Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe ich bin beziehungsuntauglich

Hilfe ich bin beziehungsuntauglich

8. September 2011 um 20:45

ich brauche einfach mal eure hilfe. wahrscheinlich werden mich einige verurteilen, aber ich bin nicht gern so wie ich bin und hoffe ihr könnt mir helfen oder mir vielleicht bücher empfehlen, aus denen ich ein wenig lernen kann, denn ich war nicht immer so.

wie fange ich am besten an.

ich bin in einer 2 jährigen beziehung, die sehr lange zeit sehr schwierig war, was allerdings nicht von mir aus ging. warum finde ich jetzt unwichtig. wichtig ist in diesem fall mein verhalten.

wie soll ich das genau erklären? mein problem besteht aus zweierlei. erstes glaube ich, dass ich verlustängste habe und 2. sind es meine emotionen.

fangen wir mit den verlustängsten an. meldet mein freund sich nicht, setzt bei mir die panik ein. war es das schon wieder mit uns? meldet er sich deshalb nicht? ich bin zu tode betrübt. heute wieder so ein beispiel. er hat dieses we keine zeit. ich kriege wieder panik, stelle mir alles mögliche vor. könnte heulen usw. meine gefühlen gehen auf und ab, wenn z. b. eine sms kommt. was ist denn nur los mit mir? so war ich doch früher nicht. ich bin schier am verzweifeln weil er am wochenende keine zeit hat. warum klette ich nur so und weiss sonst nix mit mir anzufangen am we, wenn er keine zeit hat? meine freunde vernachlässige ich schon seit jahren. selbst wenn ein we wie dieses ist, wo er keine zeit hat, will ich nicht zu meinen freunden sondern trauer lieber, dass er keine zeit hat. das ist doch nicht normal. ich könnt heulen und verstehe die welt nicht. ok wir haben eine verdammt schwierige zeit hinter uns mit ein paar trennungen, aber das ist doch kein grund solche emotionen zu entwickeln.

zu meinem 2. problem:
ab und an kommt es bei mir vor, dass auch die emotionen hochkommen, wenn wir zusammen sind. er muss nur einen spruch bringen, bei dem er vielleicht nicht mal nachgedacht hat, wie männer halt so sind und ich mache ein drama draus. wenn wir uns streiten, kriege ich mich nicht unter kontrolle. ich bocke und zicke und mache es alles nur schlimmer anstatt ruhig zu bleiben.

was ist nur los mit mir? ich war doch früher nicht so. kann mir jemand helfen? gibt es vielleicht bücher, wo man ein bisschen nachlesen kann, wie man sich selber besser in den griff bekommt?

ich hoffe ihr könnt mir helfen und denkt nicht, dass ich total psycho bin, denn das bin ich doch gar nicht

lg michaela

Mehr lesen

8. September 2011 um 21:37

Vielleicht nicht total psycho...
Hi Michaela,

es klingt für mich danach, dass Du kein besonders großes Selbstvertrauen hast und Du unbewusst durch Drama versuchst, Deinen Typen an Dich zu binden. Außerdem scheint es, dass Dein Freund DIch nicht richtig zu behandeln weiß und anscheinend hilflos Deiner Streitsucht gegenübersteht. Unbewusst sagst Du ihm vielleicht: "Hallo!? Ich bin eine Frau und will auch so angesehen und behandelt werden."

Das ist ganz normal für eine Frau. Wisse aber, dass manche Männer solches Verhalten nicht zu interpretieren wissen und schlicht überfordert sind, wenn Du mal wieder "austickst"
Ich wette, Du wünscht Dir vielleicht insgeheim, dass Dein Freund Dir sagt: "So, junge Dame, jetzt ist mal Schluss mit diesem flegelhaften Benehmen" und Dich dann vielleicht sogar verführt... aber ist nur eine persönliche Vermutung von mir, da meine Ex-Freundin so war und ich viele Frauen dieser "Art" kenne.

Lieben Gruß,
Sven

Gefällt mir

8. September 2011 um 21:49

Doch nicht psycho? danke
ob es mir helfen würde, wenn er versuchen würde mich zu verführen, weiss ich nicht. ich glaube, wenn ich mich erst einmal reingesteigert habe, würde er auch sex - mässig nicht an mich herankommen. ich weiss einfach nicht was mit mir los ist. seit er mir gesagt hat, dass er dieses we keine zeit hat, könnt ich heulen. ich hab angst, dass ich ihn wieder verliere, dass die ganze sch... wieder von vorn beginnt, die unsere beziehung vorher schon so schwer gemacht hat. ich sitze zuhause und mir geht es schlecht. er ist genervt, weil ich auf seine sms, dass er am we keine zeit habe patzig reagiert habe und nun natürlich auch keine lust mit mir zu reden.

Gefällt mir

8. September 2011 um 22:02
In Antwort auf kruemelchen32

Doch nicht psycho? danke
ob es mir helfen würde, wenn er versuchen würde mich zu verführen, weiss ich nicht. ich glaube, wenn ich mich erst einmal reingesteigert habe, würde er auch sex - mässig nicht an mich herankommen. ich weiss einfach nicht was mit mir los ist. seit er mir gesagt hat, dass er dieses we keine zeit hat, könnt ich heulen. ich hab angst, dass ich ihn wieder verliere, dass die ganze sch... wieder von vorn beginnt, die unsere beziehung vorher schon so schwer gemacht hat. ich sitze zuhause und mir geht es schlecht. er ist genervt, weil ich auf seine sms, dass er am we keine zeit habe patzig reagiert habe und nun natürlich auch keine lust mit mir zu reden.

Oh, also
Oh, also was am Höhepunkt eines Streits sexmäßig so alles möglich ist...

Du schreibst im ersten Post, dass die vergangenen Schwierigkeiten nicht von Dir ausgingen, und dass das jetzt unwichtig sei. Ich glaube, um Euer Verhältnis besser zu verstehen, wäre es doch hilfreich, wenn Du kurz mitteilst, wieso Euer Verhältnis in der Vergangenheit problematisch war.

Lieben Gruß von Sven

Gefällt mir

8. September 2011 um 22:20

Unsere beziehung...
hallo sven,

ich wollte die probleme unserer beziehung aussen vorlassen, weil ich mir schon öfter angehört, wie schlecht dieser mann für mich ist und ich das nicht schon wieder hören wollte...

er hat sich vor meiner zeit selbständig gemacht und arbeitet sehr, sehr viel. dazu kommt, dass er lange zeit gekifft hat. das problem bestand immer darin, dass er sehr selten zeit hatte, sich oft nicht gemeldet hat und seine arbeit als grund dafür genommen hat. ich bin mir aber ziemlich sicher, dass das nicht mit seiner arbeit zusammenhängt sondern damit, dass er kifft bzw. gekifft hat. nachdem wir uns das letzte mal wieder zusammengerauft haben, hat er aufgehört zu kiffen. es ging mehrere wochen gut, er war ein anderer mensch. klar er hat weiter viel gearbeitet, aber er hatte zeit für mich. er hat sich gemeldet etc. vor 1 woche hat er wieder angefangen. streit vorprogrammiert. er hat mir versprochen, dass es die paar male das letzte mal war. aber es geht wieder los. das gefühl hab ich zumindest. er hatte doch die letzten wochen auch immer zeit. und jetzt auf einmal hat er am wochenende keine zeit weil er arbeiten muss?

eigentlich wollte ich darüber nix schreiben, weil alle der meinung sind, dass ich mich von ihm trennen soll.

ob er nun wirklich aufgehört hat, weiss ich nicht. fürs we schiebt er zumindest seine arbeit wieder vor. aber bei mir setzt die panik ein. ich könnte heulen und bin einfach nur verzweifelt. ich dachte wir hätten endlich etwas aufgebaut, wären zusammengewachsen

lg michaela

Gefällt mir

8. September 2011 um 22:47
In Antwort auf sven352

Vielleicht nicht total psycho...
Hi Michaela,

es klingt für mich danach, dass Du kein besonders großes Selbstvertrauen hast und Du unbewusst durch Drama versuchst, Deinen Typen an Dich zu binden. Außerdem scheint es, dass Dein Freund DIch nicht richtig zu behandeln weiß und anscheinend hilflos Deiner Streitsucht gegenübersteht. Unbewusst sagst Du ihm vielleicht: "Hallo!? Ich bin eine Frau und will auch so angesehen und behandelt werden."

Das ist ganz normal für eine Frau. Wisse aber, dass manche Männer solches Verhalten nicht zu interpretieren wissen und schlicht überfordert sind, wenn Du mal wieder "austickst"
Ich wette, Du wünscht Dir vielleicht insgeheim, dass Dein Freund Dir sagt: "So, junge Dame, jetzt ist mal Schluss mit diesem flegelhaften Benehmen" und Dich dann vielleicht sogar verführt... aber ist nur eine persönliche Vermutung von mir, da meine Ex-Freundin so war und ich viele Frauen dieser "Art" kenne.

Lieben Gruß,
Sven

Meiner Meinung nach
... sieht alles danach aus, dass Du unter der Beziehung leidest, weil Dein Partner nicht voll hinter Dir steht. Ich weiß aus eigener Erfahrung: Wenn der Partner voll hinter einem steht, gibt einem das so viel Sicherheit, dass man auch eine Woche oder mehr Zeit ohne ihn aushält, ohne sich allzu unwohl zu fühlen. Das Gefühl von Nähe bleibt auch in seiner Abwesenheit und gibt einem die Sicherheit, zu wissen, man gehört zu ihm. Steht der Partner nicht voll hinter einem, verursacht das diese Unsicherheit bis hin zu Panikgefühlen. Überleg Dir gut, ob er der richtige Partner für Dich ist. Lass Euch ggf. beraten. Will er das nicht mit machen, vergiss ihn.

Gefällt mir

8. September 2011 um 23:55
In Antwort auf kruemelchen32

Unsere beziehung...
hallo sven,

ich wollte die probleme unserer beziehung aussen vorlassen, weil ich mir schon öfter angehört, wie schlecht dieser mann für mich ist und ich das nicht schon wieder hören wollte...

er hat sich vor meiner zeit selbständig gemacht und arbeitet sehr, sehr viel. dazu kommt, dass er lange zeit gekifft hat. das problem bestand immer darin, dass er sehr selten zeit hatte, sich oft nicht gemeldet hat und seine arbeit als grund dafür genommen hat. ich bin mir aber ziemlich sicher, dass das nicht mit seiner arbeit zusammenhängt sondern damit, dass er kifft bzw. gekifft hat. nachdem wir uns das letzte mal wieder zusammengerauft haben, hat er aufgehört zu kiffen. es ging mehrere wochen gut, er war ein anderer mensch. klar er hat weiter viel gearbeitet, aber er hatte zeit für mich. er hat sich gemeldet etc. vor 1 woche hat er wieder angefangen. streit vorprogrammiert. er hat mir versprochen, dass es die paar male das letzte mal war. aber es geht wieder los. das gefühl hab ich zumindest. er hatte doch die letzten wochen auch immer zeit. und jetzt auf einmal hat er am wochenende keine zeit weil er arbeiten muss?

eigentlich wollte ich darüber nix schreiben, weil alle der meinung sind, dass ich mich von ihm trennen soll.

ob er nun wirklich aufgehört hat, weiss ich nicht. fürs we schiebt er zumindest seine arbeit wieder vor. aber bei mir setzt die panik ein. ich könnte heulen und bin einfach nur verzweifelt. ich dachte wir hätten endlich etwas aufgebaut, wären zusammengewachsen

lg michaela

Danke
Wenn Dir Leute von außen sagen, Du sollst Dich trennen, weil er schlecht für Dich ist, ist das für mich ein Hinweis darauf, was bei Euch so passiert. Dass er Dich nicht immer gut behandelt hat, so wie er Dich auch jetzt nicht wie ein Gentleman behandelt, ist Dir klar? Du musst auf Deine seelische Gesundheit acht geben, denn schlechte Behandlung ist für Frauen, die kein großes Selbstbewusstsein haben - und das trifft vielleicht auf die Mehrheit aller Frauen zu - genau das, was sie an einen Partner bindet.

Männer, die Dir nur Gutes tun, rücksichtsvoll sind und Dir jeden Wunsch von den Lippen ablesen, würden Dich nach kurzer Zeit anöden und insbesondere sexuell total abturnen, oder? Du bist im Moment ein wenig Sklavin Deiner eigenen Gefühle. Diese Gefühle sind ganz natürlich erklärbar, denn Du stufst den Wert Deines Partners aufgrund seines respektlosen Verhaltens ziemlich hoch ein.

Die Werkzeuge, die Du benötigst, um zu bewirken, dass er sich mehr um DIch bemüht, sind ziemlich einfach. Spiel das Spiel "Wer läuft dem anderen mehr hinterher" einfach ein bisschen besser als er. Veranstalte kein Drama mehr und lass auch mal eine sehr lange Zeit nichts von Dir hören. Dann wird er schon merken "Huch, sie springt mir nicht mehr hinterher, ich sollte mich besser mehr um sie kümmern."

Lieben Gruß,
Sven

Gefällt mir

9. September 2011 um 7:07
In Antwort auf sven352

Vielleicht nicht total psycho...
Hi Michaela,

es klingt für mich danach, dass Du kein besonders großes Selbstvertrauen hast und Du unbewusst durch Drama versuchst, Deinen Typen an Dich zu binden. Außerdem scheint es, dass Dein Freund DIch nicht richtig zu behandeln weiß und anscheinend hilflos Deiner Streitsucht gegenübersteht. Unbewusst sagst Du ihm vielleicht: "Hallo!? Ich bin eine Frau und will auch so angesehen und behandelt werden."

Das ist ganz normal für eine Frau. Wisse aber, dass manche Männer solches Verhalten nicht zu interpretieren wissen und schlicht überfordert sind, wenn Du mal wieder "austickst"
Ich wette, Du wünscht Dir vielleicht insgeheim, dass Dein Freund Dir sagt: "So, junge Dame, jetzt ist mal Schluss mit diesem flegelhaften Benehmen" und Dich dann vielleicht sogar verführt... aber ist nur eine persönliche Vermutung von mir, da meine Ex-Freundin so war und ich viele Frauen dieser "Art" kenne.

Lieben Gruß,
Sven

Da
ist der Wunsch, mal wieder der Vater des
Gedanken

Gefällt mir

9. September 2011 um 8:10

Das hab ich schon probiert

das hab ich leider schon probiert. bei der letzten trennung, war ich es, die sich nicht mehr gemeldet hat. ich wollte einfach den schlussstrich ziehen, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, immer nur das 3. rad am wagen zu sein. aber auch mein nicht melden, hat er sich nicht mehr gemeldet. auch das funktioniert nicht. ich bin einfach ratlos. habe die ganze nacht nicht richtig geschlafen, bin ständig aufgewacht und hab auf mein handy geschaut...aber nichts...heute morgen bin ich dann total deprimiert zur arbeit gefahren. seit tagen hab ich das gefühl, dass die kleinste kleinigkeit einen heulkrampf bei mir auslöst.

Gefällt mir

9. September 2011 um 10:57
In Antwort auf kruemelchen32

Das hab ich schon probiert

das hab ich leider schon probiert. bei der letzten trennung, war ich es, die sich nicht mehr gemeldet hat. ich wollte einfach den schlussstrich ziehen, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, immer nur das 3. rad am wagen zu sein. aber auch mein nicht melden, hat er sich nicht mehr gemeldet. auch das funktioniert nicht. ich bin einfach ratlos. habe die ganze nacht nicht richtig geschlafen, bin ständig aufgewacht und hab auf mein handy geschaut...aber nichts...heute morgen bin ich dann total deprimiert zur arbeit gefahren. seit tagen hab ich das gefühl, dass die kleinste kleinigkeit einen heulkrampf bei mir auslöst.

Selbstbewusstsein
Sag mal, hast Du eigentlich wirklich nichts Besseres zu tun, als auf eine Nachricht von Deinem Kerl zu warten? Wer weiß, wieso er sich nicht meldet, ist doch auch egal. VIelleicht hat sein Hamster Durchfall oder seine Zimmerpalme Keuchhusten, vielleicht muss er seinem Hund akrobatische Kunststücke beibringen, na und - geh raus, hab Spaß. Das ist gerade Dein Leben, was Du lebst, ein anderes kriegste nicht. Und das ist zu kurz, um Dich nach jemandem zu verzehren, der offensichtlich aus irgendeinem Grund gerade keine Lust hat, sich bei Dir zu melden.

Lieben Gruß,
Sven

Gefällt mir

9. September 2011 um 13:11

Hatte gehofft,
dass es literatur zu diesen themen gibt. zu einem arzt wollte ich eigentlich erst, wenn nichts anderes mehr funktioniert. vielleicht können mir auch ja auch bücher helfen...

Gefällt mir

9. September 2011 um 13:56

3 Wochen Ballermann
Sorry, aber ein Mann, der 3 Wochen auf Ballermann mit hundert Mädels feiert und seine Freundin macht sich keine Gedanken, muss ein der Frau absolut unterworfener Mann sein, der ihr vorher vielleicht sogar schriftlich gegeben hat, dass da nix mit anderen laufen wird. Die Beziehung, die Du als Ideal beschreibst, muss für den Mann ein absoluter Alptraum sein und der Typ wohl ein Schoßhündchen, der schon ein schlechtes Gewissen kriegt, wenn er eine andere anlächelt.

Lieben Gruß,
Sven

Gefällt mir

9. September 2011 um 13:58
In Antwort auf graziella20101

Da
ist der Wunsch, mal wieder der Vater des
Gedanken

Och...
Och, nicht auf den armen Puter hauen, das tut doch weh

Lieben Gruß,
Sven

Gefällt mir

5. Dezember 2011 um 12:26

Persönlichkeit
Hallo-ich möchte dir unbedingt antworten, weil ich das von mir selber sehr gut kenne. Beides: DAs "lieber Trauern als mit FReunden zusammen sein" und "kriege ich mich nicht unter Kontrolle".

Allerdings war ich schon immer so, seit meiner Kindheit. Bist du ehrlich zu dir, wenn du sagst, du warst früher anders?

Geholfen von diesem Verhalten Abstand zu bekommen und es besser zu verstehen haben mir 2 Dinge:

Meine Freunde, die nach allem Hoch und Runter mit mir (selten melden wenns mir nicht gut geht) IMMERNOCH zu mir gehalten haben und daher wirkliche Freudne sind.

Ein Arzt.

Ich will dich nicht erschrecken- aber es hört sich wirklich so an, als könnten dir diese beiden Punkte ebenfalls helfen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Meine Frau bringt mich zum Verzweifeln ! ! ! !
Von: brennpunkt
neu
5. Dezember 2011 um 10:08

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen