Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe...

Hilfe...

8. Mai 2005 um 23:43

Hallo,

ich bin neu hier und dachte hier Hilfe zu finden:

Ich (24) bin mit meiner Freundin (30) nun nicht ganz 3 Jahre zusammen und mich plagt eine Sache.

SEX.

Am Anfang unserer Beziehung hatten wir wie in fast jeder neuen Beziehung täglich Sex. Eines Nachts als wir gerade kurz davor waren uns zu verwöhnen "beichtete" sie mir quasi daß sie im 15. Lebensjahr als sie noch Jungfrau war vergewaltigt wurde und fing fürchterlich zu weinen an.

Ich wusste damals nichts besseres als sie zu halten sie ausweinen zu lassen, mich mit ihr ins auto zu setzen und einfach nur herumzufahren.

ca. 3 Stunden im Auto ohne ein Wort. Dürfte Ihr jedenfalls etwas gebracht haben weil sie sich dann bedankt hat daß ich für sie da war.

Ein paar Tage später hab ich Sie dann darauf angesprochen und mir vorsichtig Details erzählen lassen. Sie hat dann gemeint daß sie noch nie einem Menschen davon erzählt hat. Hab mich damals natürlich geehrt gefühlt...muß doch viel vertrauen dahinter stecken dachte ich mir.

Nun gut....schön langsam mit der Zeit fing der Sex an weniger zu werden.
Was ja eigentlich normal ist....Streitigkeiten wurden dafür mehr....oft auch zugegebenermaßen von mir provoziert....da ich ja auch ein richtiges ... sein kann und sehr verletzend sein kann.

Ich muss sagen...meine Freundin ist in einer Familie (am Land) aufgewachsen wo nicht viel geredet wurde....wenn es meinungsverschiedenheiten gab dann wurden die nicht ausdiskutiert sondern unter den tisch fallen gelassen. von liebe zeigen gar keine spur (eltern kind verhältnis).

hmm... joa im endeffekt sah es bislang immer so aus....meinereiner war von der gefühlskälte (die ja bei vergewaltigten frauen sich automatisch gegenüber männern einstellt) von ihr so verletzt daß er ausrastete und zum streiten anfing....naja sah halt so aus daß meine freundin auf der couch saß (in der ecke, füße angewinkelt und mit dem finger in den haaren gewühlt hat)und ich löcherte warum sie mir keine liebe zeigen kann.

naja lange rede kurzer sinn...es sieht jetzt so aus daß meine freundin (weil ich ca. 2 jahre auf sie eingeredet habe) eine therapie macht (selbstfindung, problemlösung, vergangenheitsbewältigung etc.) auch um das diskutieren und reden lernen.

letzten 4 monate 5 mal sex (streitigkeiten inbegriffen)....trennungswünsche auf beiden seiten und seit 2 wochen eine doch ziemlich gut funktionierende beziehung....bis auf eine sache...

SEX.

ich bin anhand einer versteckten raumüberwachung zuhause (tonaufnahme) draufgekommen daß sich meine freundin so ziemlich jeden 2. tag selbst befriedigt.

beispiel: meine freundin steht normal immer um 07:00 Uhr in der Früh auf und geht sich duschen und fertig machen und ich schlaf noch ne halbe stunde und mach mich dann selber fertig (das ganze seit fast 3 jahren so). letztesmal sagte sie in der Früh zu mir -ich war gerade dabei sie zu streicheln in der hoffnung das was geht- (so gegen 6:30 Uhr) ich soll sie in ruhe lassen sie ist müde und ich soll doch heute mal um 07:00 Uhr aufstehen damit sie bissl länger schlafen kann...gesagt getan...bin aufgestanden....raumüberwachung eingeschalten und duschen gegangen.

naja...am abend als ich mir das band anhörte musste ich feststellen daß meine freundin nicht geschlafen hat sondern mit sich selber spielte (stöhnen, bett knaxte, etc.).

komischerweise hab ich sie am vorabend gefragt ob sie sich eigentlich in unserer beziehung selbst befriedigt....sagte sie nein...sie ist in letzter zeit so psychisch belastet (durch die ganzen streiterein, probs im job etc.) daß sie garkeine lust auf irgendwas hätte...

nun wieder zurück zur überwachung....ich hab das jedenfalls jetzt so ca. 2 wochen gemacht....und muss leider feststellen daß jedesmal wenn sie alleine ist mit sich herumspielt. wenn ich auf sie zukomme und kuscheln inkl. sex möchte dann bekomme ich entweder einen bedürftig runtergeholt (nebenher schaut sie fern) oder es heisst sie ist zu müde und hat keine lust oder keine zeit.

tja...und letztens hab ich ihr das band vorgespielt....sie meinte das hört sich echt nach orgasmus an aber sie sagt sie hätte gegähnt...volle leugnung. da ich seit 3 jahren fast jeden morgen neben meiner holden aufwache und ihre seufzer, stöhner und gähner kenne....kann sie mich nicht täuschen...nur leugnet sie es einfach...möglicherweise aus scham oder einfach aus nicht rechtfertigen wollen.

das problem: es macht mir überhaupt nichts aus wenn sich mein partner selbst befriedigt...aber ausreden finden um nicht mit mir schlafen zu müssen und sich aber doch regelmäßig einen runterzuholen und mich dabei noch anlügen das stinkt.

hab schon daran gedacht daß es vielleicht an mir und meinem junior liegt....da ich aber immer darauf bedacht war meine freundin entweder vaginal oder oral zum orgasmus zu bringen kann es nicht daran liegen. da sich auch noch keine frau bei mir beschwehrt hat.

jetzt stellt sich mir die frage....lügt sie mich an wenn sie sagt sie findet mich attraktiv...schließlich schläft sie ja mit mir aber nur sehr selten....oder sind es wirklich die streitigkeiten die sie so belasten daß sie mir den duschkopf und ihre zehn finger vorzieht???

was soll dann aber diese falschheit...

bitte helft mir...ich weiß wirklich nichtmehr weiter.

lg
Everlino

Mehr lesen

8. Mai 2005 um 23:50

Hey....
das nenne ich doch mal "Intimspähre"

Ich würde Dich abschießen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2005 um 23:53
In Antwort auf Mascha1

Hey....
das nenne ich doch mal "Intimspähre"

Ich würde Dich abschießen!!!

...
Das mag schon sein....nur wenn ich nie das gefühl bekommen hätte belogen zu werden hätte ich das nicht nötig gehabt.

Ergo: Ihre Intimsphäre ist mir wichtig...nur zu wissen ob ich belogen werde oder nicht ist mir leider halt mal wichtiger.

lg
Everlino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 0:37

...
schon mal versucht das aus meiner sicht zu sehen?

mag sein daß das was ich gemacht habe nicht fair ist...
nur 1. war das aus zufall...
und 2. möcht ich dich sehen wenn dir ins gesicht gelogen wird...
und 3. hab ich die karten offen auf den tisch gelegt als ich ihr das band vorgespielt habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 0:44
In Antwort auf olof_12145840

...
schon mal versucht das aus meiner sicht zu sehen?

mag sein daß das was ich gemacht habe nicht fair ist...
nur 1. war das aus zufall...
und 2. möcht ich dich sehen wenn dir ins gesicht gelogen wird...
und 3. hab ich die karten offen auf den tisch gelegt als ich ihr das band vorgespielt habe...

Zufall????
Das Band lief nur zufällig???
Hey.... dann tun wir Dir ja Unrecht!
Und dann hast Du ihr ja das Band später auch noch vorgespielt.... Also wenn das nicht offen und ehrlich ist, weiß ich auch nicht.

Entweder ist das hier ein Fake oder Du bist krank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 1:09
In Antwort auf Mascha1

Zufall????
Das Band lief nur zufällig???
Hey.... dann tun wir Dir ja Unrecht!
Und dann hast Du ihr ja das Band später auch noch vorgespielt.... Also wenn das nicht offen und ehrlich ist, weiß ich auch nicht.

Entweder ist das hier ein Fake oder Du bist krank!

...
naja wenigstens weiß ich was in meinen ISP AGBs drinnen steht und muss nicht fremde personen die eigentlich rat suchen beschimpfen.

jeder macht mal fehler auch du.

daß mein verhalten der unschuld vom lande nicht gerecht wird ist mir sehr wohl bewusst. daß du anscheinend ein schwarz/weiss seher bist auch.

ich hab dieser frau lieben gelernt...ihr eine therapie organisiert...freundschaften organisiert...etc.

so schlecht wie du mich hinstellen willst bin ich nicht...und ob man verletzung der intimsphäre als krank bezeichnen muss stell ich mal dahin.

als zufall meinte ich daß ich einfach wissen wollte ob sie mich anlügt oder nicht...es hätte ja nichts dabei rauskommen müssen...hätte für mich keinen unterschied gemacht. es geht mir rein ums belügen...ich war in der beziehung immer ehrlich und vertrauenswürdig.

immerhin hätte es auch sein können daß sie mich betrügt...was wäre dann? wäre es dann gerechtfertigt daß ich das gemacht hätte? würd ich dann anders dastehen. ich weiß was ich gemacht habe und mit welcher absicht.

Das Forum ist ein gemeinschaftlicher Diskussionsraum für die Mitglieder von goFeminin.de. Jedes Mitglied wird gebeten sich an die Netikette zu halten. Bei Nichtbeachtung wird das Mitglied definitiv von der Gemeinschaft ausgeschlossen und seine Beiträge werden gelöscht. Provozierende, aggressive, vulgäre oder obszöne Beiträge sind untersagt. Beiträge, die Werbung oder sonstige Geschäfte beinhalten, werden nicht geduldet. Sittenwidrige Beiträge können strafrechtlich verfolgt werden. Beiträge, die urheberlich und rechtlich geschützte Daten veröffentlichen oder vervielfachen, sind nicht erlaubt. Pornographische, fremdenfeindliche oder zu Rassismus anstiftende Beiträge sind verboten. Ebenso untersagt sind moralwidrige, diffamierende und beleidigende Beiträge. Ein Moderator ist imstande jegliche Zuwiderhandlung, die im Gegensatz zu dem Diskussionsthema, der editorialen Leitung der Seite oder Recht und/oder Moral steht, zu löschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 9:24
In Antwort auf olof_12145840

...
naja wenigstens weiß ich was in meinen ISP AGBs drinnen steht und muss nicht fremde personen die eigentlich rat suchen beschimpfen.

jeder macht mal fehler auch du.

daß mein verhalten der unschuld vom lande nicht gerecht wird ist mir sehr wohl bewusst. daß du anscheinend ein schwarz/weiss seher bist auch.

ich hab dieser frau lieben gelernt...ihr eine therapie organisiert...freundschaften organisiert...etc.

so schlecht wie du mich hinstellen willst bin ich nicht...und ob man verletzung der intimsphäre als krank bezeichnen muss stell ich mal dahin.

als zufall meinte ich daß ich einfach wissen wollte ob sie mich anlügt oder nicht...es hätte ja nichts dabei rauskommen müssen...hätte für mich keinen unterschied gemacht. es geht mir rein ums belügen...ich war in der beziehung immer ehrlich und vertrauenswürdig.

immerhin hätte es auch sein können daß sie mich betrügt...was wäre dann? wäre es dann gerechtfertigt daß ich das gemacht hätte? würd ich dann anders dastehen. ich weiß was ich gemacht habe und mit welcher absicht.

Das Forum ist ein gemeinschaftlicher Diskussionsraum für die Mitglieder von goFeminin.de. Jedes Mitglied wird gebeten sich an die Netikette zu halten. Bei Nichtbeachtung wird das Mitglied definitiv von der Gemeinschaft ausgeschlossen und seine Beiträge werden gelöscht. Provozierende, aggressive, vulgäre oder obszöne Beiträge sind untersagt. Beiträge, die Werbung oder sonstige Geschäfte beinhalten, werden nicht geduldet. Sittenwidrige Beiträge können strafrechtlich verfolgt werden. Beiträge, die urheberlich und rechtlich geschützte Daten veröffentlichen oder vervielfachen, sind nicht erlaubt. Pornographische, fremdenfeindliche oder zu Rassismus anstiftende Beiträge sind verboten. Ebenso untersagt sind moralwidrige, diffamierende und beleidigende Beiträge. Ein Moderator ist imstande jegliche Zuwiderhandlung, die im Gegensatz zu dem Diskussionsthema, der editorialen Leitung der Seite oder Recht und/oder Moral steht, zu löschen.

und außerdem
wird jeder Antwortende gebeten, dem
Beitragseröffnenden b e d i n g u n s l o s zustimmen zu wollen.
Andere Meinungen,als die vom Beitragsgeber in seinem thread erkennbare, werden aufs Strengste verurteilt und mit Haftstrafen nicht unter 20 Jahren verurteilt.

Das war das Kleingedruckte bei den AGBs,gelle...
**grins**

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 10:18
In Antwort auf olof_12145840

...
naja wenigstens weiß ich was in meinen ISP AGBs drinnen steht und muss nicht fremde personen die eigentlich rat suchen beschimpfen.

jeder macht mal fehler auch du.

daß mein verhalten der unschuld vom lande nicht gerecht wird ist mir sehr wohl bewusst. daß du anscheinend ein schwarz/weiss seher bist auch.

ich hab dieser frau lieben gelernt...ihr eine therapie organisiert...freundschaften organisiert...etc.

so schlecht wie du mich hinstellen willst bin ich nicht...und ob man verletzung der intimsphäre als krank bezeichnen muss stell ich mal dahin.

als zufall meinte ich daß ich einfach wissen wollte ob sie mich anlügt oder nicht...es hätte ja nichts dabei rauskommen müssen...hätte für mich keinen unterschied gemacht. es geht mir rein ums belügen...ich war in der beziehung immer ehrlich und vertrauenswürdig.

immerhin hätte es auch sein können daß sie mich betrügt...was wäre dann? wäre es dann gerechtfertigt daß ich das gemacht hätte? würd ich dann anders dastehen. ich weiß was ich gemacht habe und mit welcher absicht.

Das Forum ist ein gemeinschaftlicher Diskussionsraum für die Mitglieder von goFeminin.de. Jedes Mitglied wird gebeten sich an die Netikette zu halten. Bei Nichtbeachtung wird das Mitglied definitiv von der Gemeinschaft ausgeschlossen und seine Beiträge werden gelöscht. Provozierende, aggressive, vulgäre oder obszöne Beiträge sind untersagt. Beiträge, die Werbung oder sonstige Geschäfte beinhalten, werden nicht geduldet. Sittenwidrige Beiträge können strafrechtlich verfolgt werden. Beiträge, die urheberlich und rechtlich geschützte Daten veröffentlichen oder vervielfachen, sind nicht erlaubt. Pornographische, fremdenfeindliche oder zu Rassismus anstiftende Beiträge sind verboten. Ebenso untersagt sind moralwidrige, diffamierende und beleidigende Beiträge. Ein Moderator ist imstande jegliche Zuwiderhandlung, die im Gegensatz zu dem Diskussionsthema, der editorialen Leitung der Seite oder Recht und/oder Moral steht, zu löschen.

...
ich kann dich verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 10:26
In Antwort auf nhung_12915895

und außerdem
wird jeder Antwortende gebeten, dem
Beitragseröffnenden b e d i n g u n s l o s zustimmen zu wollen.
Andere Meinungen,als die vom Beitragsgeber in seinem thread erkennbare, werden aufs Strengste verurteilt und mit Haftstrafen nicht unter 20 Jahren verurteilt.

Das war das Kleingedruckte bei den AGBs,gelle...
**grins**

...
wie gesagt ich weiß daß mein verhalten nicht korrekt war/ist.

aber ich brauche mich hier nicht beleidigen oder beschimpfen lassen, schließlich hab ich hier niemandem etwas getan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 10:39

Du liebe Zeit..
..was soll das denn?! Raumüberwachung per Ton?!!
Magst Du nicht vielleicht auch noch nen Treuetester oder einen Privatdetektiv auf sie ansetzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 11:08
In Antwort auf olof_12145840

...
wie gesagt ich weiß daß mein verhalten nicht korrekt war/ist.

aber ich brauche mich hier nicht beleidigen oder beschimpfen lassen, schließlich hab ich hier niemandem etwas getan.

Weisst du wirklich,
dass dein Verhalten nicht korrekt war?

So recht weiss ich nicht, was du überhaupt von den Forumteilnehmern möchtest.

von deiner Freundin möchtest oder soll ich eher sagen, willst du SEX.

Und dies versuchst du mit der Brechstange zu bekommen.

Du fragst deine Freundin, warum sie dir kein Gefühl zeigen oder geben kann? Dabei kennst du doch die Antwort, sie hat in ihrer Sozialisation nie erfahren, was es bedeutet Gefühle offenbart zu bekommen. Was erwartest du da von ihr? Sie hat es nie gelernt.

Im Gegenteil Jemand ist über ihre Gefühle hinweggegangen und hat sie vergewaltigt. Der pure Egoismus.

Und soll ich dir was sagen, im gewissen Sinne machst du das Gleiche, du gehst über ihre Empfindungen hinweg und denkst auch nur an dein Vergnügen. Für mich ist das egoistisch. Verstehst du sie eigentlich wirklich oder willst du sie überhaupt verstehen?

Geht es dir nicht nur darum, dein Ziel zu erreichen?

Und glaubst du nicht, dass sie es nicht spürt?

Sie braucht ein Mann, der sie versteht, dem sie vertraut und keinen, der sie unter Druck setzt.

Magst du gerne etwas machen, wenn Jemand anders dich unter Druck setzt?

Ich nicht, dann bin ich sofort Anti.
Ich gebe freiwillig, aber nicht unter Zwang.

Noch was zum Schluss, ich finde es absolut krass, das du deine Freundin sozusagen überwachst.

Was wolltest du damit bezwecken?

Wie hättest du es umgekehrt empfunden?

Was zum Nachdenken,ist dir schon mal aufgefallen, dass du dich so hinstellst als würdest du alles für sie machen und sie so undankbar ist? A glaube ich, gibst du deiner Freundin nicht das, was sie gern hätte und B Ist Liebe ein Tauschgeschäft?

Gruss Pandorra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 11:38

hallo everlino,
ich habe null verständnis für deinen lauschangriff.

genauso krass finde ich aber auch, wie du auf die kritik reagierst - als würde der (selbst)zweck jedes mittel heiligen ... als hättet ihr einen vertrag geschlossen, dessen einhaltung du nun als spitzel überwachst - das ist für mich keine partnerschaft mehr.

*ich hab dieser frau lieben gelernt...ihr eine therapie organisiert...freundschaften organisiert...etc.*

das liest sich, als sei eure beziehung in eine bedenkliche schieflage geraten. sie hat ihre eigenverantwortung an dich abgegeben ... schon mal daran gedacht, dass sie evtl. das gefühl hat, *in deiner schuld* zu stehen? *undankbar* zu sein?

das könnte erklären, wieso sie sich deine überwachung gefallen lässt.

vielleicht habt ihr euch da beide auf ein gefährliches pflaster begeben.
du hast viel für sie getan ... es liest sich, als hätten sich bei euch beiden (!) die (gesunden) grenzen verschoben. als sei sie nun - überspitzt formuliert - so etwas wie *dein geschöpf*.

dieser eindruck drängt sich mir auch deswegen auf, weil du - als wäre es eine selbstverständlichkeit - deine interessen über ihre stellst.

auch deswegen, weil dein posting nur darum kreist, wie du endlich wieder an deinen - natürlich berechtigten - sex kommen kannst.

allein schon, dass sie sich dafür rechtfertigen soll, dass sie sich selbst befriedigt ... weil sie dir dadurch sex wegnehmen könnte ... da fehlen mir die worte.

ich hab das gefühl, dass bei euch etwas ganz grundsätzliches im argen liegt.

und ich hoffe, dass du dich jetzt nicht sofort rechtfertigst, sondern einfach nur mal schaust, ob du etwas für dich rausziehen kannst.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 12:57
In Antwort auf lisa_12474243

Weisst du wirklich,
dass dein Verhalten nicht korrekt war?

So recht weiss ich nicht, was du überhaupt von den Forumteilnehmern möchtest.

von deiner Freundin möchtest oder soll ich eher sagen, willst du SEX.

Und dies versuchst du mit der Brechstange zu bekommen.

Du fragst deine Freundin, warum sie dir kein Gefühl zeigen oder geben kann? Dabei kennst du doch die Antwort, sie hat in ihrer Sozialisation nie erfahren, was es bedeutet Gefühle offenbart zu bekommen. Was erwartest du da von ihr? Sie hat es nie gelernt.

Im Gegenteil Jemand ist über ihre Gefühle hinweggegangen und hat sie vergewaltigt. Der pure Egoismus.

Und soll ich dir was sagen, im gewissen Sinne machst du das Gleiche, du gehst über ihre Empfindungen hinweg und denkst auch nur an dein Vergnügen. Für mich ist das egoistisch. Verstehst du sie eigentlich wirklich oder willst du sie überhaupt verstehen?

Geht es dir nicht nur darum, dein Ziel zu erreichen?

Und glaubst du nicht, dass sie es nicht spürt?

Sie braucht ein Mann, der sie versteht, dem sie vertraut und keinen, der sie unter Druck setzt.

Magst du gerne etwas machen, wenn Jemand anders dich unter Druck setzt?

Ich nicht, dann bin ich sofort Anti.
Ich gebe freiwillig, aber nicht unter Zwang.

Noch was zum Schluss, ich finde es absolut krass, das du deine Freundin sozusagen überwachst.

Was wolltest du damit bezwecken?

Wie hättest du es umgekehrt empfunden?

Was zum Nachdenken,ist dir schon mal aufgefallen, dass du dich so hinstellst als würdest du alles für sie machen und sie so undankbar ist? A glaube ich, gibst du deiner Freundin nicht das, was sie gern hätte und B Ist Liebe ein Tauschgeschäft?

Gruss Pandorra

....
endlich mal jemand der einen vernünftigen beitrag schreibt.

danke für deine korrekte und ehrliche antwort. was ich mir von den forenteilnehmern erwartet habe hast du vorgezeigt. darüber zu reden und andere ansichten sehen. das hilft mir sehr.

schau mal....ich finde daß in einer beziehung genommen und gegeben werden sollte. ich habe meiner freundin in sämtlichen bereichen wo sie nicht weiter wusste (sie fing zu weinen an wenn sie einen strafzettel bekam mal so als beispiel) sehr geholfen.

sie war zu feig sich einem therapeuten zu stellen oder wollte nicht darüber reden. ich hab das so weit für sie erledigt und ins gewissen geredet daß sie nun schon die vierte sitzung hinter sich hat.

sie beginnt jetzt schön langsam mit beiden beinen im leben zu stehen. nur wenn du so intensiv in eine beziehung reinbutterst (wohlgemerkt seit fast 3 jahren) dann fängst du an irgendwo gewisse erwartungen zu haben...die erwartung in dem sinn ist nicht sex sondern liebe zu zeigen und zu geben. sex bin ich der meinung kommt von alleine. eine nebenwirkung von liebe.

und eine beziehung ohne sex funktioniert halt nicht immer...zumindest tuhe ich mir dabei schwer.

aber ich kann sehr wohl erwarten daß ich wenn ich heimkomme von der arbeit ich mal ohne etwas sagen zu müssen von meiner freundin umarmt werde. vielleicht auch einmal ein ich liebe dich hören.

nichts von dem....das muss man halt auch einmal aushalten...was ich letztendlich gemacht habe und ich habe ihr weiterhin geholfen und ihr liebe gegeben. sie geht auf keinen ratschlag ein von mir...z.b. spazieren gehen und über verschiedene sachen in unserer beziehung nachzudenken. nein sie trifft sich lieber mit ihrer freundin im solarium und macht einen auf kaffeeklatsch. gut akzeptiere ich auch....wenn ich merke daß meine partnerin an der beziehung arbeitet. das tut sie jedoch nicht.

ich fühl mich in dem sinn einfach nur benutzt weil es für mich schön langsam den anschein macht daß man sich halt bei mir super anlehnen kann wenn es ihr schlecht geht....aber ob es mir in bestimmten situationen schlecht geht interessiert sie nicht.

ich bin immer für sie da wenn sie mich braucht....wenn ich frage ob wir etwas unternehmen können heisst es entweder sie ist müde oder hat keine lust. alltagstrott wo sie sich nicht rausholen lässt.

es tut mir leid wenn ich in dem bezug egoistisch geworden bin und von ihr verlange daß sie sich jetzt auchmal was einfallen lassen müsste um mich glücklich zu machen.

lg Everlino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 13:00
In Antwort auf olof_12145840

....
endlich mal jemand der einen vernünftigen beitrag schreibt.

danke für deine korrekte und ehrliche antwort. was ich mir von den forenteilnehmern erwartet habe hast du vorgezeigt. darüber zu reden und andere ansichten sehen. das hilft mir sehr.

schau mal....ich finde daß in einer beziehung genommen und gegeben werden sollte. ich habe meiner freundin in sämtlichen bereichen wo sie nicht weiter wusste (sie fing zu weinen an wenn sie einen strafzettel bekam mal so als beispiel) sehr geholfen.

sie war zu feig sich einem therapeuten zu stellen oder wollte nicht darüber reden. ich hab das so weit für sie erledigt und ins gewissen geredet daß sie nun schon die vierte sitzung hinter sich hat.

sie beginnt jetzt schön langsam mit beiden beinen im leben zu stehen. nur wenn du so intensiv in eine beziehung reinbutterst (wohlgemerkt seit fast 3 jahren) dann fängst du an irgendwo gewisse erwartungen zu haben...die erwartung in dem sinn ist nicht sex sondern liebe zu zeigen und zu geben. sex bin ich der meinung kommt von alleine. eine nebenwirkung von liebe.

und eine beziehung ohne sex funktioniert halt nicht immer...zumindest tuhe ich mir dabei schwer.

aber ich kann sehr wohl erwarten daß ich wenn ich heimkomme von der arbeit ich mal ohne etwas sagen zu müssen von meiner freundin umarmt werde. vielleicht auch einmal ein ich liebe dich hören.

nichts von dem....das muss man halt auch einmal aushalten...was ich letztendlich gemacht habe und ich habe ihr weiterhin geholfen und ihr liebe gegeben. sie geht auf keinen ratschlag ein von mir...z.b. spazieren gehen und über verschiedene sachen in unserer beziehung nachzudenken. nein sie trifft sich lieber mit ihrer freundin im solarium und macht einen auf kaffeeklatsch. gut akzeptiere ich auch....wenn ich merke daß meine partnerin an der beziehung arbeitet. das tut sie jedoch nicht.

ich fühl mich in dem sinn einfach nur benutzt weil es für mich schön langsam den anschein macht daß man sich halt bei mir super anlehnen kann wenn es ihr schlecht geht....aber ob es mir in bestimmten situationen schlecht geht interessiert sie nicht.

ich bin immer für sie da wenn sie mich braucht....wenn ich frage ob wir etwas unternehmen können heisst es entweder sie ist müde oder hat keine lust. alltagstrott wo sie sich nicht rausholen lässt.

es tut mir leid wenn ich in dem bezug egoistisch geworden bin und von ihr verlange daß sie sich jetzt auchmal was einfallen lassen müsste um mich glücklich zu machen.

lg Everlino

...
wie ich mich fühlen würde....ich würde nicht drüber lächerlich herziehen wenn mir das vorgespielt werden würde.

ich würde es auch nicht leugnen und meinen partner anlügen sondern mit einem grinser sagen: ertappt

wenn mir mein partner sagen würde daß er nur rausfinden wollte ob ich ihn anlüge (so wie ich das gemacht habe) dann würde ich es verstehen und akzeptieren.

nur so kann ich halt in dem bezug kein vertrauen zu mir haben. sie hat jetzt was abhören betrifft auch keines....ich mache das zwar nichtmehr aber ich sehe das nun als fair an.

sie hat mir was vorgespielt und ich hab ihr gezeigt daß sie mein vertrauen missbraucht und verletzt hat.

lg
Everlino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 13:17
In Antwort auf olof_12145840

...
wie ich mich fühlen würde....ich würde nicht drüber lächerlich herziehen wenn mir das vorgespielt werden würde.

ich würde es auch nicht leugnen und meinen partner anlügen sondern mit einem grinser sagen: ertappt

wenn mir mein partner sagen würde daß er nur rausfinden wollte ob ich ihn anlüge (so wie ich das gemacht habe) dann würde ich es verstehen und akzeptieren.

nur so kann ich halt in dem bezug kein vertrauen zu mir haben. sie hat jetzt was abhören betrifft auch keines....ich mache das zwar nichtmehr aber ich sehe das nun als fair an.

sie hat mir was vorgespielt und ich hab ihr gezeigt daß sie mein vertrauen missbraucht und verletzt hat.

lg
Everlino

Das was du jetzt schreibst,
lässt doch vieles in einem anderen Licht erscheinen!

Weisst du Everlino, eine Beziehung sollte auf geben und nehmen basieren, da stimm ich dir zu.

Dies funktioniert jedoch nur, wenn beide Partner auf gleicher Augenhöhe stehen, wenn du verstehst was ich meine.

Leider ist es in vielen Beziehungen oft der Fall, dass der Eine der Starke ist und der Andere sozusagen der Schwache.

Bei dir hab ich den Eindruck ist dies auch der Fall. Du wirst nie, von ihr das bekommen was du dir wünscht und erhoffst. Dafür sind die Vorrausetzungen gar nicht gegeben.

Frag dich doch mal, warum du noch mit ihr zusammen bist.

Was magst du an ihr?
Was nicht?
Und was überwiegt?
Inwieweit denkst du kannst du mir ihr das verwirklichen, was deinen Vorstellungen einer Partnerschaft betrifft?

Liebe Grüsse Pandorra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 13:44
In Antwort auf lisa_12474243

Das was du jetzt schreibst,
lässt doch vieles in einem anderen Licht erscheinen!

Weisst du Everlino, eine Beziehung sollte auf geben und nehmen basieren, da stimm ich dir zu.

Dies funktioniert jedoch nur, wenn beide Partner auf gleicher Augenhöhe stehen, wenn du verstehst was ich meine.

Leider ist es in vielen Beziehungen oft der Fall, dass der Eine der Starke ist und der Andere sozusagen der Schwache.

Bei dir hab ich den Eindruck ist dies auch der Fall. Du wirst nie, von ihr das bekommen was du dir wünscht und erhoffst. Dafür sind die Vorrausetzungen gar nicht gegeben.

Frag dich doch mal, warum du noch mit ihr zusammen bist.

Was magst du an ihr?
Was nicht?
Und was überwiegt?
Inwieweit denkst du kannst du mir ihr das verwirklichen, was deinen Vorstellungen einer Partnerschaft betrifft?

Liebe Grüsse Pandorra

...
verstehe dich voll und ganz.

naja was ich mag....

-ihr aussehen
-ihr lächeln
-ihre ausstrahlung
-ihre verletzlichkeit
-ihre bereitschaft an sich zu arbeiten (therapie) das sie es doch schafft hinzugehen (was mich hoffen lässt)

was ich nicht mag....

-mich ab und an wie luft behandeln
-ihre wie sich rausstellte ab und an verlogenheit
-ihre kälte
-ihr in ihrer eigenen welt leben und niemanden über gefühle und gedanken bescheid geben
-ihre mauer mir gegenüber

ich denke die kälte ihrerseits zerstört sehr viel.

es gab eine situation 2 monate nachdem wir zusammengekommen sind
wir saßen im auto und standen an der ampel...es war still niemand von uns beiden hatte was gesagt gehabt und auf einmal sagten wir beide zur selben zeit: ich glaube du bist der mensch fürs leben.

ich möchte mit dieser frau eine familier gründen (bin ich fest dazu entschlossen) weil sie eigentlich in schönen situationen für mich meine traumfrau ist.

ich kann mit ihr über 0815 sachen die niemanden von uns betreffen super reden....lachen...und auch einfach mal nebeneinander sitzen und nichts tun.

im park sitzen und ein rätselheft gemeinsam ausfüllen. in solchen situationen ist sie meine traumfrau und ich will das mit ihr gründen was keiner von uns beiden hatte: eine schöne stabile und liebevolle familie.

kind zeugen, haus bauen, baum pflanzen

nur beginne ich mich langsam zu fragen wie das mit kindern funktionieren soll wenn sie eine mutter haben die keine liebe zeigen kann bzw. sich schwer tut.

ich hoffe halt immer noch daß die therapie ihre warmherzige seite mehr zum vorschein bringt.

lg
Everlino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 14:24
In Antwort auf olof_12145840

...
verstehe dich voll und ganz.

naja was ich mag....

-ihr aussehen
-ihr lächeln
-ihre ausstrahlung
-ihre verletzlichkeit
-ihre bereitschaft an sich zu arbeiten (therapie) das sie es doch schafft hinzugehen (was mich hoffen lässt)

was ich nicht mag....

-mich ab und an wie luft behandeln
-ihre wie sich rausstellte ab und an verlogenheit
-ihre kälte
-ihr in ihrer eigenen welt leben und niemanden über gefühle und gedanken bescheid geben
-ihre mauer mir gegenüber

ich denke die kälte ihrerseits zerstört sehr viel.

es gab eine situation 2 monate nachdem wir zusammengekommen sind
wir saßen im auto und standen an der ampel...es war still niemand von uns beiden hatte was gesagt gehabt und auf einmal sagten wir beide zur selben zeit: ich glaube du bist der mensch fürs leben.

ich möchte mit dieser frau eine familier gründen (bin ich fest dazu entschlossen) weil sie eigentlich in schönen situationen für mich meine traumfrau ist.

ich kann mit ihr über 0815 sachen die niemanden von uns betreffen super reden....lachen...und auch einfach mal nebeneinander sitzen und nichts tun.

im park sitzen und ein rätselheft gemeinsam ausfüllen. in solchen situationen ist sie meine traumfrau und ich will das mit ihr gründen was keiner von uns beiden hatte: eine schöne stabile und liebevolle familie.

kind zeugen, haus bauen, baum pflanzen

nur beginne ich mich langsam zu fragen wie das mit kindern funktionieren soll wenn sie eine mutter haben die keine liebe zeigen kann bzw. sich schwer tut.

ich hoffe halt immer noch daß die therapie ihre warmherzige seite mehr zum vorschein bringt.

lg
Everlino

Wie heisst es so schön,
die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ich glaube du erwartest Wunder. Die so nie eintreffen werden.

Eine Therapie ist ein langwieriger Prozess und es dauert Jahre bis sie bei diesem schwerwiegenden Problem greift.Wenn überhaupt.

Du wünscht dir eine Frau oder denkst, in ihr steckt diese Frau, die sie aber niemals sein wird.

Es ist ein Traum, der sich nicht erfüllen wird.

Es gab mal eine Beziehung in meinem Leben, die aus Magie entstand und wir beide hatten zur gleichen Zeit, die Eingebung, wir seien füreinander bestimmt.

Es war eine sehr schwierige Partnerschaft und genau wie du, hab ich daran geglaubt, irgendwann würde er und die Situation sich doch ändern. Das war aber nie der Fall. Obwohl er auch eine Therapie anfing.

Ich denke, eines Tages kommt der Zeitpunkt, wo du merkst, dass deine Hoffnungen nur Illusionen waren und bis dahin bleibt dir eben nichts anderes übrig, als zu hoffen.

Pandorra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen