Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe....

Hilfe....

27. Februar 2008 um 15:48 Letzte Antwort: 18. März 2008 um 7:45

Hallo zusammen,

ich bin nun zum ersten mal hier und habe ein richtiges Problem und hoffe ihr könnt mir vielleicht ein bissl weiterhelfen... (sorry es könnte sein, dass diese Geschichte nun ein wenig länger wird, aber ich versuch mich kurz zu fassen)

Also... ich hab seit über 2 Jahren eine Beziehung mit einem wohl eher emotional schwerfälligen Mann... er ist über 30 und hatte vor mir eigentlich noch nie einen lange Beziehung... schon seit 2 Jahren versuche ich ihm beizubringen, dass Emotionen für einen Beziehung nun mal essentiell sind, aber er schafft es immer wieder mich zu vergessen... das Ganze sieht dann so aus, dass er mich nicht mehr in den Arm nimmt, mir nur noch flüchtig einen Kuss gibt, von Sex ganz zu schweigen (manchmal glaube ich zu meinen ich weiß nicht mal mehr wie das geht ), ich bin dann eigentlich eher eine gute Freundin, oder die Haushälterin oder sowas... das Ganze kommt bei ihm immer Schubweise, dann muss ich mal wieder meckern und ihm sagen, dass ich ja auch gehen kann wenn ich ihm so unwichtig bin, und meistens funktioniert es dann wieder für eine Zeit... vor Fasnacht war es dann mal wieder soweit, dass ich einfach nur noch ignoriert worden bin, das schlimme ist, ich fühlte mich mittlerweile so ausgehungert nach Liebe und Zuneigung, dass das was an Fasnacht passiert ist eigentlich kein wunder ist... ich habe mich in einen anderen verguckt... sagen wir so, er hat sich zuerst in mich verguckt und war dann immer um mich rum, ich spürte wie er sich Mühe gab um von mir wahr genommen zu werden... mein Freund war immer mit dabei, aber da ich von ihm links liegen gelassen wurde ist ihm noch nicht mal aufgefallen, dass sich jemand anders an mich ran macht... und ich habe diese Bemühungen einfach nur genossen, dieses Gefühl zu haben, mal wieder begehrt zu werden und vor allem wahrgenommen zu werden... es entwickelte sich täglich mehr zwischen uns (da wir im selben Verein sind, haben wir uns natürlich auch ständig gesehen)... von meiner Seite wurde so langsam aus Sympathie ein "mögen" und dann wurde eine super Freundschaft draus... er schrieb mir täglich sms (und diese waren so liebvoll geschrieben)... bis dahin habe ich aber noch keine Minute damit verschwendet, dass ich jemals mehr empfinden könnte... wir trafen uns auf jeden Fall nach Fasnacht weiter (als gute Freunde), bis es Samstag vor 2 Wochen dann auch bei mir gefunkt hat... und seit dem steht meine Welt kopf... und nun kommt der Hammer... er ist 21 und ich bin 29...er schickt mir täglich traumhafte sms (solche hab ich von meinem Freund noch nie bekommen), er sagt mir, dass er noch nie eine tollere Frau als mich getroffen hat, er mit mir für immer zusammen bleiben möchte, wir irgendwann gemeinsam Kinder haben werden und er jetzt schon anfängt mit sparen damit er uns dann irgendwann ein Haus kaufen kann... (bei meinem Freund ist das Thema Kinder ja noch in weiter ferne)... ich genieße das alles so sehr... aber gleichzeitig ist mir auch bewußt, dass eine richtige Beziehung da nie draus entstehen kann, oder was meint ihr???

Bitte schreibt mir eure Meinung, wie ihr das seht... ich bin mittlerweile nämlich wirklich verzweifelt...

Vielen Dank fürs Lesen...

Chrissi

Mehr lesen

27. Februar 2008 um 16:23

Hallo
im grunde weißt du schon,was du möchtest.
jemanden,der dir zeigt,wie sehr er dich liebt und begehrt.
schreib dir doch eine liste mit pro u contra deines jetzigen freundes...fühlst du dich wwohl u glücklich bei ihm? ich glaube nicht,sonst würdest du nicht auf einen anderen so reagieren
warum sollte diese beziehung keine chance haben? der altersunterschied ist bei wahrer liebe kein problem!
aber du solltest zuerst klar schiff machen mit deinem jetzigen partner...
meine freundin lebt so seit über zehn jahren,sie ist total kaputt,weil sie nicht beachtet wird und keine liebe bekommt..sie schafft es nicht zu gehen..leider!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2008 um 17:27
In Antwort auf steph_11915224

Hallo
im grunde weißt du schon,was du möchtest.
jemanden,der dir zeigt,wie sehr er dich liebt und begehrt.
schreib dir doch eine liste mit pro u contra deines jetzigen freundes...fühlst du dich wwohl u glücklich bei ihm? ich glaube nicht,sonst würdest du nicht auf einen anderen so reagieren
warum sollte diese beziehung keine chance haben? der altersunterschied ist bei wahrer liebe kein problem!
aber du solltest zuerst klar schiff machen mit deinem jetzigen partner...
meine freundin lebt so seit über zehn jahren,sie ist total kaputt,weil sie nicht beachtet wird und keine liebe bekommt..sie schafft es nicht zu gehen..leider!

Danke
ja dass ich zuerst klar Schiff machen muss weiß ich... zweigleisig fahren ist nie gut... ja eine Pro und Contra Liste ist keine schlechte Idee, nur hast du leider auch recht damit, dass ich mir eigentlich was wünsche, was mir mein Freund nie wird geben können...
Ja der Altersunterschied dürfte bei wahrer Liebe wirklich nicht das Problem sein, aber so wie ich bisher erfahren hab, hatte er nur ganz wenige (2-3) und dann auch nur sehr kurze Beziehungen, ich denke halt, dass er vielleicht erstmal noch seine Erfahrungen sammeln sollte bevor er sich an jemand bindet, der ein bisschen reifer ist als er... aber vielleicht mache ich mir darüber auch einfach zu viele Gedanken... oder????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2008 um 17:53

Oje...
Hallo Chrissi!

Das klingt ja wirklich etwas chaotisch.

Was du über deine Beziehung schreibst, klingt schon mal nicht gut. Hat sich dein Partner schon immer so verhalten? Und wenn ja: Hat dich das anfangs gar nicht gestört?

Oder hat er sich dann mit der Zeit verändert, ist aus Bequemlichkeit träge geworden?

Oder kommt es dir nur so vor, als wäre eure Beziehung so öde, weil dir die Sache mit diesem anderen Mann so neu, spannend und aufregend erscheint?

Das mit dem anderen Mann ist so eine Sache. Er ist ja deutlich jünger als du, und das ist für viele Frauen ein Problem. Ich weiß nicht, vielleicht ist es bei dir anders, aber vielleicht würdest du in 2 Jahren feststellen, daß es dich doch stört, wenn du mit ihm zusammen kommen würdest?

Daß dir bei ihm alles spannend und aufregend erscheint, ist klar - das ist am Anfang immer so. Das solltest du deshalb möglichst nicht in deine Überlegungen einbeziehen.

Du hast geschrieben, daß dein Partner vorher noch keine längere Beziehung hatte - dann ist er vermutlich das Single-Leben gewohnt und kann sich nur schwer darauf einstellen, nun eine Partnerin zu haben, auf die er Rücksicht nehmen muß.

Du solltest auf jeden Fall erst einmal mit deinem Partner reden. Sag ihm (noch) nichts von dem Anderen, aber sag ihm ganz klar, daß es so nicht weiter geht. Wenn es wirklich so ist, wie du es hier beschreibst, dann muß sich das ändern.

Grüße,
Thomas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2008 um 20:35
In Antwort auf regan_12682310

Danke
ja dass ich zuerst klar Schiff machen muss weiß ich... zweigleisig fahren ist nie gut... ja eine Pro und Contra Liste ist keine schlechte Idee, nur hast du leider auch recht damit, dass ich mir eigentlich was wünsche, was mir mein Freund nie wird geben können...
Ja der Altersunterschied dürfte bei wahrer Liebe wirklich nicht das Problem sein, aber so wie ich bisher erfahren hab, hatte er nur ganz wenige (2-3) und dann auch nur sehr kurze Beziehungen, ich denke halt, dass er vielleicht erstmal noch seine Erfahrungen sammeln sollte bevor er sich an jemand bindet, der ein bisschen reifer ist als er... aber vielleicht mache ich mir darüber auch einfach zu viele Gedanken... oder????

@ chrissi
dein satz,du wünscht dir,was dir dein freund nie geben kann,sagt mir eigentlich,dass du in deinen überlegungen weiter bist,als du dir vielleicht selbst eingestehen möchtest?
schwer zu sagen, ob der "neue" noch erfahrungen sammeln will oder soll. ich kann sehr gut deine angst verstehen,dich richtig auf ihn einzulassen.aber wer gibt dir garantie dass es gut geht. ich bin das beste beispiel,mein freund hat sich vor mir vom allerfeinsten ausgetobt und nach zwei jahren hat er mich über längere zeit betrogen.aber das ist eine andere geschichte.
zu viele gedanken??... ich weiß nicht..du hast einfach angst und da ist es normal sich gedanken zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2008 um 7:45
In Antwort auf ern_12338732

Oje...
Hallo Chrissi!

Das klingt ja wirklich etwas chaotisch.

Was du über deine Beziehung schreibst, klingt schon mal nicht gut. Hat sich dein Partner schon immer so verhalten? Und wenn ja: Hat dich das anfangs gar nicht gestört?

Oder hat er sich dann mit der Zeit verändert, ist aus Bequemlichkeit träge geworden?

Oder kommt es dir nur so vor, als wäre eure Beziehung so öde, weil dir die Sache mit diesem anderen Mann so neu, spannend und aufregend erscheint?

Das mit dem anderen Mann ist so eine Sache. Er ist ja deutlich jünger als du, und das ist für viele Frauen ein Problem. Ich weiß nicht, vielleicht ist es bei dir anders, aber vielleicht würdest du in 2 Jahren feststellen, daß es dich doch stört, wenn du mit ihm zusammen kommen würdest?

Daß dir bei ihm alles spannend und aufregend erscheint, ist klar - das ist am Anfang immer so. Das solltest du deshalb möglichst nicht in deine Überlegungen einbeziehen.

Du hast geschrieben, daß dein Partner vorher noch keine längere Beziehung hatte - dann ist er vermutlich das Single-Leben gewohnt und kann sich nur schwer darauf einstellen, nun eine Partnerin zu haben, auf die er Rücksicht nehmen muß.

Du solltest auf jeden Fall erst einmal mit deinem Partner reden. Sag ihm (noch) nichts von dem Anderen, aber sag ihm ganz klar, daß es so nicht weiter geht. Wenn es wirklich so ist, wie du es hier beschreibst, dann muß sich das ändern.

Grüße,
Thomas

Alles probiert...
hallo thomas,

ja mein partner hat sich schon immer so verhalten, und doch es hat mich von anfang an gestört ich dachte anfangs nur, dass es daran liegen würde, dass er halt so lange junggeselle war und dass wenn wir nur lange genug zusammen sind und ich ihm genügend liebe und wärme geben kann, sich das irgendwann ändert... ich habe auch immer wieder in diesen 2 jahren dieses thema angesprochen und er wußte von anfang an, dass wenn sich da nichts ändert ich irgendwann weg bin... ich habe schon immer mit offenen karten gespielt... und nun kam es halt wirklich einmal zu viel und leider auch viel zu heftig vor...

das mit dem neuen mann habe ich nicht weiter vertieft bzw. nicht nach außen hin... wir sehen uns zwar nach wie vor, allerdings auf einer freundschaftlichen basis, aber das schlimme ist, dass mein herz für ihn verdammt viel empfindet... ich habe seit dem ich ihn kennengelernt habe immer die hoffnung gehabt, dass sich diese gefühle irgendwann verlieren, eben weil neu und wenn sich das n bissl einpendelt, wird das gefühl schon verschwinden... das tut es aber leider nicht, im gegenteil es wird von tag zu tag stärker, egal ob ihn sehe oder nicht... aber in die überlegen was ich mit meiner beziehung mache habe ich ihn von anfang nicht einbezogen, da ich weiß, dass das definitiv falsch wäre... das muss ich schon unabhängig von ihm entscheiden...

so nun ist ja seit deiner mail schon eine zeit vergangen und ich hatte gehofft, dass ich nun etwas positives berichten kann, aber das ist leider nicht so... ich liege nun seit über 7 wochen mit meinem freund im klinsch... und es ändert sich gar nicht... ich habe immer offen und vor allem normal und sachlich mit ihm gesprochen und ihm immer wieder verdeutlich wenn ers nicht schafft, das jetzt zu ändern, dass ich dann gehen muss... das sieht er auch alles ein, er weiß was er falsch macht usw. und das schlimmste was er mir gestern erst gesagt hat, ist dass ihm gestern bewußt wurde, dass ne beziehung ja nicht wie ne freundschaft ist, dass man da mehr für tun muss... das sagt er mir nach 2 jahren beziehung... puh... er hat sich in den letzten 2 jahren wirklich nie gedanken über unsere beziehung gemacht, obwohl er mir bei solchen streits immer versichert hat, dass er mehr tun wird... aber er hat ja noch nicht mal nachgedacht darüber... ich bin mittlerweile einfach nur maßlos enttäuscht von ihm... er hat zugegeben, dass er bisher einfach nur keine lust hatte überhaupt darüber nachzudenken, was er ändern könnte...
ich weiß, dass ich mich eigentlich trennen müsste, denn so langsam geht es mir nicht mehr gut dabei, ich habe dadurch eh schon zu viel abgenommen... aber schaffe es einfach nicht... mir fällt dieses schritt so schwer, denn dann ist es endgültig... und das tut fast noch mehr weh, als dieser zustand...

hast du (oder jemand anders) vielleicht noch ein paar aufmunternde worte für mich???

Grüße
Chrissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook