Forum / Liebe & Beziehung

Hilfe: freund hat unerwartet drogen genommen...wie würdet ihr reagieren????

Letzte Nachricht: 21. Oktober 2008 um 8:36
21.10.08 um 7:05

mein freund hat letzte woche auf einer party harte drogen genommen, ein gemisch aus koks, speed etc., danach gings ihm s..dreckig....
ich war ziemlich geschockt, da ich nicht gedacht hätte, dass er das jemals tun würde, da er mal mit einer freundin schluss machte, weil sie drogenabhängig wurde.
er meint zu mir, er hätte noch nie harte drogen genommen, und wollte es ausprobieren und würde es nie wieder tun, da es ihm auch extrem schlecht danach ging (er hatte das gefühl zu ersticken etc.).

er geht gerade durch eine mittelschwere krise, wollte letzte woche anfang der woche mich deswegen treffen; ich lag mit grippe im bett und hab nicht gecheckt, wie schlecht es ihm gerade geht, und meinte, dass ich nicht könne, weil ich krank war.

er ist einige jahre jünger als ich. ich denke, es gibt paar dinge, die er noch ausprobieren möchte....er meinte, er hätte mir das mit den drogen auch nicht erzählen müssen.
ich war trotzdem extrem enttäuscht und habe ihm auch gesagt, dass ich mich trenne, wenn er nochmal harte drogen nimmt. ich habe noch nie drogen genommen und hab auch kein interesse daran.

wir sind in der beziehung durch ups and downs. dies hat mich "wieder" etwas unsicher bzgl. ihm gemacht, nicht, was meine gefühle betrifft - ich weiss, dass ich ihn lieb habe - aber ob er eben wirklich bereit ist, verantwortung in einer beziehung zu übernehmen.

wie ist eure meinung, erfahrung hierzu???


Mehr lesen

21.10.08 um 8:36

Dass einem schlecht geht ist keine Begründung
Drogen zu nehmen. Das tun Menschen auch, wenns ihnen ausgesprochen gut geht. Es gibt auch hier solche und solche. Ich meine, es gibt Menschen, die probieren mal etwas dahingehend aus und lassen es. Es gibt Menschen, die sind ständig damit konfrontiert (im Freundeskreis) aber absolut nicht gefährdet und es gibt welche, da reicht ein einziger dummer Versuch und sie konsumieren es immer wieder.
Deine Einstellung dazu hab ich oben bereits rausgelesen. Du bist schockiert und lehnst es ab. Das ist okay, das ist dein Gefühl und darauf musst du unbedingt hören, denn du fragst dich, ob er auch Drogen genommen hätte, wenn du nicht krank mit ner Grippe im Bett gelegen hättest..... - Ja hätte er! Mach dir klar, dass jemand der Drogen ausprobiert durch nichts und niemanden dazu bewegt oder gezwungen wurde. Es war seine, allein seine Entscheidung.
Kann sein, er nimmt nie wieder welche. Beobachte es und mach mal aus dem einem Male kein Drama. Schau dir die Freunde genau an..... Ist es an der Tagesordnung mit Drogen rumzuhantieren?
Wenn er dennoch wieder Drogen nimmt, dann zieh die Konsequenzen. Aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich dir sagen, es ist dann schlimmer, als wenn er sich für ne andere Frau entscheiden würde. Du könntest dann niemals gewinnen, solange du zu ihm hältst und bringst dich selber in Gefahr.
Ich wünsch dir alles Liebe und dass er wirklich die Finger davon lässt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers