Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, ich habe meinen Partner im Streit schwer beleidigt!

Hilfe, ich habe meinen Partner im Streit schwer beleidigt!

30. September 2013 um 16:38

Hallo an alle, ich bin neu hier.
Leider habe ich keinen schönen Anlass für eine Anmeldung genutzt, sondern einen handfesten streit mit meinem Partner...
Er hat sich (mal wieder) von anderen Verkehrsteilnehmern zum Rasen verleiten lassen... Extrem schmale Landstraße, keine Mittellinie, unübersichtliche Kurven, Kind und ich mit im Auto... 180-200km/h inklusive Kontakt mit Kiesbett haben ihr übriges getan. Es war weder das erste, noch das 10 mal, eher so an die 40-50 mal, dass wir deswegen gestritten haben. Wir reden hier über kontinuierlich meine Grenzen überschreiten...(mit Tempo 300 auf der Autobahn rechts überholen,...) Er faselt dann immer was von, ich müsse Vertrauen haben, er könne das,... Da verstehe ich absolut kein Spaß! Und ich finde auch nicht, dass es an meinem mangelnden Vertrauen liegt...

Zurück zu gestern...Ich habe ihn währenddessen (kurz vor dem Ortsschild) zurechtgewiesen, was er natürlich als unangebracht und überzogen empfand. Er meinte, ich solle meine Klappe halten... Dass ich da innerlich auch auf 180 war, kann sich der eine oder andere eventuell vorstellen... Statt sein Fahrverhalten etwas zu mäßigen hat er dann, sobald der Ort endete, auf 210 beschleunigt (420PS) da habe ich vollends die Beherrschung verloren... Wir haben den gesamten Nachmittag Eiszeit gehabt...

Abends führte dann ein Wort zum anderen... Ich habe ihn dann an seinem schwachen Punkt attackiert (seufz, ich weiß, war voll daneben) ich sagte ihm, wenn er eine Frau haben will die ihre Klappe hält, dann muss er sich erneut eine solch geistige Amöbe wie seine Ex suchen. Die lässt sich sein Verhalten dann solange gefallen, bis sie einen besseren Stecher gefunden habe...(seine Exfrau ist mit einem gemeinsamen Freund fremd gegangen, hat diesen dieses Jahr sogar geheiratet) OK, das war nicht nur fies, sondern absolut unnötig... Allerdings bewegte er sich auch nicht wirklich auf einem höheren Level...(Ich würde ihn gar nicht lieben, ich sei eiskalt, würde nicht richtig aufräumen - er müsse mir alles hinterher räumen,...) Zu unserer Situation:

Wir haben ein sehr großes Haus (400qm Wohnfläche) 1 gemeinsames Kind, er hat zwei Kinder aus erster Beziehung. Wir sind 7 Jahre zusammen.

Es ist sein Haus, seine Firma, sein Auto, nicht einmal der Computer auf dem ich gerade schreibe, gehört mir. Er arbeitet sehr viel, ist kaum daheim. Ich arbeite 20Sdt/W und kümmere mich um Haus, Kinder und Garten.

Mein gesamtes Geld geht in den Haushalt, seines in das Haus, seine Ex und die Kinder...

Er verbringt sehr wenig Zeit mit den Kindern - ich habe ihm im Streit somit indirekt vorgeworfen, dass er ein schlechter Vater ist und ich eigentlich Alleinerzieherin bin.

Hauptgrund für den Streit könnte sein, dass ich an ihn zu hohe Erwartungen gestellt habe. Ich spreche jetzt von Sex. Ich habe da eher eine etwas ausgeprägtere Ader für härtere Praktiken, wovon er aber von Beginn an wusste. In der Umsetzung hapert es allerdings... Und das habe ich zur Sprache gebracht, ihm meine Wünsche (nachdem es mich nach Jahren fast aufgefressen hat) erklärt... Er zeigte sich sehr verständig, seither hat er mich nicht mal mehr geküsst...

Ich habe mich gestern noch bei ihm entschuldigt, als mein größter Ärger abgeklungen war. Er sagte, es sei alles gut, ging ins Schlafzimmer und als ich etwas später folgte, stellte er sich schlafend... Mitten in der Nacht ist er ins Wohnzimmer umgezogen..

Heute hat er mich vollkommen ignoriert. Nur, wenn unsere Tochter dabei ist, redet er das nötigste mit mir.

Ich habe ihn komplett in Ruhe gelassen, denn drängeln bringt nichts. Aber es fühlt sich so an, als ob er sich innerlich von mir getrennt hat.

Früher war er ein despotischer Choleriker, weshalb ich mit unserer Tochter bereits schon mal ausgezogen bin! Das hat er, bis auf beim Autofahren, eigentlich recht gut im Griff, zumindest mir gegenüber...

Ich freue mich auf eure Antworten.

Vielen Dank fürs Lesen und dafür, dass ich meine Gedanken mal sortieren konnte

Subconscious

Mehr lesen

30. September 2013 um 17:14

Sorry,
aber wer schon mit eigenem KIND solch ein Verhalten beim Autofahren an den Tag legt, gehört der Führerschein entzogen - und das auf Lebenszeit.

Möchtegern-Schumacher die glauben alles unter Kontrolle zu haben. Ein Fahrzeug ist ein Fahrzeug. Und bei 200 km/h hat man nichts unter Kontrolle. Hies ist die Kontrolle reinste Illusion (vor allem, da sich hier andere Teilnehmer befinden, die auch nicht immer richtig handeln).

PS:

Es geht nicht nur um das eigene Kind. Es gibt andere Teilnehmer auf der Straße (auch Kinder!).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 17:24
In Antwort auf alexus26

Sorry,
aber wer schon mit eigenem KIND solch ein Verhalten beim Autofahren an den Tag legt, gehört der Führerschein entzogen - und das auf Lebenszeit.

Möchtegern-Schumacher die glauben alles unter Kontrolle zu haben. Ein Fahrzeug ist ein Fahrzeug. Und bei 200 km/h hat man nichts unter Kontrolle. Hies ist die Kontrolle reinste Illusion (vor allem, da sich hier andere Teilnehmer befinden, die auch nicht immer richtig handeln).

PS:

Es geht nicht nur um das eigene Kind. Es gibt andere Teilnehmer auf der Straße (auch Kinder!).

Alexus26, die Diskussion
habe ich mit ihm schon x-mal geführt. Ich bin auch schon gefahren... mit dem Ergebnis, dass er sogar vom Rücksitz aus noch blöde Kommentare abgelassen hat, bezüglich meiner Fahrweise (ein Rennwagen muss auch adäquat von einer Ampel zur nächsten beschleunigt werden,...) Eigentlich streiten wir jede dritte Fahrt über dieses Thema. Es dauert keine halbe Stunde, da verwandelt er sich von Dr. Jeckle in Mr. Hyde... Sobald auf der Autobahn jemand die linke Spur benutzt und seiner Meinung nach nicht schnell genug wieder frei gibt um ihn vorbei zu lassen, dann gibt es unflätige Bemerkungen bis eindeutige Handzeichen, rechts vorbeirollen, überholen, Lichthupe, Akustiksignal,... ich habe keine Ahnung, was mein Partner damit kompensieren will..

aber eigentlich ging es nicht um sein unmögliches Fahrverhalten, sondern um die Situation, dass ich ihn so dermaßen angemacht habe...

Da würde ich mich sehr über deine Meinung freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 18:07

Wenn er sich umbringen will, kann er das gerne machen, ABER
ohne andere verkehrsteilnehmer und seine mitfahrer zu gefährden

dein freund gehört nicht hinter das steuer eines wagens mit über 400 ps....dazu fehlt ihm die geistige reife.

dass er dabei auch überhaupt nicht an euch denkt?!

mit so einem würde ich nicht mehr mitfahren....

solche menschen gehören nicht in den straßenverkehr....unmöglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 18:09
In Antwort auf sorrel_12696918

Wenn er sich umbringen will, kann er das gerne machen, ABER
ohne andere verkehrsteilnehmer und seine mitfahrer zu gefährden

dein freund gehört nicht hinter das steuer eines wagens mit über 400 ps....dazu fehlt ihm die geistige reife.

dass er dabei auch überhaupt nicht an euch denkt?!

mit so einem würde ich nicht mehr mitfahren....

solche menschen gehören nicht in den straßenverkehr....unmöglich

Was deine entgleisung betrifft
da soll er sich man nicht so anstellen... benimmt sich ja wie ein kleines kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 18:26

Das eine Leben
Setze Dich nicht mit in das Auto, wenn die Fahrweise so bleibt. Du trägst für Dein Leben die Verantwortung und wirst auch nur dieses eine Leben haben, davon bin ich überzeugt.
Außerdem solltest Du Eure finanzielle Situation überprüfen lassen für den Fall einer Trennung.
Bei dieser Fahrweise hat die Ex die Chance, Dir eine Blume auf das Grab zu stellen. Wenn Du von ihr keine Blume möchtest, dann gefährde Dein Leben nicht so leichtsinnig durchs Mitfahren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 18:49


Den besten Fang hat er mit der Frau auch nicht gerade gemacht, er hat das dicke Geld und sie will ihn zum perfekten Versorger machen, am besten nur noch zahlen und auf Kommando durch ein brennenden Reifen springen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 18:50
In Antwort auf elia_12946743

Das eine Leben
Setze Dich nicht mit in das Auto, wenn die Fahrweise so bleibt. Du trägst für Dein Leben die Verantwortung und wirst auch nur dieses eine Leben haben, davon bin ich überzeugt.
Außerdem solltest Du Eure finanzielle Situation überprüfen lassen für den Fall einer Trennung.
Bei dieser Fahrweise hat die Ex die Chance, Dir eine Blume auf das Grab zu stellen. Wenn Du von ihr keine Blume möchtest, dann gefährde Dein Leben nicht so leichtsinnig durchs Mitfahren.

Nicht nur für ihr Leben....
sie hat auch noch eine kleine Tochter

@TE Dein Freund hat erstmal gar keinen Grund beleidigt zu sein... deshalb würde ich ihm jetzt nicht hinterher laufen.
Du hast Dich gestern schon einmal entschuldigt, was ich toll finde, denn was er da mit Dir abzieht ist unter aller Sau.
Steige nicht mehr ins Auto, wenn er fährt.... denkean Dic und Deine Tochter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 18:57
In Antwort auf selby_11850763


Den besten Fang hat er mit der Frau auch nicht gerade gemacht, er hat das dicke Geld und sie will ihn zum perfekten Versorger machen, am besten nur noch zahlen und auf Kommando durch ein brennenden Reifen springen.


An seiner Stelle hätte ich die Frau rausgeworfen, er verdient genug, das reicht für die eine oder andere Edelhure, das sind arschgeile Frauen, die einen für paar Stunden jeden Wunsch erfüllen, besser gehts nicht.
Kinder hat er ohnehin schon, also muss er auch nicht mehr einen auf tollen Familienvater machen. Keine Stoppeln mehr an den Ehefraubeinen, unansehnlicher Winterspeck oder ein altes ungeschminktes Ehefrauengesicht beim Aufwachen am Sonntagmorgen, versteht ihr was ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 19:01

Keine Beherrschung
Da gebe ich dir absolut Recht, ich habe keinerlei Beherrschung mehr gehabt und es ging mir einzig und allein darum, ihn zu verletzen. Das war nicht nur fies und gemein, sondern auch unreif.

Es ist hier sehr viel vorgefallen, was mich sehr mürbe gemacht hat. Und sicherlich ist mein Verhalten nicht gerade rühmlich. Aber nur so neben bei, ich schreie nicht rum. Ich werde nicht einmal wesentlich lauter, ich rede dann nur schneller und die Worte schießen inhaltlich und auch vom Tempo her wie eine Gewehrkugel aus mir heraus... Soviel angestaute Wut...

Ich habe 1 1/2 Jahre Gesprächstherpie gemacht, um mein Schwiegermonster zu verarbeiten! Mein Partner ist ach so Harmoniebedürftig und versucht es stets allen Recht zu machen...

Ich sehe, wie er sich stets verbiegt, nur um diesen Ansprüchen gerecht zu werden... Ich denke das Rasen ist sein Ventil...

Nur habe ich keine Lust, dass er andere gefährdet... oder auch sich. Er gibt selbst zu, dass es seine Schwäche ist. selbst meine Aussage, dass dieses Thema für mich zu einem Trennungsgrund wird, weil es mir gegenüber respektlos ist, hat er bisher noch nicht wirklich verstanden.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 19:06
In Antwort auf selby_11850763


An seiner Stelle hätte ich die Frau rausgeworfen, er verdient genug, das reicht für die eine oder andere Edelhure, das sind arschgeile Frauen, die einen für paar Stunden jeden Wunsch erfüllen, besser gehts nicht.
Kinder hat er ohnehin schon, also muss er auch nicht mehr einen auf tollen Familienvater machen. Keine Stoppeln mehr an den Ehefraubeinen, unansehnlicher Winterspeck oder ein altes ungeschminktes Ehefrauengesicht beim Aufwachen am Sonntagmorgen, versteht ihr was ich meine?

Wie gut dass du weißt wie ich aussehe...
nun ja, Niveau ist zum Glück keine Creme, aber wenn es so wäre, dann könntest du dir wenigstens welches kaufen



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 21:15

Ganz ehrlich,
bau dir lieber etwas eigenes auf, statt dir den kopf über irgendwelche typen zu zerbrechen.

lg und viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Cousine wird von ihrem Mann geschlagen ...
Von: amina_12939531
neu
30. September 2013 um 16:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest