Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! ich verstehe meine Ex nicht mehr und will sie zurück!

Hilfe! ich verstehe meine Ex nicht mehr und will sie zurück!

14. Juli 2010 um 10:21

Hallo!

Letzte Woche haben meine Ex-Freundin und ich unsere Beziehung beendet - mehr oder weniger im Affekt. Anstatt uns richtig auszusprechen haben wir beide gesagt "es bringt nichts mehr". Wir waren 3 Jahre zusammen.

Ich habe dann natürlich gemerkt, das es ziemlich dumm von mir, das alles einfach so wegzuwerfen. Unsere Probleme waren eher alltäglicher Natur, was dazu geführt hat, das wir uns in den letzten Wochen viel angezickt haben und die Stimmung zwischen uns mies war.

Nach der Trennung habe ich ihr dann eine SMS geschrieben, das ich sie über alles Liebe und nicht verlieren möchte und das wir uns das nochmal überlegen sollten. Sie meinte zu mir, das sie mich auch liebt, aber das wir uns gegenseitig kaputt machen würden, weil wir offensichtlich beide nicht mehr glücklich mit der Beziehung wären. Ich sehe das anders, weil ich kann es mir auf jeden Fall vorstellen die Beziehung weiterzuführen und will dies auch.

Gestern habe ich Ihr einen Blumenstrauß auf die Arbeit geschickt mit einer netten Karte (natürlich per Lieferdienst und nicht persönlich vorbeigebracht). Sie meldete sich auch prompt und hat geweint. Sie meinte, dass es das schönste sei, was ich jemals getan hätte und warum ich das vorher noch nie gemacht habe. Darauf hatte ich dann auch keine Antwort. Sie rief mich gestern noch an und hat am Telefon eigentlich nur geschwiegen und kein Wort rausgebracht. Dann hat sie mir noch eine Liebes-E-Mail geschrieben, in der stand, das ich (immernoch) ihr Traummann bin, die Zeit mit mir die beste ihres Lebens gewesen sei, das ich ihr unendlich wichtig bin, das sie mich liebt und das sie den Kontakt zu mir auf keinen Fall abbrechen möchte - aber das sie momentan eben der Meinung ist, das unsere Beziehung nicht weitergehen kann. Sie schrieb auch, das es ihr Pech sei, falls sie irgendwann merkt, das ihre Entscheidung falsch war. Für viele Fehler, die sie in den letzten Wochen gemacht hat, hat sie sich auch noch entschuldigt.

Mein Problem ist jetzt, dass ich ihr Verhalten überhaupt nicht verstehe. Wenn sie mich noch liebt und ich immer noch ihr Traummann bin, warum will sie es dann nicht noch mal probieren? Ich will sie unbedingt zurück, denn für mich ist sie das wichtigste in meinem Leben, aber was soll ich tun?
Wenn es keine Chance mehr gibt für unsere Liebe, dann muß ich das akzeptieren und mein Leben weiter leben, aber warum schreibt sie mir noch eine langen Liebes-E-Mail, wenn es endgültig vorbei ist? Ich weiss nicht mehr, was ich machen soll.

Kann mir jemand das Verhalten dieser Frau erklären?
Vielleicht sogar eine Frau, ihr versteht euch untereinander ja am besten!

Bitte!!!!!! Ich drehe noch durch....

Mehr lesen

14. Juli 2010 um 11:01

Du Armer,
denn genau die Situation hatte ich auch. Ganz genau so.. Man redet einfach nur und dann iwann stunden später ist schluss. Das ist eine Erfahrung, die ich niemandem Wünschen würde. Aber das Ding ist, dass es bei mir so ungef.10 Monate her ist und wir mehrmals keinen Kontakt hatten, ich gelitten hab wie ein Hund. Ich war in deiner Situation und das tut so weh.
Nun sag ich dir mal, wie es bei uns war. Ich hab ihn geliebt und er mich. Beide haben nach der Trennung impulsiv gehandelt und wie jeder weiß, ist das ungef. das schlechteste, was man machen kann. Dann haben wir im April noch einmal was miteinander egehabt. Das war das, was ich mir gewünscht hatte.. Ja ich liebe ihn. Doch in der Nacht bin ich einfach gegangen, als er am schlafen war und dachte es sei gut zu gehen. Sagte ihm dann auch später, dass er nicht mehr der Mann ist, der er mal für mich war. Danach hat er mich ignoriert und blöd von der Seite angemacht. Ich hab das nicht verstanden und ehrlich gesagt tu ich das immer noch net. Nun sehen wir uns hier und da und ich habe einen neuen Freund.
Typisch wie das dann ist, kommt er bei mir an. Aber ich muss mal eben sagen, dass er nicht der Typ ist, der da nur ankommt um was zu zerstören oder so.
Aber ihm ist nun bewusst, dass er mich fast verloren hat. Das kann er nicht haben. Genauso weiß ich auch, dass wenn ich ihn drauf anspreche, er mir sagen wird, dass es nicht so ist wie ich das sehe und ich wieder alles falsch interpretiere. Das ist so das typische was er sagt. Aber die SMS und die ganzen Chats schreiben sich nicht alleine..
Jedenfalls wollte ich dir damit sagen, dass es eine never-ending-story ist. Denn Liebe die ohne Grund auseinander geht ist mist und iwann wird das dem anderen auch klar.. Den Mut zu haben, den Schritt der Reunion zu gehen wird schwer. Aber ihr solltet keine Freunde bleiben. Abstand und kein Kontakt sind die beste Lösung. Jeder Versuch eine Freundschaft zu führen, führt zu Komplikationen. Glaub mir und wir haben uns mind. 5 mal gestritten. Das ist anstrengend und hat mich fertig gemacht.

Also musst du stark sein. Wenn sie mit dir befreundet sein will, ist das zu ihrer Sicherheit, dass du für sie da bist und den Verlust wird sie dann nicht bemerken. Aus meiner Erfahrung heraus, ist Abstand das beste, auch wenn es sehr schwer ist.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 11:20
In Antwort auf lexus_11891040

Du Armer,
denn genau die Situation hatte ich auch. Ganz genau so.. Man redet einfach nur und dann iwann stunden später ist schluss. Das ist eine Erfahrung, die ich niemandem Wünschen würde. Aber das Ding ist, dass es bei mir so ungef.10 Monate her ist und wir mehrmals keinen Kontakt hatten, ich gelitten hab wie ein Hund. Ich war in deiner Situation und das tut so weh.
Nun sag ich dir mal, wie es bei uns war. Ich hab ihn geliebt und er mich. Beide haben nach der Trennung impulsiv gehandelt und wie jeder weiß, ist das ungef. das schlechteste, was man machen kann. Dann haben wir im April noch einmal was miteinander egehabt. Das war das, was ich mir gewünscht hatte.. Ja ich liebe ihn. Doch in der Nacht bin ich einfach gegangen, als er am schlafen war und dachte es sei gut zu gehen. Sagte ihm dann auch später, dass er nicht mehr der Mann ist, der er mal für mich war. Danach hat er mich ignoriert und blöd von der Seite angemacht. Ich hab das nicht verstanden und ehrlich gesagt tu ich das immer noch net. Nun sehen wir uns hier und da und ich habe einen neuen Freund.
Typisch wie das dann ist, kommt er bei mir an. Aber ich muss mal eben sagen, dass er nicht der Typ ist, der da nur ankommt um was zu zerstören oder so.
Aber ihm ist nun bewusst, dass er mich fast verloren hat. Das kann er nicht haben. Genauso weiß ich auch, dass wenn ich ihn drauf anspreche, er mir sagen wird, dass es nicht so ist wie ich das sehe und ich wieder alles falsch interpretiere. Das ist so das typische was er sagt. Aber die SMS und die ganzen Chats schreiben sich nicht alleine..
Jedenfalls wollte ich dir damit sagen, dass es eine never-ending-story ist. Denn Liebe die ohne Grund auseinander geht ist mist und iwann wird das dem anderen auch klar.. Den Mut zu haben, den Schritt der Reunion zu gehen wird schwer. Aber ihr solltet keine Freunde bleiben. Abstand und kein Kontakt sind die beste Lösung. Jeder Versuch eine Freundschaft zu führen, führt zu Komplikationen. Glaub mir und wir haben uns mind. 5 mal gestritten. Das ist anstrengend und hat mich fertig gemacht.

Also musst du stark sein. Wenn sie mit dir befreundet sein will, ist das zu ihrer Sicherheit, dass du für sie da bist und den Verlust wird sie dann nicht bemerken. Aus meiner Erfahrung heraus, ist Abstand das beste, auch wenn es sehr schwer ist.
Lg

Oh man...
...das ist aber auch mies.

Aber das er dich von der Seite anmacht, wenn Du ihm sagst, dass er nicht mehr der Mann für dich ist, der er mal war, kann ich verstehen. Damit hast Du ihm ja quasi gesagt, das Du nichts mehr für ihn empfindest und hast ihm alle Hoffnungen genommen. Er dachte sicherlich, dass das mit Euch wieder was wird.

Ich habe ihr auch gesagt, das ich keine Freundschaft führen kann und will und deswegen den Kontakt abbrechen muß. Aber letzten Endes ist es trotzdem nicht das, was ich will! Ich will sie ja zurück und da kann ich scheinbar nur darauf warten, das sie es merkt oder eben auch nicht...

Aber gerade dieses "still halten" ist das, was mich fertig macht. Am liebsten würde ich zu ihr fahren, sie in den Arm nehmen und alles wird wieder gut. Sie hat mir ja sogar geschrieben, dass sie sich danach sehnt in meinen Armen zu liegen.

Wie kann man einem Menschen sagen, das man ihn liebt aber trotzdem keine Beziehung mit ihm führen kann, obwohl nichts "schlimmes" vorgefallen ist. Natürlich ist es übel, wie wir uns verhalten haben, aber für mich ist es eben noch lange kein Grund alles über Bord zu werfen. Das waren eben einfach nur zickereien, weil wir mit einigen Dingen unzufrieden waren.
Und anstatt das wir vernünftig darüber reden, hat sich das alles immer weiter hochgeschaukelt.

Was ratet ihr mir? Soll ich einfach abwarten was passiert (was eindeutig das schwierigste ist) oder soll ich in Aktion treten? Und wenn, was kann ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 11:37
In Antwort auf yui_11957422

Oh man...
...das ist aber auch mies.

Aber das er dich von der Seite anmacht, wenn Du ihm sagst, dass er nicht mehr der Mann für dich ist, der er mal war, kann ich verstehen. Damit hast Du ihm ja quasi gesagt, das Du nichts mehr für ihn empfindest und hast ihm alle Hoffnungen genommen. Er dachte sicherlich, dass das mit Euch wieder was wird.

Ich habe ihr auch gesagt, das ich keine Freundschaft führen kann und will und deswegen den Kontakt abbrechen muß. Aber letzten Endes ist es trotzdem nicht das, was ich will! Ich will sie ja zurück und da kann ich scheinbar nur darauf warten, das sie es merkt oder eben auch nicht...

Aber gerade dieses "still halten" ist das, was mich fertig macht. Am liebsten würde ich zu ihr fahren, sie in den Arm nehmen und alles wird wieder gut. Sie hat mir ja sogar geschrieben, dass sie sich danach sehnt in meinen Armen zu liegen.

Wie kann man einem Menschen sagen, das man ihn liebt aber trotzdem keine Beziehung mit ihm führen kann, obwohl nichts "schlimmes" vorgefallen ist. Natürlich ist es übel, wie wir uns verhalten haben, aber für mich ist es eben noch lange kein Grund alles über Bord zu werfen. Das waren eben einfach nur zickereien, weil wir mit einigen Dingen unzufrieden waren.
Und anstatt das wir vernünftig darüber reden, hat sich das alles immer weiter hochgeschaukelt.

Was ratet ihr mir? Soll ich einfach abwarten was passiert (was eindeutig das schwierigste ist) oder soll ich in Aktion treten? Und wenn, was kann ich tun?

Naja,
ich wollte ihn immer wieder, immer... Er mich angeblich nicht. und ich hab einiges getan, damit wir wieder zusammen kommen..

Ehrlich gesagt macht mich deine Ex böse.. Denn sowas sagt und schreibt man nicht. Sie hat doch die Wahl. Du bist der Dumme, der warten muss und dem es schlecht geht. Mal im ernst, das ist keine feine Art.
Mir ist der Kontaktabbruch auch sehr schwer gefallen, denn ich hatte immer das Gefühl, dass ich was unternehmen muss. Ich weiß doch das er mich auch liebt usw. Da muss ich in Aktion treten. Allerdings jedes Mal wenn ich was tat, hat er mich wie dumm da stehen lassen.
Etliche Signale sendete er aus, dass er mich will und jedesmal sagte er dann, dass ich das falsch interpretiere..

Ich würde dir zu dem Kontaktabbruch raten. Du musst an dich denken.. Du hast schon genügend getan und ihr seid immer noch net wieder zusammen. Du hast doch nichts verbrochen, dass ihr getrennt seid.

Ein letztes Gespräch würde ich mit ihr führen. Das ist das Einzige was du machen kannst. Ihr sagen was du denkst, wie du fühlst. Also nen letzten Seelenstrip und wenn sie dann immer blockt, musst du den Kontakt abbrechen.
Natürlich musst du ihr das sagen, aber nicht nach dem Motto, dass du ihr das Messer auf die Brust setzt.

Ich weiß das es sehr, sehr schwer ist und du das gerade auch nicht hören möchtest, du dir das ultimative Patentrezept wünscht, doch das gibt es nicht und diese Erfahrung musste ich auch machen..

LG




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:14
In Antwort auf lexus_11891040

Naja,
ich wollte ihn immer wieder, immer... Er mich angeblich nicht. und ich hab einiges getan, damit wir wieder zusammen kommen..

Ehrlich gesagt macht mich deine Ex böse.. Denn sowas sagt und schreibt man nicht. Sie hat doch die Wahl. Du bist der Dumme, der warten muss und dem es schlecht geht. Mal im ernst, das ist keine feine Art.
Mir ist der Kontaktabbruch auch sehr schwer gefallen, denn ich hatte immer das Gefühl, dass ich was unternehmen muss. Ich weiß doch das er mich auch liebt usw. Da muss ich in Aktion treten. Allerdings jedes Mal wenn ich was tat, hat er mich wie dumm da stehen lassen.
Etliche Signale sendete er aus, dass er mich will und jedesmal sagte er dann, dass ich das falsch interpretiere..

Ich würde dir zu dem Kontaktabbruch raten. Du musst an dich denken.. Du hast schon genügend getan und ihr seid immer noch net wieder zusammen. Du hast doch nichts verbrochen, dass ihr getrennt seid.

Ein letztes Gespräch würde ich mit ihr führen. Das ist das Einzige was du machen kannst. Ihr sagen was du denkst, wie du fühlst. Also nen letzten Seelenstrip und wenn sie dann immer blockt, musst du den Kontakt abbrechen.
Natürlich musst du ihr das sagen, aber nicht nach dem Motto, dass du ihr das Messer auf die Brust setzt.

Ich weiß das es sehr, sehr schwer ist und du das gerade auch nicht hören möchtest, du dir das ultimative Patentrezept wünscht, doch das gibt es nicht und diese Erfahrung musste ich auch machen..

LG




...
Danke für die aufmunternden Worte!

Ich habe ihr schon gesagt, was ich denke und wie ich fühle.
Für mich ist der Kontaktabbruch auf jeden Fall das Beste, aber ich habe Angst davor, vielleicht die eine Chance zu verpassen, so das es später heisst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:19
In Antwort auf lexus_11891040

Naja,
ich wollte ihn immer wieder, immer... Er mich angeblich nicht. und ich hab einiges getan, damit wir wieder zusammen kommen..

Ehrlich gesagt macht mich deine Ex böse.. Denn sowas sagt und schreibt man nicht. Sie hat doch die Wahl. Du bist der Dumme, der warten muss und dem es schlecht geht. Mal im ernst, das ist keine feine Art.
Mir ist der Kontaktabbruch auch sehr schwer gefallen, denn ich hatte immer das Gefühl, dass ich was unternehmen muss. Ich weiß doch das er mich auch liebt usw. Da muss ich in Aktion treten. Allerdings jedes Mal wenn ich was tat, hat er mich wie dumm da stehen lassen.
Etliche Signale sendete er aus, dass er mich will und jedesmal sagte er dann, dass ich das falsch interpretiere..

Ich würde dir zu dem Kontaktabbruch raten. Du musst an dich denken.. Du hast schon genügend getan und ihr seid immer noch net wieder zusammen. Du hast doch nichts verbrochen, dass ihr getrennt seid.

Ein letztes Gespräch würde ich mit ihr führen. Das ist das Einzige was du machen kannst. Ihr sagen was du denkst, wie du fühlst. Also nen letzten Seelenstrip und wenn sie dann immer blockt, musst du den Kontakt abbrechen.
Natürlich musst du ihr das sagen, aber nicht nach dem Motto, dass du ihr das Messer auf die Brust setzt.

Ich weiß das es sehr, sehr schwer ist und du das gerade auch nicht hören möchtest, du dir das ultimative Patentrezept wünscht, doch das gibt es nicht und diese Erfahrung musste ich auch machen..

LG




Huch, da fehlt ja die hälfte...
Danke für die aufmunternden Worte!

Ich habe ihr schon gesagt, was ich denke und wie ich fühle.
Für mich ist der Kontaktabbruch auf jeden Fall das Beste, aber ich habe Angst davor, vielleicht die eine Chance zu verpassen, so das es später heisst "Der hat ja noch nicht mal um mich gekämpft!"
Weisst Du was ich meine?

Vorgestern habe ich auch noch eine Eifersuchts-SMS von ihr bekommen. Ihr ist aufgefallen, das ich bei Facebook 3 neue weibliche Freunde habe. Sie sagte, ihr käme das sehr komisch vor und fragte, ob das was mit unserer Trennung zu tun hätte. Ich musste ihr dann noch erklären wer die 3 Bekanntschaften sind.

Verstehe das wer will, ich auf jeden Fall nicht.

Ich habe das Gefühl, sie weiss überhaupt nicht mehr was sie will - nur leider weiss ich sehr genau was ich will...nämlich sie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 13:25

Wie
war es denn während der Beziehung zwischen euch? Hast du dich um sie bemüht oder als selbstverständlich angesehen?? Vielleicht möchte sie vorerst nicht mehr mit dir zusammensein weil sie denkt das wieder alles so läuft wie vorher?? Was meint sie denn damit wenn sie dir sagt das ihr euch gegenseitig kaputt machen würdet in der Beziehung? Mach ihr doch mal öfters kleine Geschenke oder zeig ihr wie sehr du sie liebst, denn offensichtlich hat ihr ja der Blumenstrauss von dir sehr gut gefallen.....! Frauen wollen erobert werden....und vielleicht fehlt das deiner Ex ja......

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 22:30
In Antwort auf joye_12837453

Wie
war es denn während der Beziehung zwischen euch? Hast du dich um sie bemüht oder als selbstverständlich angesehen?? Vielleicht möchte sie vorerst nicht mehr mit dir zusammensein weil sie denkt das wieder alles so läuft wie vorher?? Was meint sie denn damit wenn sie dir sagt das ihr euch gegenseitig kaputt machen würdet in der Beziehung? Mach ihr doch mal öfters kleine Geschenke oder zeig ihr wie sehr du sie liebst, denn offensichtlich hat ihr ja der Blumenstrauss von dir sehr gut gefallen.....! Frauen wollen erobert werden....und vielleicht fehlt das deiner Ex ja......

lg

...
Wir haben beide zu vieles als Selbstverständlich angesehen.
Ja, sie will nicht mehr, weil sie der Meinung ist, das alles wieder wie vorher laufen wird.
Mit "kaputt machen" meint sie, das wir beide nicht mehr glücklich sind und mit dem Verhalten des jeweils anderen einfach nicht klar kommen und deswegen auch nicht mehr glücklich miteinander werden können.

Das ist ja das Problem....soll ich ihr wirklich weiterhin Geschenke machen und ihr zeigen wie sehr ich sie liebe? Oder verschlimmert das die Situation nur?

Ich bin mittlerweile der Meinung, das auch ein bißchen von ihr kommen muß - schließlich sind wir beide zu gleichen Teilen Schuld an der Situation - das hat sie sich auch schon selbst eingestanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 8:03
In Antwort auf yui_11957422

...
Wir haben beide zu vieles als Selbstverständlich angesehen.
Ja, sie will nicht mehr, weil sie der Meinung ist, das alles wieder wie vorher laufen wird.
Mit "kaputt machen" meint sie, das wir beide nicht mehr glücklich sind und mit dem Verhalten des jeweils anderen einfach nicht klar kommen und deswegen auch nicht mehr glücklich miteinander werden können.

Das ist ja das Problem....soll ich ihr wirklich weiterhin Geschenke machen und ihr zeigen wie sehr ich sie liebe? Oder verschlimmert das die Situation nur?

Ich bin mittlerweile der Meinung, das auch ein bißchen von ihr kommen muß - schließlich sind wir beide zu gleichen Teilen Schuld an der Situation - das hat sie sich auch schon selbst eingestanden.

....
Ich bin ungefährt in der Situation deiner Ex....ich bin in meiner Beziehung momentan ziemlich unglücklich und eigentlich macht sie mich mehr kaputt als alles andere! Deshalb bin ich auch am überlegen ob ich schluss machen soll, obwohl ich meinen Freund über alles liebe. Mir vorzustellen ohne ihn zu sein kann ich eigentlich gar nicht, aber so wies im moment ist kann es eben auch net weitergehen.
Deshalb finde ich du solltest um deine Ex kämpfen, so würde ich es mir nämlich von meinem Freund wünschen. Wenn du denkst das die Beziehung zwischen euch noch nicht vorbei ist, dann würde ich nicht aufgeben. Du kannst im moment auch nicht erwarten das etwas von ihr kommt, denn anscheinend hat sie die Beziehung schon fast aufgegeben. Du musst ihr eben zeigen das du es wirklich ernst meinst und das sich etwas ändern wird wenn ihr es nochmal versucht.
Gib nicht schnell auf....eine Beziehung ist oft harte Arbeit und man darf sie nicht als selbstverständlich hinnehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen