Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe,frisch verheiratet und unglücklich da er nicht richtig arbeitet

Hilfe,frisch verheiratet und unglücklich da er nicht richtig arbeitet

29. Oktober 2009 um 0:52

So,Nabend erst mal allerseits.
Eigentlich bin ich hier nur angemeldet,um mir einiges durchzulesen,aber heute habe ich mich entschlossen hier hilfe zu suchen,da ich echt so verzweifelt bin,da ich keinen Rat mehr weiss
Ich,bis vor einem Monat noch Alleinerziehende (geschiedene) Mama,die seit 4 Jahren alleine lebt (bzw wieder mit Eltern und Geschwistern) habe vor einem Monat wieder geheiratet.Alles schön und gut.Haben uns 5Monate kennengelernt,und da wir beide islamischer Herkunft sind,und beide versuchen den Islam mit Herz so gut wie möglich zu praktizieren,käme nur die Ehe für uns in Frage.Dies schreibe ich daher,damit am Ende die Frage nicht kommt: WIESO SO FRÜH GEHEIRATET?
Auf jeden Fall ist mein Mann selbstständig (Taxiunternehmer) hat einen neuen Wagen (Mercedes) den er über 4 Jahre noch abzuzahlen hat,und war bis vor paar Monaten noch sehr hoch verschuldet.habe ihm gesagt,dass ich erst bereit wäre ihn zu heiraten,wenn er sich bemüht und arbeitet,um seine Schulden abzuzahlen.Er war auch fleissig mus ich sagen,und hat innerhalb 3,5Monate 6.000 verdient um die meisten Schulden abzuzahlen (Abzahlen des Autos nicht mitgezählt)
Nun hat er noch 3.500 Schulden,und ich habe mir gedacht,dass ich es mich nun wagen kann.Damit es für ihn nicht zu viel wird für die erste Zeit,habe ich mich auch bereit erklärt,erstmal mit meinem Sohn in seine 17qm Wohnung mit einzuziehen,was er allerdings anfangs abgestritten hatte.Konnte allerdings meinen Kopf wieder mal durchsetzen und gesagt getan.Aber dies alles war unter einer Bedingung,und zwar,dass er sich die Mühe gibt,hart zu arbeiten,damit wir auch schnell aus dieser Wohnung weg sind,nachdem er seine Schulden abgezahlt hat.(ich spreche nicht vom Auto)
Nach der Ehe will er nicht mehr richtig arbeiten.Quasi,die ersten 10Tage nicht gearbeitet,und jetzt geht er auch nur arbeiten,weil ich rum meckere.Er würde am liebsten von morgens bis abends an meinem allerwertesten kleben,Liebe Sex und Zärtlichkeit haben.Allmählich habe ich die Nase voll,und werde immerkälter zu ihm.Die Liebe verweigere ich ihm auch,aber er merkt immer noch nicht wie ernst ich es meine.Wenn ich ihn vor der Ehe angemeckert habe,dass er arbeiten gehen soll,hat er auf mich gehört und schnell seine ersten Schulden abgezahlt.Wenn ich jetzt anfange zu meckern,da ich echt keine Geduld mehr habe,und mein Sohn mir ja auch schon leid tut,der grad mal 4Jahre ist in der 17qm Wohnung,meckert der zurück,und sagt mir,ich solle es ihm in einem freundlichen Ton sagen.Ich allerdings finde,das ich ihm normalerweise erst garnicht sagen muss,das er arbeiten zu gehen hat,um seine Schulden abzuzahlen.Er fragt mich immer,ob ich was brauche,oder ob ich Lust hätte mich von ihm zum Essen einladen zu lassen.Aber ich will NICHTS,ich will nur,das er endlich seine Schulden abbezahlt.Meine Family hat auch schon mit ihm geredet,aber er hört auf keinem.Mittlerweile wohnen wir bei seiner Schwester,aber auf seine Family hört er auch nicht.Ich bin einfach nur abgeturnt.Seine Mutter erzählt mir seid neustem,dass er schon immer ein Versager war,und das macht mir nun langsam richtig angst,da ich echt nicht mehr weiter weiss.Er hört auf keinem,und macht sich alles nur einfach.WAS SOLL ICH TUN?Hab auch schon gedroht,dass ich wieder zurück zu meine Family gehe,die 500m weiter weg wohnt.(da ich ja für ihn alles aufgegeben habe,und zu ihm gezogen bin,nachdem wir standesamtlich geheiratet haben) Hier kenne ich auch keinen,ausser seiner Family,die selbst nicht wirklich mit ihm klar kommt.ich bin echt ratlos und am Ende.Manchmal bin ich nur noch am weinen.
Er merkt noch nicht mal,das der meiste Streit wegen der Arbeit ist,da er einfach nur sagt dass ich respektlos ihm gegenüber geworden bin,und wenn ich dann am schreien und kreischen bin,weil er nicht arbeiten geht,schreit er zurück,und wir fangen noch mehr an zu streiten.mir muss doch auch nicht gesagt werde,dass ich kochen muss,und aufräumen muss,wenn ich die Hausfrau bin.Aber seine laufenden Kosten und das tägliche Brot,die kratzt er auf..wegen seiner Schulden macht er sich keine Sorgen mehr.Ich brauche dringend eure Hilfe und wäre euch sehr dankbar im Vorraus

MFG Nour

Mehr lesen

29. Oktober 2009 um 0:59

Vertippt
Ups,ich meinte 500km

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2009 um 11:38

Und...
Wäre eine Annullierung der Ehe keine Option für dich? Scheint ein klassischer Fall zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2009 um 11:57
In Antwort auf mayra_12646261

Und...
Wäre eine Annullierung der Ehe keine Option für dich? Scheint ein klassischer Fall zu sein.

Hmm..
Danke erstmal für eure Antworten.
Habe ihm gesagt,dass ich selbst arbeiten
gehen würde,natürlich nicht um seine Schulden
zu zahlen,da ich es nicht einsehe,sondern für moi
und meinen Sohnemann,aber er möchte,dass ich
daheim bin und nur für den PASCHA Zeit habe!
Hmm..eine Annulierung?Wir haben am 01.10`09
geheiratet,muss man dann nicht 1Jahr Trennungs-
jahr dann erstmal abwarten?Ich meine,nur in besonderen
Fällen habe ich gehört,dass eine Annulierung stattfinden
könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2009 um 12:16

..
Wäre es dann nicht Vorteilhafter,wenn ich wieder 500km zurück fahre,da ich hier auch sonst keinen kenne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram