Home / Forum / Liebe & Beziehung / HILFE!! Gibt es noch Hoffnung

HILFE!! Gibt es noch Hoffnung

29. Januar 2014 um 16:03

Ich brauche ganz dringend eure Hilfe! Ich habe das Gefühl durchzudrehen und keine Ahnung mehr was ich noch machen soll

Mein Ex und ich waren 5 Jahre zusammen bis vor fast 3 Wochen. Wir hatten einen ziemlich heftigen Streit (Ich habe wegen einer belanglosen Kleinigkeit überreagiert). Wir hatten in der letzten Zeit sschon Probleme. Haben uns aueinder gelegt. Der Alltag ist eingekehrt und wir hatten unsere Streitigkeiten, haben uns aber immer wieder zusammen gerauft. Ich kann ein ziemlicher Sturrkopf sein und ziemlich Impulsiv uns Eifersüchtig. Nun ja nach unserem Streit war die Beziehung dann für ihn beendet. Einen Tag nach unserer Trennung habe ich erfahren, dass er sich mit seiner Ex der psychopatin getroffen hat und das auch noch bei sich zu Hause!!! und der Hammer. Er hat sie auch noch geküsst!! In dem Moment ist eine Welt für mich zusammen gebrochen. Ich war/bin unfassbar verletzt und enttäuscht. Das war wie ein Schlag ins Gesicht. Ausgerechnet sie. Dazu muss ich sagen, dass diese Person wirklich gestört ist, sie stalkt ihn seit 6 Jahren (ich übertreibe nicht) sie taucht überall auf wo er sein könnte, fährt bei ihm zu Hause und auf der Arbeit vorbei, schreibt liebesbriefe usw. sie lacht sich wahrscheinlich gerade ins fäustchen. Sie versucht sich von Anfang an zwischen uns zu drängen.
Nun gut wir haben uns dann einen Tag später getroffen um zu reden. ich wollte eine Erklärung. Ich habe geweint, gebettelt und gefleht. Er erklärte mir, dass er sich mit ihr ausgesprochen habe und nicht wüssen warum er sie geküsst hat. E hätte nichts empfunden sonst wäre er ja weiter gegangen und er wolle auch nicht verheimlichen, dass er sich mit ihr treffe. Er wolle erstmal seine ruhe haben und wüsse nicht war er empfinde. Er brauche Abstand und alles andere würde die Zeit entscheiden. Abends hat er mich dann gefragt, ob ich mit ihm und einem Freund zum chinesen komme. Der Abend war super schön, er hat seine Hand auf mein Bein gelegt und hinterher haben wir uns geküsst und er sagte er liebt mich. später hat er mir noch eine sms geschrieben, dass wir das vll. doch wieder hinkriegen aber das würden wir mit der Zeit sehen. Wir haben uns die ganze Woche gesehen und er er hat mich geküsst und gesagt dass er mich liebt. Ich habe angefangen zu klammern, weil ich wieder neben ihm einschlafen wollte und es kam wie es kommen musste es gab wieder stress zwischen uns. Wir wollten spazieren gehen und er war die ganze Zeit mit seinem Handy beschäftigt, ich habe so nebenbei gesagt, ob er auch ohne Handy überlebensfähig wäre und er ist total ausgeflippt. Vielleicht hätte ich schweigen sollen aber der Gedanke, dass er vielleicht mit der gestörten schreibt hat mich wütend gemacht. Er hielt mir vor ich würde ihn zu sehr einengen aber ich hatte einfach zu große Angst, dass er sich immer weiter von mir entfernt. als er sich beruigt hat schlug ich ihm vor, dass wir uns erstmal die woche gar nicht mehr sehen. Er sagte dass sei in Ordnung aber man könne ja telefonieren.

Nun gut, ich hielt durch (tue ich immer noch) und melde mich nicht bei ihm, jedoch ist er derjenige, der sich ständig bei mir meldet, um eine zu rauchen oder ob ich mit in die Pommesbude komme. Er umarmt mich zum abschied und ich solle ihm bescheid sagen, wenn ich zu Hause bin. Dann erzählt er mir, dass er auf meinem Kissen schlafe und fragte letztens ob er mir meien Sachen vorbei bringen solle. ich sagte ihm, dass er das tun kann wenn er nicht möchte dass ich jemals wieder bei ihm bleibe. Er tat es nicht. aber mehr kommt da auch nicht meht

Gestern wurde er mit dieser psychopathin gesehen. Sie haben nicht händchen gehalten oder so aber als ich das gehört habe war das trotzdem wie ein stich ins herz. ich habe dann abends noch mit ihm geredet, habe ihm gesagt, dass ich jetzt klar wissen wolle was da läuft, damit ich damit unter umständen abschließen kann und mich nicht umsonst fertig mache. Er sagte mir, dass sie da angeblich zufällig augetaucht sei und er dann auch mit ihr rede und er treffe sich auch mit ihr (autsch) aber von seiner Seite aus würde da definitiv nichts laufen. Er hat mir versprochen, dass da nichts ist und auch nichts sein wird. und er habe ihr gesagt, dass sie gefälligst aufhören solle schlecht über mich zu reden. Er sagte er habe noch Gefühle für mich aber fände es im moment gut so wie es ist ohne verpflichtungen. Er wolle im Moment keine Beziehung und sei noch geschädigt von den Problemen die wir hatten und müsse das erstmal verdauen. Wir würdenmit der zeit sehen ob es nochmal was wird. aber er freue sich jedesmal wenn er mich sieht und wolle was mit mir unternehmen. Ich sagte ihm, dass er nicht aufgeben solle und er antwortete, dass täte er nicht.

Später rief er mich noch an und sagte mir, dass er jetzt ganz viel Zeit bräuche, weil bei seiner oma krebs festgestellt wurde und sie sich umbringen wolle und er sich jetzt auch um seinen vater kümmern müsse. ich solle mir aber keine Sorgen machen, wir würden das hinkriegen.

BITTE HELFT MIR. Ich weis nicht mehr weiter, weis nicht was ich davon halten soll. Es tut mir so sehr weh dass er sich mit ihr trifft und ich habe Angst, dass er irgendwann kommt und sagt, dass er sie liebe oder das das was läuft aber ich habe wohl keine andere wahl als ihm diesen Vertrauensbonus zu gewähren oder? Ich verstehe einfach nicht was das soll auf der einen Seite so und auf der anderen so...Ich liebe ihn wirklich sehr und er fehlt mir so. habe zwei Wochen nur geheult, jetzt geht es etwas besser. Ich will ihn einfach nur zurück.
Ich weis einfach nicht ob es noch Hoffnung gibt

Mehr lesen

30. Januar 2014 um 12:08

Kenne ich nur zu gut
bekomme gerade ähnliche Aussagen von meiner Frau zu hören. Auf der einen Seite sagt sie mir, dass sie sich nichts mehr wünscht, als das wir es wieder hinbekommen und auf der anderen Seite sagt sie mir, dass die Gefühle für den anderen Mann sie momentan daran hindern würden. Ich kann Dir nur den rat geben, auf eine Entscheidung zu "drängen". Ich habe mich auch lange dagegen gewehrt und das Ergebnis war, dass diese Ungewissheit mir richtig geschadet hat. Ich treffe sie am Sonntag nach 4 Wochen Kontaktsperre und gehe davon aus, dass sie sich auch am Sonntag nicht klar positionieren will. Ich werde es aber einfordern, dann habe ich Klarheit und kann mich neu sortieren. Genau das würde ich Dir auch empfehlen. Der Gedanke daran, ihn endgültig zu verlieren, wird Dir nicht gefallen, aber diese Ungewissheit wird auch Dir nicht gut tun. Erst wenn er merkt, dass er Dich verloren hat, macht es vielleicht KLICK. Wenn nicht, dann ist das sehr traurig, aber dann war er auch nicht der Richtige. Das führe ich mir auch immer wieder vor Augen, auch wenn der Gedanke daran sehr schmerzhaft ist. ICH WÜNSCHE DIR VIEL KRAFT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2014 um 10:10

Mag sein,
dass Du das so machen würdest. Ich war nie der Typ der bei Problemen gleich alles hin schließt und davor wegrennt. Meine Frau schon eher. Und genau aus diesem Grund möchte ich ihr diesmal die Entscheidung NICHT abnehmen. Das muss sie schon selbst formulieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2014 um 14:25

Weiterleben
Nun nach Wochen des Herzschmerzes und zu Hause verkriechen bin ich nunmehr an dem Punkt angekommen, wo ich mein Leben weiter lebe und mir Zeit für mich und meine Freunde nehme. Nachdem er mich nunmehr wochenlang hingehalten hat und keine klare Aussage getätigt hat und stattdessen mit meinem Gefühlen gespielt hat, habe ich die Schnauze voll und gehe meinen eigenen Weg. Wenn ihm was an mir liegt, meldet er sich und wenn er Zeit mit mir verbringen will, würde er diese Zeit auch finden. Wir haben miteinander geredet, nachdem die gestörte mich absichtlich provoziert hatte und mich hat wissen lassen, dass sie ja einen schönen Tag am Meer verbracht haben, habe ich ihn wissen lassen, dass ich keine Lust mehr auf diesen Kindergarten haben und ich mein Leben jetzt weiter lebe und meinen Weg gehe und für mich auch wenn meine Gefühle sich nicht geändert haben einen Haken dahinter mache. Seine Gesichtsentgleisung war für mich ein innerer Reichsparteitag Da haben seine ausflüchte, dass er an mich denkt und mir was mitgebracht hat und dass er sich wegen der Aktion mit ihr gestritten habe und er nichts mit ihr hätte und sie nur Freunde seien auch nicht mehr geholfen. Das hat mich viel zu sehr verletzt. Seit dem meldet er sich regelmäßig bei mir um zu wissen wie es mir geht und was ich mache. ich schreibe zwar zurück das wars aber auch. Bin einfach nur froh, dass es mir besser geht. Was zusammen gehört, kommt auch zusammen! Wir werden sehen was die Zukunft bringt. ich habe gekämpft und jetzt ist er am Zug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2014 um 10:57

Just live your life
Nur so zur Info. Es ist gut so wie es ist und ich habe nen hacken hinter gemacht alles andere entscheidet das Schicksal!!! Allerdings bin ich durchaus in der lage als erwachsenen Mensch normal mit jemanden zu reden und umzugehen und nicht so ein Kindergartentheater mit ich ignoriere dich veranstalten muss. Das hat nichts mit ich laufe ihm hinterher oder er hat mich am hacken zu tun sondern vielmehr mit "Guck, mir gehts auch ohne dich super" Ich kann das mit stolz und niveau machen bzw. beenden und zeige ihn lieber was er verloren hat und geniesse die show. Ich hasse ihn nicht und ich muss ihn auch nicht hassen. Wir sind keine Freunde, werden wir auch nie sein aber ein verhalten wie "der hat mein spielzeug geklaut, jetzt klau ich seins" bringt einen auch nicht weiter. Er fragt wie es mir geht und was ich mache, und was ist daran falsch? ich gebe ihm antwort und das wars vorallem da wir uns aufgrund von gemeinsamen hobbys nicht aus dem weg gehen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper