Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, ich hab meinen Mann betrogen

Hilfe, ich hab meinen Mann betrogen

28. April um 13:01

Ich weiß nicht weiter. Seit 1,5 Jahren grüble ich. Ich bin seit 7 Jahren in der Beziehung. Ich war nie verliebt in ihn. Trotzdem harmonieren wir.
Nun, das verliebtheitsgefühl hat mir doch sehr gefehlt. Irgendwann lernte ich auf Arbeit einen Mann kennen. Ich verknallte mich, doch damit konnte ich umgehen. Ich konnte nicht damit umgehen dass er mit mir flirtete. Da fing ich an meinen Mann zuverabscheuen. Seine Anwesenheit konnte ich nicht ertragen. Es gingen schwere Depressionen los. Irgendwann fand ich alle Männer toll außer ihn. Irgendwann, ging ich mit dem Kollegen fremd.

Nun, es sind 1,5 Jahre vergangen  und icb befinde mich immernoch in einer Grübelei. 

Ich weiß, es ist scheiße was ich getan habe, aber ich ging nur fremd um der Depression zu entwischen und mit meinem Mann schluss zu machen. Es funktionierte auch. Bis sich alles hinzog, bis ich eine Wohnung fand ect.

Seit ich die Wohnung habe weine ich viel und ertrage meinen Mann erneut. Es fühlt sich alles so falsch an. Das gehen fühlt sich falsch an.

Aber ich weiß genau, wenn wieder ein Depp kommt in den ich mich verknalle habe ich wieder das selbe Priblem. Weil einfach die Gefühle für meinen Mann auf Erlebnissen und Vertrauen basieren. Nicht auf Verliebtheit und Kommunikation. 

Ich bin ratlos. Derzeit finde ich alle Männer uninteressant. Und mit dem Kollegen wusste ich von Anfang an, dass es keine Zukunft hat. 

Sexuell Begehre ich meinen Mann nicht mehr.

Aber ich habe das Gefühl dass ich ohne ihn nicht leben kann. Dass ich Abhängig bin. Die Depressionen sind ungesund. Ich will wiedrr nornal sein. Meint ihr dass es sich nach Borderline anhört?

Ich nahm meinrn mann, da war ich 23 und hatte Torschlusspanik. Ich habe Angst dass ich wieder verzweifelt suchen werde.

Mehr lesen

29. April um 11:13

Hallo.
Da rennt einiges FALSCH. Aber so ganz verstehen tu ich deinen Text nicht-sehr verwirrend verfasst.
Das was ich lesen konnte ist dass du betrügst und den d betrügst liebst du gar nicht.
Was spricht dagegen EINMAL mit DIR ins REINE zu kommen bevor du dein Leben teilst? Beschäftige dich mit dir! Und finde deinen Weg bevor du andere mit reinziehst und anderen die Schuld an deiner Misere gibst!
Niemand ist Schuld daran wenn der Partner fremdgeht! Nur der FREMDGEHER. In de Fall DU.
Also lass mal die Männer ihr Leben leben und finde zu dir! Mein Tipp.
Lg

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April um 11:40

Wiso heiratest du Ihn, wenn du nie in ihn verliebt gewesen bist? 
Nur wegen der "Torschusspanik"? 

Auch für mich war es schwer die Zusammenhände im Text zu finden, es ist einwenig durcheinander. 

Fremdgehen sollte keine Erlösung für deine Depression sein, sondern eher dein Mann 
oder ein Psychloge. Statt selbst Diagnose zu stellen würde ich dies erst mal abklähren lassen und dir  die notwendige Hilfe verschaffen. 

Ausserdem finde ich, dass eine Heirat ohne Liebe nicht stattfinden sollte. 
Nach einer Ehe nach sieben Jahren verstehe ich, dass die Schmetterlinge nicht mehr so present sind. Doch man gewöhnt sich doch an das Zusammen leben, es wird eine eigene Familie kreeiert, da wird doch eine viel innerige verbundenheit ausgelösst?
Da sollte dein Mann dir viel mehr wert sein, als ein Seitensprung. 

Oft muss mann zuerst bei den eigenen Problemen anfangen.
 
P.S Du bist nicht der 1. Mensch der auf dieser Welt Fremd geht. Wir alle machen Fehler, es kommt nur drauf an wie mann mit Ihnen umgeht. Lernst du daraus? 

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 7:58
In Antwort auf murielz

Ich weiß nicht weiter. Seit 1,5 Jahren grüble ich. Ich bin seit 7 Jahren in der Beziehung. Ich war nie verliebt in ihn. Trotzdem harmonieren wir.
Nun, das verliebtheitsgefühl hat mir doch sehr gefehlt. Irgendwann lernte ich auf Arbeit einen Mann kennen. Ich verknallte mich, doch damit konnte ich umgehen. Ich konnte nicht damit umgehen dass er mit mir flirtete. Da fing ich an meinen Mann zuverabscheuen. Seine Anwesenheit konnte ich nicht ertragen. Es gingen schwere Depressionen los. Irgendwann fand ich alle Männer toll außer ihn. Irgendwann, ging ich mit dem Kollegen fremd.

Nun, es sind 1,5 Jahre vergangen  und icb befinde mich immernoch in einer Grübelei. 

Ich weiß, es ist scheiße was ich getan habe, aber ich ging nur fremd um der Depression zu entwischen und mit meinem Mann schluss zu machen. Es funktionierte auch. Bis sich alles hinzog, bis ich eine Wohnung fand ect.

Seit ich die Wohnung habe weine ich viel und ertrage meinen Mann erneut. Es fühlt sich alles so falsch an. Das gehen fühlt sich falsch an.

Aber ich weiß genau, wenn wieder ein Depp kommt in den ich mich verknalle habe ich wieder das selbe Priblem. Weil einfach die Gefühle für meinen Mann auf Erlebnissen und Vertrauen basieren. Nicht auf Verliebtheit und Kommunikation. 

Ich bin ratlos. Derzeit finde ich alle Männer uninteressant. Und mit dem Kollegen wusste ich von Anfang an, dass es keine Zukunft hat. 

Sexuell Begehre ich meinen Mann nicht mehr.

Aber ich habe das Gefühl dass ich ohne ihn nicht leben kann. Dass ich Abhängig bin. Die Depressionen sind ungesund. Ich will wiedrr nornal sein. Meint ihr dass es sich nach Borderline anhört?

Ich nahm meinrn mann, da war ich 23 und hatte Torschlusspanik. Ich habe Angst dass ich wieder verzweifelt suchen werde.

1....es ist NICHT scheiße was du getan hast.........alles hat seinen sinn......du fühlst dich scheiße weil es in der gesellschaft so gehandhabt wird das wenn eine lebenspartner fremdgeht das es als schlecht angesehen wird.......bei frauen sogar noch schlechter wenn frau fremdgeht........tip.....wenn du der gesellschaft traust bist du verloren....das kannst du ja selbt erkennen an die schuldgefühle die dich plagen.....nochmal.....es ist weder schlecht noch gut was du getan hast.......warum du es getan hast ist EINdeutig.......dir muss dieses EINdeutige nur bewusst werden......helfe dir dabei....lese mich aufmerksam und so oft durch bist du kapiert hast was die schreiberin dir hier mitGANZT...............ich war nie verliebt trotzdem harmonieren wir..............es gibt nichts schöneres als die REINE LIEBE......die liebe an einen anderen menschen......sie angeben und sie annehmen...es ist wunderschön anliebt sein wie auch anliebt werden......deinen angaben zufolge warst und bist nie in diesem mann mit dem du harmonisierst verliebt.......sprich er ist nicht der perfekte traummann für dich.......er ist der perfekte freund...aber nicht lebenspartner mit dem du dein leben tag und nacht teilen solltest......eben aus diesem grund ist es passiert dieses fremdgehen und es wird dir noch so oft passieren bis du erkennst das er nicht dein traumman ist aber wohl der traumpartner auf freundschsftlicher basis...ohne sex also......ohne mit ihm tag und nacht verbringen.........nur wenn du verlangen nach ihm hast.......so wie wenn du dich mit einer guten freundin triffst oder telefonierst.......die chemie zwischen ihm und dir stimmt auf der körperlichen ebene nicht......denn sonst hättest du dich nicht nur in seinem charakter verliebt(harmornieren).....der sex gehört in einer liebesbeziehung( verheiratet oder lebenspartner) dazu.....du sagst es fühlt sich falsch so falsch an..........wie oben hier ansprochen ist.....weil du ihn sexuell nicht begehrst solltest du dich am besten gestern schon von ihm trennen....das aber nicht heißt das du ihn aus deinem leben verbannen sollst.........wenn er dich wirklich liebt, lässt er dich gehen......bevor du aber gehst bitte ihn darum ob du trotz der trennung ihn als freund behalten darfst und du dich wenn dir danach ist dich mit ihm treffen oder telefonieren kannst und mit ihm reden darfst.......auf freundschaftlicher basis ohne sex........

" Aber ich habe das Gefühl dass ich ohne ihn nicht leben kann. Dass ich Abhängig bin. Die Depressionen sind ungesund. Ich will wiedrr nornal sein. Meint ihr dass es sich nach Borderline anhört?"...........NEIN............du bist in eine sackgasse gelandet nicht mehr und nicht weniger........das ist weder krank noch gesund.....du musst dich jetzt entscheiden......1.entweder bleibst du bei diesem mann in der hoffnung das du dich doch noch in ihm verliebst.....oder du trennst dich von ihm und behälst ihn aber als guten freund wer er dies anlässt...........du fühlst dich so schlecht weil du dich nicht entscheiden möchtest........hab den mut und entscheide dich........punkt 1. hast du schon mal getan und du hast selbst gesehen und erlebt wohin dich das geführt hat....wieder in die sackgasse ohne ausweg.......punkt 2..............das ist der ANweg den du tun solltest damit du wieder im leben glücklich sein kannst.....in wirklichkeit hast du keine wahl...........du musst punkt 2 gehen weil es dich in deiner entwickeln weiterbringt dich an entalten.....du hast dich verwickelt und bist in dein unglück gerannt und jetzt ist es KURZsam zeit dich wieder an entwickeln von dieser verwicklung......es kann nur noch besser werden.....das leben wird vorwärts leber aber rückwärts kapiert


in liebe tvcom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 11:44

Tu deinem Mann einen Gefallen und trenne dich von ihm, wenn du ihn sowieso nicht liebst und ihn so wenig erträgst, dass du dich lieber mit anderen Männern hinter seinem Rücken triffst. Das ist doch auch nicht fair ihm gegenüber. Du kannst das jetzt auch nicht alles auf die Depressionen schieben, nicht jeder Depressive geht fremd. Versuche es mal mit einer Therapie, statt im Internet fremde Leute um eine Diagnose zu fragen. Und sei ehrlich zu deinem Mann, wenn du ihn sowieso nicht mehr magst, verschwendest du sowohl deine als auch seine Zeit! Ihr tut euch mit dieser Beziehung beide keinen Gefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram