Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe für Liebeskummerpatientin

Hilfe für Liebeskummerpatientin

20. Oktober 2014 um 19:41 Letzte Antwort: 21. Oktober 2014 um 18:27

Hallo zusammen, ich hab unendlichen Liebeskummer. Folgendes ist geschehen: Mein Ex und ich haben uns vor 1 1/2 Jahren kennengelernt und sind nach etwa vier Wochen zusammen gezogen (völlig verrückt, aber es hat gut geklappt). Wirklich jeder hat gesagt, wir würden nicht zusammen passen, doch das war noch mehr ein Grund, zusammen zu sein. Nach kurzer Zeit passierte das für mich schlimmste in einer Beziehung. Er hat mich belogen. Nicht mit einer Nichtigkeit, er hat mich in kriminelle Sachen hineingezogen und erst als ich das geblickt habe, erfuhr ich die Wahrheit. Dann dachte ich, in meinem naiven Kopf, dass er das sicher nicht wieder tun würde. Dann kam ein Brief der Polizei für uns beide, er hat mich also wirklich in eine Scheiße gezogen, von der ich nichts wusste (blöd zu erklären, ist aber wirklich so passiert). Doch ich dachte, jetzt muss ich zu ihm stehen, aus Liebe völlig blind. Nach 9 Monaten dann verließ ich ihn, weil er so richtig scheiße wurde und er mich erneut belogen hatte. Die Trennung war für mich der absolute Horror. Er versuchte nichts, um mich wieder zurück zu bekommen. Also, so blöd wie ich war, kam ich nach zwei Monaten wieder bei ihm angekrochen. Er versprach mir, er würde nicht mehr lügen und sagte Sachen, die er zuvor nie gesagt hatte (Heirat etc.). Wir lebten mehr oder weniger wieder zusammen und es war echt schön. Doch nach weiteren 5 Monaten veränderte er sich wieder. Weil ich ihm nicht mehr so vertrauen konnte, wollte er seinen Freiraum, da er sich eingeengt fühlte. Er ging also zu seinem Vater und ich litt wie ein Hund. Und an genau dem gleichen Abend belog er mich wieder und ich machte am nächsten Tag Schluss. Er schrieb mir immer wieder, dass er mich lieben würde doch mehr kam nicht. Keine Entschuldigung, kein Anruf, nichts. Dann, eine Woche später schrieben wir miteinander und ich bat um ein klärendes Gespräch. Er könnte mir nicht unter die Augen treten, weil er wüsste, wie scheiße er war. Nach drei Stunden bat er mich um etwas. Ein Schäferstündchen. Nummer ist gelöscht, von ihm kommt nichts! Meine Frage nun, ist es wirklich so ein verdammtes ... Habt ihr solche Erfahrungen mal gemacht? Ich denke trotz allem oft an ihn und das ganze ist jetzt zwei Wochen her. Wie gehe ich am besten damit um? Fühle mich wirklich mies, wertlos und echt einfach beschissen. Kann jemand einen Rat geben?

Mehr lesen

20. Oktober 2014 um 20:20

Ach Mensch,
da hast du aber ordentlich Lehrgeld zahlen müssen, was.

Einen Rat: Jemand der dich so belügt, in kriminelle Machenschaften mit einbezieht, der dich betrügt oder dir wegtut (ganz egal ob körperlich oder seelisch) hat nichts in deinem Leben zu suchen.

Und wenn so etwas passiert, und du merkst es, dann gib der Person keine 2. oder 3. oder 38484. Chance!!!!

Jemand der dich wirklich liebt, der meint es gut mit dir, und will dass du glücklich bist. Und der verhält sich dann auch so. Wenn also jemand so schlecht zu dir ist, dich anlügt usw, dann nimm die Beine in die Hand und TRENN DICH!!!
Lösch die Nummern, seinen Namen aus Facebook und halte eine absolute Kontaktsperre, dann geht der Liebeskummer auch schneller vorbei.


Und dass er so mit dir umgegangen ist liegt nicht an dir! Nur du hast es viel zu lange mitgemacht.

Such dir lieber mal Freunde oder Hobbies, die dein Selbstbewusstsein stärken, dann fällst du auf so einen Arsch nicht noch einmal rein. Und wenn deine Freunde das nächste Mal sagen, dass jemand nicht zu dir passt, dann frag sie warum und setzt dich vernünftig damit auseinander. Freunde meinen es meistens gut mit einem, daher ist es oft ganz gut auf sie zu hören.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2014 um 18:27

Das stimmt
Danke, für deine Antwort. Du hast natürlich vollkommen recht und ich habe mich ja bereits getrennt. Hast du oder sonst jemand da draußen einen Tipp, wie man diesen blöden Liebeskummer, der trotz allem Wissen, dass der Kerl ein ... ist, da ist, beseitigt? Oder wenigstens ein wenig eindämmt? Irgendwie versuche ich die üblichen Tipps (Ablenkung, sich selbst was gutes tun etc.) doch so richtig heilt die Wunde nicht. Dauert es einfach nur noch etwas Zeit und ich muss das doofe Gefühl jetzt ertragen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook