Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe - Freund will nach Trennung nicht mehr leben!

Hilfe - Freund will nach Trennung nicht mehr leben!

23. Mai 2011 um 11:15

Hallo zusammen,

ich habe mich vor 5 Wochen von meinem Freund getrennt.
Zuerst hat er es nicht realiesiert udn eher verdrängt. Nun ist er wohl dabei es zu realisieren und sagt mir jeden Tag mehrmals dass er ohne mich nicht leben will.
Damit bin ich völlig überfordert!!

Kurz dazu warum ich micht getrennt habe:

Wir sind nun 6,5 Jahre zusammen. Vor 2 Jahren habe ich mich getrennt, weil er Drogen genommen hat und mich angelogen hat.
Dann sind wir wieder zusammen gekommen, ich wollte ihm Helfen aber er hat es (lt. seiner aussage ) selbst gescchafft davon los zu kommen.
In den letzten 2 Jahren hat er mich leider immer wieder angelogen. Und war nciht ehrlich. Teilweise (auch wg. Kleinigkeiten) hat er mich wirklich ins Gesicht gelogen. Ich wusste es in dem Moment wollte aber nicht reagieren, denn sonnst hätte ich ja die Konsequenzen ziehen müssen. Er schuldet mir auch einiges an Geld.
Ich habe vor einiger Zeit einen Kredit für ihn aufgenommen (jaaa ich weiss - dumm von mir)
Er muss monatlich die Rate überweisen an die Bank.
Letztens habe ich gemerkt, dass er einen Brif von der Bank (der an mich addressiert war) geöffnet hat und versteckt hat.
Daraufhin habe ich bei der Bank angerufen udn die meinten, dass er nie pünktlich zahlt und auch im Rückstand ist. Und sie schon einige Briefe an mich rausgeschickt haben...
Darauf hin habe ich ihn (endlich) mal zur Rede gestellt und habe die Beziehung beendet.
Er wollte das alles nicht und wollte mich nicht verunsichern. Das glaube ich ihm. Aber mir ist Ehrlichkeit udn Vertauen sehr wichtig. In der Vergangenheit habe ich daruaf verzichtet - was mir garnicht gut getan hat!!
Mir gehts nun (erstaunlicherweise) eigentlich ganz gut.
Aber nun kommt er damit, dass sein Leben keinen Sinn mehr hat und er sich am Liebsten aus dem Fenster stürzen wolle....

Wir wohnen noch zusammen udn er schuat auch nicht wirklich nach einer Wohnung. Zudem will er, dass ich es erstmal keinem erzähle, dass wir getrennt sind. Was das soll verstehe ich auch nicht...

TOLL!! ?? Wie soll ich damit umgehen!??? Ich habe echt Angst um ihn...

Bitte helft mir! Vielen Dank und liebe Grüße!!

Mehr lesen

23. Mai 2011 um 13:18

Danke
Hallöle,

VIELEN DANK für Deine Mail. War wirklich gut zu lesen bzw. tat sehr gut!
Er hat leider keine soo besten Freunde. Aber ich habe schon überlegt, einen guten Kumpel von ihm einzuweihen. Damit er sich vielleicht doch mal öffnet. Das habe ich nämlich bemerkt, dass es gut tut zu heulen und zu reden. Auch wenn man sich öfters wiederholt Ich habe ganz lang alles in mich hineingefressen und niemandem was erzählt daran bin ich fast zerbrochen. Und ich befürchte, dass er das auch würde wenn er nicht endlich was macht! Das mit dem Arzt ist eine gute Idee ich glaube das mache ich auch so. Ich kenne zwar seinen Hausarzt nicht (da er erst letztens 2x gewechselt hat) aber ich weiss wie ich es machen kann.
Das Problem ist einfach, dass wir noch zusammen wohnen. Mich da raus zu nehmen ist schwer. Ich werde auch in der Wohnung bleiben und er soll(te) sich was anderes suchen

Er tut mir echt leid und ich will ihn nicht allein lassen aber wie Du sagst ich bin glaub die Falsche und kann ihm nicht helfen =( So sehr ich wollte.

Vielen lieben Dank nochmal für Deine Mail!!
Liebe Grüße!

Gefällt mir

23. Mai 2011 um 14:58

Danke
Vielen Dank auch für Diene Nachricht. Tut immer gut zu lesen was andere so denken...

Ja ich glaube abstand ist nun erstmal das Wichtigste. =(
Er will heute nochmal reden - danach werde ich weitersehen und ggf. Konsequenzen ziehen..
Ja ich gehe ja auch weg und alles.
Im Grunde geht es mir auch gut - aber seine Aussagen belasten mich leider doch und machen mir vorallem Angst...

Viele liebe Grüße!

Gefällt mir

24. Mai 2011 um 1:08

Geh zum Fenster und öffne es.
Das ist natürlich eher bildlich gemeint. Geh einfach und mach dir keine Gedanken.
Hab ruhig Angst um ihn, nur hat das früher denn geholfen? Nein, siehst du!

Ist er krank, Borderliner oder ähnliches wird drohen nichts bringen, Konsequenzen werden ihm egal sein. Allerdings würdest du anders schreiben dann. Insofern könnte es sinnvoll sein ihm die Konsequenzen vor Augen zu führen. Ich würde es lassen in deinem Fall.
Wäre mir ein Stück zuviel Energie für nichts, nach allem was du schreibst.

Selbstmord ist auch eine Form der Rache an nahen Verwandten und Bekannten, Freunden, Partnern usw. Das ist wirklich so. Alles in allem sehr trauriges Thema, da die meisten bis zum Freitod kein Wort davon äußern, sie tun es einfach.
Klingt abgedroschen, hat aber Wahrheitsgehalt, leider.

Und fang an den Leuten in deiner "Nähe" zu verklickern das ihr kein Paar mehr seid. Hat den Vorteil du kannst denen auch von seinen Plänen erzählen.

lg

Gefällt mir

26. Mai 2011 um 14:43

Vielleicht
ist es so - aber keine Angst ich lasse mich nicht erpressen. ICh werde nicht mehr zurück gehen. Das zeigt mir, dass er wirklich nicht der Mann ist mit dem ich alt werden möchte... Danke!

Gefällt mir

26. Mai 2011 um 14:50

Ich Danke Euch!
Ich danke Euch für Eure Rückmeldungen. Das tut gut!
In den letzten Tagen hab ich mich wieder gefangen und war dann irgendwann bisl sauer auf ihn. Weil er sich keinem Andern anvertraut. Gestern hab ich ihm ne Mail geschrieben, dass ich nicht mehr zu ihm zurück komme und er das begreifen muss und dass er sein Leben raffen muss! Aber heute hat er mir per SMS geschrieben, dass er mir gestern fast einen Abschiedsbrief geschrioeben hätte.
Da fing es wieder an, dass ich Angst bekommen hab. Die ich noch immer hab und ich könnte nur heulen!
Ich habe nun Freunde eingeweiht und sie gebeten mit ihm zu sprechen - aber er blockt ab. Das ist so ein psychischer Druck, der kaum auszuhalten ist. Nun dachte ich ich kann endlich Glücklich werden und nun das! *grrrr* Ich werde heute meine Ärztin anrufen und nach ihrer Meinung fragen. Ich hatte ihm schon gesagt er braucht dringend nen Psychiater!! Aber das will er nicht.
Und mal ehrlich - aus der Wohnung kann ich ihn doch nicht schmeissen, nicht in der Situation - oder? Zudem läuft der Mietvertrag uaf uns Beide...
Liebe Grüße!!

Gefällt mir

27. Mai 2011 um 9:33

Liebe Grüße
Hallo Gina,

ja sicher hast Du recht. Ich habe in den letzten Jahren immer danach geschaut, dass es ihm gut geht und mich an der Nase herumgühren lassen. Aber ich denke halt doch immer noch an das Gute im Menschen. Aber man darf nicht von sich selbst ausgehen. ICh weiss. Aber wenn jm. so vor Dir steht, da bekommst Du echt Angst! Und ich denke immer, was wenn er es doch macht?! Ich habe das Gefühl dafür jetzt veranwortlich zu sien, weil er sich ja nur mir anvertraut
Naja, noch scheine ich die Kraft zu haben.
Mal schauen wie lange noch. Da der Mietvertag auf uns beide läuft ists halt um so schwieriger - wobei er sich die Wohnung nicht leisten könnte...

Ich danke Dir auf jedenfall für Diene Mail!!
Viele liebe Grüße!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Hilfe !! Drogen- und Geldproblem in der Beziehung...

    27. April 2011 um 13:27

  • Habe ich Torschlusspanik? (Beziehung ja oder nein?)

    18. Juli 2009 um 10:16

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen