Home / Forum / Liebe & Beziehung / HILFE !!! Ich weis absolut nicht weiter...

HILFE !!! Ich weis absolut nicht weiter...

17. Oktober 2005 um 13:42

Hallo an alle,
ich versuche mich kurz zu halten, aber die ganze Geschichte ist so verzwickt:

Ich bin mit meinem Freund nun ein knapes 3/4 Jahr zusammen. Er ist 27, ich 21. Er ist wirklich mein Traummann und ich angeblich seine Traumfrau.
Alles war super, wir haben uns verstanden, hatten Spass, waren vor kurzem zusammen im Urlaub, alles einwandfrei.

Als ich ihn vor 1 Woche darauf ansprach, dass sich nach unserem Urlaub etwas verändert hat, das es nicht mehr so sei
wie früher, schoß er auf einmal mit allem raus, was ihn an mir stört.
Wir haben uns während unseres Zusammenseins oft gefragt, was dem einen an dem anderen nicht passt und er sagte
immer es wäre alles in ordnung und es wäre nichts. Daher wahr ich sehr geschockt, was er auf einmal aufzählte.

Er ist ein sehr aktiver Mensch, ich eher der ruhige (brauche auch viel schlaf u.s.w. unternehme aber trotzallem gerne etwas).
Einige Sachen die ihn stören:
- Ich wäre immer so "lahm" komme So. nicht von der Coutch oder ausm Bett. Er hat dann immer das Gefühl, wenn wir nichts unternommen habe und es war ein schöner Tag, dass er was verpasst hat. (ok, das ein oder andere mal hätte ich mir wirklich mehr mühe geben können!)
- ich würde ständig über meine Arbeit meckern und negativ eingestellt sein (ich erzähle ihm auch Dinge von meiner Arbeit die mir Spass machen!)
- ich würde auch ständig über meine Probleme zu hause (wohne noch dort) meckern. (vertraut man in einer Beziehung sowas nicht seinem Partner an?)
- wir würden kaum noch weg gehen, weil ich ja immer so müde bin (würde auch gern mehr weg gehen, aber meine Gesundheit ist mir auch wichtig!)

Sein größstes Problem, so scheint es mir, dass er auf Grund all dieser Dinge keine Zukunft mit mir sieht.
Er würde gern mit mir zusammen ziehen (ich müsste dann zu ihm ziehen, habe 1 Std. Fahrt zur Arbeit und zurück, meine Freunde sind weiter weg, meine Eltern, meine Hobbys.), aber im Moment kann er es sich nicht vorstellen.

Er wiederspricht sich irgendwie in allem und ich weis nicht was er wirklich von mir will, was ihm am wichtigsten ist.
Ich drehe mich ständig im Kreis.

Er weis nicht wie es in der Zukunft weiter gehen soll.
Gibt mir aber keine Chance meine Fehler zu verbessern.
Es ist meine erste lange Beziehung, darf man da nicht auch Fehler machen? Und der jenige der die Erfahrung hat unterstützt einen dabei?

Am Wochenende waren wir mit einer Gruppe unterwegs, er hat mich fast gar nicht beachtet... ok, ich hab mich dann mit einer freundin unterhalten und habe ihm auch wenig beachtung geschenkt. Aber er kam kein Schritt von sich aus auf mich zu, wenn ich nicht gefragt hätte, ob er heim will oder weiter,
hätte ich wohl später allein da gestanden. Er hat mit einem meiner Freunde schon besprochen, dass er dann gehen wird, zu mir kein wort.

Ausserdem bekomme ich keine Berührung, kein Kuss, einfach gar nichts mehr von ihm.... (das tut mir so dermaßen weh!)
Er meldet sich nur noch ganz selten und dann immer nur kurz...

Sind das alles so große Probleme, die man nicht lösen kann?
Jeder, mit dem ich mich bisher unterhalten habe meint, es sind alles Kleinigkeiten die zu lösen sind.

Ich weis nicht mehr weiter, könnt ihr mir Tipps geben?
Bitte, bin am verzweifeln!

Grüße
Sunnyrose

Mehr lesen

17. Oktober 2005 um 13:57

Kleinigkeiten
Hallo sunnyrose,

ihr hattet jetzt gelegenheit euch kennen zu lernen, zuletzt sehr intensiv im urlaub.
dein freund ist zu dem schluss gekommen, dass ihr nicht zusammen passt da ihr verschiedene vorstellungen vom leben und auch einen anderen lebensrythmus habt.
du möchtest dich für ihn verändern um ihn nicht zu verlieren - kannst du das überhaupt und willst du das wirklich?
du kannst dich nur eine begrenzte zeit lang "verbiegen", dann nicht mehr.
das sieht er meines erachtens realistischer und ist deswegen dabei die freundschaft zu dir (zunächst innerlich) aufzulösen.
du kannst versuchen, mit ihm darüber zu sprechen aber so wie du die angelegenheit schilderst ist dieser innere ablösungsprozess bei ihm schon recht weit fortgeschritten.
sag ihm nicht, dass du alles tun willst um dich zu ändern - sag ihm lieber was dir wichtig ist, was du ändern kannst und willst und was du auf keinen fall ändern möchtest - je konkreter desto besser.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2005 um 14:57

Hi...
na das hoert sich aber garnicht gut an .
Also, ich versetze mich jetzt mal in deine Lage. Ich glaube ich wuerde das Ganze erstmal beenden bevor er es tut. Wenn er dich noch liebt und dich immernoch als Partnerin will, wird er sich melden. Aber ehrlich gesagt, ich denke mal er hat das Ganze fuer sich abgeschlossen. Auch wenn es niemand hoeren will, aber oft passieren solche 'Ausfaelle' wenn der Partner eine neue Bekanntschaft gemacht hat. Ploetzlich stoert einen alles und nichts ist mehr gut genug am Partner. Was passiert in dem Fall ist das die Person anfaengst Vergleiche zu ziehen!
Sorry wenn's so negative ist, aber das passiert taeglich Muss nicht sein aber kann.
Jedenfalls muss irgendwas gesprochen werden um euer Tief aufzuloesen!!!
Es ist dir ueberlassen was du jetzt tust.

Ganz Lg
klnrengel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2005 um 15:00
In Antwort auf kaleo_12490902

Kleinigkeiten
Hallo sunnyrose,

ihr hattet jetzt gelegenheit euch kennen zu lernen, zuletzt sehr intensiv im urlaub.
dein freund ist zu dem schluss gekommen, dass ihr nicht zusammen passt da ihr verschiedene vorstellungen vom leben und auch einen anderen lebensrythmus habt.
du möchtest dich für ihn verändern um ihn nicht zu verlieren - kannst du das überhaupt und willst du das wirklich?
du kannst dich nur eine begrenzte zeit lang "verbiegen", dann nicht mehr.
das sieht er meines erachtens realistischer und ist deswegen dabei die freundschaft zu dir (zunächst innerlich) aufzulösen.
du kannst versuchen, mit ihm darüber zu sprechen aber so wie du die angelegenheit schilderst ist dieser innere ablösungsprozess bei ihm schon recht weit fortgeschritten.
sag ihm nicht, dass du alles tun willst um dich zu ändern - sag ihm lieber was dir wichtig ist, was du ändern kannst und willst und was du auf keinen fall ändern möchtest - je konkreter desto besser.

manndel

Dem ist eigentlich
nur hinzuzufügen das er natürlich auch gefordert ist vielleicht einige Dinge an sich zu verändern - damit sich Beide eventuell in der Mitte Treffen.

LG Harti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2005 um 16:28

Wir haben erneut miteinander gesprochen...
...und er hat zur Zeit das Gefühl, dass wenn er an mich denkt, ich total weit weg bin.
Dann sagt er er würde es gern noch einmal versuchen, aber weis nicht ob es einen Sinn hat. (???Wie soll ich das verstehen???)

Ich habe ihm Gesagt, dass ich meine "Fehler" die ich gemacht habe gerne wieder gut machen möchte oder in Zukunft bessern möchte. Er bleibt aber immer noch auf dem Standpunkt, ich hätte ja auch mal was merken können. Er hat sich mir gegenüber immer so verhalten, als wenn er mich unterstütz, ihm alles nichts ausmacht und alles in Ordnung ist. Dann kann man doch nicht sehen oder riechen, ob bei dem anderen auch wirklich alles in Ordnung ist.

Es kam auch raus, dass seine Freunde ihn wohl immer mal gefragt hätten, was er mache und er meinte dann ja meine Freundin ist da. (als könne man dann nichts unternehmen) Ich kenne bereits einige seiner Freunde und habe auch nichts gegen sie, im Gegenteil ich verstehe mich gut mit ihnen. Aber er meinte er wollte mich zu nichts drängen. Auf der anderen Seite war er dann wieder enttäuscht seine Freunde zurückgewiesen zu haben.
Ich allerdings weis von gar nicht so vielen Anfragen seiner Leute, was er am Wochenende mache. Er hat mich meist nie direkt darauf angesprochen...

Ich selbst wäre auch gerne aktiver und würde gern viel unternehmen, aber ich bin nun nicht so aktiv und brauche eben mehr schlaf, pausen u.s.w. wie er. Ich bin auch in letzter Zeit immer sehr k.o.. Ich war jetzt beim Arzt um mich durchchecken zu lassen. Aber es beeindruckt ihn alles nicht.
Man kann doch kompromisse eingehen!? Ein Sonntag mehr den anderen Sonntag weniger aktiv...oder!?

*seuftz*
Es ist alles so viel, hoffe ihr blickt durch!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2005 um 22:21

Geredet - alles in Ordnung - gegenteiliges Verhalten...
wir haben mal wieder miteinander gesprochen. Ich habe ihm auch gesagt, woher er sich das recht nimmt mich so zu behandel, wie er es seit neustem tut, sich nicht meldet, mich nicht anfasst, links liegen läßt und das von heute auf morgen.
Kompromisse und Einsicht hat er auch gezeigt, sich einen Tag später sogar für sein Verhalten mir gegenüber entschuldigt.

Do. und Fr. haben wir wieder recht guten Kontakt gehabt. Da kam die Entschuldigung und die Aussage "Ja, im Moment sieht es ja ganz gut aus..." Er klang recht hoffnungsvoll.

Heute morgen (ganz früh) hat er mit einem Freund eine Strecke von insgesamt 1200 km hintersich gebracht (hin und zurück). Er wollte sich tagsüber bei mir melden und bescheid geben, ob wir uns abends sehen. Es kam jedoch erst um 20 uhr eine SMS, das ich nicht böse sein soll, wir hören uns morgen.

Hallo? Wo sind wir denn?
Erst "Hui!" und jetzt wieder "pfui"!?
Dann soll er doch gleich sagen, dass er mich nicht sehen will, oder soll ganz schluss machen, wenn ihm an mir nichts merh liegt (wobei er das bestreitet,es liegt ihm noch was an mir.).

Warum verhält er sich denn so?
Was geht in ihm vor?

Ich zerbreche bald an der Ungewissheit, habe aber auch Angst vor der Gewissheit...ich selbst will nicht den Schlussstrich ziehen, ich liebe Ihn doch!
Und er hat es bis vor 2 Wochen auch noch getan...

*schluchtz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram