Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe...

Hilfe...

10. Dezember 2008 um 19:19

Hallo, ich hoffe jemand kann mir in diesem Forum weiterhelfen, da ich wirklich schon am verzweifeln bin. Mein bester Freund, den ich seit 6 Jahren kenne entwickelt sich immer mehr zu einem Psychopathen. Bereits in der Schule war er "verhaltensauffällig" - schwänzte dauernd Schule, fiel durch, musste Schule wechseln usw. Seine Eltern waren ratlos haben jedoch ausser gelegentlichen Standpauken nichts unternommen. In den letzten Jahren ist er jedoch vollkommen durchgedreht. Er wurde zum krankhaften Lügner, alles was aus seinem Mund kommt ist eine Lüge, sowohl bei harmlosen Sachen als auch bei schwerwiegenden Dingen. Diese Lügenwelt versucht er ständig mit neuen Lügen aufrecht zu erhalten. Kommt man auf seine Lügen drauf - mittlerweile weiß ich auch meist wie - reagiert er vollkommen agressiv (auch wenn man ihn auf seine Lebensweise anspricht). Er hat mich auch getreten, herumgestoßen und gewürgt. Nach dem Würgen ist er vollkommen zusammengebrochen und hat geweint und gesagt er macht eine therapie oder lässt sich einweisen und geht nicht mehr fort mit Leuten, die sein Nichts-tun fördern. Einen Tag später als wäre das alles nie passiert lebt er genauso weiter, lügt usw. Er macht den ganzen Tag nichts, seit Jahren geht er weder arbeiten noch sonst etwas (Eltern finanzieren ihn, er wohnt zu hause). Er schläft den ganzen Tag und ist dafür nachts wach. Man kann sich nie auf ihn verlassen, auch wenn es um sehr ernste Sachen geht. So bereitet er nicht nur sich sondern auch anderen ständig Probleme. Er hat mir mittlerweile sehr viel angetan und dennoch bin ich zu ihm gestanden und habe versucht ihm zu helfen. Wir hatten unendlich viele Gespräche in denen er versichert hat er hat eingesehen wie schlimm das alles ist und dass er hilfe braucht und dass er von nun an nie mehr lügt, denn er hat eingesehen dass die Wahrheit immer besser ist und zwei minuten später kommt die nächste Lüge. Jedes mal frage ich mich wie mich jemand den ich so lange kenne einfach so ins gesicht lügen kann. Er sagt ständig er ändert sich usw. und dass ihm die ständige Gewalt gegen mich so unendlich leid tut, und er selber vor sich angst hat und daher eine therapie machen wird, jedoch bleibt das eine leere Phrase. Seine Eltern sind keine besondere Hilfe - die letzten Jahre haben sie nichts unternommen und alles so schleifen lassen, jetzt vor ein paar WOchen sagten sie, es kann nicht so weiter gehen, aber wirklich konkret unternehmen sie nichts. Entschuldigt bitte das lange Posting, musste dennoch viel auslassen, jedoch hoffe ich wird klar wie vielfältig die Probleme hier sind und dass man nicht mal weiß wo man ansetzen sollte....
Ich weiß auch nicht wie eine Therapie helfen könnte, bzw. wie man ihn dazu bewegen könnte regelmäßig hinzugehen. Das ganze beginnt mich echt schon kaputt zu machen, aber schaffe es nicht einfach den Kontakt abzubrechen. Seine ständigen Lügen tun wirklich schon sehr weh und ich frage mich wie man soetwas den Menschen antun kann die einen lieben und nur das beste für einen wollen.
Danke im voraus für eure Hilfe!

Mehr lesen

10. Dezember 2008 um 20:04

...
Gibt es keine Möglichkeit ihm irgendwie zu helfen bww irgendetwas zu ändern? Habe das Gefühl, dass es falsch ist alles nach so langer Zeit hinzuwerfen. Offensichtlich braucht er Hilfe...
Mir ist jedoch auch klar, dass ich selber beginne dadurch kaputt zu gehen...
Ich habe keine Familie und er war lange Zeit ein Fixpunkt in meinem Leben, er hat mir geholfen wenn es wirklich um alles ging (zumindest bevor alles so schlimm wurde...). Danke für die Antwort!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 21:51

!
ich kann auch nu sagen distanzier dich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club