Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, es frisst mich auf!

Hilfe, es frisst mich auf!

2. Januar 2009 um 12:35

Hallo zusammen,
mein Freund hatte, als ich ihn vor ca. 2 Jahren kennenlernte, gerade mit einer Abiturientin einen Tanzkurs gemacht. Immer Sonntagabends sind sie zum Kurs gegangen und es gefiel mir zwar nicht, aber was sollte ich schon sagen, schließlich machte er das schon und es gab auch keinen Grund ihm zu misstrauen, denn warum hätte er etwas mit mir anfangen sollen, wenn er doch sie haben wollte. Er sagte auch mehrfach, dass da nie was zwischen denen gewesen wäre.
Mittlerweile haben wir auch geheiratet und leider habe ich neulich in seinen XING-Nachrichten geschnüffelt (er hatte mir die Kennung gegeben weil ich was bei meiner Freundin nachsehen sollte) und dabei folgendes gefunden:
Er wurde in dem Monat, bevor wir uns kennenlernten von einem Freund gefragt: Na, und nachm Tanzen wieder mit zu deiner Tanzpartnerin? Und er antwortete: Klar, das ist Sonntagabend doch Standardprogramm gegen Herzinfarkt.
Ich bin total ausgeflippt und hab ihm gesagt, dass ich doch wüsste, dass da was gewesen sei. Er stritt es aber ab und war sauer auf mich, weil ich die Nachrichten gelesen hatte. Mit dem Entspannen sei Teetrinken gemeint.
Dazu muss man aber wissen, dass sein Freund und er es als Singles richtig schlimm getrieben haben und die wohl kaum übers Teetrinken schreiben würden.
Ich musste mich dann auch an einige Sachen aus der Tanzzeit erinnern. Einmal hatte er am Montag, als ich ihn sah Kratzer auf der Brust/im Dekollte und er sagte, dass die Tussi das beim Tangotanzen gemacht hatte, das ging wohl wild her.
Und einmal als er mit seinem Kumpel Samstagnachts unterwegs war, kam er erst nachmittags nach Hause bzw. rief mich erst dann an und sagte, dass er bei dem Kumpel geschlafen hätte (der wohnt außerhalb der Stadt und noch bei seinen Eltern). Ich hab damals nichts dazu gesagt, wir waren ja auch erst 2 Monate zusammen und da macht man noch keinen Alarm.. Die Tussi war auch an dem Abend dabei, bzw. später sind die alle noch an den Hafen und haben gefrühstückt und dabei hat er ihr aus Versehen ein blaues Auge gehauen und dann sind die noch ins Krankenhaus mit ihr. Ich glaube nun, dass er danach bei ihr geschlafen hat, auch wegen der Verletzung!
Was mich an der Geschichte stutzig macht, ist die Tatsache, dass dieses Mädchen sich ja immer ruhig verhalten hat und ihm keinen Stress gemacht hat. Schließlich bin ich ja erst später ins Spiel gekommen. Nur einmal hatte sie am Wochenende mitten in der Nacht angerufen, aber seine Mailbox ging dann ran.

Mein Mann streitet aber alles total ab. Mich macht die Sache total krank weil ich fast davon überzeugt bin, dass da was lief, als wir schon zusammen waren. Ich weiß nicht was ich machen soll. Auch wenn es fast 2 Jahre her ist, kann ich es nicht vergessen und muss die Wahrheit erfahren. Das Mädchen wohnt seit 1,5 Jahren nicht mehr in unserer Stadt und deshalb hatte dann auch deren Tanzkurs geendet.
Meine Freundinnen sagten schon, dass ich es lieber auf sich beruhen lassen sollte, denn was wäre die Konsequenz? Würde ich mich trennen wollen? Wir haben gerade erst geheiretet und ich bin schwanger. Aber ich liege ständig nachts wach und denke darüber nach und bin dann total angezickt und ungerecht zu ihm und er weiß nicht mal warum..
Was soll ich nur tun???

Mehr lesen

3. Januar 2009 um 22:15

Wenn du es nicht verarbeiten und auf sich beruhen lassen kannst
, wenn es dich beschäftigt kannst du es nciht vergessen.
Dann red mit ihm darüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram