Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe - ich weiß mir nicht mehr weiter.

Hilfe - ich weiß mir nicht mehr weiter.

15. Februar 2011 um 8:40

Hallo zusammen, ich benötige einige Meinungen, möglichst viele zu folgendem Thema. Ich weiß mir nicht mehr weiter und brauche Rat von Menschen die das aus einer anderen Perspektive sehen können.

Hier die Fakten.
Mein Freund und ich haben uns getrennt. Nach 1 Woche wieder getroffen und wieder näher gekommen, miteinander geschlafen, innige Momente erlebt. Es sollte ein Neuanfang werden. Nach zwei Wochen haben wir gemeinsam gefrühstückt. Sein SMS ton klingelte. Er guckte nicht gleich nach. Als er nach ner Stunde drauf schaute, fragte ich wer es sei. Er sagte zu mir ein Kumpel. Ich sah ihm an das er mich anlog und als er duschen ging, Asche über mein Haupt, guckte ich in sein Handy. Es war nicht sein Kumpel, sondern eine Frau die ich nicht kannte Mit, Ich bin heute in ... Unterwegs, wenn ich mich verfahre melde ich mich bei dir, dann spielst du mein Navi. Und mit anderen diversen SMS von ihr drin. Wie es ihm gehe, ob es ihm besser gehe, vielen dank für die gute Nacht, Bussi ,bla bla bla. Mir stockte der Atem. Ich ging ins Bad und meinte, es sei besser wenn ich gehe. Er: Ich weiß warum...du hast in mein Handy geschaut. Er wollte testen ob ich ihm vertraue. Ich: Ich merke wenn du mich anlügst.

Wir diskutierten. Er sei mir keine Rechenschaft schuldig, selbst wenn etwas gelaufen wäre was es aber nicht hat. Auf die Innigkeit in den SMS ( nur SMS von ihr, seine gesendeten waren gelöscht) ist er nicht eingegangen, er hat nur gesagt das er darauf nicht eingegangen sei. Das sie nur zusammen was essen waren und er ihr in einem dummen Moment die Handynummer gegeben hätte. Und dass das sein größter Fehler gewesen sei und das er es mir irgendwann gesagt hätte. Wir diskutierten weiter und ich weinte. Er ging und es sollte besser sein wir sehen uns nicht. Ich hatte ihn angerufen udn gemeint wir haben beide Mist gebaut. Er hat mich angelogen und ich hab in sein Handy geguckt. Er kam und wir haben versucht den Abend miteinander zu verbringen. ich konnte nicht aufhören, weil ich immer unentwegt dachte wenn er kein Interesse habe warum sagt er ihr das nicht. Wo ist das problem?

Wir stritten uns dann so sehr das es ausartete. Ich meinte er könne doch nicht sowas machen wenn er mit mir schlafen würde. ER: es tut mir leid, das ich mit dir geschlafen habe, ich hätte wohl lieber mit ihr schlafen sollen. Darauf hin bin ich gegangen. 3 Minuten später erhalte ich einen Anruf von ihm: ob ich daran glaube das man dinge einfach löschen kann, ob wir beide das könnten, ich solle umkehren und heim kommen er würde mich in den arm nehmen und alles ist gut. Ich bin umgedreht. Fragt mich aber bitte nicht warum. Ich weiß es nicht. Wir haben uns danach eine woche nicht gesehen. Er bräuchte etwas zeit, er war mir so nahe und er dachte das das jetzt zwischen uns total neu und anders anfängt und er ist so enttäuscht und verletzt was ich von ihm denke ....

wir haben uns am Donnertag, letzten Samstag und gestern getroffen. Es war schön wir sind uns wieder näher gekommen - ich habe mir vorgenommen ihm zu vertrauen aber es fällt mir schwer. sehr schwer...gestern hat er einen anruf bekommen, war kurz angebunden, meinte er melde sich später. Als er auflegte meinte er, hat die ne neue nummer? Ich: Wer? na Simone ( ne gute freundin von ihm)...da wurde ich schon misstrauisch, wäre sie das wirklich gewesen hätte er sich richtig gefreut, länger geredet. als ich ihn fragte warum er nicht länger rede meinte er, er war auf uns konzentriert und wollte nicht telefonieren. Als wir bei seinen eltern waren, meinte er kurze zeit später, er müsse nochmal seine emails checken. er hat zweimal mit seinem handy rumhantiert. ich meinte auf dem nach hause weg, ruf doch simone kurz an es würde mich interessieren wie es ihr geht hatte ja ne schwere zeit und hat sich ja ewig nicht gemeldet. er: ja das macht er später noch. dann kam ne sms. als wir zu hause waren, sagte er, das war simone sie ist jetzt todmüde und gehe ins bett sie meldet sich morgen. Ich hab das dann nicht mehr geglaubt. also entweder ich spinne oder der verarscht mich nach strich und faden. der clou an der ganzen sache ist, wenn ich ihn frage und sage ich hab angst dann sagt er er will nur mich. er fühle sich wohl bei mir. etc. er möchte das mit uns ganz arg er weiß nur noch nicht wie. aber ganz ehrlich die geschichte stinkt doch zum himmel. er meinte auch er habe mir versprochen wenn sie sich meldet dann schenkt er ihr reinen wein ein und sagt es mir. naja, keine ahnung was ich davon halten soll. ich konnte nicht anders und habe ihn darauf angesprochen. ich meinte, das war doch garnicht simone, du hättest deinem bruder davon erzählt....etc etc etc. woraufhin er,..., ich kann es nicht verstehen warum du das machst, es gibt keinen grund mir nicht zu vertrauen, warum tust du das. mir tut das weh und mich verletzt es. danach wollte und konnte er nicht mehr,. wollte meine nähe nicht mehr spüren und war sichtlich verletzt. er meinte er verstehe nicht, warum ich die neugewonnene nähe in 5 minuten wieder kaputt mache. warum ich sowas von ihm denke er lüge mich nicht an und er hat mir die wahrheit gesagt. das tue ihm wahnsinnig weh. wir schliefen heute früh habe ich gesagt, es tut mir leid ich kann mein kopfkino nicht ausschalten ich dachte du vertröstet die andere frau auf morgen, sprich heute weil ich ja gestern da war oder was weiß ich. er meinte nur warum solle er das tun? er verstehe mich nicht und könne für mein Kopfkino nichts. er hätte angst und macht sich sorgen übers wochenende .... wir haben ein hotel mit freunden schon ewig gebucht und fahren dort gemeinsam hin. er hätte angst vor stress und vorwürfen und er weiß nicht ob er das durchhalte. meine art zu fragen mein misstrauen.

Also bitte mal Input, auch von Männern. Ich stehe nämlich vor einem rießigen Fragezeichen...bin ich schon so drin das ich alles aber auch alles anzweifle. Will ich unbedingt das er mir die wahrheit sagt, wäre es nicht ok wenn sie es gewesen wäre wenn nichts dabei ist und sie wirklich vielleicht nur freundschaftlich kontakt haben hätten, täten ??? ich weiß es nicht. Seine liebe und zuvorkommene art passen nicht zu meinem kopfbild....aber was soll das. ich spüre es förmlich das er mich anlügt und der Gedanke macht mich fertig, das er ihr was nette schreibt, sie hin tröstet - ein doppeltes Spiel spielt. ich bin total verzweifelt. einerseits denke ich er ist ein anständiger kerl andererseits weiß ich mir nicht weiter...also was tun...wie denken,....,

Mehr lesen

15. Februar 2011 um 10:10

Also ich sehe es so:
Wenn es wirklich Simone wäre und du ihn ja drauf angesprochen hättest, dann hätte er dir ja sofort sein handy zeigen können und sagen: "DA, siehste, SIMONE!"
Da hätte jeden Misstrauen weggenommen... Aber so... Also ich wäre da auch sehr...

Ich mein, er weiß doch, dass er dich angelogen hat und somit du da deine schwierigkeiten nun hast, ihm zu vertrauen. Wieso hilft er dir denn nicht, dieses Vertrauen wieder aufzubauen?
Dass er dich auch mit der SMS von dieser anderen Frau nur "testen" wollte... finde ich auch....

Wäre ich an deiner Stelle, hätte ich auch diese SMS gelesen und an dem Abend, wo ihr euch wieder gestritten habt, hätte ich drauf bestanden, dass er mir die SMS von Simone zeigt, mit der begründung: "So kann ich besser das Vertrauen aufbauen, denn so wie du die Geschichte gerade darstellst, kann ich sie einfach nicht vorstellen!" Er hätte mir die SMS gezeigt und ich würde mich schämen, dass ich ihm es nicht geglaubt habe und würde beim nächsten Mal mir das Misstrauen zweimal überlegen. Hätte er mir nichts gezeigt, wüsste ich, wo ich dran bin und dass er mich wieder angelogen hat.

Und was will man mit einem Lügner? Wenn er freundschaften hat ist eine sache aber wenn er "freundschaften" hat, die er verheimlicht?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram