Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe

Hilfe

14. September 2018 um 11:26

Hallo,
Nachdem meine Trennung nun einige Monate vergangen sind, bin ich wieder bereit für etwas neues. Irgendwie kam es dann dazu, dass ich angefangen habe, mit einem Mädchen (21) zu schreiben. Im Chat haben wir uns gut verstanden und beschlossen daraufhin uns zu treffen. Ich weiß nicht mehr genau, wie es dazu kam, aber beim ersten Treffen landeten wir gleich im Bett.

Der Sex war allerdings ehrlich gesagt extrem langweilig. Dazu kommt, dass ich das Gefühl bekommen habe, dass sie etwas verrückt ist. Beispielsweise rastet sie sofort aus, wenn ich ihr nicht gleich antworte, wenn sie mir eine Nachricht schickt usw.
Dass sie mich jetzt generell nicht in Ruhe lässt, auch nicht, wenn ich arbeiten muss, schreckt mich immer mehr ab. Ich verliere immer mehr das Interesse an ihr, obwohl es anfangs ziemlich stark war.

Außerdem hat sie mir erzählt, dass ihre letzte Beziehung mehrere Monate her war, und habe jetzt herausgefunden, dass die letzte Beziehung bei unseren Treffen tatsächlich erst 4 Tage her war. Dadurch kommt es mir so vor, als ob sie einfach alleine nicht zurecht kommt, und einfach nur jemanden sucht, damit sie nicht alleine ist. Allerdings funktioniert das so nicht für mich. Damit ich mich auf eine feste Beziehung einlassen kann, muss ich mich wirklich verlieben, aber die anderen Umstände lassen das ganze eher hoffnungslos wirken.

Allerdings lässt sie mich jetzt anscheinend so schnell nicht mehr in Ruhe.
Hinzu kommt, dass ich erfahren habe, dass sie schonmal von einem Ex eine Anzeige bekommen hat, weil sie ihn auch nicht in Ruhe gelassen hat.

Jetzt ist meine Frage,
Wie bringe ich ihr schonend bei, dass das mit uns unter diesen Umständen nichts wird, da ich etwas wirklich ernstes möchte und nicht nur Zeitvertreib oder Beschäftigungstherapie sein möchte. Ich will sie sozusagen, auch wenn es hart klingt "loswerden". Das ganze hat noch mehr Gründe von ihrer Seite aus, die ich aber nicht alle nennen möchte.

Ich bitte um Ratschläge.

Mehr lesen

14. September 2018 um 11:47

Vergiss das mit dem "schonend". "Schonend" hieße in dem Fall nur, dass sie nicht verstehen wird, was du eigentlich von ihr willst bzw. nicht mehr willst. Denn sie scheint ja ziemlich in ihrer eigenen Welt zu leben und nicht zuverlässig mitzukriegen, wann für andere Leute die Grenze erreicht ist. Also braucht's ne klare Ansage - damit sie sich hinterher nicht damit rausreden kann, sie hätte nicht ahnen können, dass du gar nicht möchtest, dass sie nachts um halb drei vor deiner Wohnungstür auftaucht.

Das einzige, was du weglassen solltest, sind unnötige Beleidigungen nach dem Motto "Du hast ja einen an der Waffel". Aber sonst sag ihr bitte klar, dass du kein Interesse (mehr) hast und keinen Kontakt mehr möchtest. Du musst das auch gar nicht so detailliert begründen, sowas fordert nur Gegenargumentation heraus ("das-und-das kann ich doch ändern, gib mir nur mehr Zeit, du bist unfair, wenn du mir nicht mehr Zeit gibst" ...). Im Zweifel hat's bei dir halt nicht gefunkt und fertig.
Du kannst schon versuchen, ihr zu sagen, dass ihr Verhalten übergriffig ist ("rastet sie sofort aus, wenn ich ihr nicht gleich antworte, wenn sie mir eine Nachricht schickt" etc.) und dass dich das an ihr abschreckt - einfach damit sie sich womöglich doch mal selbst reflektiert und das in Zukunft besser machen kann. Ob das was bringt, weiß ich aber nicht, das wär mehr so ein persönlicher Wunsch.

Und bitte kein "Lass uns Freunde bleiben" oder "Lass uns gelegentlich treffen" oder sonstwas, was den Aufprall auf den Boden der Realität mildern soll. Ist gut gemeint, wird aber nur dazu führen, dass sie sich weiter falsche Hoffnungen macht ("er hat ja nicht endgültig nein gesagt", und nur zu verlängerter Quälerei für euch beide führen.

lg
cefeu
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2018 um 12:16
In Antwort auf cefeu1

Vergiss das mit dem "schonend". "Schonend" hieße in dem Fall nur, dass sie nicht verstehen wird, was du eigentlich von ihr willst bzw. nicht mehr willst. Denn sie scheint ja ziemlich in ihrer eigenen Welt zu leben und nicht zuverlässig mitzukriegen, wann für andere Leute die Grenze erreicht ist. Also braucht's ne klare Ansage - damit sie sich hinterher nicht damit rausreden kann, sie hätte nicht ahnen können, dass du gar nicht möchtest, dass sie nachts um halb drei vor deiner Wohnungstür auftaucht.

Das einzige, was du weglassen solltest, sind unnötige Beleidigungen nach dem Motto "Du hast ja einen an der Waffel". Aber sonst sag ihr bitte klar, dass du kein Interesse (mehr) hast und keinen Kontakt mehr möchtest. Du musst das auch gar nicht so detailliert begründen, sowas fordert nur Gegenargumentation heraus ("das-und-das kann ich doch ändern, gib mir nur mehr Zeit, du bist unfair, wenn du mir nicht mehr Zeit gibst" ...). Im Zweifel hat's bei dir halt nicht gefunkt und fertig.
Du kannst schon versuchen, ihr zu sagen, dass ihr Verhalten übergriffig ist ("rastet sie sofort aus, wenn ich ihr nicht gleich antworte, wenn sie mir eine Nachricht schickt" etc.) und dass dich das an ihr abschreckt - einfach damit sie sich womöglich doch mal selbst reflektiert und das in Zukunft besser machen kann. Ob das was bringt, weiß ich aber nicht, das wär mehr so ein persönlicher Wunsch.

Und bitte kein "Lass uns Freunde bleiben" oder "Lass uns gelegentlich treffen" oder sonstwas, was den Aufprall auf den Boden der Realität mildern soll. Ist gut gemeint, wird aber nur dazu führen, dass sie sich weiter falsche Hoffnungen macht ("er hat ja nicht endgültig nein gesagt", und nur zu verlängerter Quälerei für euch beide führen.

lg
cefeu
 

Nein, am liebsten wäre mir sowieso, gar kein Kontakt mehr zu ihr zu haben. Das ist mir alles irgendwie zu viel und passen tut das auch nicht wirklich. Trotzdem befürchte ich, dass sie mich dennoch nicht In Ruhe lassen wird.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2018 um 12:23
In Antwort auf scb42

Nein, am liebsten wäre mir sowieso, gar kein Kontakt mehr zu ihr zu haben. Das ist mir alles irgendwie zu viel und passen tut das auch nicht wirklich. Trotzdem befürchte ich, dass sie mich dennoch nicht In Ruhe lassen wird.. 

In welcher Form denn? Eher vom Typ "42 Whatsapp-Nachrichten in 10 Minuten" (was sich ja relativ einfach wegblocken lässt), oder eher "Deine Autoreifen aufschlitzen"?

lg
cefeu
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2018 um 12:28

Das ist es ja, ich weiß es nicht 

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2018 um 12:37

Dann wirst du's auf dich zukommen lassen müssen. Die Art, wie du die Trennung formulierst, wird keine große Rolle dabei spielen. Denn die eigentliche Verletzung, gegen die sie sich ggf. mit Stalking wehren wird, liegt, übertragen gesagt, im Inhalt des "Geschenkes" (der Trennung = Zurückweisung) und nicht in der Farbe des Schleifchens, das du drumrum machst. Aber wenn du ihr von Anfang an klar machst, dass du keinen weiteren Kontakt willst, gibt's da schon mal keinen Grund für Missverständnisse, und du hast ggf. nen besseren Stand bei der Polizei, falls das Ganze mal dort enden sollte.

Denk dran - ihr Spiel weiter mitzuspielen, nur damit sie nicht ernsthaft sauer wird, ist keine Lösung. Du musst den Schnitt machen und hoffen, dass sie bald nen neuen Seelentröster / Einsamkeitsvertreiber / Hampelmann findet, denn dann wird sie dich am schnellsten in Ruhe lassen.

Ansonsten gibt's auch bei Tante Google jede Menge Tipps, wie man sich gegen Stalking wehren kann, z.B. (aufs Geratewohl) https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article153388203/Das-koennen-Sie-tun-um-einen-Stalker-loszuwerden.html

lg
cefeu

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2018 um 14:35

Danke für die Ratschläge, jetzt werde ich versuchen das Beste daraus zu machen. 

Vielleicht ist es auch nicht das erste Mal, dass jemand gleich wieder tschüss sagt

Ich will nur keinen Beitrag daran leisten, dass manche Frauen denken, dass alle Männer Arschlöcher sind. Schließlich sind wir im Bett gelandet und danach sag ich tschüss  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen