Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Ich muss morgen auf eine Hochzeit wo ich niemanden kenne!

Hilfe! Ich muss morgen auf eine Hochzeit wo ich niemanden kenne!

8. September 2006 um 11:15 Letzte Antwort: 8. September 2006 um 13:46



Hallo ihr lieben, ich hoffe dass ihr mir ein bisschen seelische Unterstützung geben könnt.
Ich bin mit meinem Freund jetzt ca. seit 8 Monaten zusammen. Habe mich bisher immer davor gedrückt seine Familie kennen zu lernen! Langsam kann ich mich aber nicht mehr drücken. Wir sind morgen auf eine Hochzeit eingeladen wo ich niemanden kenne. Ich habe derart Panik davor, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Eigentlich bin ich ein sehr aufgeschlossner Mensch, der auch auf Menschen zu gehen kann. Auf den Mund gefallen bin ich auch nicht. Davor habe ich aber Panik. Auf einer Hochzeit wo ich wirklich niemanden kenne. Habe schiss mich zu blamieren oder da alleine rum zu sitzen! Ich werde morgen früh wahrscheinlich anfangen zu heulen (: Es ist so, als müsste ich vor tausenden von Menschen ein Liedchen vorsingen (: Hat evtl. jemand ähnliches mitgemacht und überstanden? (:
Habt ihr irgendwelche Tipps die mich Beruhigen? Ich bin sssoooooo aufgeregt das ich nicht mehr schlafen kann.

Ich danke euch für Zuschriften..

PS HIIIIIIIIIIILLLLLLLLLLFFFFFFFFFEEEEEEEEEEEEEEE

Mehr lesen

8. September 2006 um 11:24

Ich kenne das...
als mein kumpel geheiratet hat, war ich ganz allein dort. mein damaliger freund war nicht mit eingeladen und so bin ich ganz allein dorthin, wirklich nur das brautpaar kennend.
es war ziemlich ungewohnt und etwas fad, jedoch als die spiele angingen sehr lustig...

du hast ja noch glück, indem wenigstens Dein freund dabei ist. sei einfach ganz normal, nett wie immer, dann wird das schon was und kann gar nicht schief gehen!

wünsche Dir einen schönen tag!!

LG
maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2006 um 11:34

Mach
Dich doch nicht so verrückt und steigere Dich auf keinen Fall rein.

Ich würde sagen es ist nunmal so und mach das beste draus. Du hast Dir den ganzen Tag wahrscheinlich schon im Kopf festgelegt. So wird es bestimmt nicht gut.

Also Augen zu und durch.............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2006 um 11:47
In Antwort auf noele_12695472

Mach
Dich doch nicht so verrückt und steigere Dich auf keinen Fall rein.

Ich würde sagen es ist nunmal so und mach das beste draus. Du hast Dir den ganzen Tag wahrscheinlich schon im Kopf festgelegt. So wird es bestimmt nicht gut.

Also Augen zu und durch.............

....
Das ist leichter gesagt als getan (:
kriege ja schon Panik bei der Vorstellung das er nur mal länger auf Toilette sitzt
und ich da wie doof rumsitze. Das sind auch noch Gruppentische und ich habe schiss das ich bei irgendwelchen spielchen mitmachen muss ):

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2006 um 13:06
In Antwort auf orpha_12665091

....
Das ist leichter gesagt als getan (:
kriege ja schon Panik bei der Vorstellung das er nur mal länger auf Toilette sitzt
und ich da wie doof rumsitze. Das sind auch noch Gruppentische und ich habe schiss das ich bei irgendwelchen spielchen mitmachen muss ):

Mit den
Spielen ist doch gut. Du musst Dich mit den Leuten befassen und sie sich mit Dir......

Es ist doch auch doof, wenn Dein Freund dauernd auf Dich aufpassen muss. Werde selbstständig und beschäftige Dich. Ich kann gut auf Leute zugehen, wenn Du das nicht kannst, dann sind die Spiele genau das richtige. Er wird öfters mal weg sein und sich mal mit diesem und jenem unterhalten auf dem Weg zur Toilettre.

Mach Dich locker, wird bestimmt nur so halb schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2006 um 13:46

Freu dich
dass du endlich mal die familie deines freundes kennenlernen kannst. das ist doch was besonderes und nichts, vor dem du dich drücken sollst. du kannst dort sicher neue freundschaften schließen und dein freund wird dich mit sicherheit nicht allein lassen. hab mut und nimm dein selbstbewusstsein mit! das wirst du schon schaffen. sag deinem freund, dass er dich nicht allein lassen soll.
so, da wünsch ich dir viel spaß und erzähl uns später, wie es war...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2006 um 13:46

...
So, jetzt mach mal halblang. Durchatmen. Vernünftig nachdenken. Du gehst nicht allein da hin, sondern mit deinem Freund. Du triffst dort nicht deine Feinde, sondern die Familie deines Freundes, den du liebst. Du sagst selbst, du bist aufgeschlossen. Du sollst dort nicht singen, sondern nur lächeln und gratulieren. Dir kann nichts passieren. Und das jetzt ganz oft nachsprechen.
Aber ich war vor dem ersten Treffen mit den Eltern meines Freundes auch nervös, und du stößt ja gleich auf die ganze Familie, ist also verständlich, wenn du bisschen Angst hast.
Aber sieh die Menschenmasse als Vorteil: Bei so vielen Leuten wird sich keiner speziell auf dich konzentrieren und dich "beobachten" und bewerten. Der Fokus liegt ja auf dem Brautpaar. Und bei vielen Menschen findest du mit Sicherheit jemanden, mit dem du dich gut verstehst und unterhalten kannst. Bloß nicht verkrampfen. Das sind auch nur Menschen, besser noch, Menschen auf einer Hochzeit, da hat man von Natur aus gute Laune.
Am besten du erzählst deinem Freund, dass du wegen der Hochzeit nervös bist. Bitte ihn, dich dort mit Leuten bekannt zu machen und dich in Gespräche mit einzubeziehen.
Was ich dir nicht empfehlen würde, ist dir Mut anzutrinken. Das kann nämlich ganz schnell schief gehen.
Und jetzt wünsch ich dir morgen viel Spaß, feiere schön, du wirst sehn, es ist schneller vorbei als du denkst. Du schaffst das schon. Chakka!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club