Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Ich habe Angst um mein Kind. Scheidung.

Hilfe! Ich habe Angst um mein Kind. Scheidung.

29. Juni 2008 um 17:44

Ich bin Russin. Habe damals meinen Mann übers Internet kennengelernt. Er kam mich in Russland besuchen und sagte mir nach drei Tagen, daß er mich heiraten würde. Ich war sehr geschmeichelt, konnte nicht glauben, daß er mich wirklich wollte. Es ging alles sehr schnell. Jetzt lebe ich schon seit Jahren
in Deutschland. Mitlerweile haben wir einen 12 Monate alten Sohn, den ich über alles liebe!! Mein Mann beachtet mich schon seit Jahren nicht mehr richtig. Ich bin immer alleine zu hause, mit dem Kind, ich bin eine gute Hausfrau. Mein Mann ist mehr mit seiner Arbeit verheiratet. Er ist den ganzen Tag im Gericht (er ist Richter). Wenn er zuhause ist, arbeitet er weiter in seinem Arbeitszimmer. Er zeigt kein Interesse für mich und nur wenig für unseren Sohn. Wenn ich ihn darauf anspreche, sagt er, er ist zufrieden, so wie es ist. Ich bin es nicht, ich bin unglücklich und ich liebe ihn nicht. Ich habe damals einen Großen Fehler gemacht, das weiß ich jetzt, ich war/bin sehr naiv. Ich will mich von ihm trennen. Ich weine jeden Tag. Irgendwann habe ich ihn einmal darauf angesprochen und er sagte, kein Problem, aber das Kind
bleibt bei ihm!! Und wenn ich mir einen Anwalt holen würde, würde er ihn "fertig machen". ICH HABE GROSSE ANGST!!!! Ich will mein Kind nicht verlieren, ich bin so verzweifelt. Ich habe damals in Russland studiert. Aber hier in Deutschland ist das nicht anerkannt. Das heißt, ich muß wieder von vorne anfangen. Ich habe einige grundlegende Fragen:
1. Bekomme ich eine Wohnung bezahlt, wenn wir uns trennen? Was muß ich unternehmen?
2. Was steht mir und meinem Kleinen zu (finanziell)?
3. Kann mein Mann mir wirklich meinen Sohn "abholen", obwohl er ja nie zuhause ist, und sich ja gar nicht um ihn kümmern könnte.

Welche Chancen habe ich? Bitte helfen sie mir! Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ich habe solche Angst.

Mehr lesen

29. Juni 2008 um 21:14

Lass dich nicht einschuechtern
geh zu einem Anwalt oder zu einer Beratungsstelle wie z.B. Pro Familia und lass dich beraten.
Es ist nicht so einfach einer Frau das Kind wegzunehmen egal ob dein Mann Richter ist oder nicht...

Trotzdem kann ich deine Angst gut verstehen, habe selber ein Kind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2008 um 21:17

Woher
kannst du in so kurzer Zeit, so ein perfektes Deutsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2008 um 23:09
In Antwort auf xochil_11933415

Lass dich nicht einschuechtern
geh zu einem Anwalt oder zu einer Beratungsstelle wie z.B. Pro Familia und lass dich beraten.
Es ist nicht so einfach einer Frau das Kind wegzunehmen egal ob dein Mann Richter ist oder nicht...

Trotzdem kann ich deine Angst gut verstehen, habe selber ein Kind...

Ich möchte mich meiner Vorrednerin anschließen,
hol dir ganz dringend Hilfe. Und wenn du ganz
große Sorge hast, dann geh in ein Frauenhaus,
auch dort wirst du beraten. Dein Kind kann man
dir nicht so einfach wegnehmen.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2008 um 17:01

Keine Angst.
Hallo,

Sie brauchen nicht so vielllllllll Angst zu haben. Ihr Mann ist zwar mächtig, aber nicht allmächtig. Selbst wenn den Urteil für sich emtscheiden konnte (durch Bekantschaften oder enliches), können Sie in weiteren Instanzen versuchen, wo er bestimmt keine Macht hat. Allerdings wird Ihr Anwalt Sie darüber beraten.

Wenn Sie sich zuerst informieren möchten: schauen Sie auf www.scheidung.de
Da finden Sie viele Informationen von Rechtsanwälten bereitgestellt. Auch können Sie die Scheidung online beantragen.

Grüß, Vitaly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 13:30

?
Hi Lisa, wie geht es Dir? Hast Du es geschaft, das Problem zu lösen? Ich bin jetzt auch in so einer ähnlichen Situation. Vielleicht kannst Du mir einen Tip geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook