Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe!!

Hilfe!!

19. Oktober 2015 um 23:12

Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir haben 1 jährige Tochter. Ich bin in letzter Zeit total unglücklich und zweifel immer dran, ob es noch Sinn macht. Mein Freund ist total von seiner Familie abhängig vorallem von seiner Mutter. Er will sie jeden Tag sehen entweder geht er zu ihr hin oder sie kommt ohne Ankündigung ( Sie wohnt paar Häuser weiter). Wenn ich ihm sage, ich will einen Tag sie nicht sehen und meine Ruhe haben dann tickt er aus fängt mich zu beleidigen ubd petzt das sofort. Er erzählt ihr von jedem Streit und zitiert manchmal Wort für Wort was ich sage. Er schreibt jeden Tag mit ihr. Sie mischt sich ständig in meine Beziehung ein und Erziehung meines Kindes, musst mich ständig belehren und tut auf Besserwisser. Dazu kauft sie meiner Tochter ständig Sachen ist krankhaft verrückt nach ihr, weil sie immer eine Tochter wollte aber leider 2 Söhne hat. Wenn ich den beiden sage, dass mein Freund ein Muttersöhnchen ist, lach3n sie mich aus, dass sie sich nur super verstehen. Ich halt das nicht mehr aus... Manchmal habe ich so ein Hasskick auf die beiden. Manchmal würd ich gerne was zu 3 mit unserem Kind machen, das will er nicht er dagt zu 3 ist langweilig und schleppt seine ganze Familie. Urlaub? Nur mit seiner Familie... nur zu Kollegen will er am liebsten jedes WE alleine gehen, wenn ich vorschlage zb. lass zu zweit ins Kino was essen dann hat er nie Bock.
Die ganzen Rechnungen Wohnung usw. bezahlen wir fast Hälfte Hälfte obwohl er 3 mal so viel Geld hat. Er kümmert sich kaum um die kleine mach5 nix im Haushalt und beschimpft mich ständig, dass ich ein "Parasit" sei, weil ich nicht arbeiten gehe ( bin ja in Elternzeit meinr Tochter ist erst 1 Jahr alt)... deswegen sieht er nicht ein, dass er mehr für Rechnungen bezahlen soll.. das alles sieht er und seine Familie nicht ein.. Bin ich nur der Meinung dass es krank ist?

Mehr lesen

20. Oktober 2015 um 5:04

Nein
Ich finde deinen "Freund" einfach nur dämlich und daneben. Ich würde mich an deiner Stelle trennen und ein Stück weiter weg ziehen. bzw erst eine Wohnung suchen und dann wäre ich weg. Wenn er nach dem Grund fragt: er hat sich nicht darum bemüht die Beziehung zu pflegen (keine gemeinsamen Aktivitäten, Beleidigungen die einfach nicht gehen etc) und um sein Kind genauso wenig. Und weichklopfen lassen würde ich mich auch nicht, denn Chancen hast du ihm mehr als genug geboten. Mal sehen ob ihn der Unterhalt mehr kostet als mit dir zu leben, das denke ich nämlich fast. Sorry, aber der Kerl klingt einfach nur nach einem schrecklichen Menschen, Muttersöhnchen hoch drei und egozentrisch noch dazu. Außerdem finde ich es kein Problem und auch schön wenn du bei deiner kleinen bleibst weil du es dir leisten kannst. Da muss sie ja nicht unnötig abgeschoben werden nur weil der feine Herr unfähig ist ordentlich zu kommunizieren und sein Geld horten will...

Gefällt mir

20. Oktober 2015 um 13:22

O.o
Du bist krank. Weil du sowas mit machst. Zeig mal ein wenig würde und lass dich nicht so behandeln.

Gefällt mir

20. Oktober 2015 um 14:48

Nein
Aber ich habe gehofft dass wir: also ich und meine Tochter für ihn an der 1sten Stelle sein werden... was soll ich sagen... aber jetzt ist Schluss.. ich lass das nicht mit mir machen!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wie sieht es aus?
Von: moniq990
neu
18. März 2014 um 19:45

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen