hallo,
ich brauche dringend eine neutrale Meinung zu meiner Situation: Mein Freund schreibt mit seiner Ex Frau, mit der er ein gemeinsames Kind hat. Die sind seit 2 Jahren getrennt, verstehen sich im moment aber sehr gut. Wir dagegen streiten ständig in der letzen Zeit. Ich habe das Gefühl, dass ich ihm nichts recht machen kann. Er ist immer genervt von mir. und wenn ich mit ihm reden möchte, sagt er, dass ich ständig auf ihn einrede und dass er keine Lust auf Diskussionen hat.
Vor zwei Tagen habe ich in seinem Handy den Chat verlauf mit seiner Ex gelesen. Ich weiss, so was tut man nicht, aber ich musste wissen, wo ich dran bin. Dabei ist einiges rausgekommen: sie schreiben über die guten alten Zeiten, machen witze miteinander. Mir dagegen sagt er, dass er auf der Arbeit wenig Zeit hat zum schreiben. Er hat Ihr zum Muttertag einen Blumenstrauss geschickt. Mir hat er nichts geschenkt. Er hat sie ausgefragt, ob sie gerade einen neuen Freund hat. Sie hat geschrieben, dass Sie single ist und sich nach einer Beziehung sehnt... Sie haben sich zum Gassi gehen mit den Hunden getroffen! Das alles war wie ein Schlag für mich. Ich habe ihn darauf angesprochen und hab gesagt, dass ich mich nicht verarschen lasse und er soll doch zu ihr gehen. Er sagt, er will nicht zu ihr. Dann habe ich ihn darum gebeten, dass er ihr schreibt, dass die Kommunikation mit ihr auf dieser ebene seine aktuelle beziehung belastet. Und dass Sie die Kommunikation auf die Sachen, die das Kind angehen beschränken. Er wollte ihr das nicht schreiben. Hat gesagt, das ist doch lächerlich, er schreibt so was nicht. Er sagt mir, er hat einen Fehler gemacht und hat das eingesehen und wird den Kontakt einschränken. er sagt, ich sei ihm wichtig. Aber... dann hat er erzählt, dass er sich in einer Woche mit einem Kumpel treffen möchte und ich weiss nicht wie ich ihm das Glauben soll. Ich habe Angst, dass er sich wieder mit ihr trifft... Wie soll ich mich verhalten? Das Vertrauen ist weg. Bei jeder nachricht, die er bekommt, denke ich, dass er wieder mit ihr schreibt. Und er zeigt mir nicht wirklich, dass ich ihm wichtig sei. Er wirkt ziemlich distanziert...
Soll ich die Beziehung beenden?

Mehr lesen

27. Mai 2015 um 12:45

Ja, ich fühle eine Art von Schmerz
das stimmt, ich bin unzufrieden, deshalb rede ich auf ihn ein, in der Hoffnung, dass er das wahrnimmt was ich sage, aber er blockiert nur noch. Mir fehlen die kleine Aufmerksamkeiten, körperliche Nähe und Halt in der Beziehung. Ich habe auch einen Sohn und die Kinder spielen so gerne miteinander. Das wäre echt Schade, wenn die Trennung die einzige Lösung wäre. Ich weiss einfach nicht wie wir das wieder hinbekommen sollten? Vllt wäre kalte Schulter und getrennte Zimmer erstmal eine Lösung?

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 12:49
In Antwort auf cleopatra2012

Ja, ich fühle eine Art von Schmerz
das stimmt, ich bin unzufrieden, deshalb rede ich auf ihn ein, in der Hoffnung, dass er das wahrnimmt was ich sage, aber er blockiert nur noch. Mir fehlen die kleine Aufmerksamkeiten, körperliche Nähe und Halt in der Beziehung. Ich habe auch einen Sohn und die Kinder spielen so gerne miteinander. Das wäre echt Schade, wenn die Trennung die einzige Lösung wäre. Ich weiss einfach nicht wie wir das wieder hinbekommen sollten? Vllt wäre kalte Schulter und getrennte Zimmer erstmal eine Lösung?

Nun...
Fliegen fängt man bekanntlich mit Honig und nicht mit Essig....
eine "kalte" Schulter soll in dir wieder näher bringen? Wohl kaum....Er zeigt dir doch jetzt schon, dass du ihm nicht wichtig bist...

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 13:00

Hä?
warum sollte er dir zum Muttertag einen Strauß schenken? habt ihr ein gemeinsames Kind??

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 13:36

Liebe cleopatra (HÜBSCHE cleopatra!)
Das hört sich aber gar nicht gut an, was Du da schreibst. Und ich habe fast ein wenig Angst, Dir meine Meinung zu sagen.
Ich vermute, dass ER, also Dein Freund, wieder zu seiner Ex will, jetzt noch nicht, weil er Dich noch ein bisschen hinhalten will, er traut sich nicht, es Dir zu sagen, weil er Dir nicht "weh" tun will, aber, aller Wahrscheinlichkeit, befürchte ich, dass ich recht habe. Mir wär`s natürlich viel lieber, wenn das nicht so wäre. Es ist nur eine Frage der Zeit. Aber ich muss Dir noch was sagen: Erfahrungsgemäß wird ER mit seiner Ex, auf die Dauer, auch nicht glücklich werden, denn wenn es so wäre, hätte er sich doch nicht von Ihr getrennt! Man nenn das eine "aufgewärmte" Liebe. Die Beziehung zu ihr, KANN gut gehen, MUSS aber nicht! Darüber könnte ich Dir sehr viele Geschichten erzählen. Eine davon handelt von einem Mann, der auch wieder zu seine Ex zurück wollte, und das dann auch tat. Es dauerte nicht einmal ein Jahr ... Was tat er also, dieser Mann? Er kam wieder bei der anderen "angekrochen", weil er sich sooo einsam fühlte. Und was, meinst Du, was die Frau machte? Das wärst, in diesem Fall, Du! Na, was denkst Du? Ja, sie nahm ihn wieder bei sich auf, weil er Ihr sooo leid tat. Und es fing alles wieder von vorne an, bis ER es sich WIEDER anders überlegte. Jetzt stand diese Frau WIEDER alleine da. Ich kenne diese Frau persönlich und ich sagte ihr schon damals, dass es nicht gut gehen würde. Aber: Sie sagte zu mir: "Wie möchtest ausgerechnet DU denn das wissen?" Jetzt hat diese Frau 3 Kinder, um die sie sich selber kümmern muss. Aber die Geschichte ist ja noch nicht zu Ende: Sie fragte MICH, ob ICH vielleicht nicht mit Ihr zusammenleben möchte? Ich möchte Dir lieber nicht sagen, was ich Ihr darauf geantwortet habe ... Deshalb rate ich Dir, Dich um einen NEUEN Mann umzusehen, weil zumindest diese, Eure Beziehung, keinen Bestand haben wir!

Alles Gute!

lib

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 13:50
In Antwort auf maurapicotta

Hä?
warum sollte er dir zum Muttertag einen Strauß schenken? habt ihr ein gemeinsames Kind??

Nein
Aber ich bin auch eine Mutter und seine Freundin

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 13:53

Ja, das denke ich auch
obwohl er das ablehnt und sagt, dass er auf keinen Fall zu ihr zurück geht. Das wäre noch mal ein Trauma für das Kind, wenn es wieder nicht klappt usw. Aber er sagt nicht, dass ich der Grund bin weshalb er nicht zurück will...
Ich denke es ist besser den Weg frei zu räumen, als verlassen zu werden

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 14:03
In Antwort auf lightinblack

Liebe cleopatra (HÜBSCHE cleopatra!)
Das hört sich aber gar nicht gut an, was Du da schreibst. Und ich habe fast ein wenig Angst, Dir meine Meinung zu sagen.
Ich vermute, dass ER, also Dein Freund, wieder zu seiner Ex will, jetzt noch nicht, weil er Dich noch ein bisschen hinhalten will, er traut sich nicht, es Dir zu sagen, weil er Dir nicht "weh" tun will, aber, aller Wahrscheinlichkeit, befürchte ich, dass ich recht habe. Mir wär`s natürlich viel lieber, wenn das nicht so wäre. Es ist nur eine Frage der Zeit. Aber ich muss Dir noch was sagen: Erfahrungsgemäß wird ER mit seiner Ex, auf die Dauer, auch nicht glücklich werden, denn wenn es so wäre, hätte er sich doch nicht von Ihr getrennt! Man nenn das eine "aufgewärmte" Liebe. Die Beziehung zu ihr, KANN gut gehen, MUSS aber nicht! Darüber könnte ich Dir sehr viele Geschichten erzählen. Eine davon handelt von einem Mann, der auch wieder zu seine Ex zurück wollte, und das dann auch tat. Es dauerte nicht einmal ein Jahr ... Was tat er also, dieser Mann? Er kam wieder bei der anderen "angekrochen", weil er sich sooo einsam fühlte. Und was, meinst Du, was die Frau machte? Das wärst, in diesem Fall, Du! Na, was denkst Du? Ja, sie nahm ihn wieder bei sich auf, weil er Ihr sooo leid tat. Und es fing alles wieder von vorne an, bis ER es sich WIEDER anders überlegte. Jetzt stand diese Frau WIEDER alleine da. Ich kenne diese Frau persönlich und ich sagte ihr schon damals, dass es nicht gut gehen würde. Aber: Sie sagte zu mir: "Wie möchtest ausgerechnet DU denn das wissen?" Jetzt hat diese Frau 3 Kinder, um die sie sich selber kümmern muss. Aber die Geschichte ist ja noch nicht zu Ende: Sie fragte MICH, ob ICH vielleicht nicht mit Ihr zusammenleben möchte? Ich möchte Dir lieber nicht sagen, was ich Ihr darauf geantwortet habe ... Deshalb rate ich Dir, Dich um einen NEUEN Mann umzusehen, weil zumindest diese, Eure Beziehung, keinen Bestand haben wir!

Alles Gute!

lib

Ziemlich verrückte geschichte
Ich danke euch allen für die ehrlichen Antworten. Im Prinzip habt ihr mir das bestätigt, was ich schon die ganze Zeit befürchtet habe. aber nicht wirklich wahr haben wollte.
Die Zeit wird es zeigen wie die Geschichte ausgeht. Ich werde mich von ihm trennen und nicht wider zurück nehmen. Denn ein mal hab ich das schon gemacht! Ein zweites mach macht man nicht den selben Fehler!

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 14:03
In Antwort auf cleopatra2012

Nein
Aber ich bin auch eine Mutter und seine Freundin

...
dann sollte dir ja dein Kind was basteln oder der Kindesvater Blumen schenken... Er will haltdie Mutter seines Kindes ehren. Ist ja keine Tragödie

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 14:07

....
Eine Frau geht, bevor sie verlassen wird . Er wird zurück zu ihr. Das merkt man schon so. Lass dich nicht verarschen, lass ihn gehen. Auch wenn er sagt, er will es nicht. Er weiß es gerade nur nicht genau, und möchte nicht gleich beide Frauen verlieren, deshalb, hält er dich so warm .... Lass dich nicht belügen.

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 14:44

@maurapicotta
Du solltest cleopatras Brief GENAUER durchlesen!!!

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 14:48
In Antwort auf gigileinxoxo2121

....
Eine Frau geht, bevor sie verlassen wird . Er wird zurück zu ihr. Das merkt man schon so. Lass dich nicht verarschen, lass ihn gehen. Auch wenn er sagt, er will es nicht. Er weiß es gerade nur nicht genau, und möchte nicht gleich beide Frauen verlieren, deshalb, hält er dich so warm .... Lass dich nicht belügen.

Ganz genau
Das denke ich auch. er kann es nicht ertragen alleine zu sein. und seine Ex Frau kommuniziert noch nicht deutlich genug, dass sie ihn zurück haben will. Aber sie geht auf seine Witze ein und hat sich sogar mit ihm schon getroffen. Das heisst, es fehlt nicht mehr viel. Sobald er sicher ist, dass sie ihn zurück will, wird er mich verlassen...

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 14:57

Danke
genau das sage ich mir die ganze Zeit. Ich hab's nicht verdient so behandelt zu werden. Das problem ist nur, dass ich gerade einen Kredit fürs Auto aufgenommen habe und meine Scheidung läuft noch. Die Anwälte sind teuer und es ist günstiger zu zweit zu wohnen, als alleine... Wenn ich ehrlich bin, weiss ich es nicht genau, ob ich noch gefühle für ihn habe. Denn gerade jetzt, wo ich schwierigkeiten wegen der Scheidung habe und sowieso fertig mit den Nerven bin, brauche ich seine ünterstützung und Rückrad. Er hat das schon mal gemacht, als wir schwierige Zeiten hatten, hat er sich immer mehr distanziert und eine andere in der Disco kennengelernt. Ich hab ihn dann verlassen. Er hat um verzeihung gefleht und hat wirklich viel dafür gemacht, dass ich wieder zurück komme. Und jetzt wieder so was! Ich denke, das ist sein Musterverhalten und ich brauche keinen Partner, auf den ich mich in stressigen Zeiten nicht verlassen kann. Der sich dann lieber zurück zieht und ablenkt, statt für mich da zu sein...

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 14:59

Er sagt, dass er mich liebt
aber warum trifft er sich dann mit Ihr? Angeblich geht es immer nur um seinen Sohn, wenn sie schreiben. Aber ich habs genau gesehen, dass es nicht um ihn ging! Er hat sie voll angemacht und gefragt, ob sie sich wieder treffen wollen!

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 15:03
In Antwort auf maurapicotta

...
dann sollte dir ja dein Kind was basteln oder der Kindesvater Blumen schenken... Er will haltdie Mutter seines Kindes ehren. Ist ja keine Tragödie

Mein Kind hat mir was geschenkt
Was denkst du, was das für eine Dramma wäre, wenn ich von einem anderen Mann ein Blumenstrauss gekriegt hätte! Er wäre sofort ausgerastet und hätte mir unterstellt, dass ich ihm fremd gehe.
Übrigens, er will sich auch nicht scheiden lassen... Vllt weil er die Hoffnung hat, dass sie wieder zusammen kommen?

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 15:29
In Antwort auf cleopatra2012

Mein Kind hat mir was geschenkt
Was denkst du, was das für eine Dramma wäre, wenn ich von einem anderen Mann ein Blumenstrauss gekriegt hätte! Er wäre sofort ausgerastet und hätte mir unterstellt, dass ich ihm fremd gehe.
Übrigens, er will sich auch nicht scheiden lassen... Vllt weil er die Hoffnung hat, dass sie wieder zusammen kommen?

Hm
Auch wenns der Vater des Kindes wäre? Dann misst er mit zweierlei Maß und das oder auch die Scheidung hattest du bis jetzt noch nicht erwähnt... Das läßt das ganze natürlich anders aussehen...

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 15:30
In Antwort auf lightinblack

@maurapicotta
Du solltest cleopatras Brief GENAUER durchlesen!!!

Und was bringt dich darauf
dass ich das nicht getan habe????????

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 15:36

In die zukunft sehen
kann keiner - insofern: keine Ahnung, was der typ ausbrütet.
das einzige was dir geraten werden kann: hör auf damit ihm hinterherzuspionieren, dich für nicht erhtene mjttertagsumen selbsf zu bemitleiden, zu klammern und den beteiligten das eben zur Hölle zu machen. Finde deine Selbstsicherheit wieder. Die schlechtesten Karten hast du dann in der Hand, wenn Du ihm andauernd missgelaunt und misstrauisch gegebübertrittst

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 16:02
In Antwort auf xicasss12

In die zukunft sehen
kann keiner - insofern: keine Ahnung, was der typ ausbrütet.
das einzige was dir geraten werden kann: hör auf damit ihm hinterherzuspionieren, dich für nicht erhtene mjttertagsumen selbsf zu bemitleiden, zu klammern und den beteiligten das eben zur Hölle zu machen. Finde deine Selbstsicherheit wieder. Die schlechtesten Karten hast du dann in der Hand, wenn Du ihm andauernd missgelaunt und misstrauisch gegebübertrittst

Andauernd ist der falsche Begriff
Zum Misstrauen hat er mir einen Grund gegeben. Hinterher zu spionieren ist gar nicht meine Art. Ich hab's nur irgendwie intuitiv vermutet, dass da was nicht stimmen kann, weil er so distanziert ist. Und da habe ich es nicht besser gewusst, als im Handy nachzuschauen. Was soll man sonst machen, wenn er auf meine Fragen keine Antworten gibt? Und ich klammere nicht. Ich denke, eine Trenung ist da wirklich am besten, wenn ein Mann schon zum zweiten Mal das Vertrauen bricht. Ansonsten gebe ich dir Recht.
Hab ihm heute schon eine Änderung vom Mietvertrag gesendet. Wir müssen nun mal beide unterschreiben, damit einer daraus kann. Er hat es bis jetzt noch nicht unterschrieben. Ich bin gespannt darauf was mich heute Abend erwartet.

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 16:13

@cleopatra
Schön, dass Du zur Einsicht gekommen bist! Dann war dieser, mein Rat doch nicht vergeblich - und das freut mich am meisten!

Ich verbeuge mich vor Dir!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir

27. Mai 2015 um 16:54
In Antwort auf lightinblack

@cleopatra
Schön, dass Du zur Einsicht gekommen bist! Dann war dieser, mein Rat doch nicht vergeblich - und das freut mich am meisten!

Ich verbeuge mich vor Dir!

Liebe Grüße,

lib

Danke für alle Antworten
heute morgen habe ich wirklich noch etwas daran gezweifeln, aber ihr habt mir wirklich die Augen geöffnet.
Ich muss noch ein paar Details erwähnen: Als ich seine Nachrichten mit der Ex gelesen habe, habe ich von seinem Handy ihr geschrieben, dass ich das alles gelesen habe! Sie hat ihm zurück geschrieben, ob er das noch gerade biegen kann, weil ich ihm gut tun würde und der Sohn akzeptiert mich und hat mich lieb (der Kleine tut mir am meisten Leid, den werde ich echt vermissen). Seine Aussage war: wie verrückt ist das denn, jetzt versucht meine Ex Frau meine Beziehung zu retten! Er hat nicht gleich gesagt, dass es ihm alles so leid tut und hat nicht versucht mich sofort zu beruhigen, sondern, sein erste gedanke war sie! Dann hat er mir gesagt: da läuft nichts und wird auch nie was werden (warum wohl, weil sie nicht will) und nach zwei Jahren sollte man die gefühle abstellen. Ich zitiere: sollte man abstellen! Das heisst, er hat noch gefühle für Sie! Sein Kopf sagt zwar, dass er sie abstellen soll, aber die sind trotzdem da. Wenn er gesagt hätte: nach zwei Jahren sind keine Gefühle mehr da, wäre das was anderes. Und noch was: er hat ihr über unsere Probleme erzählt, dass es nicht so gut läuft... Entschuldigung! Mein Ex ist der letze Mensch mit wem ich über Probleme in meiner neuen Beziehung sprechen würde. Dafür habe ich Freundinen!
Was mein Selbstvertrauen angeht: Nein das macht mir nichts aus, dass er noch gefühle für sie hat. Schliesslich wäre das für den kleinen am besten, wenn sie wieder zusammen kommen. Ich weiss, dass ich eine attraktive und tolle Frau bin! Und alleine erstmal besser drank bin, als in der Beziehung, die mir nicht gut tut.
Mir tut es nur Weh so belogen und betrogen zu werden. Aber was soll's - schon wieder eine Lektion gelernt!

P. S.: Sorry für die Schreibfehler, ich bin eine gebürtige Russin und keine deutsche Muttersprachlerin...

Gefällt mir

28. Mai 2015 um 9:51

Wir haben gestern geredet...
nachdem ich ihm den geänderten Mietvertrag auf den Tisch geknallt habe... Das Problem war nicht seine Ex, sondern, dass er auch meine Nachrichten mitgelesen hat und hat dadurch erfahren, dass ich meiner Freundin geschrieben habe, dass ich ihn verlassen möchte. Dann hat er keinen Sinn mehr gesehen irgendwas für die Beziehung zu machen und hat sich distanziert und mit seiner Ex abgelenkt.
Ich verstehe das nicht, warum packt man nicht gleich aus? Das habe ich doch nur im Zorn geschrieben.
Naja, wir werden sehen wie es weiter geht...

Gefällt mir

28. Mai 2015 um 10:29


Ich sehr das wie alle anderen hier. Du bist zwar seine aktuelle Freundin, aber gedanklich ist er bei seiner Ex. Und es ist eine Frage der Zeit, bis die beiden zumindest körperlich wieder zueinander finden. Durch das Kind werden sie sich regelmäßig sehen und haben jederzeit Gelegenheit dazu.

Ich halte es für eine absolut faule Ausrede, dass er sich mit seiner Ex ablenken wollte, weil du einer Freundin etwas im Frust geschrieben hast.

1. war der Frust schon da, als du deiner Freundin geschrieben hast. Das heißt, dein Freund hat schon vorher mit seiner Ex immer wieder rumgeschäkert. Er hat angefangen mit der Ex, erst dann kam dein Frust. Nicht umgekehrt. Also kann es nicht stimmen, was er erzählt.

2. auch wenn es so gewesen sein mag, dass er sich nur ablenken wollte - dies wäre sehr bezeichnend. Das würde nämlich bedeuten, dass er sich sofort auf andere Frauen einlassen würde, sobald es zwischen euch mal kriselt. Und die Frage ist: Wie weit geht er mit seiner "Ablenkung"? Schläft er dann auch mit dieser Frau, um sich abzulenken? Wo zieht er eine Grenze?

Du siehst, egal wie man es dreht und wendet - es ist Quatsch, was er erzählt. Und gefährlich für eure Beziehung. Ich würde ihm kein Wort glauben. Entweder will dein Freund zurück zu seiner Ex oder aber er ist nicht konfliktfähig und rennt bei jedem Streit in die Arme einer anderen Frau, um sich abzulenken. Beides ist schlecht für dich, woraus du deine Konsequenzen ziehen solltest.

Gefällt mir

28. Mai 2015 um 11:21
In Antwort auf fusselbine


Ich sehr das wie alle anderen hier. Du bist zwar seine aktuelle Freundin, aber gedanklich ist er bei seiner Ex. Und es ist eine Frage der Zeit, bis die beiden zumindest körperlich wieder zueinander finden. Durch das Kind werden sie sich regelmäßig sehen und haben jederzeit Gelegenheit dazu.

Ich halte es für eine absolut faule Ausrede, dass er sich mit seiner Ex ablenken wollte, weil du einer Freundin etwas im Frust geschrieben hast.

1. war der Frust schon da, als du deiner Freundin geschrieben hast. Das heißt, dein Freund hat schon vorher mit seiner Ex immer wieder rumgeschäkert. Er hat angefangen mit der Ex, erst dann kam dein Frust. Nicht umgekehrt. Also kann es nicht stimmen, was er erzählt.

2. auch wenn es so gewesen sein mag, dass er sich nur ablenken wollte - dies wäre sehr bezeichnend. Das würde nämlich bedeuten, dass er sich sofort auf andere Frauen einlassen würde, sobald es zwischen euch mal kriselt. Und die Frage ist: Wie weit geht er mit seiner "Ablenkung"? Schläft er dann auch mit dieser Frau, um sich abzulenken? Wo zieht er eine Grenze?

Du siehst, egal wie man es dreht und wendet - es ist Quatsch, was er erzählt. Und gefährlich für eure Beziehung. Ich würde ihm kein Wort glauben. Entweder will dein Freund zurück zu seiner Ex oder aber er ist nicht konfliktfähig und rennt bei jedem Streit in die Arme einer anderen Frau, um sich abzulenken. Beides ist schlecht für dich, woraus du deine Konsequenzen ziehen solltest.

Du sprichst mir von der seele
.

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 15:40

Keller ausgeräumt
nach unserem Gespräch hat sich alles gebessert, er hat nicht mehr als nötig mit seiner ex kommuniziert und hat gestern seine restliche Sachen aus ihrem keller geholt. Wir hatten uns zwar schon wieder paar mal in den Haaren, aber es ging nicht mehr um die Ex. Mitlerweile glaube ich, dass er wirklich nicht zu ihr zurück möchte...

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 16:22
In Antwort auf maurapicotta

...
dann sollte dir ja dein Kind was basteln oder der Kindesvater Blumen schenken... Er will haltdie Mutter seines Kindes ehren. Ist ja keine Tragödie

Also ich kann sie verstehen
.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen