Home / Forum / Liebe & Beziehung / *HIlfe, ich weiß nicht mehr weiter, der Sex und die ganze Beziehung ist schwierig geworden*

*HIlfe, ich weiß nicht mehr weiter, der Sex und die ganze Beziehung ist schwierig geworden*

29. April 2015 um 12:28

Hallo ihr Lieben, wäre sehr dankbar über eine 'neutrale' Meinung und Hilfe.
Er ist sehr eifersüchtig und oft launisch, aggresiv und anderseits mein bester Freund - möchte ihn nicht missen.
Er ist extrem zuverlässig, hilft mir bei allem und ich liebe ihn über alles, dennoch stimmt etwas nicht
Manchmal scheint er keinen Respekt vor mir zu haben..
Kurz zu uns: sind seit Dezember ein paar, ich Mitte 20 und er ist nun 30 aber hat viel weniger Erfahrung ist auch nicht ganz so reif (muss sich auch noch entwickeln alles bei ihm).
Wir sind sehr schnell zusammengezogen und vom ersten Moment an habe ich mich bei ihm sehr wohlgefühlt, wir hatten gleich die Art von Zuneigung mit dem mega Vertrauen und das haben wir heute noch.
Ich bin als Erotik Model (Playmate) unterwegs und verdiene viel mehr Geld (er profitiert natürlich davon) er ist Müllmann aber das tut ja grundlegend nichts zur Sache.
Ich bin eher das typische Klischee was Männer angeblich so scharf finden, also nicht unattraktiv und trotzdem hat er kaum Lust auf Sex. Am Anfang der Beziehung war es schon nicht der hammer aber da hat er wenigstens noch Sachen ausprobiert, sich Mühe gegeben etc. Jetzt gibt es 2 mal die Woche sehr routinierten, langweiligen Sex wo ich immer alles machen muss, er macht nichts und es ist schnell vorbei sobald ich mir meinen Höhepunkt 'erkämpft' habe dreh ich mich quasi um damit er schnell kommt..
Er ist ständig müde, hat keine Lust und sagt mir das auch direkt so, verletzt mich total! Auch kuscheln ist oft anstrengend und er dreht sich immer von mir weg im Bett und schläft einfach ein.
Im Alltag gibt es auch keine Leidenschaft, mal zwischendurch etwas liebes und wenn alles von mir aus.
Er ist das komplette Gegenteil und eher normal aussehend bzw war auch gar nicht mein Beuteschema aber ich habe mich unendlich in ihn verliebt und bin seitdem auch viel bodenständiger geworden/mein Lebenstil hat sich verändert (weil ich selber nicht mehr anders wollte) wir sind ein super Team und er ist mein aller bester Freund, meine Vertrauensperson schlechthin.
Wir leben sehr vertrauensvoll miteinander, er schämt sich für nichts und kann alles mit mir machen (manchmal schon widerlich, was er alles vor mir macht aber gut, darüber beschwere ich mich nicht.. lautes Rülpsen und Pupsen sind an der Tagesordnung)
Wir sind oft bei unsere Familie, ich wurde ganz toll in seine und er in meine aufgenommen und verbringen dort viel Zeit.
Auch so sind wir natürlich jeden Tag zusammen, Aktivitäten haben wir sowohl getrennt aber auch viel zusammen.
Jetzt kommt das schlimme: er ist oft sehr launisch, reagiert auf Kleinigkeiten sehr aufgewühlt und ist oft schon leicht Handgreiflich geworden bzw dreht von 0 auf 180 kurz durch und dann passieren meistens echt unschöne Sachen.
Kann sein das ich in dem Moment echt nervig war oder irgendwas gemacht habe, aber nichts drastisches und rechtfertigt ja sowas nicht, oder? Sage ich ihm oft.
Er sagt, er weiß selber nicht warum er manchmal so mit mir umgeht es tut ihm auch leid und er liebt mich über alles.
Ich weiß er liebt mich, sagt es mir oft, aber ich spüre es immer weniger!! Geredet haben wir darüber öfter, das ich mir mehr 'Liebe' und eine nette Art wünsche und auch im Bett mehr Leidenschaft mag denn da ist FLAUTE.
Trennung habe ich in Erwägung gezogen, auch gesagt, aber soweit will ich es nicht haben müssen..
Es ändert sich aber allerdings nichts, oder nur für kurze Zeit. Warum ist es so? Was mache ich falsch? Ich bin immer so lieb zu ihm und versuche ihm alles Recht zu machen! Doch irgendetwas stimmt nicht und ich weiß nicht mehr weiter! VIELEN DANK!!

Mehr lesen

29. April 2015 um 12:40

Ich kann aus deinem Geschriebenen
weder seine Liebe, noch seinen Respekt vor dir erkennen und frage mich, ob du sowas wie deinen Freund wirklich haben musst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 12:41

Dein vorletzter Satz...
In deinem vorletzten Satz liegt das Problem: Ich bin immer so lieb zu ihm und versuche ihm alles Recht zu machen... Das ist ein Fehler! Wenn du wie eine Mama um deinen Freund herum scharwenzelst, lieb und nett bist und ihm alles Recht machst, dann ist klar, dass solch ein Schlag Mann, wie dein Freund eben ist, seinen Respekt vor dir verliert.

Du solltest aufhören das liebe, nette Mäuschen zu spielen und dafür deinen Standpunkt nicht nur klar machen, sondern auch mal durchsetzen. Wer sich immer nach anderen richtet darf sich nicht wundern, wenn er irgendwann nicht mehr gesehen und umgerannt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 12:47

Gegensätze ziehen sich an?
Das stimmt leider nicht immer. Ihr seid zu unterschiedlich. Das wird nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 13:38
In Antwort auf sweetwater5

Gegensätze ziehen sich an?
Das stimmt leider nicht immer. Ihr seid zu unterschiedlich. Das wird nix.

Ja..
Wird mir leider auch immer mehr bewusst
Ich möchte aber dass es funktioniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 13:39
In Antwort auf stahltrasse

Ich kann aus deinem Geschriebenen
weder seine Liebe, noch seinen Respekt vor dir erkennen und frage mich, ob du sowas wie deinen Freund wirklich haben musst?

Stimmt schon.. Ich weiß das er noch liebt aber..
Das frage ich mich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 13:40
In Antwort auf fusselbine

Dein vorletzter Satz...
In deinem vorletzten Satz liegt das Problem: Ich bin immer so lieb zu ihm und versuche ihm alles Recht zu machen... Das ist ein Fehler! Wenn du wie eine Mama um deinen Freund herum scharwenzelst, lieb und nett bist und ihm alles Recht machst, dann ist klar, dass solch ein Schlag Mann, wie dein Freund eben ist, seinen Respekt vor dir verliert.

Du solltest aufhören das liebe, nette Mäuschen zu spielen und dafür deinen Standpunkt nicht nur klar machen, sondern auch mal durchsetzen. Wer sich immer nach anderen richtet darf sich nicht wundern, wenn er irgendwann nicht mehr gesehen und umgerannt wird.

Richtig..
Ich mache das weil er schon wegen meinem Beruf viel "dulden" muss und denke mir immer deswegen muss ich das irgendwie gutmachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 14:01

Liebe?
Sagen kann man viel, auch "ich liebe dich". Aber wenn man das nicht spürt, hat es keine Bedeutung, wie oft es ausgesprochen wird.

Woraus schliesst du denn, dass er dich liebt? Nur weil er es sagt? Andere Anzeichen dafür gibt es ja nicht - kein liebevolles Verhalten, keine Lust auf Sex.

Schlussendlich musst du selbst entscheiden, ob du mit jemandem zusammen sein willst, der nur so tut, als würde er dich lieben.

Ausserdem gibt es KEINEN Grund, handgreiflich zu werden - ausser vielleicht zur Selbstverteidigung.
Das zeugt immer von Hilflosigkeit, schwachem Selbstwertgefühl, schlechter Selbstkontrolle und fehlendem Respekt.

Ganz ehrlich, so jemanden würde ich nicht einmal als Freund, geschweige denn als Partner haben wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen