Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, ich fühl mich so schlecht...

Hilfe, ich fühl mich so schlecht...

9. Januar 2006 um 10:26 Letzte Antwort: 9. Januar 2006 um 12:40

hallo,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. bin einfach durcheinander. bin seit zwei jahren mit meinem freund zusammen, wir reden auch schon übers heiraten und kinder kriegen und ständig sagt er mir wie besonders ich bin.
ich tu für ihn einfach alles.. ich mach den haushalt, ich mach den papierkram, ich schmier ihm morgens brote usw.
jetzt war unser jahrestag und nichtmal an dem tag hat er es geschafft mit mir was trinken zu gehen (alleine, nur wir beide - gehen immer mit vielen leuten weg) und er meinte noch: ich bin eben nicht romantisch.
aber das hat doch nix mit romantisch zu tun...
jedenfalls gibt er sich irgendwie keine mühe dass ich auch glücklich bin, für ihn ist alles selbstverständlich und er weiß ja dass er mich hat und ich ihn liebe.

ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll.
es sind noch viele viele andere dinge, aber das würde jetzt zu lang werden.

Mehr lesen

9. Januar 2006 um 10:35

Vielleicht
tust du zuviel für ihn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 10:36

Tja...
Hört sich für mich so an, als hättest du es deinem Freund ZU leicht gemacht.
Er scheint sich deiner zu sicher, so dass er um deine Liebe nicht mehr kämpfen muss... oder sie wenigstens honorieren.

Es scheint für ihn einfach alles selbstverständlich.
Du umsorgst ihn... hälst eventuell gewisse Dinge von ihm fern(Papierkram...)... und mit dir und anderen kann man dazu noch schön Party machen.
Hört sich nach einem schönen Leben für Ihn an und wenn das alles ganz einfach für ihn passiert ist, dann lernt man eventuell den Wert dafür nicht kennen und schätzen.

Ist so ähnlich wie mit teuren geschenken... Wenn man sie sich selbst erarbeitet hat, dann passt man darauf besser auf.

Was du tun kannst weis ich nicht so recht... Auf jeden Fall mit ihm reden und klar machen, das es so nicht weiter gehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 10:38
In Antwort auf lally_11969332

Vielleicht
tust du zuviel für ihn?

Vermutlich...
ich denke schon dass ich zuviel tue, eigentlich tue ich alles. eigentlich dachte ich mein kleiner pseudo-macho braucht das (er ist grieche und wurde von mama auch immer verhetschelt) aber sobald gar nix mehr zurück kommt komm ich mir auch verarscht vor.
nur wenn ich aufhöre den haushalt zu machen bin ich wieder die schlechte deutsche.. das macht es ja so kompliziert.

was soll ich nur machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 10:41
In Antwort auf lluis_12149147

Tja...
Hört sich für mich so an, als hättest du es deinem Freund ZU leicht gemacht.
Er scheint sich deiner zu sicher, so dass er um deine Liebe nicht mehr kämpfen muss... oder sie wenigstens honorieren.

Es scheint für ihn einfach alles selbstverständlich.
Du umsorgst ihn... hälst eventuell gewisse Dinge von ihm fern(Papierkram...)... und mit dir und anderen kann man dazu noch schön Party machen.
Hört sich nach einem schönen Leben für Ihn an und wenn das alles ganz einfach für ihn passiert ist, dann lernt man eventuell den Wert dafür nicht kennen und schätzen.

Ist so ähnlich wie mit teuren geschenken... Wenn man sie sich selbst erarbeitet hat, dann passt man darauf besser auf.

Was du tun kannst weis ich nicht so recht... Auf jeden Fall mit ihm reden und klar machen, das es so nicht weiter gehen kann.

Ja verdammt...
ich habs ihm zu leicht gemacht... aber auch nur weil ich ständig beweisen muss dass ich eine gute schwiegertochter sein kann. ich versuch die "perfekte" frau zu sein und achte dabei gar nicht mehr drauf was ich will.
ich will mittlerweile schon gar nicht mehr viel... nur ab und zu eine anerkennung in form von wir gehen was alleine unternehmen, oder er drückt mich und sagt mir was nettes...

haben darüber sehr oft geredet... aber er versteht nicht was ich will.
er meint das würde jede andere auch für ihn tun (er ist sehr überzeugt von sich)
mir tut das weh... und noch dazu hab ich ihn viel viel zu gern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 10:45
In Antwort auf grit_12840655

Vermutlich...
ich denke schon dass ich zuviel tue, eigentlich tue ich alles. eigentlich dachte ich mein kleiner pseudo-macho braucht das (er ist grieche und wurde von mama auch immer verhetschelt) aber sobald gar nix mehr zurück kommt komm ich mir auch verarscht vor.
nur wenn ich aufhöre den haushalt zu machen bin ich wieder die schlechte deutsche.. das macht es ja so kompliziert.

was soll ich nur machen?

Ähm...
Also in deiner Erklärung sind soviele Vorurteile das es schon nicht mehr schön ist und diese nimmst du als Entschuldigung.

Kein Grieche ist von Haus aus ein Macho.
Nur weil jemand von seiner Mama "verhetschelt" wurde heißt das, dass der/die Partner/in da weiter machen muss.
Und man ist schon garnicht eine schlechte/r Deutsche weil man seinen Haushalt nicht perfekt macht.

Du leidest unter der Situation, also stell es ab. Und wenn das bedeutet, dass du weniger für ihn machst, dann ist das so. Wenn er mit so platten Dingen kommt wie "schlechte Deutsche" zeigt das nur, wie sehr der Respekt dir gegenüber fehlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 10:58
In Antwort auf lluis_12149147

Ähm...
Also in deiner Erklärung sind soviele Vorurteile das es schon nicht mehr schön ist und diese nimmst du als Entschuldigung.

Kein Grieche ist von Haus aus ein Macho.
Nur weil jemand von seiner Mama "verhetschelt" wurde heißt das, dass der/die Partner/in da weiter machen muss.
Und man ist schon garnicht eine schlechte/r Deutsche weil man seinen Haushalt nicht perfekt macht.

Du leidest unter der Situation, also stell es ab. Und wenn das bedeutet, dass du weniger für ihn machst, dann ist das so. Wenn er mit so platten Dingen kommt wie "schlechte Deutsche" zeigt das nur, wie sehr der Respekt dir gegenüber fehlt.

Zieh dich mal...
etwas zurück. Wenn er es mit Reden nicht kapiert, halte ihm mal den Spiegel vor die Nase, dh übernimm mal eine Zeitlang sein Verhalten. Vielleicht hilft das ja.

Mein Mann wurde von seiner Mutter auch total verwöhnt, sie hat ihm ALLES hinterher geräumt. So wollte er es auch anfangs bei mir. Aber da ich als Kind schon immer darunter geleidet habe ( mein Bruder mußte nie etwas machen, er ist ja auch schließlich ein Mann, oT von meiner Mutter) wollte ich NIE so sein oder SO einen Mann haben. Bei meinem ging es soweit, dass er die leere Milchpackung neben!!! den Mülleimer stellte. Unfassbar für mich. Wir hatten oft Streit, ich ließ es drauf ankommen, indem ich gar nix mehr zu Hause tat ( sah aus wie ne ... aber war mir egal) und irgendwann hats bei ihm klick gemacht, zum Glück. Ich versuchte ihm klar zu machen, dass wir beide voll arbeiten und deshalb wir beide auch den Haushalt zu führen haben.

Aber versuche es wirklich mal mit dem Spiegel, falls es nix hilft, dann schließ ich mich meiner Vorschreiberin an und auch, dass du ihm ( leider) nicht viel wert sein kannst. ( Was ich nicht hoffe für dich)

Ich wünsche dir ganz viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:01
In Antwort auf lluis_12149147

Ähm...
Also in deiner Erklärung sind soviele Vorurteile das es schon nicht mehr schön ist und diese nimmst du als Entschuldigung.

Kein Grieche ist von Haus aus ein Macho.
Nur weil jemand von seiner Mama "verhetschelt" wurde heißt das, dass der/die Partner/in da weiter machen muss.
Und man ist schon garnicht eine schlechte/r Deutsche weil man seinen Haushalt nicht perfekt macht.

Du leidest unter der Situation, also stell es ab. Und wenn das bedeutet, dass du weniger für ihn machst, dann ist das so. Wenn er mit so platten Dingen kommt wie "schlechte Deutsche" zeigt das nur, wie sehr der Respekt dir gegenüber fehlt.

Aber wie...
wie stell ich das ab und vorallem was?
ich kann nicht aufhören den haushalt zu machen, ich will da drin ja auch wohnen können, wenn ich nicht bügeln tu zieht er es so an (und das lass ich nicht zu)
ich zwing ihn schon dass er für die autos zuständig ist, den müll und fürs einkaufen. das macht er auch mehr oder weniger brav.
problem ist nur dass er nichts für mich tut, gar nichts.

er meint er würde genug für mich tun weil er nie alleine weggeht und immer mit mir zusammen ist (er war früher richtig schlimm)

ich lass mich ständig "runterspielen"...

ich lieb ihn so, aber ich hab einfach angst eines morgens aufzuwachen und mir so ausgenutzt vor zu kommen dass ich meine sachen packe und geh...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:01
In Antwort auf grit_12840655

Ja verdammt...
ich habs ihm zu leicht gemacht... aber auch nur weil ich ständig beweisen muss dass ich eine gute schwiegertochter sein kann. ich versuch die "perfekte" frau zu sein und achte dabei gar nicht mehr drauf was ich will.
ich will mittlerweile schon gar nicht mehr viel... nur ab und zu eine anerkennung in form von wir gehen was alleine unternehmen, oder er drückt mich und sagt mir was nettes...

haben darüber sehr oft geredet... aber er versteht nicht was ich will.
er meint das würde jede andere auch für ihn tun (er ist sehr überzeugt von sich)
mir tut das weh... und noch dazu hab ich ihn viel viel zu gern...

Ohhhh...je!
Perfekt ist niemand und es kann auch niemand perfekt werden.
Der Versuch für andere Perfekt zu sein scheitert fast immer jämmerlich. Übrig bleibt ein "häufchen" Elend auf dessen besten Weg du dich scheinbar schon befindest. Sorry!

Jetzt wo du bisschen mehr von dir und deiner Beziehung geschrieben hast, sehe ich mittlerweile nicht mehr das Problem alleine bei deinem Freund. Du scheinst generell mit dir selber ein Problem zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:05
In Antwort auf an0N_1188945399z

Zieh dich mal...
etwas zurück. Wenn er es mit Reden nicht kapiert, halte ihm mal den Spiegel vor die Nase, dh übernimm mal eine Zeitlang sein Verhalten. Vielleicht hilft das ja.

Mein Mann wurde von seiner Mutter auch total verwöhnt, sie hat ihm ALLES hinterher geräumt. So wollte er es auch anfangs bei mir. Aber da ich als Kind schon immer darunter geleidet habe ( mein Bruder mußte nie etwas machen, er ist ja auch schließlich ein Mann, oT von meiner Mutter) wollte ich NIE so sein oder SO einen Mann haben. Bei meinem ging es soweit, dass er die leere Milchpackung neben!!! den Mülleimer stellte. Unfassbar für mich. Wir hatten oft Streit, ich ließ es drauf ankommen, indem ich gar nix mehr zu Hause tat ( sah aus wie ne ... aber war mir egal) und irgendwann hats bei ihm klick gemacht, zum Glück. Ich versuchte ihm klar zu machen, dass wir beide voll arbeiten und deshalb wir beide auch den Haushalt zu führen haben.

Aber versuche es wirklich mal mit dem Spiegel, falls es nix hilft, dann schließ ich mich meiner Vorschreiberin an und auch, dass du ihm ( leider) nicht viel wert sein kannst. ( Was ich nicht hoffe für dich)

Ich wünsche dir ganz viel Glück!

Aber ich hab so panik...
ich hab so große angst ihn zu verlieren dass ich lieber leide anstatt ihn zu verärgern.
klingt bekloppt ich weiß, bin auch nicht ich, so kenn ich mich nicht.

ich weiß nicht mehr was ich glauben soll. ich sag ihm das auch, dass er keinen respekt vor mir hat... aber er meint er würde mir nur immer ehrlich sagen was er meint und denkt.
trotzdem schafft er es wenn wir streiten es IMMER so hinzudrehen dass ich mich schlecht fühle - auch wenn ich davor stinkwütend auf ihn war.

das schlimme ist dass seine eltern ständig zu besuch kommen, wenn die wohnung aussieht wie... dann räumt es seine mutter auf und stempelt mich wieder ab...

ich kenn mich so auch nicht, ich hab auch angst... ich weiß nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:10
In Antwort auf grit_12840655

Aber wie...
wie stell ich das ab und vorallem was?
ich kann nicht aufhören den haushalt zu machen, ich will da drin ja auch wohnen können, wenn ich nicht bügeln tu zieht er es so an (und das lass ich nicht zu)
ich zwing ihn schon dass er für die autos zuständig ist, den müll und fürs einkaufen. das macht er auch mehr oder weniger brav.
problem ist nur dass er nichts für mich tut, gar nichts.

er meint er würde genug für mich tun weil er nie alleine weggeht und immer mit mir zusammen ist (er war früher richtig schlimm)

ich lass mich ständig "runterspielen"...

ich lieb ihn so, aber ich hab einfach angst eines morgens aufzuwachen und mir so ausgenutzt vor zu kommen dass ich meine sachen packe und geh...

Ja
aber wie sieht er denn uns Frauen? Als Putze? Als gefühlskalte Menschen, die keine Zuneigung und Liebe brauchen??? Wie gesagt, tu auch nix mehr für ihn, vielleicht denkt er dann über sein Verhalten nach. Vermutlich denkt er, was er tut ist ok. Vielleicht weiß er es nicht besser, vermutlich weiß er es nicht besser. Ich weiß es nicht. Wichtig ist, dass du sowas nichtnötig und verdient hast. Spiegelmethode

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:27
In Antwort auf grit_12840655

Aber ich hab so panik...
ich hab so große angst ihn zu verlieren dass ich lieber leide anstatt ihn zu verärgern.
klingt bekloppt ich weiß, bin auch nicht ich, so kenn ich mich nicht.

ich weiß nicht mehr was ich glauben soll. ich sag ihm das auch, dass er keinen respekt vor mir hat... aber er meint er würde mir nur immer ehrlich sagen was er meint und denkt.
trotzdem schafft er es wenn wir streiten es IMMER so hinzudrehen dass ich mich schlecht fühle - auch wenn ich davor stinkwütend auf ihn war.

das schlimme ist dass seine eltern ständig zu besuch kommen, wenn die wohnung aussieht wie... dann räumt es seine mutter auf und stempelt mich wieder ab...

ich kenn mich so auch nicht, ich hab auch angst... ich weiß nicht...

Ist
er es denn wert??? Du gibst dich ja völlig auf,wirfst alle Ideale über Bord, läßt dich total unterbuttern! Willst du so ein ganzes Leben lang leben um irgendwann doch verlassen zu werden? Seine Mutter hat gar nicht das Recht in eurer Wohnung auszuräumen.Mensch, laß dir doch sowas nicht bieten! Wir leben doch nicht mehr in der Steinzeit, unsere Frauen haben doch nicht umsonst um Gleichberechtigung gekämpft.
Sorry, aber auf sowas würde ich sch..., denn irgendwann wirst du so unten sein, dass du dich nur noch mies fühlst. Willst du das? Bestimmt nicht! Jetzt denk an dich! Falls es nicht klappt, glaub mir, daußen laufen soviele nette Männer rum, die Lieben geben können, denen du sowas noch nicht mal sagen mußt, sondern die kommen alleine darauf! Es muss ja nicht gleich die Trennung sein, nur wenn es so weitergeht,würde ich mal ganz stark daran denken. Oder du lebst so weiter und denkst irgendwann mit 60, 70 " was hatte ich für ein mieses Leben"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:28

Sexentzug ist keine lösung...
ich finde sexentzug ist fast wie erpressen... ich strafe ihn nicht mit sowas, ich handle lieber und rede mir den mund fusselig (was ich auch tue, einmal pro woche laber ich ihn ne stunde lang voll was mich nervt - mit mäßigem erfolg)
ich werd ihn weiter voll quatschen auch wenn er jedesmal danach beleidigt spielt aber von "strafen" halte ich gar nix, wir reden eigentlich über alles und auch über dinge die negativ sind und vielleicht unangenehm zu besprechen.
das problem ist eher dass er nicht versteht was ich meine, was mich so stört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:33
In Antwort auf lluis_12149147

Ohhhh...je!
Perfekt ist niemand und es kann auch niemand perfekt werden.
Der Versuch für andere Perfekt zu sein scheitert fast immer jämmerlich. Übrig bleibt ein "häufchen" Elend auf dessen besten Weg du dich scheinbar schon befindest. Sorry!

Jetzt wo du bisschen mehr von dir und deiner Beziehung geschrieben hast, sehe ich mittlerweile nicht mehr das Problem alleine bei deinem Freund. Du scheinst generell mit dir selber ein Problem zu haben.

....naja
naja ein problem mit mir selber bedingt durch die vielen dinge die er sagt.
ich war ein selbstbewußter single der mit sich selbst sehr zufrieden war....

er kam in mein leben und ich war noch nie so glücklich wie mit ihm..

hatte davor viele katastrophen die mir das leben schwer gemacht hatten und war ziemlich vorbelastet...

jedenfalls hat er irgendwann mal angefangen mich zuzuschleimen dass ich so toll bin usw ABER ich könnte schon noch fünf kilo weniger wiegen (ich bin nicht dick! ich bin nur nicht modell) ich könnte ruhig mehr reden, mehr auf seine eltern zu gehen und er sieht einfach so toll aus da muss ich mithalten können usw.
und dass er sich eben die perfekte frau in mir wünscht weil er mit mir alt werden will...
blablabla genau das zerstört mein selbstbewußtsein, ich fühl mich hässlich, dick und viel zu ruhig. das stimmt alles gar nicht.. ich bin weder dick noch hässlich ach.. wie soll ichs erklären...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:38
In Antwort auf an0N_1188945399z

Ist
er es denn wert??? Du gibst dich ja völlig auf,wirfst alle Ideale über Bord, läßt dich total unterbuttern! Willst du so ein ganzes Leben lang leben um irgendwann doch verlassen zu werden? Seine Mutter hat gar nicht das Recht in eurer Wohnung auszuräumen.Mensch, laß dir doch sowas nicht bieten! Wir leben doch nicht mehr in der Steinzeit, unsere Frauen haben doch nicht umsonst um Gleichberechtigung gekämpft.
Sorry, aber auf sowas würde ich sch..., denn irgendwann wirst du so unten sein, dass du dich nur noch mies fühlst. Willst du das? Bestimmt nicht! Jetzt denk an dich! Falls es nicht klappt, glaub mir, daußen laufen soviele nette Männer rum, die Lieben geben können, denen du sowas noch nicht mal sagen mußt, sondern die kommen alleine darauf! Es muss ja nicht gleich die Trennung sein, nur wenn es so weitergeht,würde ich mal ganz stark daran denken. Oder du lebst so weiter und denkst irgendwann mit 60, 70 " was hatte ich für ein mieses Leben"

Für mich schon...
das klingt bekloppt aber für mich ist er es wert.. er hat ja auch schöne seiten, sonst wär ich doch gar nicht mit ihm zusammen. er kann so süß sein und so lieb und so nett wenn er will und er hört mir zu, er kann stundenlang mit mir kuscheln er ist einfach toll...

.. es ist ja auch nicht so dass er im haushalt gar nix macht.. es geht mir ja eher darum dass er sich mehr mühe geben soll für mich! ich will mal allein mit ihm weg, allein mit ihm ins kino oder so. egal was. ich will das und von ihm kommt nie was und überreden werd ich ihn bestimmt nicht, wenn ers nicht freiwillig will hab ich keine lust drauf.

er ist nicht der gefühlskalte macho-trampel wie das jetzt vielleicht rüber kam.
er blickt nur nicht was mir wichtig ist und reagiert völlig über wenn ich versuch ihm das zu verklickern.

... vielleicht red ich mir das auch nur schön.. ich bin ziemlioch durcheinander...
ich kenn mich so doch nicht.. ich bin der realist hoch zehn, nie hätte ich mich für einen mann verbogen... weiß nicht was er mit mir macht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:44
In Antwort auf grit_12840655

Für mich schon...
das klingt bekloppt aber für mich ist er es wert.. er hat ja auch schöne seiten, sonst wär ich doch gar nicht mit ihm zusammen. er kann so süß sein und so lieb und so nett wenn er will und er hört mir zu, er kann stundenlang mit mir kuscheln er ist einfach toll...

.. es ist ja auch nicht so dass er im haushalt gar nix macht.. es geht mir ja eher darum dass er sich mehr mühe geben soll für mich! ich will mal allein mit ihm weg, allein mit ihm ins kino oder so. egal was. ich will das und von ihm kommt nie was und überreden werd ich ihn bestimmt nicht, wenn ers nicht freiwillig will hab ich keine lust drauf.

er ist nicht der gefühlskalte macho-trampel wie das jetzt vielleicht rüber kam.
er blickt nur nicht was mir wichtig ist und reagiert völlig über wenn ich versuch ihm das zu verklickern.

... vielleicht red ich mir das auch nur schön.. ich bin ziemlioch durcheinander...
ich kenn mich so doch nicht.. ich bin der realist hoch zehn, nie hätte ich mich für einen mann verbogen... weiß nicht was er mit mir macht...

Und
WARUMwill er nicht mit dir alleine weg???

Sorry, aber für mich ist das jetzt zu unverständlich. Vielleicht auch, weil ich so was nicht mit mir machen lasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:48
In Antwort auf an0N_1188945399z

Und
WARUMwill er nicht mit dir alleine weg???

Sorry, aber für mich ist das jetzt zu unverständlich. Vielleicht auch, weil ich so was nicht mit mir machen lasse.

Weil...
er sagt er geht gern mit mir alleine weg, kein thema. aber erstens kommt von ihm nie was (schatz lass uns heute allein weg gehen) und zweitens wenn ich das sage ist er müde oder hat gar keine lust heute.
es "ergibt" sich nie...

naja ich fands halt schlimm dass er das am jahrestag nichtmal geschafft hat... wir bis halb eins nachts bei seinen eltern hocken und er dann frägt: sollen wir noch was trinken gehen, nur wir zwei? (es war ein uhr, er musste um sieben aufstehen und arbeiten)
danach hieß es dann: du wolltet ja nimmer raus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:51
In Antwort auf grit_12840655

Weil...
er sagt er geht gern mit mir alleine weg, kein thema. aber erstens kommt von ihm nie was (schatz lass uns heute allein weg gehen) und zweitens wenn ich das sage ist er müde oder hat gar keine lust heute.
es "ergibt" sich nie...

naja ich fands halt schlimm dass er das am jahrestag nichtmal geschafft hat... wir bis halb eins nachts bei seinen eltern hocken und er dann frägt: sollen wir noch was trinken gehen, nur wir zwei? (es war ein uhr, er musste um sieben aufstehen und arbeiten)
danach hieß es dann: du wolltet ja nimmer raus...

Manche..
Menschen sind eben so,sie kommn nicht auf die Idee oder brauchen das nicht unbedingt. Such dir einen freien Tag aus, reservier ein Tisch im Restaurant. Du hast scheinbar sonst keine andere Möglichkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:57
In Antwort auf grit_12840655

....naja
naja ein problem mit mir selber bedingt durch die vielen dinge die er sagt.
ich war ein selbstbewußter single der mit sich selbst sehr zufrieden war....

er kam in mein leben und ich war noch nie so glücklich wie mit ihm..

hatte davor viele katastrophen die mir das leben schwer gemacht hatten und war ziemlich vorbelastet...

jedenfalls hat er irgendwann mal angefangen mich zuzuschleimen dass ich so toll bin usw ABER ich könnte schon noch fünf kilo weniger wiegen (ich bin nicht dick! ich bin nur nicht modell) ich könnte ruhig mehr reden, mehr auf seine eltern zu gehen und er sieht einfach so toll aus da muss ich mithalten können usw.
und dass er sich eben die perfekte frau in mir wünscht weil er mit mir alt werden will...
blablabla genau das zerstört mein selbstbewußtsein, ich fühl mich hässlich, dick und viel zu ruhig. das stimmt alles gar nicht.. ich bin weder dick noch hässlich ach.. wie soll ichs erklären...

....
Also mir musst du gar nichts erklären.
Auch wenn du hier schön schreibst "ich bin nicht dick.. ich bin nicht hässlich..."
Du musst es dir selber glauben und dem respektlosen und beleidigenden Aussagen deines Freundes weniger Beachtung schenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:58
In Antwort auf grit_12840655

....naja
naja ein problem mit mir selber bedingt durch die vielen dinge die er sagt.
ich war ein selbstbewußter single der mit sich selbst sehr zufrieden war....

er kam in mein leben und ich war noch nie so glücklich wie mit ihm..

hatte davor viele katastrophen die mir das leben schwer gemacht hatten und war ziemlich vorbelastet...

jedenfalls hat er irgendwann mal angefangen mich zuzuschleimen dass ich so toll bin usw ABER ich könnte schon noch fünf kilo weniger wiegen (ich bin nicht dick! ich bin nur nicht modell) ich könnte ruhig mehr reden, mehr auf seine eltern zu gehen und er sieht einfach so toll aus da muss ich mithalten können usw.
und dass er sich eben die perfekte frau in mir wünscht weil er mit mir alt werden will...
blablabla genau das zerstört mein selbstbewußtsein, ich fühl mich hässlich, dick und viel zu ruhig. das stimmt alles gar nicht.. ich bin weder dick noch hässlich ach.. wie soll ichs erklären...

bedingt durch die vielen dinge die er sagt
er sieht einfach so toll aus und da musst du mithalten können?

schwer einzuschätzen, ob du seine worte zu sehr auf die *goldwaage* legst und nach negativem input filterst (z.b. aus angst, nicht perfekt zu sein) ... oder ob er dich nicht annehmen kann.

*es ist besser, abgelehnt zu werden, als sich manipulationswünschen anzupassen, um sich so liebe zu verdienen.
liebe ist doch gerade das wunder, angenommen zu werden.*
(irgendwo aufgeschnappt)

lieber gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 11:59
In Antwort auf an0N_1188945399z

Manche..
Menschen sind eben so,sie kommn nicht auf die Idee oder brauchen das nicht unbedingt. Such dir einen freien Tag aus, reservier ein Tisch im Restaurant. Du hast scheinbar sonst keine andere Möglichkeit.

Vielleicht hast du recht...
vielleicht brauch ich wirklich mehr eigeninitiative.. aber ich denk mir immer ich mach schon soviel für ihn und er weiß dass das was ist was ich möchte... naja ich versuch es mal.. wenn er mir das verbockt explodier ich halt mal wieder und halt ihm wieder nen einstündigen vortrag...

ich hab einfach angst den menschen der mir so wichtig ist wieder zu verlieren, vermutlich "klammer" ich mich deshalb so an ihn und er genießt es und lässt sich bemuttern. ich muss versuchen wieder mehr loszulassen... für mich selber, nicht für ihn.
aber ich hab auch so angst dass er sich einfach ne andere nimmt und gut, ich denk immer männer machen das so einfach ohne die alte freundin zu vermissen?!?!
bin bekloppt ich weiß... ich denk auch viel zu viel nach, lege jedes wort auf die goldwaage und durchdenke es bis ins kleinste.
es wär einfacher könnt ich aufhören soviel nachzudenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 12:04
In Antwort auf winnie_12164884

bedingt durch die vielen dinge die er sagt
er sieht einfach so toll aus und da musst du mithalten können?

schwer einzuschätzen, ob du seine worte zu sehr auf die *goldwaage* legst und nach negativem input filterst (z.b. aus angst, nicht perfekt zu sein) ... oder ob er dich nicht annehmen kann.

*es ist besser, abgelehnt zu werden, als sich manipulationswünschen anzupassen, um sich so liebe zu verdienen.
liebe ist doch gerade das wunder, angenommen zu werden.*
(irgendwo aufgeschnappt)

lieber gruß

...vielleicht ist er zu jung
man sagt doch immer frauen sollten sich so gut vier jahre ältere männer suchen... er ist fünf monate jünger als ich und noch ziemlich unreif was sowas angeht.
vielleicht ist er einfach zu jung.
sein papa ist ganz anders... ich find sein vater geht sehr lieb mit seiner frau um. vielleicht braucht er einfach noch bisschen zeit?

dein "zitat" ist super..und eigentlich hab ich mich noch nie manipulieren lassen, weiß nicht warum bei ihm... denk immer er ist anders als alle anderen, er ist was ganz besonderes und mit ihm will ich alt werden (hab das bisher bei keinem gedacht, hab mich immer verdrückt wenn mir was nicht gepasst hat)
ach... warum ist liebe so kompliziert?

warum können nicht nur die die sich wirklich 100%ig gefunden haben und zueinander passen sich finden und der rest mag den anderen rest einfach nicht...
naja wär zu einfach, ich weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 12:08
In Antwort auf lluis_12149147

....
Also mir musst du gar nichts erklären.
Auch wenn du hier schön schreibst "ich bin nicht dick.. ich bin nicht hässlich..."
Du musst es dir selber glauben und dem respektlosen und beleidigenden Aussagen deines Freundes weniger Beachtung schenken.

Andere theorie...
seine familie, sehr herzlich, höflich, lieb, nett drückt und umarmt und küsst mich wenn ich da bin..
meine familie, sehr kalt, war immer das "sorgenkind" (und das einzige) hatte es nicht leicht mit meinen eltern usw.

vielleicht macht das ganze das so "schön" ich hab endlich eine "familie" gefunden und will sie nicht wieder aufgeben... vielleicht ist es das was ihn so besonders macht und wofür ich soviel aufgebe...

meine und seine familie verstehen sich gar nicht. aber nur weil meine eifersüchtig auf seine ist?!?!

ich will nicht nur ihn nicht verlieren sondern auch die komplette familie dazu... die sind wunderbar, einfach toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 12:27
In Antwort auf grit_12840655

Vielleicht hast du recht...
vielleicht brauch ich wirklich mehr eigeninitiative.. aber ich denk mir immer ich mach schon soviel für ihn und er weiß dass das was ist was ich möchte... naja ich versuch es mal.. wenn er mir das verbockt explodier ich halt mal wieder und halt ihm wieder nen einstündigen vortrag...

ich hab einfach angst den menschen der mir so wichtig ist wieder zu verlieren, vermutlich "klammer" ich mich deshalb so an ihn und er genießt es und lässt sich bemuttern. ich muss versuchen wieder mehr loszulassen... für mich selber, nicht für ihn.
aber ich hab auch so angst dass er sich einfach ne andere nimmt und gut, ich denk immer männer machen das so einfach ohne die alte freundin zu vermissen?!?!
bin bekloppt ich weiß... ich denk auch viel zu viel nach, lege jedes wort auf die goldwaage und durchdenke es bis ins kleinste.
es wär einfacher könnt ich aufhören soviel nachzudenken...

Wenn...
er sich nur aus dem Grund ne Andere sucht, bitte sei dann einfach nur froh!!! Dann weißte nämlich, was du von ihm zu halten hast, nämlich GAR NIX!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2006 um 12:40
In Antwort auf grit_12840655

Für mich schon...
das klingt bekloppt aber für mich ist er es wert.. er hat ja auch schöne seiten, sonst wär ich doch gar nicht mit ihm zusammen. er kann so süß sein und so lieb und so nett wenn er will und er hört mir zu, er kann stundenlang mit mir kuscheln er ist einfach toll...

.. es ist ja auch nicht so dass er im haushalt gar nix macht.. es geht mir ja eher darum dass er sich mehr mühe geben soll für mich! ich will mal allein mit ihm weg, allein mit ihm ins kino oder so. egal was. ich will das und von ihm kommt nie was und überreden werd ich ihn bestimmt nicht, wenn ers nicht freiwillig will hab ich keine lust drauf.

er ist nicht der gefühlskalte macho-trampel wie das jetzt vielleicht rüber kam.
er blickt nur nicht was mir wichtig ist und reagiert völlig über wenn ich versuch ihm das zu verklickern.

... vielleicht red ich mir das auch nur schön.. ich bin ziemlioch durcheinander...
ich kenn mich so doch nicht.. ich bin der realist hoch zehn, nie hätte ich mich für einen mann verbogen... weiß nicht was er mit mir macht...

Hallo sternchen
hab dir ne pn geschickt!

Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen