Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe

Hilfe

25. Januar um 15:39

Hi,
ich versuche mal, mein Problem zu schildern, vllt. könnt ihr mir ja helfen.
Ich bin Eileen, 20 Jahre alt, und mit einem Mann zusammen, der 50 Jahre alt ist. Dieser Mann ist gleichzeitig auch mein bester Freund. Un bevor ihr irritiert seid: Durch die Prägung meiner Eltern, was musik, Freizeitgestaltung etc. angeht, habe ich viele Hobbys und Interessen, die Gleichaltrige nicht haben.
Jedenfalls ist die Beziehung zu meinem Freund geheim vor allen anderen Menschen, nur vor meiner Mutter nicht. Die hat das von sich selbst herausgefunden und unterstützt mich in allem was ich tue. Darauf war ich in der Vergangenheit auch schon oft angewiesen, denn mein Freund war zwischenzeitlich auch mit anderen Frauen zusammen. Anfangs hat mich das sehr schockiert, da ich nicht erwartet hätte, dass er dazu fähig ist. Ich konnte mich aber auch nicht von ihm lösen.
Aktuell sieht die Lage so aus, dass er augenscheinlich zu mir hält, aber immer wieder mit anderen Frauen flirtet, was da mehr passiert oder passieren könnte, kann ich nicht sagen.
Versteht mich aber bitte nicht falsch, er ist ein echt toller Mensch, und auch wenn ich denke, dass unsere Beziehung ganz sicher nicht für die Ewigkeit gemacht ist, ist seine Freundschaft doch sehr wertvoll für mich. Auf Freundschaftlicher Ebene kann ich ihm auch voll vertrauen, da ist alles harmonisch, nur auf der Beziehungsebene kann ich ihm nicht vertrauen.
Seine Eskapaden in der Vergangenheit haben mich misstrauisch gemacht womit ich selber nicht glücklich bin.
Ich habe manchmal das Gefühl, ihn wie einen besten Freund zu lieben und nicht wie einen festen Freund, wobei mich das überhaupt nicht stört, meine anderen sehr guten Freunde liebe ich ebenso wie ihn.
Aus meinem Text geht glaube ich hervor, dass ich ein bisschen verwirrt und im Gefühlschaos bin. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Anregunden geben könntet, um Licht ins Dunkle zu bringen, und vielleicht auch ein paar Anregungen für die Zukunft, wie ihr euch verhalten würdet. Ihr könnt natürlich auch gerne noch Fragen stellen, wenn euch etwas nicht klar ist. Ich wäre euch nur sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könnt!

Mehr lesen

25. Januar um 16:39
In Antwort auf lafami

Hi,
ich versuche mal, mein Problem zu schildern, vllt. könnt ihr mir ja helfen.
Ich bin Eileen, 20 Jahre alt, und mit einem Mann zusammen, der 50 Jahre alt ist. Dieser Mann ist gleichzeitig auch mein bester Freund. Un bevor ihr irritiert seid: Durch die Prägung meiner Eltern, was musik, Freizeitgestaltung etc. angeht, habe ich viele Hobbys und Interessen, die Gleichaltrige nicht haben.
Jedenfalls ist die Beziehung zu meinem Freund geheim vor allen anderen Menschen, nur vor meiner Mutter nicht. Die hat das von sich selbst herausgefunden und unterstützt mich in allem was ich tue. Darauf war ich in der Vergangenheit auch schon oft angewiesen, denn mein Freund war zwischenzeitlich auch mit anderen Frauen zusammen. Anfangs hat mich das sehr schockiert, da ich nicht erwartet hätte, dass er dazu fähig ist. Ich konnte mich aber auch nicht von ihm lösen.
Aktuell sieht die Lage so aus, dass er augenscheinlich zu mir hält, aber immer wieder mit anderen Frauen flirtet, was da mehr passiert oder passieren könnte, kann ich nicht sagen.
Versteht mich aber bitte nicht falsch, er ist ein echt toller Mensch, und auch wenn ich denke, dass unsere Beziehung ganz sicher nicht für die Ewigkeit gemacht ist, ist seine Freundschaft doch sehr wertvoll für mich. Auf Freundschaftlicher Ebene kann ich ihm auch voll vertrauen, da ist alles harmonisch, nur auf der Beziehungsebene kann ich ihm nicht vertrauen.
Seine Eskapaden in der Vergangenheit haben mich misstrauisch gemacht womit ich selber nicht glücklich bin.
Ich habe manchmal das Gefühl, ihn wie einen besten Freund zu lieben und nicht wie einen festen Freund, wobei mich das überhaupt nicht stört, meine anderen sehr guten Freunde liebe ich ebenso wie ihn.
Aus meinem Text geht glaube ich hervor, dass ich ein bisschen verwirrt und im Gefühlschaos bin. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Anregunden geben könntet, um Licht ins Dunkle zu bringen, und vielleicht auch ein paar Anregungen für die Zukunft, wie ihr euch verhalten würdet. Ihr könnt natürlich auch gerne noch Fragen stellen, wenn euch etwas nicht klar ist. Ich wäre euch nur sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könnt!

Dann würde ich an deiner Stelle vielleicht zu der Freundschftlichen Ebene zurückkehren. Ich weiß ja nicht was du für ach so besondere Vorlieben hast, die deine gleichaltrige nicht haben, aber aus Erfahrung von Frauen (die zB nur 12-14) Jahre auseinander sind, kann ich dir sagen, dass eine Beziehung mit solchen Altersunterschied in seltensten Fällen funktioniert. Oder hast du Lust gleich ein Teenie großzuziehen, während du den dazugehörigen Papa im pflegebett betreust?  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen