Home / Forum / Liebe & Beziehung / HILFE ich habe keine Probleme

HILFE ich habe keine Probleme

14. November um 21:04

Hallo liebe Community, 

Ich entschuldige mich jetzt schon für den langen Text, aber ich brauche euren Rat... 

Ich habe keine Probleme. Kind gesund und munter. 

Job viel versprechend,  die selbständige Tätigkeit als Unternehmensberaterin läuft auch gut.

Verliebt bis über beide Ohren in einen schönen,  intelligenten,  feinfühligen,  leidenschaftlichen Mann. Und es beruht auf Gegenseitigkeit. Morgen sehen wir uns wieder!

Auto läuft. Verdauung auch gut. Zyklus regelmäßig. Und noch nicht einmal einen Schnupfen hab ich trotz November.

So, Scherz beiseite,  lasst uns einen Thread starten,  in der nur positives steht, wir dankbar sein können, unsere Visionen von unseren schönen Leben austauschen.

Ich glaub,  dass das echt zu guter Laune führen kann .

Alles Liebe, 
Eure Frauevi

Mehr lesen

14. November um 22:02
Beste Antwort

Hurrah...ich lebe noch !!

3 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

14. November um 22:19

Das ist schön!

Ich sitze gerade auf einem gemütlichen Sofa, mit einer Kuscheldecke über den Beinen. Mir ist angenehm warm, ich bin satt und gesund.

Auf dem Sessel neben mir sitzt mein Mann, mit dem ich seit fast 13 Jahren zusammen lebe. Ich habe immer noch nicht genug von ihm! Er gibt mir Wärme und Geborgenheit und wenn ich ihn küsse, lässt es mein Herz immer noch flattern.

Eine Etage über mir liegen unsere 3 Kinder in ihren Betten und schlafen friedlich. Dabei sein zu dürfen, während sie aufwachsen, gibt mir jeden Tag Momente der Freude und des Glücks. Ebenso fordern sie mich jeden Tag heraus und helfen mir zu wachsen und mein bestes zu geben.

Ich habe eine Arbeit, die mir Spaß macht und eine wahnsinnig tolle Chefin, von der ich viel lernen kann und sehr nette Kolleginnen.

Es gibt sehr viele Dinge, die mir Freude machen. Ich lese gerne, bin gerne kreativ, nähe, male und bastel gerne. Ich bin gerne in der Natur. Seit letztem Jahr darf ich im Garten einer Freundin Gemüse anbauen, was mir auch sehr viel Freude macht. Ich lerne gerade Gitarre spielen und fahre gerne Fahrrad.

Wow, wenn man tatsächlich nur die positiven Dinge schreibt, hört sich mein Leben echt toll an!
Negative Aspekte gibt es in meinem Leben natürlich auch und durch das Weglassen wird das Gesamtbild verfälscht. Andererseits fühlt es sich tatsächlich sehr gut an sich einmal nur auf die positiven Dinge zu konzentrieren!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. November um 22:51
Beste Antwort
In Antwort auf frauevi

Hallo liebe Community, 

Ich entschuldige mich jetzt schon für den langen Text, aber ich brauche euren Rat... 

Ich habe keine Probleme. Kind gesund und munter. 

Job viel versprechend,  die selbständige Tätigkeit als Unternehmensberaterin läuft auch gut.

Verliebt bis über beide Ohren in einen schönen,  intelligenten,  feinfühligen,  leidenschaftlichen Mann. Und es beruht auf Gegenseitigkeit. Morgen sehen wir uns wieder!

Auto läuft. Verdauung auch gut. Zyklus regelmäßig. Und noch nicht einmal einen Schnupfen hab ich trotz November.

So, Scherz beiseite,  lasst uns einen Thread starten,  in der nur positives steht, wir dankbar sein können, unsere Visionen von unseren schönen Leben austauschen.

Ich glaub,  dass das echt zu guter Laune führen kann .

Alles Liebe, 
Eure Frauevi

was? keine probleme? das geht ja gar nicht!

dein kind säuft und kifft sicher heimlich mit seinen freunden, und klaut alten frauen die handtasche!

deine kollegen sägen längst an deinem stuhl!

der tolle typ, den du morgen triffst, verbringt die heutige nacht mit deiner besten freundin!

dein auto ist nix mehr wert, weil keine sau heutzutage noch einen riesigen diesel-suv mit 250ps und euro5 kauft!

und was die verdauung angeht... sicher, dass dieses leichte ziepen, das du gelegentlich in der brust spürst, nichts ernstes ist?



schlaf schön und träum was süßes!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. November um 4:17
Beste Antwort
In Antwort auf batweazel

was? keine probleme? das geht ja gar nicht!

dein kind säuft und kifft sicher heimlich mit seinen freunden, und klaut alten frauen die handtasche!

deine kollegen sägen längst an deinem stuhl!

der tolle typ, den du morgen triffst, verbringt die heutige nacht mit deiner besten freundin!

dein auto ist nix mehr wert, weil keine sau heutzutage noch einen riesigen diesel-suv mit 250ps und euro5 kauft!

und was die verdauung angeht... sicher, dass dieses leichte ziepen, das du gelegentlich in der brust spürst, nichts ernstes ist?



schlaf schön und träum was süßes!

Du kannst einem aber auch alles madig machen !

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. November um 6:22
In Antwort auf blaetterrascheln

Das ist schön!

Ich sitze gerade auf einem gemütlichen Sofa, mit einer Kuscheldecke über den Beinen. Mir ist angenehm warm, ich bin satt und gesund.

Auf dem Sessel neben mir sitzt mein Mann, mit dem ich seit fast 13 Jahren zusammen lebe. Ich habe immer noch nicht genug von ihm! Er gibt mir Wärme und Geborgenheit und wenn ich ihn küsse, lässt es mein Herz immer noch flattern.

Eine Etage über mir liegen unsere 3 Kinder in ihren Betten und schlafen friedlich. Dabei sein zu dürfen, während sie aufwachsen, gibt mir jeden Tag Momente der Freude und des Glücks. Ebenso fordern sie mich jeden Tag heraus und helfen mir zu wachsen und mein bestes zu geben.

Ich habe eine Arbeit, die mir Spaß macht und eine wahnsinnig tolle Chefin, von der ich viel lernen kann und sehr nette Kolleginnen.

Es gibt sehr viele Dinge, die mir Freude machen. Ich lese gerne, bin gerne kreativ, nähe, male und bastel gerne. Ich bin gerne in der Natur. Seit letztem Jahr darf ich im Garten einer Freundin Gemüse anbauen, was mir auch sehr viel Freude macht. Ich lerne gerade Gitarre spielen und fahre gerne Fahrrad.

Wow, wenn man tatsächlich nur die positiven Dinge schreibt, hört sich mein Leben echt toll an!
Negative Aspekte gibt es in meinem Leben natürlich auch und durch das Weglassen wird das Gesamtbild verfälscht. Andererseits fühlt es sich tatsächlich sehr gut an sich einmal nur auf die positiven Dinge zu konzentrieren!

Oh Blätterrascheln, danke fürs teilen  ja ich denke,  Dankbarkeit und Liebe auch fürs kleine,  selbstverständliche sind ein Generalschlüssel zum Glück.

Gestern nach einem sehr wertvollen Gespräch mit einem Freund über das Große (die Liebe) saß ich in der Straßenbahn. Eine (ältere) Frau stieg ein und lächelte mir zu. Bin wohl selbst grinsend da gesessen. Eine weitere betagte Frau lehnte ein Sitzplatz-Angebot freundlich ab. Weitere menschliche Szenen spielen sich ab, einem Mann wird geholfen,  seinen Rucksack zu schultern, heitere Gespräche entwickeln sich, auch über ernstes,  wie Alter, dem Zustand der Welt. Die anfangs lächelnde Frau meinte,  sie wolle gesund 125 werden. Eine weitere meinte,  will man das,  so wie es gerade zu geht. Die andere erwiderte,  es liegt ja an uns sie besser zu machen. Die Zweiflerin wendet ein "Na ob die anderen da mit machen?" 

Es ist nicht in unserer Macht,  was die anderen - ja noch nicht mal unserer Kinder oder unserer Partner,  stellt euch vor - machen,  die einzigen die die Welt besser machen können,  sind wir. Und durch das konzentrieren auf das positive ist schon der erste Schritt getan!

Schönen Tag ihr Lieben!

Frau Evi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 6:25
In Antwort auf batweazel

was? keine probleme? das geht ja gar nicht!

dein kind säuft und kifft sicher heimlich mit seinen freunden, und klaut alten frauen die handtasche!

deine kollegen sägen längst an deinem stuhl!

der tolle typ, den du morgen triffst, verbringt die heutige nacht mit deiner besten freundin!

dein auto ist nix mehr wert, weil keine sau heutzutage noch einen riesigen diesel-suv mit 250ps und euro5 kauft!

und was die verdauung angeht... sicher, dass dieses leichte ziepen, das du gelegentlich in der brust spürst, nichts ernstes ist?



schlaf schön und träum was süßes!

Gott sei Dank hab ich das erst heute gelesen 

Und lachen ist total super,  danke für deinen Input 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 6:52
In Antwort auf frauevi

Oh Blätterrascheln, danke fürs teilen  ja ich denke,  Dankbarkeit und Liebe auch fürs kleine,  selbstverständliche sind ein Generalschlüssel zum Glück.

Gestern nach einem sehr wertvollen Gespräch mit einem Freund über das Große (die Liebe) saß ich in der Straßenbahn. Eine (ältere) Frau stieg ein und lächelte mir zu. Bin wohl selbst grinsend da gesessen. Eine weitere betagte Frau lehnte ein Sitzplatz-Angebot freundlich ab. Weitere menschliche Szenen spielen sich ab, einem Mann wird geholfen,  seinen Rucksack zu schultern, heitere Gespräche entwickeln sich, auch über ernstes,  wie Alter, dem Zustand der Welt. Die anfangs lächelnde Frau meinte,  sie wolle gesund 125 werden. Eine weitere meinte,  will man das,  so wie es gerade zu geht. Die andere erwiderte,  es liegt ja an uns sie besser zu machen. Die Zweiflerin wendet ein "Na ob die anderen da mit machen?" 

Es ist nicht in unserer Macht,  was die anderen - ja noch nicht mal unserer Kinder oder unserer Partner,  stellt euch vor - machen,  die einzigen die die Welt besser machen können,  sind wir. Und durch das konzentrieren auf das positive ist schon der erste Schritt getan!

Schönen Tag ihr Lieben!

Frau Evi

Sehr schön, Frau Evi, und absolut zutreffend. Ich sitze gerade wieder gutgelaunt in der Bahn wie fast jeden Morgen. Und wie immer erwidern viele das Lächeln und gucken selbst fröhlicher so wie im dem indischen Sprichwort 'Das Lächeln das du aussendest, kehrt zu dir zurück '.
Manch einer guckt aber auch äußerst befremdet oder betreten, dwr bekommt heute ein Extralächeln.
Den Tipp 'Mundwinkel nach oben ' spare ich mir aber lieber.
Euch allen einen schönen fröhlichen Tag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 7:29

Schön, wenn man solche Zeiten im Leben hat..genieße sie- es gab beineuch sicher auch andere Zeiten und es werden auch mal wieder andere kommen...👍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 7:43
In Antwort auf herbstblume6

Schön, wenn man solche Zeiten im Leben hat..genieße sie- es gab beineuch sicher auch andere Zeiten und es werden auch mal wieder andere kommen...👍

Und auch wenn,  kann uns das jetzt wurscht sein.

Ich bin mir außerdem sicher,  dass ich an allem,  was in meinem Leben passiert gerade,  so lange suchen,  bis es negativ und traurig erscheint. Es liegt also nicht zuletzt an uns,  welche Position wir einnehmen... in welche Richtung wir das Kaleidoskop drehen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 9:11
Beste Antwort
In Antwort auf frauevi

Und auch wenn,  kann uns das jetzt wurscht sein.

Ich bin mir außerdem sicher,  dass ich an allem,  was in meinem Leben passiert gerade,  so lange suchen,  bis es negativ und traurig erscheint. Es liegt also nicht zuletzt an uns,  welche Position wir einnehmen... in welche Richtung wir das Kaleidoskop drehen. 

genau!

ich bin mir schon ziemlich lange sicher, dass "glücklich sein" vor allem eines ist: eine innere einstellung!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. November um 9:11

genau! 

ich bin mir schon ziemlich lange sicher, dass "glücklich sein" vor allem eines ist: eine innere einstellung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 9:13
In Antwort auf frauevi

Hallo liebe Community, 

Ich entschuldige mich jetzt schon für den langen Text, aber ich brauche euren Rat... 

Ich habe keine Probleme. Kind gesund und munter. 

Job viel versprechend,  die selbständige Tätigkeit als Unternehmensberaterin läuft auch gut.

Verliebt bis über beide Ohren in einen schönen,  intelligenten,  feinfühligen,  leidenschaftlichen Mann. Und es beruht auf Gegenseitigkeit. Morgen sehen wir uns wieder!

Auto läuft. Verdauung auch gut. Zyklus regelmäßig. Und noch nicht einmal einen Schnupfen hab ich trotz November.

So, Scherz beiseite,  lasst uns einen Thread starten,  in der nur positives steht, wir dankbar sein können, unsere Visionen von unseren schönen Leben austauschen.

Ich glaub,  dass das echt zu guter Laune führen kann .

Alles Liebe, 
Eure Frauevi

Hallo,

du sprichst mir aus der Seele!
Wenn ich mir all die Beiträge hier durchlese, merke ich, wie "langweilig" mein Leben ist und wie dankbar ich dafür sein kann und auch bin. Bei vielen Beiträgen kann ich echt nicht mitreden und da bin ich heilfroh darüber, derartige Probleme nicht zu haben.

Wir leben in einem der reichsten Länder der Welt, in Frieden!, haben genug zu essen und auch sonst eigentlich mehr, als wir wirklich brauchen.

Ich habe 4 tolle und gesunde Kinder mit (m)einen Mann, eine gute Ausbildung (ohne dafür hoch verschuldet zu sein), einen Beruf der mich fordert, aber Spass macht, keine finanziellen Sorgen, keine Probleme mit meiner Figur oder Aussehen, keine nennenswerte Probleme im familiären Umfeld, mein Auto ist ziemlich neu, ich fahre 20 min. zur Arbeit, ohne Stau, bin mit mir und meinem Umfeld im Reinen, usw.
Natürlich könnte man zu allem noch ein ABER schreiben. Will ich aber nicht.
Wir sollten alle viel mehr den Fokus auf die positiven Dinge legen, anstatt an allem rumzumeckern und immer nur das Negative zu sehen.
Und heute ist Freitag, wenn das nicht auch ein Grund ist, die Mundwinkel nach oben zu ziehen. 😃

Wünsche ein freudiges Wochenende
ü
LG Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 9:45
Beste Antwort
In Antwort auf batweazel

genau!

ich bin mir schon ziemlich lange sicher, dass "glücklich sein" vor allem eines ist: eine innere einstellung!

Zum einen das, außerdem aktiv sein und keine Angst vor Veränderungen haben. Unglückliche bzw. unzufrieden machende Beziehungen habe ich beendet, wenn Lösungsversuche vergeblich und Kompromisse faul waren. Im Job ähnlich. Und als mein Sohn in der Schule gemobbt wirde. Aktiv angegangen und nach einer Weile war fas Problem gelöst.
Leider jammern und lamentieren viele aber lieber ausgiebig anstatt ihre Probleme anzugehen. 
Obwohl ich darüber jetzt auch lamentiere

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. November um 10:37
In Antwort auf herbstblume6

Schön, wenn man solche Zeiten im Leben hat..genieße sie- es gab beineuch sicher auch andere Zeiten und es werden auch mal wieder andere kommen...👍

ist aber nicht sehr positiv gedacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November um 10:40
In Antwort auf zahrakhan

Zum einen das, außerdem aktiv sein und keine Angst vor Veränderungen haben. Unglückliche bzw. unzufrieden machende Beziehungen habe ich beendet, wenn Lösungsversuche vergeblich und Kompromisse faul waren. Im Job ähnlich. Und als mein Sohn in der Schule gemobbt wirde. Aktiv angegangen und nach einer Weile war fas Problem gelöst.
Leider jammern und lamentieren viele aber lieber ausgiebig anstatt ihre Probleme anzugehen. 
Obwohl ich darüber jetzt auch lamentiere

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt

Nicht zu lange in Lamentanien bleiben und sich nicht zu viel mit Lamentas und Lamentos aufhalten und sich wieder über die Sonne freuen.

Oder über den Regen.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram