Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Finde Männer abstoßend!!

Hilfe! Finde Männer abstoßend!!

15. Januar 2006 um 22:43 Letzte Antwort: 20. Januar 2006 um 17:36

Hallo!

Ich habe ein gaaanz großes Problem das lautet, das ich keine Männer an mich heranlassen will/kann.
Wenn mich jemand berührt, ekelt mich das so an, das ich gehen muss. Ich weiß nicht warum das so ist und ich bemühe mich wirklich sehr, es zu ändern, doch es geht nicht.

Ich glaube, dass mein Kopf einfach nicht frei ist. Ich habe solche Angst, ausgenützt und verletzt zu werden. Ich habe Angst, dass mich jemand nur ins Bett bringen will und es ist schwer für mich, Vertrauen aufzubauen. Und das größte, was mir Kummer macht, ist, dass jemand mit mir spielen will.

Bitte helft mir!! Was soll ich nur tun?? Wie kann ich das ändern?? Ich möchte nicht mehr arrogant und unnahbar wirken! Wie kann ich es schaffen, diese Angst los zu werden??

Gruß
klimaschutz

ps. ich stehe NICHT auf Frauen!!!!!

Mehr lesen

15. Januar 2006 um 23:15

@jaja
Hallo jaja!

Ja es gab mal eine Geschichte!

Ich bin von einem ziemlich abstoßenden Mann bedrängt worden! Das hat mich so abgestoßen und verletzt.
Er wollte mich zwingen, mit ihm zu schlafen, doch ich habs nicht getan.

Warum hab ich bloß solche Angst und was kann ich dagegen tun??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2006 um 19:35

Hilfe!
Kann mir niemand helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2006 um 22:05

Ängste ...
Hallo Unbekannte !
Ängste sind Schutzreflexe, die du grundsätzlich annehmen solltest. Für dich wäre es wichtig, in deinen Gedanken zwischen begründeten und unbegründeten Ängsten zu unterscheiden. Und dass du dir nicht vorwiegend vorstellst, was möglicherweise Schlimmes passieren kann. Sondern, dass du versuchst, dir bei passender Situation auch gedanklich auszumalen, was vielleicht angenehm für dich sein könnte. Lass mal den Gedanken an eine engere Beziehung erst einmal beiseite, wenn du jemandem begegnest, den du sympathisch findest. Gelegentlich etwas gemeinsam unternehmen, sich unterhalten, das sind sicher Dinge, die du annehmen könntest - oder ? Sympathie und vor allem Vertrauen müssen sich langsam aufbauen und das braucht Zeit, die du dir auch geben solltest. Wenn jemand ernsthaft an dir als Mensch interessiert ist, wird er dich nicht bedrängen, sondern Stück für Stück gemeinsam mit dir lernen, mit deinen Ängsten und Vorbehalten unzugehen.

Alles Gute wünscht dir
corvinus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2006 um 19:13

@jsja
Hi!
Ja ich kann die Bilder wie folgt zusammenfügen:

Da ja meine Maskuline Seite sehr ausgeprägt ist, haben die meisten Männer Angst vor mir zb trauen sich nicht nach meiner Handynummer zu fragen oder einfach mal was trinken gehen, weil sie sehr großen Respekt vor mir haben.
Wenn dann mal ein Mann bei mir landen möchte (der mir auch gefällt), kann ich nicht offen sein. Ich spüre selbst die Blockade --> das Herz sagt: "nun mach schon", doch der Kopf lässt mich nicht!

Körperliche Zuneigung kann ich so gut wie gar nicht zeigen, weil ich dann immer an dieses Schreckliche Erlebnis denken muss.

Damals schon habe ich mir geschworen, meine Gefühle niemanden mehr zu zeigen, sodass sich dieser Vorfall nur nicht nochmal wiederholt. In der Zwischenzeit habe ich mich so in diese Sache reingesteigert, dass ich sozusagen "unnahbar" geworden bin.

Ich weiß, dass ich nicht normal bin, aber kannst du das nachvollziehen?

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2006 um 22:52

@jaja
Hallo,

Damit meine ich, dass ich mich für Dinge interessieren, für die sich "normale" Frauen nie interessieren würden. Ich liebe Motorrad fahren, Autos, männertypische Sachen eben. Und davor (glaub ich) haben die Männer Angst, weil eine Frau, die für gewöhnlich auf Mode, Schuhe oder schminken steht, nicht in dieses Territorium eintritt.
Dies hat aber nix mit meiner Blockade zu tun!

Mein Problem ist, dass ich Angst habe, noch in irgendeiner Weise verletzt zu werden, sei es jetzt körperlich oder seelisch.

Was denkst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2006 um 10:51

Ich habe den thread gelesen
und muss jaja absolut zustimmen, vermute allerdings, dass das bedrängen des mannes was du, klimaschutz, hier geschildert hast auch nur eine widerholung eines bereits weiter zurückliegenden ereignisses war, woran du dich derzeit noch nicht erinnerst.
ich möchte dir deshalb die hilfe eines psychotherapeuten mehr als empfehlen.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2006 um 21:47

>>Bitte helft mir ...<<
Was sollen wir denn tun? Geh lieber mal zum Psychater.
Das ist jetzt nicht angreifend gemeint sondern mein Ernst. Lass dir von einem Fachmann helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2006 um 17:36

Ich auch
Ich habe das gleiche Problem und lebe da schon 42 Jahre mit.
Gruß
Robert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram