Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe

Hilfe

26. März 2008 um 18:23

hallihallo, also ich bin gerade völlig down Habe mich grade mit meinem freund zerstritten, weil ich voll losgeheult habe, als er weg ging, obwohl er heute nicht weg wollte. Ich weiß, essit sehr übertrieben sofort zu heulen, aber ich kann es in dem mom nicht abstellen, weil es wirklich so scheint, dass er lieber bei seinen freunden ist als bei mir. Ich habe ihm auch ne szene gemacht und er sagt das er das nicht mehr erträgt. ich will ihn halt ununterbrochen bei mir haben weil ich ihn so liebe, natürlich möchte ich ihn nicht verlieren und ich nehme ihm auch freiraum aber ich heule trotzdem los, weil ich halt traurig bin. er sagt zu mir, ich komme doch wieder und ich freue mich immer nach hause zu kommen.aber wenn er zu hause ist sitzt er immer vorm pc und ich nerve ihn obwohl ich mich nur mal mit ihm unterhalten möchte. ich muss dazu sagen, dass er schön öfters zu hause ist als früher trotzdem kann ich meine enttäuschung nicht abstellen, jetzt ist er völlig entnervt pokern gefahren und kommt weil ich rumgezickt habe noch später habt ihr nen rat? ich selbst habe nur 2 wirkliche freundinnen die habe ich aber zurückgelassen als ich mit ihm zusammengezogen bin, sehe ich also nicht so oft hmmm

Mehr lesen

26. März 2008 um 18:51

Dein Freund...
... hat auch noch ein Leben außerhalb der Beziehung. Du nicht. Eine Beziehung zu haben bedeutet nicht, dass es außer dem Partner nichts anderes mehr gibt!
Dein Freund reagiert vollkommen normal, ich wär auch genervt, wenn mein Partner an mir hängen würde wie eine Klette, mir nicht das geringste bisschen Freiraum gönnen und sofort meine Gefühle für ihn hinterfragen würde, weil ich auch mit anderen Leuten außer mit ihm Spaß haben kann. Du zeigst Dich von Deiner unattraktivsten Seite, wenn Du jammerst und heulst, nur weil Dein Freund mal was mit anderen Leuten macht.

Wenn Du nicht anfängst, Dir wieder ein eigenes Leben aufzubauen, steuerst Du auf das Ende Deiner Beziehung zu. Sieh zu, dass Du wieder Kontakt zu Deinen Freundinnen aufbaust, geh aus dem Haus und lerne, auch mal ohne Deinen Freund Spaß zu haben. Das hält die Beziehung am Leben und macht Dich auch wieder interssanter für Deinen Freund.

LG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 18:56

Das kenne ich
meine Freundin ist ähnlich gelagert wie Du. Das ist enorm beziehungsgefährdend, führt immer öfter zum Streit und ich kann es überhaupt nicht verstehen. Ich brauche eine Partnerin genauso wie Freunde; Deinem Freund geht es offenbar genauso, ich finde das absolut normal. Ich fürchte, dass zwei derart verschiedene Menschen nicht auf Dauer zusammenpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 19:10

Also
das ist heftig von deinem Freund, frag ihn wer ihm wichtiger ist, seine Freunde oder du. Wenn er sich für die Freunde entscheidet liebt er dich kaum dann vergiss den Mistkerl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 19:18
In Antwort auf dreda_12694745

Also
das ist heftig von deinem Freund, frag ihn wer ihm wichtiger ist, seine Freunde oder du. Wenn er sich für die Freunde entscheidet liebt er dich kaum dann vergiss den Mistkerl.

Bist Du wirklich der Meinung
dass man Freunde nur haben kann, solange man Single ist? Dass man sich zwischen Beziehung und Freunden entscheiden muss? Ich finde die Einstellung ziemlich schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 19:33
In Antwort auf ramtanplan

Bist Du wirklich der Meinung
dass man Freunde nur haben kann, solange man Single ist? Dass man sich zwischen Beziehung und Freunden entscheiden muss? Ich finde die Einstellung ziemlich schlimm.

Ja
wenn es die Beziehung also die Zeit beeinträchtigt, sie hat doch ihren Freund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 22:28
In Antwort auf dreda_12694745

Ja
wenn es die Beziehung also die Zeit beeinträchtigt, sie hat doch ihren Freund.

Sie hat doch ihren Freund...
... so what? Beziehung bedeutet nicht, dass man den anderen besitzt.

Freunde sind das Wichtigste im Leben, das habe ich bitter lernen müssen.

Ich war auch in einer langjährigen Beziehung und habe - meiner Partnerin zuliebe, die sehr geklammert hat - alle anderen sozialen Kontakte schleifen lassen. Irgendwann war die Beziehung zu Ende und ich war völlig, absolut allein auf dieser weiten Welt; hatte niemanden mehr, zu dem ich gehen und mich hätte ausheulen können.

Und ich habe mir geschworen, dass mir das nie wieder passiert. Mittlerweile habe ich wieder ein funktionierendes soziales Netz und auch wieder eine Frau an meiner Seite. Aber sollte sie mich wirklich vor die Wahl stellen - meine Freunde, neue wie aus früheren Zeiten zurückgewonnene, gebe ich nie wieder auf.

Tut mir leid, aber Deine Einstellung kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, aber das muss ich ja zum Glück auch nicht. Du hast Deine Meinung und ich meine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen